METAL - KIDS - BETREUUNG auf dem W:O:A!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

woa-klappstuhl

W:O:A Metalmaster
12 Apr. 2004
20.545
49
103
POYENBERG
Website besuchen
Weil alles schon gesagt wurde :confused: und das dann eh nur in nem großen Geheule endet.

Ach so... Ich wußte nicht, dass jede Meinungsrichtung nur einmal gesagt werden darf....
Entschuldige mein Unwissen...

Dann verstehe ich nicht, warum nicht nach einer Pro- und einer Kontrameinung der Fred geschlossen wird, bzw. warum hier überhaupt reingeschrieben werden darf...
Dann reicht es ja auch aus, das Thema hier zur reinen Kenntnisnahme reinzustellen und keiner gibt seinen eh überflüssigen Senf dazu.......
 

sc0p10n

W:O:A Metalhead
7 Feb. 2009
1.422
0
61
Ach so... Ich wußte nicht, dass jede Meinungsrichtung nur einmal gesagt werden darf....
Entschuldige mein Unwissen...

Dann verstehe ich nicht, warum nicht nach einer Pro- und einer Kontrameinung der Fred geschlossen wird, bzw. warum hier überhaupt reingeschrieben werden darf...
Dann reicht es ja auch aus, das Thema hier zur reinen Kenntnisnahme reinzustellen und keiner gibt seinen eh überflüssigen Senf dazu.......

Aber du trägst die Verantwortung, wenn danach hier wieder nur geheult wird :rolleyes:
 

woa-klappstuhl

W:O:A Metalmaster
12 Apr. 2004
20.545
49
103
POYENBERG
Website besuchen
Aber du trägst die Verantwortung, wenn danach hier wieder nur geheult wird :rolleyes:

Hier wird doch sowieso geheult, denn keiner kann die Meinung anderer akzeptieren....
Allein die Tatsache, dass die Orga in die News schreibt "Da doch viele Metalheads leider ihre Kleinkinder mitbringen bzw. aus div. Gründen mitbringen..."
ist schon absolut lächerlich....
Wenn sie keine Kleinkinder wollen, dann sollen sie von vornerein sagen: "Kleinkiinder kommen nicht aufs Gelände!" Punkt Ende aus!!!!

Wenn einige Eltern meinen, sie wollen ihre Kinder mitnehmen, weil sie es ja DÜRFEN, dann müssen alle damit leben, denn die Orga duldet es ja....

Grundsätzlich geht es andere erstmal einen Scheißdreck an, ob ich mein Kind mitbringen will....
 
Zuletzt bearbeitet:

sc0p10n

W:O:A Metalhead
7 Feb. 2009
1.422
0
61
Hasse wahr. Aber n Kind hat trotzdem nix auf dem Campground verloren. Im Camperpark villeicht noch, aber nicht auf dem Rest des Geländes. Immer dran denken: Hier wird sich um die Kinder und nicht um die Eltern gesorgt.
Egal, ich hau mich jetzt hin. Trink nicht zu viel Kaffee :p
 

woa-klappstuhl

W:O:A Metalmaster
12 Apr. 2004
20.545
49
103
POYENBERG
Website besuchen
Hasse wahr. Aber n Kind hat trotzdem nix auf dem Campground verloren. Im Camperpark villeicht noch, aber nicht auf dem Rest des Geländes. Immer dran denken: Hier wird sich um die Kinder und nicht um die Eltern gesorgt.
Egal, ich hau mich jetzt hin. Trink nicht zu viel Kaffee :p

Aber auch das geht eigentlich niemanden was an....
Eltern können durchaus auch auf einem Festival in der Lage sein, ihren Kindern nichts Schlechtes zustoßen zu lassen....
WEnn Eltern mit ihren Kindern auf nem Festival sind, muß es ja nicht heißen, dass die die Kinder irgendwo rumliegen lassen und sich selbst die Hucke zu saufen!!!
Es gibt ja durchaus Möglichkeiten die Kinder vor den kritischen Seiten eines Festivals zu schützen!!!;)



Gute Nacht....
Und zum Thema Kaffee: Hab grad noch ne Kanne aufgesetzt....:o
 

Filch

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2009
336
0
61
Wieso zieht eiegentlich jeder die Grenze bei 16 :confused:
Meint ihr wirklich sobalt man 16 wird legt sich im Kopf n Schalter um der aus einem einen Rücksichtvolleren Vrnünftigeren Menschen macht????
Ich meine ich bin 15 (jaja Schande über mich was fällt mir auch ein erst 1995 auf die Welt zu kommen:rolleyes: ) und ich bin jetzt einfach mal so Dreist zu behaupten das ich mich besser Benehme als ein Großteil der 16- was weis ich wie alten! Also wieso sollte es mir verboten sein auf Wacken zu gehen und nem 16 oder meinetwegen 18 Jährigen Vollpfosten stehen alle Türen offen:confused:

Irgendwo muss man die Grenze ziehen. Oder möchtest du mit jedem Festivalbesucher sowas wie einen ausgiebigen Reifetest machen? Das ist einfach nicht umsetzbar, so reif du auch sein magst. Abgesehen davon wird es wohl nie eine Altersbeschräkung für das W.O.A. geben...
 

Marc11

W:O:A Metalhead
Sicher ist es möglich ein Kind nichts zustoßen zu lassen auf Wacken, allerdings muss ein Elternteil dann immer beim Kind bleiben (man kann also nicht gemeinsam auf nen Konzert).
Das Kind muss dauernd von dem Asozialen Gehabe bestimmter Menschengruppen fern gehalten werden um seelisch/charakterlich nicht misshandelt zu werden.

Also im Grunde darf es doch nicht auf dem Camp Ground ohne dass Wacken schlechten Einfluss auf das Kind nimmt.
 

firstcalla

W:O:A Metalhead
1 Aug. 2008
593
0
61
Dithmarschen/Schleswig-Holstein
Na dann hat die Tante die letztes Jahr in der Festival Zeitung einen KIGA gefordert hat ja ihren Willen bekommen :eek::confused:

Meine Kids ( fast 14 und 17) kommen auch mit - gut kein Kiga-Alter mehr aber allein auch noch nicht ;)
Meine Kids lieben aber auch Metalmusik - sie haben den Wunsch selber geäußert mitzukommen.
Letztes Jahr ging das super mit denen - haben das Metalvirus eben in sich :D
Mein" lütter" zählt schon die Tage bis es wieder los geht.....

Dieses Jahr wird meine Schwester ihren Kleinen ( 5 Jahre) mal einen Nachmittag vorbeibringen und wir gehen mit ihm zum Mittelaltermarkt ( er liebt Ritter,etc.) und da kann er mal 1-2 Stunden gucken- dann fährt er wieder nach Hause ( wir wohnen ja Gottsei Dank dicht an Wacken) . Das ist für mich ok!

Ich finde die Eltern die den Kindergarten beanspruchen sollten mindestens den Ticketpreis für diese Dienstleistung bezahlen. :o
 

woa-klappstuhl

W:O:A Metalmaster
12 Apr. 2004
20.545
49
103
POYENBERG
Website besuchen
Sicher ist es möglich ein Kind nichts zustoßen zu lassen auf Wacken, allerdings muss ein Elternteil dann immer beim Kind bleiben (man kann also nicht gemeinsam auf nen Konzert).
Das Kind muss dauernd von dem Asozialen Gehabe bestimmter Menschengruppen fern gehalten werden um seelisch/charakterlich nicht misshandelt zu werden.

Also im Grunde darf es doch nicht auf dem Camp Ground ohne dass Wacken schlechten Einfluss auf das Kind nimmt.

Es kann ja wohl kaum DEIN Problem sein, WAS die Eltern WANN gemeinsam mit den Kindern machen....
Und das Festival grundsätzlich als schlechten Einfluß zu bezeichnen finde ich eine DERMAßEN lächerliche Aussage....
Und wenn ich am Samstag nachmittag in HH durch die Mö latsche, habe ich mit MINDESTENS genauso viel assozialem Pack zu tun....:o
Es ist doch SO argumentiert vollkommen schwachsinner Scheiß, was du da zusammenschreibst!!

:rolleyes:
 

Marc11

W:O:A Metalhead
Es kann ja wohl kaum DEIN Problem sein, WAS die Eltern WANN gemeinsam mit den Kindern machen....
Und das Festival grundsätzlich als schlechten Einfluß zu bezeichnen finde ich eine DERMAßEN lächerliche Aussage....
Und wenn ich am Samstag nachmittag in HH durch die Mö latsche, habe ich mit MINDESTENS genauso viel assozialem Pack zu tun....:o
Es ist doch SO argumentiert vollkommen schwachsinner Scheiß, was du da zusammenschreibst!!

:rolleyes:

Es sollte ein Problem aller sein, wenn man sieht, dass Eltern nicht in der Lage sind ihr Kind sozialgerecht zu erziehen.
Der Mö in Hamburg kannst du aber aus dem Weg gehen, wo soll denn so ein kleiner Lütte hin gehen, auf dem Wacken-Festival, wenn ihm das alles zu Asi wird.
Und okay ich war noch nie da, aber genug Private Videos gesehen (über eine Stunde über Wacken zeltplatz gelaufen und das Volk gefilmt) von "Campingspaziergängen" und fakt ist, die Menschen dort benehmen sich so, dass es Kinder nicht unbedingt mit nehmen müssen (ob verbale Ausdrücke oder bestimmtes Verhalten und Aktionen). ich sprech mich selber davon nicht frei. Jedoch vielen mir zwei Sätze ein zu Wacken "Bisse Asi kommste klar" und "Hier sind se Asi, hier biste frei".

Ich sag mal so nen Nachmittag auf nen mittelalter-Markt sage ich auch nichts gegen, aber auf dem Zeltplatz ein paar Tage "wohnen", das ist echt Kindesmisshandlung.

@firstcalla: 14 und 17 sehe ich nicht mehr als Kinder an, die wissen was sie tun möchten und sind in dem Alter wo man nicht mehr alles nach macht.

Wie macht ihr das denn, dass deine Schwester nur mal nen Nachmittag vorbei kommt. Ohne Karte/Bändchen darf man ja nicht auf das Gelände und Karten kann man vor Ort nicht mehr kaufen.
 

Rick

W:O:A Metalhead
2 Sep. 2008
145
1
63
Es kann ja wohl kaum DEIN Problem sein, WAS die Eltern WANN gemeinsam mit den Kindern machen....
Und das Festival grundsätzlich als schlechten Einfluß zu bezeichnen finde ich eine DERMAßEN lächerliche Aussage....
Und wenn ich am Samstag nachmittag in HH durch die Mö latsche, habe ich mit MINDESTENS genauso viel assozialem Pack zu tun....:o
Es ist doch SO argumentiert vollkommen schwachsinner Scheiß, was du da zusammenschreibst!!

:rolleyes:

Das unterschreib ich aber sowas von..........!

Unser Kleiner (10) kommt dieses Jahr auch am Wochenende rum und ich weiß was ich ihm zumuten kann und wovon ich ihn fernhalten muss. Mit der Aussage, dass die Festivalbesucher generell einen schlechten Einfluss auf Kinder haben, stellt der Herr sich und der gesamten Metal-Gemeinde selbst ein Armutszeugnis aus. Wir sind alle soooo tolerant - nur Kinder gegenüber nicht!

Die meisten Kommentare hier sind echt zum kotzen! Manche von uns sind nun mal Eltern und man kann trotz Festivalbesuch auch verantwortungsbewust für sein Kind handeln!!!
 

Rick

W:O:A Metalhead
2 Sep. 2008
145
1
63
...Wie macht ihr das denn, dass deine Schwester nur mal nen Nachmittag vorbei kommt. Ohne Karte/Bändchen darf man ja nicht auf das Gelände und Karten kann man vor Ort nicht mehr kaufen.

Für Kinder bis 12 ist der Eintritt frei!!!!!!!!!!!!!!! Und das ist gut so!
 

Prinzessin Amok

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2009
1.987
0
61
31
Fledermausland
www.myspace.com
erstmal @klappstuhl: Ich hab gar nicht gesagt, dass du nichts mehr zum Thema posten darfst; was ist dein Problem?! :confused: Mein Post war bloß ein Audruck der Verwunderung, weiter nichts. ;)

@topic:
Im allgemeinen stimme ich dem Klappstuhl zu, doch ich finde auch, wie gesagt, nichts schlimmes daran die Kinder im Kindergarten abzugeben, wenn es sich nun doch einmal anbietet.

Wenn ich schon daran denke, wer in der Zeit auf meine beiden Ratten aufpassen soll...dafür wünsch ich mir dann auch wen, der auf sie aufpasst.
Ich meine, klar, der Vergleich hinkt i-wie schon, aber so wie firstcalla "dagegen wettert", das kann ich nicht nachvollziehen. :confused:
Manche Eltern haben nunmal wirklich keinen, bei dem sie die Kleinen lassen können.

Zumal ich diesen Elternpaaren/-teilen dann auch schon genug Verantwortungsbewusstsein zutraue als dass sie wissen, dass ein Kind im Alter zwischen 3 und 10 auf so einem Festival weder ohne Gehörschutz noch allein rumlaufen darf. Von Alkohol, Verletzungsgefahren und Reizüberflutung nicht zu sprechen. Aber ich habe kein Kind, ich muss mich nicht um so etwas kümmern.
Wohingegen sich diese Personen klar für ein Leben mit jüngeren Kindern entschieden haben - und wenn sie nunmal mit müssen aufs Festival.

Und okay ich war noch nie da,

Stop. Talking.

Ich sag mal so nen Nachmittag auf nen mittelalter-Markt sage ich auch nichts gegen, aber auf dem Zeltplatz ein paar Tage "wohnen", das ist echt Kindesmisshandlung.

Du hast sowas von keine Ahnung. Du denkst auch, Aufmerksamkeitsdefizit kommt davon, dass man bloß Aufmerksamkeit will, oder? :rolleyes:
Mal besser die Klappe halten, bevor man laut denkt.

Außerdem können auf dem Mittelaltermarkt genauso asoziale Penner rumhängen, wenn nciht sogar schlimmer. Denn welches Kleinkind (und ich meine Kleinkind) kann zwischen Schaukampf und echtem Kampf unterscheiden?

Mit der Aussage, dass die Festivalbesucher generell einen schlechten Einfluss auf Kinder haben, stellt der Herr sich und der gesamten Metal-Gemeinde selbst ein Armutszeugnis aus. Wir sind alle soooo tolerant - nur Kinder gegenüber nicht!

Die meisten Kommentare hier sind echt zum kotzen! Manche von uns sind nun mal Eltern und man kann trotz Festivalbesuch auch verantwortungsbewust für sein Kind handeln!!!

/sign
 
Zuletzt bearbeitet: