Wacken Rocks - Stellungnahme zu den Forumeinträgen

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 07. Mai 2009.

  1. Metalfan90

    Metalfan90 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Januar 2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    tschüss und viel spaß
     
  2. wackenmike

    wackenmike W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    10.349
    Zustimmungen:
    2
    dank dir!
    es tut mir echt leid gerrade weil ich denke normal wäre da potential gewesen aber so nicht!
    auch wenn aus mir die entäuschung spricht aber das war nun echt der gnadenstoß!
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. Mai 2009
  3. Metalfan90

    Metalfan90 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Januar 2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    hm...ja hast schon recht... aber naja was will man machen...mich störts jetzt nicht so sehr...aber naja ...empfindet jeder anders
     
  4. Mitta

    Mitta Newbie

    Registriert seit:
    05. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich Holger wäre..

    ... würde ich mir so in den Arsch beissen, das glaubt ihr nicht.
    ZWEI (in Buchstaben: 2) Events von der Grössenordnung verlegen zu MÜSSEN, ist nicht nur eine Riesenqual für die Fans, sondern wenn wir mal den zeitlichen Rahmen zum WOA betrachten -> ein Kraftakt sondergleichen für die Veranstalter.

    Ich habe hohen Respekt vor der Leistung, die nur "im Hinterzimmer" abläuft und wünsche mir, dass die Sache trotzdem voran geht.
    Die "ich kauf ein Ticket und mir gehört die halbe Welt"-Mentalität mancher Leute hier ist mir völlig fremd und wird es auch bleiben.
    Wenn man selbst schon mal ein kleines Konzert organisiert hat, weiss man auch, wieviel Herzblut daran hängt. An jedem Einzelnen und jede Kritik wird aufgenommen.
    Verlasst euch drauf.
     
  5. wackenmike

    wackenmike W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    10.349
    Zustimmungen:
    2
    beim besten willen ich organisier mit ein paar kumpelsj edes jahr ein festival für lau das mal dazu aber diese velegung kommt so kurzfristig und mit dem ersatz termin so scheiße das es der dummheit kaum übertreffen kann.
    Nichts dsto tritz wünsch ich dem Unternehmen im ROCK sinn was sich ja vom eigentlichen Wacken unterscheiden soll alles gute!!!
    Nur für mich hat sich das dieses Jahr erledigt weil es einfach in dem bereich bessere Festivals gibt dieses Jahr! Grenzt man das Rocks mehr vom eigentlichen Wacken ab mit Rock/Deutschrock/Punk usw könnt man da was bewegen leider verpasst man mit dieser Aktion nen guten Anschluß den Festivals in den bereich gut ausfüllen nun!

    breit bin deswegen fehler im text
     
  6. dunkeltroll

    dunkeltroll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Wacken Orga,

    vielen Dank für eure Stellungnahme. Das liest sich schon ganz anders als das "noch besser... noch schöner!!!" Gewäsch von neulich. Wärt ihr direkt so (und vielleicht noch mit zusätzlichen Details zur Sachlage; die behördlichen Auflagen um die es hier geht sind ja woh keine geheime Vertragsangelegenheit) und am besten noch ein paar Tage früher mit der Geschichte rausgekommen, die Reaktion der betroffenen Fans wäre wohl weniger scharf ausgefallen.

    Sicher verlegt ihr den Termin nicht nur so zum Spaß, und sicher ist die Verlegung für euch mit viel Aufwand (sowohl zeitlich als auch finanziell) verbunden. Die Ursache der ganzen Geschichte bleibt aber laut eurer eigenen Aussage die starke Ticketnachfrage. Und genau an der Stelle setzt mein Verständnis irgendwo aus; normalerweise macht man doch in der Planungsphase einer solchen Veranstaltung eine Kalkulation auf:

    - X Leute passen aufs Gelände
    - Y Leute müssen bei einem Ticketpreis von Z mindestens kommen, damit die Kosten gedeckt sind

    usw., wobei Y tunlichst kleiner sein sollte als X. Mit weiteren Einnahmen (Merchandise, Gastro) kommt man dann hoffentlich noch weiter in die schwarzen Zahlen, oder auch nicht (weil die Besucherzahl Y weit unterschritten wird).

    Jetzt wollen also angeblich plötzlich ganz viele Leute ein Ticket - was mich sehr wundert, da die Resonanz auf die ganze ROCKS Aktion z.B. hier im Forum doch alles andere als euphorisch ist. Damit es also zu den berüchtigten "behördlichen Auflagen" kommt, scheint die Zahl der Interessenten größer zu sein als X, oder seh ich da was falsch? Y sollte sie aber doch mit Sicherheit übersteigen?

    Warum also wird das Seaside nicht als "SOLD OUT" erklärt und gut ist?

    Warum sind auf Grund der starken Nachfrage die Leute, die sich frühzeitig ein Ticket besorgt haben, jetzt in den Arsch gekniffen (Urlaubsplanung, Zugtickets etc.)?

    Und warum offeriert ihr bei Metaltix nach wie vor für die ersten 1000 Ticketbesteller ein Gratisshirt?!?

    Sorry, aber irgendwie ergibt das für mich alles keinen Sinn. Also bitte redet mal weiter Klartext - Butter bei die Fische, wie es so schön heißt.

    Abgesehen davon wäre es GANZ TOLL, wenn ihr unverzüglich damit rausrückt, welche der für Mai bestätigten Bands auch im August antreten können und welche nicht. Das dürfte für einen Großteil der Ticketbesitzer mit ausschlaggebend sein sich zu entscheiden, ob sie diese behalten oder zurückgeben. Eure Goodie-Kiste könnt ihr dann gerne anschließend weiter betreiben - ein T-Shirt oder dergleichen ersetzt wohl den wenigsten Leuten ein oder zwei Urlaubstage, nicht wahr?

    Abschließend möchte ich noch einmal erwähnen, dass ihr doch bitte die Kommunikation mit den Fans wieder deutlich ernster nehmen solltet. Gerade für die ROCKS (aber auch fürs W:O:A) habt ihr euch da sicherlich nicht mit Ruhm bekleckert. Von den dort jetzt auf dem Billing aufgeführten Bands waren bis zum 24.03., also zwei Monate vor dem ursprünglich geplanten Veranstaltungsdatum, gerade einmal NEUN Bands fix. Reichlich schwach für 3 Tage und 2 Bühnen - kann mir gut vorstellen, dass sie euch die Tickets nur so aus der Hand gerissen haben ;)
     
  7. dunkeltroll

    dunkeltroll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, noch was:

    Bitte tretet Rock'n'Rolf doch mal auf die Füße, dass er mit RUNNING WILD auch die beiden Rocks noch spielt!

    DAS wäre ein echt guter Grund zu kommen... ;)
     
  8. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG] Ich denke treffender kann man es nicht beschreiben und zwar ohne ausfällig zu werden.
    [​IMG]
     
  9. Truhpa

    Truhpa Member

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    aber dann wäre die ansage mit "last show forever" wieder falsch.
    und dann fühlen sich auch wieder einige auf die füße getreten und verarscht.
    also keine so gute idee ;)
     
  10. dunkeltroll

    dunkeltroll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Schwachsinn - fürs W:O:A gibt's eh keine Tickets mehr zu kaufen. Ob RW da ihre letzte Show spielen oder nicht, ist also völlig egal: die Fans (selbst wenn sie W:O:A Tickets haben) würden sicherlich auch noch zwei weitere Shows "überleben", alle anderen zucken so oder so mit den Schultern.
     
  11. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.051
    Zustimmungen:
    1


    Sehr sehr schön, mir direkt aus dem Herzen geschrieben! Danke!
     
  12. Truhpa

    Truhpa Member

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    aber den fans die unbedingt bei der letzten show dabei sein wollen und aus welchen gründen auch immer nicht zu den rocks können wärs nicht egal.
    mir ist es, da hast du total recht, völlig wumpe!
     
  13. taunusbanger

    taunusbanger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Sehr treffend formuliert! *zustimm*
     
  14. dunkeltroll

    dunkeltroll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Wäre dann für die Fans so ähnlich wie bei Sentenced damals: da war Wacken die letzte Show in Deutschland. Ganz verrückte hätten noch nach Finnland fahren können...

    DAS war jedenfalls ein wirklich stimmungsvoller Gig - pünktlich zu Beginn hat's angefangen zu regnen, und alle die "nur so" gucken wollten haben sich verpißt... da war auf einmal richtig Platz vor der Black Stage...
     
  15. Truhpa

    Truhpa Member

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    jupp, ich war auch da. hatte wirklich was. war klasse!
    und ich kenn auch nen bekloppten der nachher noch nach finnland is...
     

Diese Seite empfehlen