Meldung des Tages

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Revalon

THAT GUY
27 Apr. 2007
17.276
8.961
128
31
Leverkusen
Der korrekte Weg wäre, dafür keine wichtigen medizinischen Termine abzusagen.

In der Situation steckt man jetzt aber, da können die Leute in den Praxen und Krankenhäusern nichts für.
Die sind nur dafür verantwortlich, wie das nun abläuft.

Selbst wenn man die Wahl hätte, frei zu nehmen oder nicht: wer frei nehmen will steht da unter Druck, doch zu arbeiten, egal ob tatsächlich von außen ausgeübt oder nur empfunden.
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
20.951
6.392
130
32
Rheinhessen
Glaubst du ernsthaft irgendwelchen Tweets? Ein Corona booster ist wochenlang nicht verfügbar? Sind wir Anfang 2021?
Da muss man nur im System drin sein um zu wissen, wie das abläuft.
Wenn ein Facharzt hier in Deutschland spontan ein Tag ausfällt, dann werden auch nur die Patienten von dem entsprechenden Tag umgelegt und nicht alle einen Tag nach hinten.
Da das Gesundheitswesen in England eine größere Personalnot hat als in Deutschland (das geht tatsächlich), sind die Tweets glaubwürdig.
 

Alkrocker

W:O:A Metalhead
19 Juli 2019
4.485
3.195
108
39
666
Da muss man nur im System drin sein um zu wissen, wie das abläuft.
Wenn ein Facharzt hier in Deutschland spontan ein Tag ausfällt, dann werden auch nur die Patienten von dem entsprechenden Tag umgelegt und nicht alle einen Tag nach hinten.
Da das Gesundheitswesen in England eine größere Personalnot hat als in Deutschland (das geht tatsächlich), sind die Tweets glaubwürdig.
Stimmt so nicht. Wenn du auf einen Termin Monate gewartet hast und er ausfällt bekommst du in der Regal recht schnell einen Ersatztermin und musst nicht wieder Monate warten.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.545
3.189
128
Oumpfgard
In der Situation steckt man jetzt aber, da können die Leute in den Praxen und Krankenhäusern nichts für.
Die sind nur dafür verantwortlich, wie das nun abläuft.

Selbst wenn man die Wahl hätte, frei zu nehmen oder nicht: wer frei nehmen will steht da unter Druck, doch zu arbeiten, egal ob tatsächlich von außen ausgeübt oder nur empfunden.
Ich konnte da gerade nichts zu finden, aber sind die da echt verpflichtet, an dem Tag alles abzusagen?

Stimmt so nicht. Wenn du auf einen Termin Monate gewartet hast und er ausfällt bekommst du in der Regal recht schnell einen Ersatztermin und musst nicht wieder Monate warten.
Wenn du Glück hast vielleicht. Aber ansonsten wurde dir das jetzt durch zig Fällen die das so schildern, einer BBC-Journalistin und jemand der in dem Bereich arbeitet, bestätigt.

Meinst du also nicht, dass du dich vielleicht einfach geirrt hast?
 

Guardian of Silence

W:O:A Metalmaster
29 Dez. 2011
13.043
219
118
26
Tom Kyle
Völlig egal wie man zur Monarchie steht, aber das Einzige, was mir zu diesem Kommentar einfällt: Was zur fickenden Hölle?!
Nennt man humoristische Übertreibung. Die Monarchie ist auf jeden Fall ein überkommener Blödsinn, den die Briten dringend loswerden sollten, mir eigentlich egal, wie.
Die die immer Toleranz predigen schreien jetzt am lautesten.
Ey, gegen Könige und andere Herrscher von eigenen Gnaden hab ich noch nie Toleranz gepredigt!
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
103.036
5.146
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Nennt man humoristische Übertreibung. Die Monarchie ist auf jeden Fall ein überkommener Blödsinn, den die Briten dringend loswerden sollten, mir eigentlich egal, wie.
Etwa verschwinden lassen in dem VK???? Echt jetzt???

Das Land ist sooo an Traditionen gebunden, das sogar das Loswerden einer Tradition noch Schwierigkeiten bringt!!!
 
  • Like
Reaktionen: Guardian of Silence

Revalon

THAT GUY
27 Apr. 2007
17.276
8.961
128
31
Leverkusen
Ich konnte da gerade nichts zu finden, aber sind die da echt verpflichtet, an dem Tag alles abzusagen?

Mal geschaut, ich scheine mich da geirrt zu haben, als ich davon ausging, dass an einem Nationalfeiertag ("bank holiday") dort auch alles zu sein muss (bis halt auf die Notfallversorgung).

Dann steht man aber trotzdem davor, seinen Mitarbeitern zu sagen, dass man den ausgerufenen Feiertag ignoriert, dass man komplett zu macht, oder irgendwas dazwischen: wer frei nehmen will nimmt frei - nur was, wenn man mit denen, die dann arbeiten wollen, gar keinen Betrieb laufen lassen kann (Assistenz ohne Arzt z.B. kann/darf (fast) nichts machen - ist zumindest hier in Deutschland so).



Wenn du Glück hast vielleicht. Aber ansonsten wurde dir das jetzt durch zig Fällen die das so schildern, einer BBC-Journalistin und jemand der in dem Bereich arbeitet, bestätigt.

Meinst du also nicht, dass du dich vielleicht einfach geirrt hast?

Es ist halt schlechter Stil, keinen/einen weit in der Zukunft liegenden Ersatztermin anzubieten.
Um zeitnahe zusätzliche Termine in den Plan quetschen zu können darf der aber auch nicht schon von vornherein ans/übers Limit vollgepackt sein.

Es gibt Praxen, die ihre Planung auf einem für die Mitarbeiter verträglichen Niveau halten, da kann man dann auch mal etwas reinquetschen, um zeitnahe Ersatztermine zu ermöglichen.
Sollte die Regel sein, und @Alkrocker scheint da immer Glück gehabt zu haben.
Geht natürlich leider auch anders, macht seine Erfahrungen aber nicht ungeschehen.


PS: und wenn wir mal keinen zeitnahen Ersatztermin vergeben können (z.B. wegen Personalausfalls), dann kommen die Patienten auf 'ne Liste und werden angerufen, sobald es möglich ist. Oder kriegen halt 'nen späten Termin, kommen aber auf die Warteliste.
Einfach nur "Pech gehabt, Termin ist storniert, schau wo du bleibst" geht überhaupt nicht, da habe ich dann absolut kein Verständnis für.
 
  • Like
Reaktionen: Alkrocker

Hex

W:O:A Metalgod
4 März 2004
227.263
44.313
158
Und es ist mal wieder soweit...



Edit: @Thors97 Ich bin etwas verwirrt: Ein Lach-Smiley?
Kannst du eigentlich nur negative Polizeivideos posten oder auch mal was für ne gute Arbeit unsre Polizeibeamt*innen jeden Tag verrichten?
Glaub das vergisst du einfach.

Ich weiß wie wichtig es ist das Rassismus in der Gesellschaft in allen Schichten angegangen wird. Und ich nehme das auch ernst. Aber bei dir hab ich manchmal echt keinen Bock das überhaupt noch anzugucken. Denn du kommst ja nur noch mit Negativbeispielen. Sorry. Das empfinde ich halt so.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.545
3.189
128
Oumpfgard
Kannst du eigentlich nur negative Polizeivideos posten oder auch mal was für ne gute Arbeit unsre Polizeibeamt*innen jeden Tag verrichten?
Glaub das vergisst du einfach.

Ich weiß wie wichtig es ist das Rassismus in der Gesellschaft in allen Schichten angegangen wird. Und ich nehme das auch ernst. Aber bei dir hab ich manchmal echt keinen Bock das überhaupt noch anzugucken. Denn du kommst ja nur noch mit Negativbeispielen. Sorry. Das empfinde ich halt so.
Solange Rassismus insbesondere in der Polizei und der Bevölkerung noch als seltenes Ärgernis und nicht als strukturelles Problem wahrgenommen werden, solange werde ich auch solche Videos posten.

An diesem Problem ändert auch nichts, dass sonst vielleicht gute Arbeit geleistet wird.

Und du hast kein Bock das noch anzugucken? Glaub mir, ich habe auch keinen Bock zu lesen, dass schon wieder irgendwer drangsaliert wurde oder schlimmeres. Nur weil ich es poste, ist es nicht meine Schuld.
 

Alkrocker

W:O:A Metalhead
19 Juli 2019
4.485
3.195
108
39
666
Solange Rassismus insbesondere in der Polizei und der Bevölkerung noch als seltenes Ärgernis und nicht als strukturelles Problem wahrgenommen werden, solange werde ich auch solche Videos posten.
Solange du dir Strukturen einbildest oder von Twitter einreden lässt wirst du weiter in deiner Blase leben und nichts verstehen und aus Ideologie raus argumentieren und nicht aus Realismus.
An diesem Problem ändert auch nichts, dass sonst vielleicht gute Arbeit geleistet wird.
Was denn jetzt? Gute Arbeit oder strukturelle Probleme?

PS: es handelt sich bei dem aussagen des Polizisten um Ausländerfeindlichkeit und nicht um Rassismus. Vielleicht waren die ja sogar weiß, da gibts doch gar keinen Rassismus :ugly:
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.545
3.189
128
Oumpfgard
Solange du dir Strukturen einbildest oder von Twitter einreden lässt wirst du weiter in deiner Blase leben und nichts verstehen und aus Ideologie raus argumentieren und nicht aus Realismus.

Natürlich kann man so tun, als wären all die Beschwerden und gemeldeten Probleme nicht echt. Dann bin aber nicht ich derjenige, der sich Einbildung vorwerfen lassen muss.
Was denn jetzt? Gute Arbeit oder strukturelle Probleme?

PS: es handelt sich bei dem aussagen des Polizisten um Ausländerfeindlichkeit und nicht um Rassismus. Vielleicht waren die ja sogar weiß, da gibts doch gar keinen Rassismus :ugly:
Zunächst mal steht da ein "vielleicht" und dann wüsste ich nicht, wieso das eine das andere zwangsläufig ausschließen sollte.

Und wer soll weiß gewesen sein?

Ansonsten würde mich interessieren, was genau die Aussagen so glasklar vom Rassismus ausgrenzt?
 

Alkrocker

W:O:A Metalhead
19 Juli 2019
4.485
3.195
108
39
666
Natürlich kann man so tun, als wären all die Beschwerden und gemeldeten Probleme nicht echt. Dann bin aber nicht ich derjenige, der sich Einbildung vorwerfen lassen muss.
Strukturell bedeutet aber nicht, dass es so und so viel Fälle gibt. Polizisten sind Menschen wie alle andere hier im Land. Wenn wir in Deutschland einen gewissen Prozentsatz an Menschen mit rechten Gesinnungen haben, da haben wir den selben Prozentsatz in der Polizei. Aber dadurch entstehen noch lange keine Strukturen
Zunächst mal steht da ein "vielleicht" und dann wüsste ich nicht, wieso das eine das andere zwangsläufig ausschließen sollte.
Achso, klar. Die Polizei in Deutschland macht generell keine gute Arbeit. Klar muss man so denken sonst kann man ja die Backsteine nicht mit seinem Gewissen vereinbaren.
Und wer soll weiß gewesen sein?

Ansonsten würde mich interessieren, was genau die Aussagen so glasklar vom Rassismus ausgrenzt?
Weil es hier rein um nationale Begrifflichkeiten ging. Es wurden keine rassistischen Beleidigungen oder Ansichten ausgesprochen. Es ging weder um Hautfarbe, Religion oder sonstige Eigenheiten. Rein um die Nationalität.

Ändert nichts daran, dass es scheiße ist.

Aber es zeigt wieder eure Doppelmoral. Sonst seid ihr ganz schwer dahinter genau zu definieren was Rassismus ist und was nicht. Aber wenn es darum geht einen anderen Punkt der Ideologie zu promoten, wird der viel stärkere Begriff Rassismus genutzt.