Warum Bestrafung aller mit neuen Ticket Preisen??

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Ritter.der5Seen, 08. August 2016.

  1. Rohan2014

    Rohan2014 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal: Ich finde ihr bietet tatsächlich eine gute Leistung an. In der Summe war das wieder ein absolut perfekt organisiertes Wacken das uns viel Freude bereitet hat und somit auch lange in Erinnerung bleibt.

    Aber, die Begründung und die anvisierten Goodies sind sehr unglücklich gewählt, da sie durchaus eine Kollektivbestrafung darstellen. Die Befestigung weiterer Zufahrten sehe ich eher als Investition, um die nächsten Jahre weniger Probleme zu haben.

    Ich persönlich glaube eher das sich z.B. mit Maiden übernommen wurde. Als einziges der 72 Konzerte die Erlaubnis zu bekommen vor 500.000 Fans streamen zu dürfen, auf dem letzten Konzert der Tournee das war mit Sicherheit nicht umsonst. Das war Werbung vom Feinsten. Aber das ist nur eine Vermutung von mir - keine Behauptung.

    Die meisten haben glaube ich mehr Angst davor, das die Preisspirale sich in den nächsten Jahren weiter derartig nach oben dreht. Es geht also weniger um die 30 € als der Trend. Wenn der nämlich so weitergeht, sind wir bald jenseits der 300 € und mehr. Und genau das macht den Spirit von Wacken definitiv kaputt. Wirtschaftlich kann ich euch verstehen. Hey, auch nach der Preiserhöhung seit ihr in wenigen Stunden ausverkauft. - Und das obwohl noch nicht ein wirklicher Kracher dabei ist, wenn man Wacken 2014 dabei war. Also kann das Jahr darauf wieder der Preis erhöht werden?

    Frage: Was tut ihr dagegen, wenn die Gründe tatsächlich Witterung und Fehlverhalten einiger Gäste sind für die Preiserhöhung sind? Habt ihr die Preisspirale im Blick, oder probiert ihr einfach jedes Jahr aus wie lange das mit dem Sold Out in 48 Stunden gut geht?
     
  2. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    is klar...an Maiden übernommen..waren ja auch das erste mal dort.. :rolleyes:

    Das sind die Zusatzkosten vom letzten Jahr, welche die Erhöhung garantiert mit begründen.

    Schlamm frißt Gewinn
    wird ja damit auch begründet das einige Wege mit diversen Mitteln Befestigter werden...
    also unterm Strich leider nachzu vollziehen, wird die rasenfläche ja inzwischen imme rshcneller Matschig als die Jahre davor, da sich die Grasnarbe ja in nichtmal einem Jahr eben nicht vernünftig verdichten kann.

    Klar, krasse steigerung um 30e ein Teil davon die regulären erhöhungen, der rest eben die Mehraufwände...
    ob mane s noch kauft oder nicht, sollte jeder selber wissen.
     
  3. Brannon

    Brannon Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
  4. SAVA

    SAVA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    54.656
    Zustimmungen:
    25.714
    Wenn man sieht wie viel Müll zurückgelassen wird, dann muss man halt am Verstand der ach so lieben und friedlichen Metalheads zweifeln.
    Gestern kam ein Bericht im S-H-Magazin über das Aufräumen und es verschlug einem echt die Sprache. Man hat das Gefühl, dass jeder sein Camp quasi vor Ort stehen lässt.

    Setzt zukünftig konsequent Eure Hausordnung durch, verbietet Großfahrzeuge und lasst die nicht mehr auf den Platz.
    Wenn man es sich nicht mehr so gemütlich machen kann, dann reist man vielleicht auch nicht mehr schon 2-3 Tage vorher an...

    Weiterhin solltet Ihr Euch mal ernsthaft fragen, ob das Areal bei den Witterungsbedingungen, die dort vorherrschen, überhaupt noch für 75.000 Leute ausgelegt ist.
    Es regnet nunmal viel bei uns im Norden und die Böden sind halt nicht allzu aufnahmefähig. Nächstes Jahr wird es wieder schlammig, wenn wir nicht 'nen echt trockenen Sommer bekommen. Also müsst Ihr das Areal (Infield, Vorplatz und alle Hauptwege) befestigen oder wir gewöhnen uns an das Schlammwaten. Fragt sich nur, ob darauf noch alle Leute Lust haben, vor allem bei dem Preis...

    Naja, den ersten Denkzettel habt Ihr schon dies Jahr bekommen, wo das Festival wohl nur auf dem Papier ausverkauft war. Jedenfalls sind die Restkarten, die es bis in den November 2015 gab wohl nicht verkauft worden und einfach still vom Markt genommen worden. Die normale "Alles-weg-Meldung" gab es jedenfalls nicht. Auch die Unmengen an Tix bei Ebay sprechen sich rum und zeigen, dass die Nachfrage nicht mehr größer als das Angebot ist...
    Und wo ist denn dies Jahr bitte das Sold out?

    Kommt mal zur Besinnung. Das W:O:A hat den selben Charme mit 60.000 Leuten und auch ohne LKW-Camps etc.
    Weniger ist meist mehr und daran solltet Ihr arbeiten. Anstatt ständig alles was ausufert mitzufinanzieren, sollte es darum gehen diese Sachen abzustellen. Aber Preise erhöhen und steigende Kosten zu bezahlen ist halt einfacher als neue Konzepte für das Festival/Areal zu entwickeln und umzusetzen.

    Faktisch baut Ihr auf die Idioten, die Wacken als Ihr Malle ansehen und Euch ungesehen die Tix Sonntag nachts aus den Händen reißen. Die wollt Ihr nicht verprellen, weil sie das schnelle Geld in die Kassen spielen. Der Metalfan, der vergleicht und abwägt, ob Programm und Preis im Verhältnis stehen, ist zweitrangig. Der wird via Schneeballeffekt mitgerissen, weil er Angst hat, er bekommt kein Ticket und verpasst was...
    Aber damit wird bald Schluss sein, trust me...

    Abschließend will ich noch sagen, dass mir das Festival wieder sehr gut gefallen hat und ich gerne wiederkomme, schon aus alter Verbundenheit. Ihr wollt ein Festival von Fans für Fans sein? Dann zeigt das auch! Seid mutig und verabschiedet Euch zum Teil vom Zirkus-Image.
     
  5. Lydia..

    Lydia.. W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. April 2014
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    515
    Ich frage mich immer wieder warum man Teure Zelte stehen läßt? Nicht einmal mein Kaputtes Zelt 2005 habe ich stehen lassen.
    Aber Pfand Sammler zerpflücken immer wieder ordentlich geschnürte Säcke auf ihrer jagd.
     
  6. Durschtfredl

    Durschtfredl Member

    Registriert seit:
    04. August 2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    18
    eigentlich bin ich ja dann ein Depp wenn ich mir den Extraplatz auf Y miete, da zahl ich dann "doppelt".
     
  7. jnpxrasbehz

    jnpxrasbehz Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    4
    Auch ich kann nicht nachvollziehen warum man die, die öffentlich anreisen, bestraft, nur weil einige mit großen Geräten anreisen, Sperrmüll hinterlassen, die Wege mehr kaputt machen usw.

    Diejenigen, die öffentlich anreisen, brauchen auch nicht so viel Platz, weil sie gar nicht so viel mitnehmen können wie BesucherInnen, die mit PKWs, LKWs usw. anreisen.

    Eine Mitfinanzierung der Verbesserung von Wegen etc. alles OK, eine Mitfinanzierung von einigen, die sich nicht zu benehmen wissen, ist unfair allen gegenüber, die wissen wie man sich verhält -- auch auf einem Metal-Festival.
     
  8. TomHH_DE

    TomHH_DE Member

    Registriert seit:
    05. Februar 2015
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    @SAVA2015

    ich kann Dir in allen Punkten nur zustimmen.

    WOA ist schon lange nicht mehr nur ein Festival für Metallfans
    es ist ein Wirtschaftszweig der in erster Linie Gewinne erwirtschaften soll.

    "..Warum die Kuh nicht melken, solange Sie immer noch Milch gibt.."

    Das sieht man doch an den vielen weiteren Veranstaltungen wie
    Winter Holidays, Kreuzfahrten etc.

    Ich bin erst das 5te. mal auf dem WOA, aber dennoch merke ich wie der
    Kommerz jedes Jahr mehr wird. Am Sonntag bei der Abreise haben wir auch
    schon überlegt was wohl 2017 die Karten kosten würden.

    Mit der Erhöhung und vor allem die Begründung für die Erhöhung,
    damit hat aus unserer Gruppe keiner gerechnet.

    Für 2017 hat unser Teamchef schon Karten geordert in der Nacht zum
    Mo. Leider habe ich von der Erhöhung erst am Montag gelesen,
    sonst hätte ich persönlich mir kein Ticket geholt.

    Nun denn mal schauen was das Jahr so bringt an Überraschungen.
     
  9. SAVA

    SAVA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    54.656
    Zustimmungen:
    25.714
    Danke!:)

    Den Teamchef würde ich allerdings auf die Tribüne verbannen...:rolleyes:

    Frag ihn mal, ob er ebay und die Schwarzmarktpreise vom Juli 2016 kennt...:o
     
  10. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    25.247
    Zustimmungen:
    17.297
    Als ich die neuen Ticketpreise gesehen habe, mußte ich auch einmal schlucken - am Ende habe ich dann doch wieder bis 01:30 vorm Rechner gesessen bis meine Bestellbestätigung von Metaltix da war.
    In unserem Camp haben wir letzte Woche noch darüber diskutiert, ob eine Erhöhung der Ticketpreise kommt und wie hoch sie ausfällt. Darüber, das es so gekommen ist, waren wir dann doch ein wenig überrascht.

    Unser Camp besteht immer aus 11 - 13 Leuten. Wir reservieren grundsätzlich einen Platz auf Y mit Stromanschluß, reisen mit 3 Pkw und einem Wohnwagen an.
    Für Y hat der Preis von 2015 auf 2016 erheblich angezogen. Hatten wir 2015 noch 140m² für knapp 100,-€, haben wir 2016 für 120m² (2x Platzvariante B) 238,-€ berappt.
    Das war recht happig und jetzt gibt es für die Tickets noch eins obendrauf :confused:

    Andereseits kann ich durchaus nachvollziehen, dass diverse Maßnahmen anstehen um Verbesserungen zu schaffen. Letztlich kommen diese dann hoffentlich auch allen Festivalbesuchern zu gute. Mir fällt da spontan die tieferliegende Ecke ein, wenn man von der Bändchenausgabe kommend über die Fressmeile Richtung Campground geht. Wen hier und an einigen anderen Stellen etwas getan wird, kann ich die Preiserhöhung durchaus nachvollziehen und bin bereit zu zahlen.
    Ob die Preiserhöhung der Tickets jetzt eine Ungleichbehandlung von Besuchern die mit bzw, ohne Fahrzeug (ggf. mit Anhängern) anreisen darstellt, wage ich zu bezweifeln, denn die Fahrzeuge fahren einmal auf den Platz und einmal wieder runter. Die 75.000 Metalhead, die 3-4 Tage über den Acker laufen, sind bei Verursachung von Schäden am Boden glaube ich nicht zu unterschätzen.
     
  11. normaal!?

    normaal!? W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    29.718
    Zustimmungen:
    1.864
    Sowas von /sign!!!

    Übrigens: Hier ist die Schmerzgrenze erreicht. Sollte es nächstes Jahr wieder eine Erhöhung geben, sind wir raus. Durch die beschwerlichen Wege haben wir einige Gigs sausen lassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt dann für uns einfach nicht mehr.
     
  12. Sommerbronzekätzchen

    Sommerbronzekätzchen Member

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Unterschreibe ich zu 100%...leider. Und für uns ist die absolute Schmerzgrenze von 200€ leider auch erreicht, zumal wir dieses Jahr so viele unschöne erlebnisse mit richtig beknackten Idioten hatten, dass wir ohnehin schon überlegt hatten, nicht mehr zu fahren. Somit ist der Zug gleich doppelt abgefahren. Schade, aber ich bezahle nicht (zusätzlich) dafür; dass andere so exorbitant übertreiben.
     
  13. Franke Tom

    Franke Tom Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Lieber mal bei den Verursachern von Sperrmüll ansetzen

    Ich bin heuer das erste Mal da gewesen. Klasse war's!

    Aber die Preiserhöhung hat mich schon umgehauen, auch wenn es wohl abzusehen war, wenn ich die vergangenen Jahre Revue passieren lasse.

    Die Abreise gestern morgen von Campground 'E' war jedenfalls der Wahnsinn in Dosen. Bis kurz vor 9.00 alles (wirklich alles; sogar den defekten Klappstuhl) eingepackt und dann in die Reihe gestellt. Hat zwar dann bis nach 14:00 gedauert, bis ich die ersten Meter fahren konnte :mad:, aber das ist halt so.

    Ich hatte also gut 5 Stunden Zeit, mir die Hinterlassenschaften auf 'E' anzusehen. Vom 'normalen' Müll (leider kennen viele Leute offensichtlich nicht den Begriff Müllsack) bis hin zur kompletten Camping-Ausrüstung war alles zu sehen. Da war z. B. ein Engländer neben uns, der nur seinen Rucksack wieder mitgenommen hat. Zelt, nasse Klamotten, etc. hat der alles liegen gelassen. Auf Nachfrage kam dann die Antwort: 'I paid for this'. Echt Klasse.

    Ich denke auch, dass ein Großteil der Preiserhöhung für die Entsorgung der Tonnen von Sperrmüll drauf gehen wird. Aber kann man das nicht anders lösen? Müssen alles für die vielen Deppen, die ihren Müll teilweise absichtlich schon mitbringen, büßen?
     
  14. TomHH_DE

    TomHH_DE Member

    Registriert seit:
    05. Februar 2015
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Mein Brüderchen ist so Wacken - verstrahlt.
    Der würde auch hingehen wenn es 300€ und mehr kostet. :D

    Da uns das Festival gut gefallen hat, haben wir spontan Sonntag morgen gesagt .. besorge uns doch mal Karten mit...

    Von daher trifft Ihn diesmal keine Schuld.
    meine Karte für 2016 hab ich erst Anfang der Jahres gekauft!
     
  15. majestro

    majestro Newbie

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mal ehrlich: passt doch!

    30 EUR Frühanreise gebühr entfällt und ich muss die 14 EUR nicht mehr für Duschen und Klo ausgeben => rechnet sich für mich!

    Aber mal zu den Wegen:
    Bei uns auf J (müsste der Highway to Hell gewesen sein) waren die einzigen, die ca. 70cm tiefe Furchen in den Weg gefahren haben, die Dixi Traktoren...

    Und es stellt sich mir auch die Frage ob die MetalGuard permanent mit den Jeeps / Quads da durchballern müssen...

    An der stelle muss ich echt sagen: die Argumentation mit den Großfahrzeugen hinkt ein wenig... Wir waren auch mit Hänger da, aber weder SUV noch Hänger haben den Weg schlimmer gemacht - das sind leider eher die Leute die kein Auto fahren können!

    Legt doch einfach die Hauptwege mit mobiler Straße aus, für den Bühnenbau / Infieldverkehr klappt das doch auch...

    Naja, wir kamen super drauf und wieder runter und hatten viel Spaß! Karte bestellt und 2017 kann kommen :)
     

Diese Seite empfehlen