Light-Getränke ab 2010

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Black Dwarf

W:O:A Metalhead
17 Apr. 2009
2.766
0
61
Essen, Ruhrgebiet
Hallo Orga,

wie kommt es eigentlich das man nirgends Light Getränke bekommen kann weder an den Bier/Cola- noch den Red Bullständen,da beide Firmen ja jeweils auch light getränke anbieten es kann doch nicht angehen das man wenn man mal eine cola-light oder ähnliches trinken möchte (da einem das günstige 3 euro wasser an den Ständen, oder die 1,5l stilles wasser aussem Hals hängen) erst einmal 1km zum (kleinen) edeka laufen muss.

Finde das echt Schade besonders da es ja auch Menschen gibt die keinen Zucker zu sich nehmen wollen/dürfen.

Also für 2010 wär es schön wenn es wenigstens light-produkte in dem Supermarkt (nähe der Bühnen) gäbe (und dann bitte gekühlt, denn bei normalen Getränken haperte es daran, ausser bei bier)


MfG

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

mikey40000

Member
12 Aug. 2008
46
0
51
eine seite von mir sagt : "dat is wacken und keine weichbrot-bäckerei"

aber die andere stimmt dir zu.
wacken ist halt jetzt schon riesig und gehört angepasst an besondere bedürfnisse, - schliesslich gibt es auch auch schon einige andere grunddinge für eingeschränkte menschen

:)
 

kalevala666

W:O:A Metalhead
22 Dez. 2006
4.540
1
63
LDS
Also ein Argument dafür, dass die Wacken Orgas es mit ins Programm nehmen, weil sie dann mehr verkaufen :o

juhu...der tag der albernen gegenpost is schon so früh erreicht...
orga: neuer rekord^^

kann ich bei dir genauso gut sagen, dass se anbauen müssen, weil die leute dadurch dicker werden


das war einzig und allein darauf bezogen, weil hier von "bedürftigen" gesprochen wurde...wo ich jetz ma bspw diabetiker drunter vestehe...die dadurch mehr bezahlen müssen müssen, weils noch mehr durst macht bzw aufgrund des hungers probleme bekommen...
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
juhu...der tag der albernen gegenpost is schon so früh erreicht...
orga: neuer rekord^^

kann ich bei dir genauso gut sagen, dass se anbauen müssen, weil die leute dadurch dicker werden


das war einzig und allein darauf bezogen, weil hier von "bedürftigen" gesprochen wurde...wo ich jetz ma bspw diabetiker drunter vestehe...die dadurch mehr bezahlen müssen müssen, weils noch mehr durst macht bzw aufgrund des hungers probleme bekommen...

Dann könnten die statt den Becksfahnenläufern auch welche mit Cola durch die Menge schicken, ich will nämlich Bands genießen und kein Bier trinken und nix mehr mit bekommen! :o

Aber stimmt scho, dass es natürlich gut wäre wenn es da etwas gibt, sollte es aber Diabetikern an etwas mangeln gibs ja das Sani Zelt
 

kalevala666

W:O:A Metalhead
22 Dez. 2006
4.540
1
63
LDS
Dann könnten die statt den Becksfahnenläufern auch welche mit Cola durch die Menge schicken, ich will nämlich Bands genießen und kein Bier trinken und nix mehr mit bekommen! :o

Aber stimmt scho, dass es natürlich gut wäre wenn es da etwas gibt, sollte es aber Diabetikern an etwas mangeln gibs ja das Sani Zelt

ohhhjaaa...diese heinis nerven echt...
ich mein, einerseits isses ja ganz geil, dass man zwischendurch die möglichkeit auf was zu trinken hat...aber, leibe orga, doch bitte kein bier!!!!!!!!!!....dann doch am besten wasser oder so
 

Kermislover

W:O:A Metalhead
Hallo Orga,

wie kommt es eigentlich das man nirgends Light Getränke bekommen kann weder an den Bier/Cola- noch den Red Bullständen,da beide Firmen ja jeweils auch light getränke anbieten es kann doch nicht angehen das man wenn man mal eine cola-light oder ähnliches trinken möchte (da einem das günstige 3 euro wasser an den Ständen, oder die 1,5l stilles wasser aussem Hals hängen) erst einmal 1km zum (kleinen) edeka laufen muss.

Finde das echt Schade besonders da es ja auch Menschen gibt die keinen Zucker zu sich nehmen wollen/dürfen.

Also für 2010 wär es schön wenn es wenigstens light-produkte in dem Supermarkt (nähe der Bühnen) gäbe (und dann bitte gekühlt, denn bei normalen Getränken haperte es daran, ausser bei bier)


MfG

Frank

Ich waere auch dafuer das man sich den beduerfnissen der Leute an nimmt die keinen Zucker zu sich nehmen duerfen/wollen.
 

kalevala666

W:O:A Metalhead
22 Dez. 2006
4.540
1
63
LDS
Ich waere auch dafuer das man sich den beduerfnissen der Leute an nimmt die keinen Zucker zu sich nehmen duerfen/wollen.

ja...na sicher...aber wenn sie es doch wissen, können sie sich dies doch auch im vorrat kaufen bei edeka oder halt von zu hause mitbringen...

die orga sieht dem umsatz und bezieht das dann auf die allgemeinheit...

nur weil 500 leute ankommen, die hätten die shits gern mal in weiß, wurden se das auch nich machen, weil se am ende drauf sitzen bleiben
 

Efe

Member
12 Juli 2009
87
0
51
Hamburg
Es gibt auf JEDER größeren Veranstaltung zumindest Cola Light zu kaufen. Ich hab mich auch dieses und letztes Jahr tierisch darüber geärgert, dass ich immer nur Wasser oder Bier kaufen musste als Diabetiker. Natürlich kann ichs auch auf Vorrat mitbringen oder im Edeka kaufen. Aber dann muss ich es auch noch in ein Tetrapak umfüllen und schleppe ewig warme Cola Light mit mir rum. Na schönen Dank.

Ich bin der Meinung, dass jeder ein Recht darauf hat, kalte Softdrinks zu bekommen, wenn er möchte. Dafür zahlt man ja auch einen entsprechenden Preis. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Beinbruch für den Veranstalter ist, dafür zu sorgen, dass auch Cola Light angeboten wird.

Wahrscheinlich verstehen die Leute die nicht betroffen sind das Ganze nicht, einfach weil sie immer und überall problemlos die Möglichkeit haben mal eine Cola oder sonstwas zu trinken.

Im Übrigen werden unter 75000 Besuchern sicherlich mehr als 500 Leute sein, die entsprechendes trinken wollen.

Jedenfalls habe ich mich selten so eingeschränkt und "behindert" gefühlt wie auf dem WOA. Man gewöhnt sich ja an das Leben mit dieser Krankheit und es ist alles auch kein Problem. Essen berechnen, Blutzucker messen, Insulin spritzen. Aber solche Kleinigkeiten rufen einem immer wieder ins Bewusstsein, dass man eben nicht problemfrei ist. Dabei lässt es sich doch so einfach lösen.
 

Jacklalanne

W:O:A Metalhead
1 Jan. 2009
1.838
0
61
Essen
Ich finde, man sollte zudem Almdudler und sämtliche überlieferte Geheimrezepte der Ureinwohner aller Buschvölker des Erdballs auf dem Festivalgelände anbieten! Bei 130 Euro kann man das ja wohl verlangen :o.

Ihr habt sie echt net mehr alle. :rolleyes: