Slipknot spielen 2020 erstmalig in Wacken!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 01. November 2019.

  1. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.282
    Zustimmungen:
    1.806
    Ach in Wacken spielt auch viel, was für mich persönlich echt nichts ist. Irgendwelche Retorten/Schlager/Sonstwas Dinger, sind zum Glück die Seltenheit. Aber das ist ja normal! Ich glaube für das perfekte Festival-Line Up bräuchte ich ein gute Portion Devilstone, Roadburn und ein bisschen in Richtung Ragnaroek. Dazu Party und Drumherum, wie beim WGT und manchmal ein Head in Majorgröße.

    Metallica würde ich schon seit Jahren tatsächlich nicht sonderlich gerne da haben. Genauso wie KISS und ähnliche.

    Beim Ankündigungsstream habe ich keine Ahnung was du meinst?

    Behemoth kann mir nach Nörgels neusten Ausbrüchen auch gestohlen bleiben. Irgendwie keinen Bock mehr auf die Band!
     
  2. Nergal1444

    Nergal1444 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    201
    Kann ich verstehen. Momentan stellt sich die Konzertfrage bei Behemoth eh nicht, mal sehen wie das in einem Jahr oder so aussieht.

    Mein Nick hat übrigens auch nichts mit Behemoth zu tun - und erst recht nicht mit deren Sänger, auch wenn ich die letzten beiden Alben sehr gerne höre.
     
  3. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.282
    Zustimmungen:
    1.806
    Ich mochte die Satanist auch gerne, aber ja...

    Mir macht sowas Mucke auch schnell mal madig. Funktioniert dann einfach nicht mehr!
     
  4. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    15.569
    Zustimmungen:
    1.330
    Habe ich etwas verpasst?
     
  5. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.282
    Zustimmungen:
    1.806
    Vogelwiese und Klaus McKlausen gefällt das.
  6. Christoph P.

    Christoph P. W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    45
    Jop, eindeutig ein Grund, die nicht zu hören. Gegen Antifa kann man ja sein (hat er ja auch Inhaltlich sinnvoll gesagt), aber die Wortwahl...

    Und zum Ankündigungsstream: war ja nicht nur, dass die Nachricht von Slipknot um Mitternacht auf der Webseite war. Es lief auch ein Stream auf Youtube, in dem mit einem Counter (mit tollen "Stein reibt auf Stein-Geräuschen" jede Sekunde...) grob 11 Stunden herunter gezählt hat. Und am Ende dann eben die kurze Einblendung. Alle (so grob 120) im Chat dann nur so "war es dat jetzt?" und "dafür bin ich so lange wach geblieben?".
     
  7. nuclear_demon

    nuclear_demon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    457
    Nachdem ich ja auch recht spät zum Metal gekommen bin und jahrelang als „armer“ Student nicht die Kohle dafür hatte mir die einzeln anzuschauen, hab ich sie dann im Sommer das erste mal live gesehen. Im Endeffekt fand ich sie besser als erwartet, das lag aber auch daran dass sie sehr viele Sachen aus den ersten 3 Alben gespielt haben. Wenn Sie ne Special-Oldschool Show hätten wo sie z.B. „Ride the Lightning“, „Kill em All“, oder „Master of Puppets“ komplett am Stück durchspielen würden, dann würde ich mich schon freuen. Damit kriegt man dann auch mehr als 90 Minuten mit feinstem Thrash hin ;)

    Aber man muss auch sagen das man dass man auf deren Konzerten schon viele Leute im Publikum hat, die von Metal ansonsten wenig Ahnung haben.
     
  8. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.282
    Zustimmungen:
    1.806
    Ich halte das was er da sabbelt für ziemlichen Müll. Er hat weder verstanden was die Antifa ist, oder macht, noch dass vor allen Dingen die rechten Drekheads diese Szene zersetzen. Ich kann dieses Gleichsetzen von Links und Rechtsextremismus auch nicht mehr hören. Die Hufeisentheorie ist völliger Unsinn. Das Patriotismus-Geseier kommt noch dazu.
     
    Vogelwiese gefällt das.
  9. Friesländer

    Friesländer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    226
    Ich dachte hier geht es um Schlippknott!?
     
  10. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.193
    Zustimmungen:
    2.486
    Ayo, das geht halb auf meine Kappe und halb auf die Umstände. Das war ja, bis auf die Sounds und den blauen Look, 1:1 der Countdown zum Vorverkaufsstart. Den hat niemand zu Ende geguckt, die Leute sind auf Metaltix.com gegangen 1-5 Minuten vor dem Ende.

    Das war auch das Ziel - YouTube und Facebook geben Livevideos in ihren Algorithmen eine hohe Priorität, du erreichst daher viele Leute. Und die sehen alle, dass um Mitternacht irgendwas passiert. Im Endeffekt ist so ein Countdown also einfach nur eine sehr reichweitenstarke Variante von "guckt mal um 12 auf die Homepage". So war das Ding gedacht.

    Mir war zwar durchaus klar, dass jetzt mehr Leute um Mitternacht den Countdown im Video angucken werden als beim Vorverkaufsstart, mit knapp 1500 Leuten hätte ich aber nicht gerechnet. Auf Wacken.com waren aber wie geplant weitaus mehr Leute, für den Großteil der Leute hat das also schon wie geplant funktioniert.

    Trotz dieser Fehlannahme hätten wir die Videos gerne mit einer Videomessage der Band oder so beendet - dafür fehlte aber dooferweise schlicht die Zeit. Halloween ist ja nun einmal ein festes Datum und das wollten wir gerne mitnehmen. Wenn dann die Freigabe erst kurz vor knapp kommt, fehlt einfach Zeit. Deswegen gab es da am Ende nur eine krude Animation die ich wenige Stunden vor Beginn wild zusammengeklickt habe und keine aufwändige Lösung, wie etwa bei der Ankündigung auf dem W:O:A 2019.

    Der Großteil der Besucher war aber wie gesagt eh auf Wacken.com und von den 1500 Leuten in den Streams kam auch mehr positives als negatives, meiner Auswertung nach.

    Hätte besser laufen können, bei mehr Vorlauf wäre es auch besser gelaufen - aber unterm Strich fand ich das schon schick alles in allem, auch mit dem Design-Update für die Homepage und so.
     
  11. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    25.711
    Zustimmungen:
    5.086
    Die Antifa GmbH soll lieber Flüchtlinge statt Autos anzünden, die sind nicht so teuer in der Anschaffung. :o /s
     
  12. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    4.952
    Zustimmungen:
    3.281
    Wie kommst du denn darauf? :confused:
    Seit wann wird denn hier in den threads aber der zweiten Seite auf den Titel eingegangen? :D

    Zu Slipknot:
    Habe sie erst einmal gesehen, Fortarock 2015, und fand sie recht passabel.
    Mit der Maskerade kann ich zwar nix anfangen (gilt aber auch für andere Kapellen), musikalisch haben die aber einen guten
    Auftritt hingelegt.
     
  13. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    44.471
    Zustimmungen:
    15.054
    :eek::ugly:
     
  14. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    5.653
    Zustimmungen:
    1.814
    *Slap* :o
     
  15. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    5.653
    Zustimmungen:
    1.814
    Jo, kannst dagegen sein, dann biste halt kacke!

    Es gibt nicht DIE Antifa...ja, es gibt einige Gruppen, die überall irgendwo nen rechten Hintergrund vermuten und dabei ein bisschen über die Stränge schlagen (die SigRune in Moonsorrow z.B.) Aber dann direkt schreiben, dass man gegen die Antifa ist zeigt nur (wie Hirni schon schrieb), dass auch du Antifa nicht verstanden hast.
     
    Vogelwiese und Hurrabärchi gefällt das.

Diese Seite empfehlen