the spirit of Wacken dies/ Der Geist Wackens stirbt

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Käthe, 07. August 2008.

  1. golyrabloodysoul

    golyrabloodysoul Newbie

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Die Entwicklung des ganzen Festivals ist meiner Meinung nach super positiv, was die ganze Sache mit den Bühnen, Food-&Non-food ständen, Sanianlagen, einweiser, stau und komfort angeht.

    Ich stimme aber vielen vorrednern zu, dass man wirklich eine Lösung finden sollte um die Querulanten auszusondern. Gute Idee war, dass die Tickets nur über Metaltix verkauft werden (kp obs möglich ist) und nur an die, die schon vorher mal ein Ticket gekauft haben (wie letztes jahr beim x-mas-ticket) und wenn jemand nich hinkann soll er seine karte zurük schicken an metaltix und sein geld wiederkriegen. Loswerden würden sie die karten dann wiederum durch ne warteliste von anderen metallern.

    Ich bin seit 5 jahren da und seit 4 jahren in nem reservierten camp mit leuten, die nen Spirit of Wacken noch leben (nicht durch haarlänge oder Bandshirts).

    Wenn ich dann sehe wieviele Spackos dieses Jahr zu sehen waren und sich verhalten haben wie die oberdeppen, dan wird mir schlecht.
    Selbst habe ich nen Bullenring und ne Bridge und wurde von super vielen leuten abwertend angeschaut (selbst die anderen 360 Tage is des net so), die Leute drängeln rum wie bescheuert , spielen mit ihren bullerflies rum (z.b. am Soccerfield und Biergarten/auch aufm weg zum Campingplatz nachts, was grad für mich als frau oft net grad geil war) und hören durchgehend linkin Park und Charts in einer Lautstärke ,die jedem Metaller die Seele raubt (auf die musik bezogen)..

    Hoffe, das Gefühl der Zusammengehörigkeit kehrt wieder und dass es nächstes jahr nicht zum weltweit beliebten "Emo-Klatschen" kommt, bei dem in Südamerika schon so einige ums leben gekommen sind...

    Keep on bangin'
     
  2. wo sind die bullys,die auf dem campground rumfahrn, wo fett draufsteht ``JOINTS 5 MARK(euro)``...so geschehen 1997.DAS ist der spirit von wacken der fehlt.:(
     
  3. Klorel4

    Klorel4 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Die Meinungen von uns gehen alle in die selbe Richtung.

    Fakt ist das man diesen "Wandel" nicht aufhalten können. Mit keiner Regelung die uns/euch hier schon eingefallen ist.

    Ich glaube wir sollten weiterhin das Beste draus machen und mal die nächsten Jahre abwarten.

    Eins ist klar: Schuld an dieser Situation ist die Popularität, die das Festival angenommen hat. Also der "Immer höher hinaus" Gedanke der Veranstalter.
     
  4. Mondschatten77

    Mondschatten77 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Richtig! Hätte ich gern das WOA 97 wieder? Klar! Krieg ich das? Nein!
    Was mach ich also? Ich leb damit
    Leb ich gut? Jawoll
    Mach ich das beste drauß? Jawoll

    Was mach ich wenns mir nciht mehr gefallen würde? Nicht mehr hingehn

    Gefällts mir? Jawoll und zwar sau geil

    Wiederspricht sich das irgendwo? Nein

    Also, geht doch ;)
     
  5. Klorel4

    Klorel4 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    meine Rede!

    Wir mokieren uns zwar, aber jeder hat seine Karte schon bestellt.
     
  6. RosaUnterhemdOfDeath

    RosaUnterhemdOfDeath Newbie

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    du hast das nicht wirklich ernst genommen, oder?:D
     
  7. jajaderda

    jajaderda Member

    Registriert seit:
    05. August 2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    krass

    warum haste denn auf englisch geantwortet :D
    egal, nur schade, dass die ironie anscheinend nicht ganz rübergekommen ist :p

    und wenn you should have said: im loud and often drunk while driving a van ;)
     
  8. chrisfisch

    chrisfisch Newbie

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    dann fahr ich wieder hin
     
  9. chrisfisch

    chrisfisch Newbie

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du das entspannt fandest....
    2002 mal 100

    >Die Jungs vom Up from the Ground hams richtig gemacht
    Festival wird zu groß= Festival verliert seinen Spirit= Wir machen Festival zu

    Das nenn ich ehrlich, aber dann hätten in Wacken spätestens nach 2004 die Tore geschlossen werden müssen.

    Ich geh nur noch auf kleine Festivals da is es wie früher in Wacken alsnoch keine Touris da waren (ich bin aufm Festival un muß mich jetzt assi benhmen), als man noch gemüdlich übern Campground is sich irgentwo dazugesetzt hat und a Bier getrunken.

    Aber das beste is vielleicht mehr genküppel zu holen, mit dem die Masse nix anfangen kann (TYR, Debauchery, Cryptopsy.....) und nur so Zeuxs- spätestens 2010 is es wieder WACKEN

    so denn
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2008
  10. Snailking

    Snailking Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0

    Das ist mit Abstand der beste Vorschlag.
     
  11. Korven Kuningas

    Korven Kuningas W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Es würde schon reichen, keine Mega-Headliner à la Iron Maiden zu holen.
     
  12. Thalamus Grondak

    Thalamus Grondak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nicht, das iron Maiden dafür verantwortlich waren, das Wacken sein Feeling verliert.
    Die Maidenfans, die nur wegen Maiden nach Wacken kamen sind zumeist relativ gesetzte Leute. Die Kids(oder auch älteren, ich will hier ganricht so sehr auf den kids rumhaken) die vorwiegend Terror schieben, können doch nichts mit Maiden anfangen, und bezahlen schon garkeine 100 Euro deswegen. Die kommen nach Wacken weil überall im Fernsehen berichtet wird, das Wacken so Toll ist, und man da machen kann was man will. Mit Megaheadlinern hat das garnichts zu tun.
    Du kannst davon ausgehen, das es ohne Maiden nicht weniger Leute, aber ein größerer Anteil an Spacken gewesen wären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2008
  13. AlexXx

    AlexXx W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. November 2006
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    einfach mal sagen : hej leute wenn ihr nichts mit metal zu tun habt , kommt gar nicht erst dorthin
     
  14. baronmotorduherault

    baronmotorduherault W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    aber wo fängt das an? ich konnte die letzten jahre nicht auf wacken, aus beruflichen gründen... ich höre kein black und kein deathmetal, kein doommetal oder hardcore, schon garkein grindcore, hauptsächlich melodic und power, und ab und zu thrash metal, und natürlich den guten alten heavy metal in seiner reinform... und dieses jahr haben mich leute deswegen als mädchen bezeichnet... ich hab auch gehört wacken wär zu weich... nur weil job for a cowboy nich headliner sind sondern "iron gaiden" ich frage mich wer da keine ahnung von metal hat -.-
     
  15. Soul-Catcher

    Soul-Catcher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Find ich nen gutes Thema.
    Sollte ich anfangen etwas wirr zu reden, einfach ignorieren.
    Sooo also.... Joa das ist wohl wahr das zu viele Bands wie Killswitch Engage ect, viel Black Metal Leute anlocken die eigentlich das nur hören, weil sie meinen das sei cool und true wie auch immer. Die ganzen Core sachen haben für mich eigentlich nichtmehr viel mit Metal zu tun. Es gibt ja noch wirklich Black Metal bands wie Negura Bunget die sich wirklich mal gut anhören ,aber das meiste ist einfach nur sry aber schrott. Würde man tatsächliche nicht so viele bzw nur ganz wenige solcher Bands da haben wäre das alles vielleicht auch ein bisschen anders. Aber zu meinen das jemand n Mädchen sei weil er nun mal lieber Power Metal, Heavy Metal ect hört find ich schon eigentlich n bisschen sehr scheiße.
    Was mich nur so gewundert hat, dachte immer das Metalheads untereinander und zueinander immer nett und hilfsbereit sind und so. Aber nach dem ich das gelesen habe das der eine bei Iron Maiden glück gehabt hätte das über haupt einigermaßen überlebt zu haben, hat mich das ein wenig geschockt, gerade das die Leute noch über den rüber getrampelt sind.. Was soll denn sone scheiße?

    Was ja noch viel schlimmer war, und da frage ich micht echt wieso man deswegen dahin fährtm, um sich zu besaufen und die ganzen Bands nicht mal mehr mitzubekommen. o_O wo ist da die logig`?
    Nichts dagegen was zu trinken aber das so dermaßen zu übertreiben. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das das vor Jahre auch schon so extrem war. Und nein es sind ja nicht nur erwachsene sondern auch Jugendliche. Wobei den doch eigentlich nicht mal was verkauft werden darf an Alk oder wie war das?

    Was auch ziemlich scheiße ist, das manche Leute keinen halt vor Sachen anderer haben und die einfach kaputt machen. HEILE SACHEN warum müssen die Kaputt gemacht werden? Man sit doch nicht da um alles zu zerstören sondern um einfach mal mit gleichgesinnten bisschen zu feiern und sich tolle bands anzugucken ! JA ANZUGUCKEN!!! Richtig gelesen ANGUCKEN!!!!! Und was musste ich da hören von nem Kollegen? zu Opeth haben die GEPOGT? Das ist doch irgendwie nicht mehr normal. Zu Opeth kann man doch nicht Pogen... Die zu Opeth pogen gehören echt geklatscht aber richtig. Das ist ziemlich scheiße wenn man sich genüsslich eine Band angucken will und dann irgendwelche idioten da zu Pogen anfangen.
    Das könnte alles ein bisschen anders laufen dann wäre es auch nicht so wies jetzt ist.
    Aber dieses miteinander, wenn das so weiter ghet wird da denk ich irgendwann nicht mehr viel von übrig bleiben. Und das ist ziemlich schade.
     

Diese Seite empfehlen