Positives und Negatives zum W.O.A. 2010

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Ich fand dieses Jahr:

+ Ich fand es gut das es so viele Essensbuden gab

+Preise fürs Bier sind ok für en Festival



-Preise fürs Essen wir z.b. 3.50€ für en stücckle pizza oder 5 Euro für so en Hot Dog is krank.....

-das wenn man morgens kacken gehen musste war man bestraft. Bei den sani teilen war ne Schlange, des war nemmer feierlich und bei den Dixis war sie auch sehr lang

Ich weiß ja nicht wo Du herkommst (schwaben??) aber die 5 € für dieses Monster HotDog waren absolut in Ordnung. Die Dinger sind normalerweise nur ein Drittel so groß...Pizzapreis war ebenfalls in Ordnung. Ansonsten gilt: IMMER im Mittelalterdorf essen gehen, weil bessere Qualität und bessere Preise für die Menge.
 

Weis nich

Member
20 Okt. 2007
52
0
51
Ich weiß ja nicht wo Du herkommst (schwaben??) aber die 5 € für dieses Monster HotDog waren absolut in Ordnung. Die Dinger sind normalerweise nur ein Drittel so groß...Pizzapreis war ebenfalls in Ordnung. Ansonsten gilt: IMMER im Mittelalterdorf essen gehen, weil bessere Qualität und bessere Preise für die Menge.

Ja da komm ich her^^, und im Mittelalter dorf habe ich auch fast immer gessen.
 

PeterPanzki

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2009
292
0
61
panzki-country
-das wenn man morgens kacken gehen musste war man bestraft. Bei den sani teilen war ne Schlange, des war nemmer feierlich und bei den Dixis war sie auch sehr lang

was is das jetzt für eine Kritik? Morgens mehr Klos aufstellen? bekloppt.
Es gibt halt Dinge mit denen muss man beim Campen echt klarkommen. Auf jedem normalen Campingplatz ist morgens die Hölle los aufm Klo, weil alle Ula-Ula machen....Also entweder hälst du aus, oder du gehst einfach morgens um 7 :)
 

OnkelTom79

W:O:A Metalhead
17 Aug. 2007
762
0
61
Dänemark
Altes Bier ist nie gut... :) Ich meine in Hamburg und Umgebung immer 3,50 €für nen halben bezahlt zu haben. Aber da ist das Bier ja auch besser als in Bayern oder im Pott. In Bochum hab ich mal im Kiosk 1,50 € für 0,01 l bezahlt. Das war so schlecht das es gleich in den Müll gewander ist. Moritz Fige Bräu hies das glaub ich :)

Mit den 3 € meine ich den Wackenhumpen. Entweder am Stand fragen ob man einen leeren bekommt oder jemanden abkaufen der ihn zurückbringen möchte. Beim nächsten Mal im Lager dann zwei Hülsen rein und ab zur Bühne. Wenn er leer ist kann man ihn an den Gürtel hängen.
 

Bohne84

Member
8 Aug. 2010
37
0
51
Essen
das mit den Dixis kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich meine klar sammelt sich vor den bezahlklos ne schlange, aber bei den dixis war die längste wartezeit bei mir vlt 2-3 minuten.

haste halt noch ein bißchen zeit zum quatschen ;)
 

wackengeher

W:O:A Metalhead
14 Juli 2010
2.508
0
61
Einige Stunden von Wacken entfernt
Ich weiß ja nicht wo Du herkommst (schwaben??) aber die 5 € für dieses Monster HotDog waren absolut in Ordnung. Die Dinger sind normalerweise nur ein Drittel so groß...Pizzapreis war ebenfalls in Ordnung. Ansonsten gilt: IMMER im Mittelalterdorf essen gehen, weil bessere Qualität und bessere Preise für die Menge.

Hmm der Pizza und Pommespreis war keinesfalls in Ordnung. 2 EUR mehr und du hättest bei uns ne kleine Tonno Pizza bekommen (25 cm Durchmesser) und für 7 EUR kriegste hier ne mittlere Tonno (28 cm Durchmesser) oder für 11 EUR ne große (36 cm durchmesser) von daher sind die 3 EUR echt zu krass.

Pommes für 3 EUR und dann nur so eine kleine Tüte, die ungefähr die größe hatte wie ne mittlere Pommes bei Mc Doof, auch zu krass.

Welcher Preis noch ging, war 5 EUR Gyros Pita, weil man da echt ne große Pita bekommen hat (auch wenn das kein wirkliches Gyros war, eher gut gewürztes Gehacktes) und die Caltone ging auch für 4 EUR.
 

Bohne84

Member
8 Aug. 2010
37
0
51
Essen
altbier ist immer gut, aber fiege kannste knicken, da haste wohl recht....aber von astra fang ich garnicht erst an:D
 

wackengeher

W:O:A Metalhead
14 Juli 2010
2.508
0
61
Einige Stunden von Wacken entfernt
Altes Bier ist nie gut... :) Ich meine in Hamburg und Umgebung immer 3,50 €für nen halben bezahlt zu haben. Aber da ist das Bier ja auch besser als in Bayern oder im Pott. In Bochum hab ich mal im Kiosk 1,50 € für 0,01 l bezahlt. Das war so schlecht das es gleich in den Müll gewander ist. Moritz Fige Bräu hies das glaub ich :)

Mit den 3 € meine ich den Wackenhumpen. Entweder am Stand fragen ob man einen leeren bekommt oder jemanden abkaufen der ihn zurückbringen möchte. Beim nächsten Mal im Lager dann zwei Hülsen rein und ab zur Bühne. Wenn er leer ist kann man ihn an den Gürtel hängen.

Norden und gutes Bier? Naja, Geschmackssache.
Aber Qualität hat nichts mit Geschmack zu tun und da fällt Becks halt raus.
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Hmm der Pizza und Pommespreis war keinesfalls in Ordnung. 2 EUR mehr und du hättest bei uns ne kleine Tonno Pizza bekommen (25 cm Durchmesser) und für 7 EUR kriegste hier ne mittlere Tonno (28 cm Durchmesser) oder für 11 EUR ne große (36 cm durchmesser) von daher sind die 3 EUR echt zu krass.


LOL...Du vergleichst da grade irgendwelche Stadtpreise mit Festivalpreisen. Wenn ich hier eine Pizza mit allem möglichen LIEFERN lasse zahle ich auch nur 8 Euro (ne mittlere)...Für eine 25er zahle ich auf dem Kiez auch nur einen Fünfer...Aber ich muß doch wohl nicht wirklich erläutern dass auf Festivals (egal welchen) ALLES teuerer ist???
 

Helgomat

Member
6 Mai 2003
40
0
51
Neufinster
www.humandebris.de
Das die Leute, die schon Montags anreisen mehr bezahlen, finde ich okay.
Die machen ja auch 2-3 Tage mehr Müll.

Wer sich über die Secus beschwert, der soll das auch bitte offiziell machen. Also Nr. vom Secu merken und dann beschweren.

Positiv:

- Circle Pit und WOD-Verbot. Das nervt und man traut sich gar nicht mehr weiter nach vorne.
Ich fahre seit 1996 nach Wacken und man konnte immer problemlos weiter vorne stehen. Da wurde zwar gedrängelt und geschoben, aber so´n Mist wie CP´s und WOD´s gab es nicht.
Der Schwachsinn kam ja erst durch die Metalcore-Szene so groß auf und leider haben viele Metal-Bands es übernommen.

- Es war lauter als letztes Jahr (die gesetzlichen Bestimmungen müssen natürlich immer noch eingehalten werden).

Negativ:

- Das es jedes Jahr diese Vollidioten gibt, die die Straßenschilder auf dem Campground und die Platzschilder bzw. Fahnen klauen. Wenn man Freunde besuchen will und ne gewisse Stelle sucht, ist das fast unmöglich.
 

wackengeher

W:O:A Metalhead
14 Juli 2010
2.508
0
61
Einige Stunden von Wacken entfernt
LOL...Du vergleichst da grade irgendwelche Stadtpreise mit Festivalpreisen. Wenn ich hier eine Pizza mit allem möglichen LIEFERN lasse zahle ich auch nur 8 Euro (ne mittlere)...Für eine 25er zahle ich auf dem Kiez auch nur einen Fünfer...Aber ich muß doch wohl nicht wirklich erläutern dass auf Festivals (egal welchen) ALLES teuerer ist???

Natürlich sind Festivals teuer, aber dann direkt soooooo viel teurer. Von der Größe her war es ne viertel Pizza die man für 3 EUR bekommen hat, kommen wir also auf 12 EUR, das ist knapp 2,5-fach so teuer. So ein Preisanstieg muss einfach nicht sein.
 
9 Aug. 2010
1
0
46
Abreiseverkehr

Hallo,

ich war sehr mit dem diesjährigen Wacken zufrieden und kann auch nichts negatives an den "Ballermann"-Angeboten finden.

Was ich aber im kommenden Jahr ändern würde ist das folgende:

Ich stand auf "C" und bin in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 0:45 abgereist.
Wir wurden mit unserem Auto statt auf die A23 auf die 45 Minuten entfernte A7 gelotzt. Ich kann mir vorstellen, dass dies zur Hauptabreisezeit sinnvoll ist und Staus vermeidet. Aber schon Nachts mit dieser Maßnahme anzufangen finde ich überflüssig. Auf dem Weg zur A7 sind wir in einer Traube von ca. 10 Pkw gefahren und der spätere zufließende Verkehr auf der A7 (von der A23) am Kreuz HH-Nord-West war sehr gering.