Light-Getränke ab 2010

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

E'Lell

W:O:A Metalmaster
4 Juni 2003
40.167
573
118
49
Sauerland
www.ps-metal.de
Zum einen kann ich die Diabetiker ja schon verstehen. Aber was ich NICHT verstehe ist dieses Pochen auf "Ihr MÜSST!!". Man kann sich doch durchaus mit zuckerfreien Säften, Schorlen etc. selber versorgen. Und ich glaub es einfach mal den wenigsten dass sie auf dem Gelände hauptsächlich Coke-Light trinken wollen.

Und was ist mit dem Zucker im Bier? Das geht dann klar?? ;)
Light hat aber nicht mal was mit Diabetes zu tun. ;)
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Zuckergehalt von 0,5 Liter Coca Cola: 54 g
Zuckergehalt von 0,5 Liter Bier: 15 g

Sagt doch schon genug aus. Als Diabetiker ist man sicher nicht angetan, nur weil man Metal hört, viel/übermäßig Bier zu konsumieren

Das bezweifel ich einfach mal bezogen auf Wacken. Ich kenne genug Diabetiker die sich einen Dreck drum scheren was sie eigentlich dürfen und was sie besser lassen sollten, grade auf Festivals. Darum finde ich den Thread auch so pathetisch.
 

EvilJay

W:O:A Metalmaster
19 Dez. 2009
12.330
1
83
Bochum/Sauerland
Das bezweifel ich einfach mal bezogen auf Wacken. Ich kenne genug Diabetiker die sich einen Dreck drum scheren was sie eigentlich dürfen und was sie besser lassen sollten, grade auf Festivals. Darum finde ich den Thread auch so pathetisch.

Hmm, ich kenne hingegen (fast) nur Diabetiker, die immer ganz genau aufpassen. (Off Topic:Und ich kenne sogar Antialkoholiker auf Wacken:D)
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Hmm, ich kenne hingegen (fast) nur Diabetiker, die immer ganz genau aufpassen. (Off Topic:Und ich kenne sogar Antialkoholiker auf Wacken:D)

Die kenne ich auch. Na und? Ich denke trotzdem nicht dass die WOA-Orga für Diabetiker und ihren Zuckerkonsum bzw. Nicht-Konsum verantwortlich ist. Man kann sich wirklich selber versorgen.
 

FromTheToedden

W:O:A Metalmaster
15 Mai 2007
39.901
39
93
Wald von Dunwyn
Das bezweifel ich einfach mal bezogen auf Wacken. Ich kenne genug Diabetiker die sich einen Dreck drum scheren was sie eigentlich dürfen und was sie besser lassen sollten, grade auf Festivals. Darum finde ich den Thread auch so pathetisch.

/sign

Hat was von "hätte gerne rauchfreie Zonen auf dem WOA"
oder
"bitte nur Fressbuden in denen Bio-Eier verarbeitet wurden".....
 

RickSteila

W:O:A Metalhead
28 Dez. 2008
547
0
61
30
Wäre schon gut wenn Cola Light un etc dort gibt. Kann halt nich jeder alles trinken. Klar könn die sich selbst versorgen aber dauern vom Festivalgelände gehn nur weil man durst hat und das an den Ständen nich trinken darf, das is doch scheiße.
Die müssen ja nich son großen Vorrat davon holen wie von bier normaler cola usw.