Reunion Böhse Onkelz ?

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Näuze, 21. Januar 2014.

  1. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    22.881
    Zustimmungen:
    567
    Nö, Rammstein hat eigentlich am Publikum nichts bewirkt. Wie schon mehrfach gesagt waren ja fast alle Tickets bis auf wenige tausend schon weg, als die bestätigt wurden. Was man beobachten konnte war eher die allgemeine Verpartyisierung und Entmetallisierung der Festivalgänger.

    Bei Onkelz sieht das schon anders aus, weil ich wie gesagt nicht einfach Extremansichten propagiere, sondern die Erfahrung 2004 selbst gemacht habe.

    Und Alter. Überleg mal. 200.000 Tickets innerhalb weniger Stunden verkauft. Und jetzt mal eine frühe Onkelz-Bestätigung in Wacken geistig durchspielen.

    Nein. Danke.
     
  2. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    53
    Ich war auf 2 Konzerten und auf den Vaya con Tioz. Es war jedes Mal einfach wundervoll und besonders das Letzte hat mich sehr beeindruckt, was das "Aufeinanderprallen" verschiedener Menschen aller Herrensländer und Einstellungen betrifft. Und nein, nicht im Negativen Sinne.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tomorrowland

    Sorry Kopp... du hast da für mich eine falsche Vorstellung von "Extremen" :KO::D

    Auch wenn ich weiß was du meinst ^^. Aber bei Rammstein wars doch ähnlich: Kaum waren sie angekündigt, war das Sold Out innerhalb 24h da.
    Das ist immer so.
    Ich wüsste jetzt auch keine andere Band neben Rammstein und den Onkelz, die soviel "Deutsche" Massen aufeinmal zusammenkommen lässt.^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2014
  3. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    22.881
    Zustimmungen:
    567
    Ich wage mal zu behaupten, dass die Leute, die zu einem entsprechenden Konzert oder Deutschrock-Festival der Onkelz gehen, irgendwo eine mehr oder weniger gemeinsame Einstellung teilen. Und doch können sie ganz unterschiedlicher Ansichten sein. Das ist nicht unbedingt ein Widerspruch in sich. Und trotzdem hast Du da eine mehr oder weniger homogene Masse an Onkelz-Anhängern, und wir wissen, dass die Onkelz vor allem eines können: ein Gefühl der Zusammengehörigkeit erzeugen.
    Von daher überrascht mich die Friedlichkeit nicht im geringsten. Du bringst jetzt aber eine heterogene Festivalmasse dazu und auch bekennende Onkelz-Gegner. Und schon ist die überbrodende Friedlichkeit verpufft. Das geht von beiden Seiten aus. Zum Teil mag das auch eine self-fulfilling prophecy sein, wenn Nicht-Fans der Onkelz schlechte Stimmung erwarten: sie stellen sich von vorn herein auf schlechte Stimmung ein, udn dann kommt es auch so. Kann evtl. ein verstärkender Faktor sein.

    Ist im Prinzip auch egal. Meine Meinung: ich kann mich weder mit der Musik, noch der Attitüde identifizieren, noch mit großen Teilen der Fanszene. Ich finde einen großen Teil von dem, was da läuft, kacke und will sie nicht haben. Meine Meinung. Intolerant oder nicht.

    Jaaaaaa, das ist nicht unbedingt die Art von Extrem, die ich erstrebenswert finde. :ugly:
    Wehret den Anfängen.
     
  4. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.514
    Zustimmungen:
    17
    Ok, ich war 2004 nicht dabei (erst seit 07), also keine Ahnung wie es damals war. Das große Festivals allgemein Partypublikum anziehen ist mittlerweile wohl so, RTL sei dank. Die Berichte in den Medien haben in meiner Wackenzeit ja enorm zugenommen.

    Zurück zu BO, nur rein theoretisch. Was wäre wenn die Band, falls sie denn nochmal kommt, erst um Weihnachten oder im Frühjahr bestätigt würde? Dh es wäre schon Sold-out? Dann würde es natürlich noch Tickets geben die umgeschrieben werden, aber es werden nicht 10.000+ Onkelz Fans das Festival stürmen. Ich z.B. will nach 7 Jahren Wacken nächstes Jahr mal etwas anderes, wenn aber die Onkelz spielen würden wäre ich sofort wieder dabei, würde aber nicht nur wegen der einen Band kommen.
     
  5. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    53
    Da stelle ich die Frage: Und wie war es früher als die Onkelz hier ihre 2 Auftritte hatten? Schlägereien usw. on Mass?
    Und was ist mit anderen "Bekannten" Bands, die unterschiedliche "Ansichten" von Fans gegeneinander aufbringt?

    Naja... die Onkelz kommen eh nicht, von daher: Alles Gut :D
     
  6. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    6.179
    Zustimmungen:
    550
    Onkelz machen auf Wacken keinen Sinn mehr. Werden sie vor dem Sold Out bestätigt, kaufen die Onkelz-Fans die Tickets weg und reisen vermutlich nach deren Auftritt wieder ab. Werden sie nach dem Sold Out bestätigt, wird sich (vorsichtig ausgedrückt) die Begeisterung in Grenzen halten. 2004 war das noch was anderes. Da haben die Onkelz als zugkräftiger Headliner den Ticketverkauf angekurbelt. Heute würde das aber in der Form nicht funktionieren.
     
  7. lipper666

    lipper666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    27
    Dann wäre ich dafür, das sie ihre Show schon am Mittwoch abend machen dürfen. Denn so wäre wenigstens bei guter Musik Platz vor den Bühnen :D
     
  8. spammie_is_back_har_har!

    spammie_is_back_har_har! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Dezember 2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    13
  9. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    4.700
    Zustimmungen:
    2.637
    Doch, stehen schon fest als Zeltplatz act, Kevin fährt besoffen mit dem r8 über den zeltplatz
     
  10. FullMetalBratwurst

    FullMetalBratwurst W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    88
    Wieso "gegeneinander aufbringt"? Gabs mit den Onkelz Fans früher irgendwelchen Ärger?! Ich war 2004 selbst als einer der BO Fans dabei und fand mich in Wacken gut aufgenommen. Wir haben uns nicht nur die Onkelz angesehen und waren dankbar für den Tag. Heute wäre allenfalls der Unterschied das die Gruppe das Festival Besucherzahlen-mäßig sprengen würde, aber das liegt wohl hauptsächlich an der Reunion Geschichte.
     

Diese Seite empfehlen