Veganes Essen!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2011<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Hirnschlacht, 09. August 2011.

  1. lePasteur

    lePasteur W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Da fällt mir wieder die lustige Simpsons-Szene ein:

    Lisa: Vegetarier essen kein Fleisch.
    Homer: Was, kein Fleisch? Was essen sie dann? Glühbirnen?

    :D
     
  2. Bender2207

    Bender2207 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    16
    Die Diskussion wurde in der Tat etwas zu ernsthaft.:D
     
  3. Bender2207

    Bender2207 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    16
    Damit möchte ich nicht sagen,daß es kein ernst zunehmendes Thema ist.
     
  4. duliga.de

    duliga.de W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    16
    Weil Fleisch essen das natürliche Vorrecht des JÄGER und Sammlermeisters ist. Ich setz mich doch nicht selbst in der Hackordnung eine Stufe nach unten auf eine Stufe mit dem Karniggel und unter den Powerwolf. Wo kommen wa denn da hin.
     
  5. bier_baron

    bier_baron W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2008
    Beiträge:
    15.147
    Zustimmungen:
    0
    solange man keine ergänzer braucht garnichts, werde glücklich damit! aber hört bitte auf tierschützer spielen zu wollen und dinge ins rollen zu bringen von denen ihr keine ahunung habt! natürlich ist tierschutz wichtig, sehr sogar, aber wenn ich sachen wie "artgerecht ist nur die freiheit" lese merke ich mal wieder das besagte personen allerhöchstens von 12 bis mittag denken können!


    zu a) japs, ist es, vollkommen!

    zu b) warum muss ich mich mittlerweile dafür rechtfertigen das ich fleisch esse?
     
  6. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    Das ist keine Begründung, sondern nur eine Behauptung die nichts bedeutet wenn du sie nicht begründen kannst. Also: Warum ist das des Menschen natürliches Vorrecht?
     
  7. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    Ich blicke im Übrigen durch das Gewirr hier nicht mehr ganz durch. Wenn ich jemandem eine Antwort schuldig geblieben bin, bitte melden. :o
     
  8. Bender2207

    Bender2207 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    16
    Warum ist es das natürliche Vorrecht eines Tieres ein anderes zu jagen/töten und zu fressen?Weil es überlebenswichtig ist.Wir haben auf Grund unseres Gehirns die Fähigkeiten jedem Tier weit überlegen zu sein.Ob wir sie deshalb töten bzw. essen ist jedem selbst überlassen und es wird sich niemand hier durch irgendwelche Argumente überzeugen lassen seine Einstellung zu ändern.Da nützen weder Rechtfertigungsfragen noch Vorwürfe für oder gegen Fleischverzehr.Wir sollten deshalb einfach jedem seine Meinung lassen,aber denoch aufklären und diskutieren.Aber sachlich und ohne Emotionen und Beschuldigungen.
     
  9. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.964
    Zustimmungen:
    2.264
    In ein Supermarkt Regal greifen, ist keine Jagd! :o

    Alter, Kerl, dann rede doch endlich, meine Güte! :rolleyes:
    Du verkündest jetzt schon zig mal, das du die große Ahnung hast und "wir" anderen alle nicht, also kläre uns bitte, bitte endlich auf!
    Kann doch nicht so schwer sein! :rolleyes:

    Für uns ist es aber nun mal nicht überlebenswichtig!
    Und wieso sollte das jedem selbst überlassen sein?
    (Das es momentan so ist, mag sein, aber ich meine jetzt wirklich die "Soll" Frage.))
     
  10. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    Für das fleischfressende Tier ist es überlebenswichtig. Für den Menschen offenbar nicht, sonst würde es ja keine lebenden Vegetarier oder Veganer geben, ne?
    Die derzeitige Situation gibt jedem die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, richtig. Aber woher weißt du denn, dass sich niemand hier von irgendetwas überzeugen lässt, kannst du hier für jeden sprechen? Außerdem will vielleicht auch niemand irgendwen gleich von etwas überzeugen, sondern einfach zu einer differenzierteren Betrachtungsweise des Ganzen führen, wäre ja auch möglich, ne?
    Wenn jemand hier in einer Diskussion etwas behauptet, nützt es also nichts nach einer Begründung für diese Behauptung zu fragen? Aha. :rolleyes:
    Seine Meinung habe ich ihm ja bisher nicht weggenommen, ne?
    Was ist an der Frage nach eienr Begründung für eine Behauptung unsachlich oder emotional? :confused:
     
  11. Donngal

    Donngal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    0
    Aus dem gleichen Grund warum es jedem selbst überlassen sein sollte, welche Drogen er konsumiert, wie er seinen Geschlechtsverkehr ausübt und eben auch was er isst.

    Der Grund ist einfach die persönliche Freiheit selbst zu entscheiden ob man bereit ist in Kauf zu nehmen, das andere Lebewesen (die keine Menschen sind) sterben müssen, damit man ein lebenswertes Leben hat.
     
  12. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.964
    Zustimmungen:
    2.264
    Oben genanntes sollte dir auch selbst überlassen sein, das betrifft ja auch nur dich, das Essen aber eben nicht.
    Da hört die persönliche Freiheit ganz einfach auf.
     
  13. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    Wobei du das natürlich auch irgendwie begründen musst. "Ganz einfach" reicht ebensowenig als Begründung für eine Handlungsvorschrift wie "natürliches Vorrecht". ;)
     
  14. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.964
    Zustimmungen:
    2.264
    "Art 2.

    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In
    diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden"

    Man müsste die Definition des ersten Wortes nur etwas ändern...
     
  15. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.051
    Zustimmungen:
    1
    Das meinst Du hoffentlich nicht alles ernst oder?:eek:
     

Diese Seite empfehlen