W:O:A wills wissen!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

~Chris~

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2004
1.004
0
61
Hmmm, ich weiß nicht, einerseits finde ich zuviele(!) Crowdsurfer nervig, aber andererseits fände ich es ziemlich blöd, wenn man Crowdsurfing allgemein verbieten würde, denn durch mehrere solcher Regelungen geht ne Menge von dem Festivalflair verloren ;)

Und nein, ich bin kein Crowdsurfer, wenn manche Leute nun surfen wollen, dann sollen sie das machen und wenn die Leute da kein Bock drauf haben, dann landen die Crowdsurfer halt in irgendwelche Pissecken :D
 

gorey

W:O:A Metalhead
28 Nov. 2004
191
0
61
Gronau, NRW
aufm fields of rock in holland war crowdsurfen auch verboten und da haben sich alle dran gehalten.. auch bei bands wie slayer und maiden, hatebreed und co..
 

Oskorei

W:O:A Metalhead
25 Jan. 2003
349
0
61
Pandemonium
Website besuchen
Was kommt als nächstes? Soll das Headbangen verboten werden? Kein Mosh-Pit mehr, weil da "geschubst" wird. Gehts noch?

Wie steht es so schön auf der WOA-Seite? Das ist kein Kindergeburtstag!!
Ich kann ehrlich gesagt die Ganze Jammerei nicht mehr hören. Wenn es euch zu wild ist dann bleibt daheim bei Mama aufm Schoss. Wenigstens einmal im Jahr sollte es möglich sein, daß die ganzen Bedenkenträger und Sicherheitsfanatiker nicht ihre Regeln aufstellen. Hallo wir feiern da ein Fest, es ist Metal, ab in den Pit! Wenn ihr Platzreservierung inkl. Nichtanrempel-Garantie wollt, dann geht zu Eros Ramazotti verdammt. Seit froh das der Graben in Wacken zu breit zum Stage Diven ist....

Bussi
 

Snailking

Member
10 Juni 2005
64
0
51
NRW
Das Surfen wird automatisch weniger, wenn weniger Gäste da sind.

Also hier nochmal der Appell, bitte weniger Tickets auf den Markt werfen.

Campground-Reservierungen sind völlig ok. Das muß unbedingt beibehalten werden.
 

Doomsayer

W:O:A Metalhead
6 Dez. 2006
1.245
0
61
32
Elmshorn
www.speedkill.de
Camp-Reservierungen sind mir egal!
Ist aber ein nettes Bonbon vom Veranstalter!

Crowdsurfen, nunja, also wenn haufenweise Surfer kommen nervt es echt! Das stimmt!
Aber wenn es verboten ist, und die Person dann verwiesen wird vom Festival etc., dann kann man auch einfach Leute die einen irgendwie nerven, weil sie größer sind und vor einem stehen oder irgendeine andere Kleinigkeit, doch hochheben und ab gehts!
Der "unfrewillige" Surfer hat dann nachher die Probleme und die anderen Leute lachen sich einen ab!

Finde man sollte einfach ein paar weniger Leute auf das Feld lassen, dann wird automatisch weniger!

Leute, die sich beim Surfen aber aggressiv verhalten, sollte die Security, sofern sie es mitbekommt, gleich hinter der Absperrung behalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Einsteinium

Newbie
30 Sep. 2006
7
0
46
35
Lemgo
An anderer Stelle habe ich diesen Vorschlag schoneinmal eingebracht, aber um dies nochmal in Erinnerung zu Rufen.
Ich schlage vor Crowdsurfen ja, aber nur mit Regeln. Diese könnte man über die Leinwand ausstrahlen, auf T-shirts drucken im Programm Heft veröffentlichen und auf der Homepage stehen haben.

1. Bitte surft nicht alle auf einmal. Es ist einfach zu heftig wenn 3-4 Leute an einer Stelle hoch gehalten werden müssen. Guckt euch einfach um ob grade nicht so viel los ist und surft nur dann. Es nervt auch wenn man bei einem Konzert sich nur um Crowdsurfer kümmern muss. Alle paar Minuten einer ist sehr viel angenehmer als alle 5 Sekunden der nächste.
2. Surfen ist sehr viel einfach wenn ihr versucht euch "Kerzengrade" zu machen. Etwas Körperspannung, Arme austrecken, Beine grade halten und nicht zu viel "rumhampeln" . Dadurch wird es für die Leute in der Menge sehr viel einfacher euch oben zu behalten.
3. Evtl eine Begrenzung einführen. Man sollte auf jedenfall nicht 100 Mal pro Tag surfen. Evtl auf 3 mal begrenzen pro Tag, möglicherweiße durch Stempel, "Surffreikarten" oder ähnliches.

Natürlich ist das nur ein Vorschlag wie die Regelen aussehen könnten, wenn wer noch Ideen hat. Immer her damit!

Halte dies für einen sehr fairen Kompromiss. Man kann es ja 2008 testen, und sollte es nicht funktionieren, kann man immer noch über ein Verbot nachdenken!
 

Pirke

Newbie
8 Aug. 2006
28
0
46
Vorschlag:
Einen Wellenbrecher einziehen und das Crowdsurfen NUR davor erlauben.
Wenn ich ziemlich vorne stehe muss ich mit Crowdsurfern rechnen, aber wenn ich mittig/hinten stehe will ich net laufen jemanden durch die Luft hiefen müssen, darum stehe ich dann ja hinten.

Durch einen Wellenbrecher würde die Zahl der Crowdsurfen geringer (wer einmal surft kommt Vorne net mehr rein ;) ) und die Anzahl möglicher surfer ist begrenzt auf die Personen die dort drin stehen.
 

Oskorei

W:O:A Metalhead
25 Jan. 2003
349
0
61
Pandemonium
Website besuchen
Hui, hier treffen auch langsam die ganz harten ein :rolleyes:

Das hat mit ganz hart gar nichts zu tun. Aber in den letzen Jahren nimmt die ganz Panikmache ganz schön zu. Ein kleine Anleitung zum Crowdsurfen wäre ja nicht schlecht (man kann das am Donnerstag abend ja "üben") aber dieses "holt ihn darunter das ist Selbstmord"-Getue ist ja wirklich nur noch lächerlich. Wie schon mehrfach erwähnt weniger Leute = weniger Stress, wirklich gefährlich wird es wenn massiv von hinten gedrückt wird und wenn im Pit selbstverständliche "Regeln" (Leute aufheben,die fallen nicht um sich schlagen) nicht eingehalten werden. Übrigens falls Jemand auf die Idee kommt: Wellenbrecher bringen gar nichts, besucht mal ein Konzert in der Schleyerhalle, wo die Scheiss-Dinger stehen, dann wisst ihr was ich meine. Wenn jeder ein wenig auf den anderen aufpasst passier nix. Ausserdem: Sollte es wirklich mal Jemanden richtig schlecht gehen, ist der Weg nach oben uns raus zu den Securities/sannis immer noch der Beste. Ich glaube keiner will Zustände wie bei Pop am Ring, Fuck im Park, wo es schon ein Ticket fürs Wildpieseln gibt.

Bussi
 
Zuletzt bearbeitet:

Soul-Catcher

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2007
331
0
61
32
Seth
www.lastfm.de
wenn das MAL n paar machen ist ja schön und gut, aber wenn von hinten fast durchgehend welche kommen und wo man immer aufpassen oder helfen muss, dann nervt das echt derbe, wozu bin ich denn da`? um leuten über die menge zu helfen oder um mir die bands anzugucken? und wenn so viele auf mal da kommen dann kriegt man gar nichts mehr mit und einige meine dann 10 mal am stück oder so das machen zu müssen. wegen nem crowdsurfer habsch mir fast mein arm ausgekugelt gehabt...
aber ist schon blöd wenn man dann hinten weiter nicht ma bissl ruhe hat.
man kanns halt schon übertreiben....