Warum Bestrafung aller mit neuen Ticket Preisen??

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Ritter.der5Seen, 08. August 2016.

  1. normaal!?

    normaal!? W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    29.718
    Zustimmungen:
    1.864
    An anderer Stelle hat er sich ja schon zu Wort gemeldet. Wenn man Jasper eins nicht nachsagen kann, dann dass er Diskussionen aus dem Weg geht. Da wird sicher noch etwas von ihm kommen. Z. B. eine Antwort auf die gute Idee, den Shuttle im Preis zu inkludieren.
     
  2. ikarus

    ikarus Member

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, stimmt schon. Und außerdem fehlt ihm ja auch die Entscheidungsgewalt. Er ist schließlich Sprachrohr der Veranstalter und muss deren Entscheidungen auch verteidigen, ändern kann er da ja auch nichts.
    So, nu ist auch gut. Ärger über den Wucher ist raus, Karte für nächstes Jahr ist bezahlt, und ich freue mich auf ein geiles Wacken 2017! Mit trockenem Boden und lecker Gemetzeltem! Also, mit allem, was dieses Jahr gefehlt hat!
     
  3. normaal!?

    normaal!? W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    29.718
    Zustimmungen:
    1.864
    Dein Wort in Odins Ohr! :D
     
  4. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.507
    Zustimmungen:
    3.230
    Das habe ich inzwischen sogar schon vorgeschlagen und es wird nun geprüft. Genau wie ein-zwei andere Sachen, die hier vorgeschlagen wurden.

    Ansonsten habe ich ja direkt am Anfang schon einiges dazu geschrieben, beispielsweise auf die falsche Wahrnehmung der Flächenutzung von Mein Zelt steht schon usw., hingewiesen. Wir nehmen das komplette Feedback auf, ich habe aktuell aber hier nicht das Gefühl, großartig was beitragen zu können, wenn ich aktiv schreibe.
     
  5. Daenerys

    Daenerys W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Juli 2014
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    71
    Ich stimme voll und ganz zu!
    Daenerys
     
  6. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.875
    Zustimmungen:
    2.181
    Weil es gerade direkt nach dem Festival ist und der gute Mann auch noch anderes zu tun hat, aber trotzdem versucht, hier so viel wie möglich zu schreiben und zu antworten.

    Und Nein, das hat nichts mit unfairness, oder Bestrafungen aller zu tun. Das sagt die Nachricht auch gar nicht aus. Es wird erklärt das durch das extreme Wetter der letzten beiden Jahre UND das stark vermehrte Anreisen mit PKWs, sowie Großzelte (Von Mobiliar etc. war dabei noch nichtmal die Rede) UND die Großfahrzeuge dazu führen, dass man da einiges an der Infrastruktur und Befestigung tun muss UND für letztgenannte Großfahrzeuge eine Extragebühr verlangen will.

    Es wird jetzt also für etwas, das durch das Verhalten ALLER und das Wetter verursacht wird, eine Preiserhöhung fällig, da die Kosten nunmal auch entsprechend gestiegen sind. Dabei spreche ich von allen, da nicht nur ein paar extra riesen Camps gmeint sind, sondern auch die ganzen kleinen Zweimannwurfzelte, die eher dem viel bequemeren 4 Mannzelt mit Vorbau gewichen sind. Dann sind Pavillons billig wie nie und man stellt lieber zwei auf, als eins. Das ist an sich erstmal völlig okay, nur eben in der Masse ein extrem größerer Platzverbrauch. Sicher wird auch das einige nicht betreffen und die stellen artig ihr 2 Mannwurfzelt mit kleinem Vordach auf und haben sonst nichts. Aber soll jetzt angefangen werden, jedem eine Zeltgröße vorzuschreiben? Dazu kommt dann für diejenigen die trotzdem in ihrem Supermonsterfestivaltruck kommen wollen, eine Extragebühr. Und so wie ich es verstanden habe, ging es auch um Wohnmobile die eben NICHT auf dem extra Wohnmobilplatz stehen und deshalb auch diese Extragebühr zahlen sollen.

    In kurz gibt es also Umstände die durch das Verhalten aller (Was wie gesagt gar kein Vorwurf ist, da ein bequemes Zelt und die Anreise mit dem PKW natürlich jedem zustehen soll!) und das schlechte Wetter zustande kommen und irgendwie abgefangen werden müssen. Dazu kommen die Schwerfahrzeuge für die nochmal eine Extragebühr oben drauf kommt.

    Um für diese ganze nötige Preissteigerung jetzt doch irgendwie entgegen zu kommen, hat man die Frühanreisegebühr weggenommen und Duschen/Spülklos inkludiert. Man hat also keine Mittwochsanreiser benachteiligt, sondern lediglich die Frühanreiser bevorteilt. Ich schätze mal, weil man vermutet, dass die Anreisegebühr nicht mehr der ausschlaggebende Punkt für die Anreise war, sondern die Leute nach Überzeugung und Vorliebe so versetzt angereist sind.

    Ich finde so eine Entwicklung im übrigen auch nicht gut. Ich mache mir natürlich auch Gedanken darum, wohin das noch führt, aber ich denke der Schritt ist weder ungerecht, noch unbedarft sondern war notwendig und wurde versucht irgendwie, so positiv wie möglich zu gestalten.

    Das zu tun was die Fans gerne möchten ist eine Sache. Das was man aber tun muss eine andere. Die Kunst ist es den Mittelweg zu finden. Und das ist eben nicht immer leicht, oder gar möglich...
     
  7. IDontKnow

    IDontKnow W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    40
    Naja du sprichst jetzt aus der Sicht von Campern, aus der Sicht von Tagesgästen/Pendlern, die den Campground überhaupt nicht betreten, kann ich die empfundene Unfairness schon verstehen...

    Der Veranstalter hat aber natürlich auch null Interesse daran, Eintritt und Camping separat zu verkaufen, da man dann deutlich weniger einnimmt (es gibt mehr Pendler als man denkt). Da muss man jetzt kein großes Drama draus machen, das ist simples wirtschaftliches Denken, das jeder hier an den Tag legen würde wenn er ein Unternehmen zu führen hätte.

    Welche tollen Alternativen es zu Wacken geben soll, ist mir allerdings auch schleierhaft. Ich kenne kein anderes Großfestival, das besser und auch noch günstiger ist. Helft mir mal auf die Sprünge?
    Klar ich kann auf irgendein kleines Festival fahren, da spielt dann aber nicht die gleiche Qualität an Bands und somit ist das ein völlig untauglicher Vergleich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. August 2016
  8. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.507
    Zustimmungen:
    3.230
    Es wird sich aber auch im Bühnenbereich einiges tun für bessere Entwässerung usw. Aber ja, ganz glücklich ist es nicht und wir sprechen ja wie gesagt über Sachen wie einen kostenlosen Shuttle gerade.
     
  9. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    Naja, es war aber von anfang an ein Festival mit CAMPEN.
    Wenn sich inzwischen halt viele zum pendeln entschieden haben, ist das ja schon deren Entscheidung. Unfairheit hier sehe ich da allerdings nicht.
     
  10. Mörv

    Mörv W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2007
    Beiträge:
    28.483
    Zustimmungen:
    1.391
    Graspop in Belgien :o
     
  11. IDontKnow

    IDontKnow W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    40
    Kostet das nicht auch so ~200€? Oder war das jetzt ironisch gemeint :ugly:

    Da bin ich mal gespannt, wahrscheinlich kommt nächstes Jahr dann aber eh ein Staub-Wacken :ugly: Wie gesagt für mich ist der Preis, unabhängig von der Diskussion wer jetzt die Kosten verursacht, ohnehin "ok", da es für das Angebot an Bands immer noch ein guter Deal ist und andere Festival auch nicht wirklich billiger kommen. Nur mit der Wortwahl zur Begründung der Preiserhöhung habt ihr euch bei einigen wohl nicht so den Gefallen getan. Naja mal schauen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. August 2016
  12. jemand84

    jemand84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Wie gesagt - Der Unimog dort oben hinterlässt eine feinere Spur und pflügt weniger um, als der Spacko in dem 5er Bmw seines Papas. Wenn so ein Unimog noch als Schlafplatz genutzt wird, spart man dadurch sogar noch Platz.


    Gibt es denn Ideen, wie die "Menge" der Fahrzeuge eingeschränkt werden soll?
     
  13. sea

    sea Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Warum haben sich wohl so viele für das pendeln entschieden? Dazu kann man dann mal in den Trööt : http://woafor.wacken.com/showthread.php?t=236016 gehen und sich mal die Beiträge durchlesen.
     
  14. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    ahja is klar :rolleyes:
    geht aber dennoch an meinem Beitrag vorbei.
    Es wurd von ANFANG an als Festival MIT Campen beworben und durchgezogen.
    Wenn dann also einige meinen, das so nicht in Anspruch zu nehmen, ist das denen Ihr pech.
     
  15. Gavin80

    Gavin80 Newbie

    Registriert seit:
    18. Januar 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Ich hab dieses Mal nicht zugegriffen. Das es jetzt noch Karten gibt, spricht auch etwas für sich. Was ich aber nicht verstehe... Wieso sind Couch und Co überhaupt noch erlaubt? Das nimmt in den letzten Jahren schon echt überhand und man bekommt wirklich das Gefühl, das einige ihren Sperrmüll absichtlich mitschleppen und da lassen.
    Sicher ist es "bequem" usw. aber mal ehrlich.... Leute.. Campingliege/Bett und Campingstühle... Das sollte wohl reichen. Alleine schon dem Platz wegen. Wenn man sich da regelrechte "Camps" ansieht. Sicher, alles ganz cool und witzig, aber auf der anderen Seite sind es viele solcher Leute, die dann sagen: Ach komm, das Zeug schlepp ich doch jetzt nicht wieder mit... Ich möchte nicht ALLE über einen Kamm scheren...

    Aber mir wäre ein Verbot von "Möbeln" lieber gewesen als eine Erhöhung des Preises in dieser Größenordnung. auch eine Verkleinerung des Kartenkontingent wäre durchaus vertretbar gewesen, wie schon ein User hier schrieb.
    Klar, kostenloses Duschen bspw. ist grandios... Definitiv. Aber die "Frühanreise" kostenlos zu machen.. Da haben die Leute, die eben erst Mittwoch oder Donnerstag morgen anreisen können, weniger von.

    Von Kollektivstrafe will ich eigentlich weniger sprechen, aber ich denke, einige schärfere Regeln hätten mehr Erfolg gebracht. Denn irgendwie kommt mir das vor, als wenn immer mehr Leute Wacken nutzen, um , weil's "billiger" ist als Malle...

    Wir hatten letztes Jahr neben uns drei Typen, die mit Metal oder Rock so gar nichts am Hut hatten. Infield haben sie von Donnerstag bis Samstag nur zweimal gesehen. Nach der Bändchenausgabe kurz rein, T-Shirt gekauft und was gegessen und dann laut deren Aussage am Samstag Abend noch mal hin, um ZITAT abzuchecken, was da so für Chicks abchillen ZITAT ENDE und was zu essen, weil ihnen die Ravioli aus dem Hals hingen...

    Zu den fahrzeugen: Wenn ein Unimog oder 7,5 Tonner 20x eine Strecke fährt, dann sieht die genauso aus wie wenn man da mit "Papa's 5er" langfährt. sprich, nach 20 7,5Tonner oder eben auch nur 5 Tonner sieht's danach genauso sch... aus.

    Die Idee mit den "befestigten" Wegen auf dem campground klingt ja nett, würde aber sicher eine noch weitere Erhöhung des Kartenpreis nach sich ziehen, denn ich will nicht wissen, was das kostet.

    Wie gesagt, nehmt's strenger bei den Leuten, die ihr halbes Wohnzimmer inkl. Küchenzeile mitschleppen und bringt die Leute mal wieder dazu, nen NORMALEN Grill zu nutzen. Meiner Meinung nach ufert das immer mehr aus...

    Und die Leute scheint's weniger zu jucken, das man dann eben nächstes Jahr noch mal 30e mehr zahlt
     

Diese Seite empfehlen