kostenpflichtiges Campen

Dieses Thema im Forum "Q&A Discussion" wurde erstellt von kingrandy, 11. Januar 2006.

  1. Kate McGee

    Kate McGee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    76.490
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt bin ich verwirrt. :confused:
     
  2. Iscariah

    Iscariah Moderator

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    130.957
    Zustimmungen:
    2.521
    wir warn letztes Jahr am Mittwoch dsa und mußten 20 Euro pro Auto zahlen!

    Wir warn aber auch erst Mittwoch nachmittags da!
     
  3. Kate McGee

    Kate McGee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    76.490
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das is ja auch normal (gewesen).
    Aber du hast auf die Frage "Was ist denn jetzt wenn man vor Mittwoch Anreist?Werden dann pro Tag wieder 10 Euro draufgeschlagen?"
    geantwortet
    "Kostet das nicht erst mehr wenn man vor Mittwoch anreist?"

    das is doch irgendwie.....genau das was in der Frage stand.
     
  4. Iscariah

    Iscariah Moderator

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    130.957
    Zustimmungen:
    2.521
    Achso!


    Na dann hab ich kein Ahnung!

    Ich wollte nur helfen! :D
     
  5. Heinzi666

    Heinzi666 Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Full Metal Bag ist ne Frechheit!!!!!

    die ganze geschichte ist eine so offensichtlich versteckte Preiserhöhung und das ganze wurde mit Sicherheit auch nicht erst gestern beschlossen. aber man kann ja erstmal warten bis ne menge karten verkauft sind...

    das wird beim einlaß auch lustig wenn jetzt jeder anstehen darf, warten muss bis alle 15 euro bezahlt und die tolle tüte bekommen haben. ich freu mich jetzt schon....

    meine vorschlag: zahlt alle mit großgeld (mindestens 100er schein) und sprengt die wechselkasse!!!!!!!!! mal sehen was dann passiert.
     
  6. Mr Hyde

    Mr Hyde Member

    Registriert seit:
    06. September 2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    wird nicht funktionieren, weil es
    a) pro Person nur EINEN coupon geben wird, den man mit Zahlen der 5 E kriegt und beim Abgeben des Sacks mit abgibt.

    b) es UNTER GARANTIE genug müll geben wird und

    c) man auch halb volle Säcke abgeben können wird (war auf dem RaR damals genau so)

    Überhaupt verstehe ich die ganze Aufregung nicht.

    1. Das System 10€ für alle ist doch gerechter als 20€ pro Auto, denn das alte System benachteiligte die Autofahrer (die Kosten werden ja durchs Müllmachen entstehen und nicht durchs Autofahren auf ner Wiese).
    Natürlich ist jetzt wieder jeder sich selbst der nächste und meckert, weil gerade für ihn als Zugfahrer oder mit-nem-großen-Bulli-Kommer es jetzt teurer wird. Dafür wirds aber für einige andere billiger. Anstatt sich zu freuen, dass jetzt alle gleich viel bezahlen, und nicht die Autofahrer benachteiligt werden, die eh schon meist höhere Kosten (Sprit, Fähre, Unfallrisiko) haben, wird erst mal geheult, weil man selbst vielleicht fünf Euro mehr als sonst zahlt. MANN, DAS SIND ANDERTHALB BIER!!!

    2. Ihr macht n Fass auf für so wenig!
    Es hat von denen, die im Auto fahren, doch sowieso jeder schon 5-10€ gelöhnt je nach Belegung.
    Jetzt sinds halt 10€.
    Oh mein Gott, die Welt geht unter, ich muss 0-5€ mehr bezahlen.

    3. Das mit den Müllsäcken klappt prima (vorausgesetzt es gibt genug Annahmestellen). Dann nimmt man halt schon Do oder Fr nen halbvollen Sack eben mit, wenn man eh zum Gelände geht und feddich is die Kiste und man hat das restliche Festival seine Ruhe. IST DAS SO EIN PROBLEM??

    4. Warum nicht gleich aufs Ticket drauf? Zum Beispiel weil etliche andere Festivals das auch so machen. Klar muss man nicht jeden Scheiß mitmachen, aber schließlich sind wir ja nicht blöd und vergleichen vorher die Preise. Und wenn ich Erstbesucher bin und noch kein Plan hab, wie viel besser das WOA ist stimmungsmäßig als andere Festivals (und davon gibts einen riesigen Anteil jedes Jahr; siehe Umfrage), dann guck ich auf den Preis und die Bands. Und wenn das RaR für 100€ (plus Camping+Müllpfand; aber das weiß nicht jeder) kostet und da Priest/Metallica/Maiden (=teure Band) spielt, und das WOA kostet 90€ (inkl. Camping+Müll) und ist ohne ganz teure Bands, dann denk ich doch geil, fahr ich zum RaR, da gibts für wenig mehr Geld besseres Preis/Leistungsverhältnis.
    Was ich sagen will: das WOA steht halt im Wettbewerb mit den anderen Festivals, ob wir nun wollen oder nicht. Und um dort zu bestehen, müssen sie sich eben an die Gepflogenheiten halten, die auch andere Festivals bei der Preisgestaltung haben.
    Was kann Wacken dafür, dass es mittlerweile normal ist, Camping extra zu berechnen?
    Für eine bessere Vergleichbarkeit des Preises find ich das auf jeden Fall gerechtfertigt.

    5. Und jetzt hört doch mal mit dem Rumgeheule von wegen vor sechs Jahren hat das Ticket nur halb so viel gekostet!!! Na und? Vor sechs Jahren war Heizöl wahrscheinlich auch nur halb so teuer wie heute. Oder der Kaffee im Automat an der Uni. Oder was weiß ich.
    Habt ihr schon mal die heutigen Konzertpreise euch angeguckt? Die haben sich in dem Zeitraum, in dem das WOA doppelt so teuer wurde, nach meinem Empfinden fast verdreifacht (aktuelles Bsp. In Flames 30€).
    Also was kann das WOA dafür, dass die Bands bei Konzerten/Festivals den Hals nicht voll kriegen??

    Nix, also!

    6. Zugegeben, die Informationspolitik war n bisschen fürn Arsch, aber jetzt stehts klar und verständlich in den News.

    7. Ihr macht mit eurer Nörgelei euer Lieblingsfestival ziemlich kaputt, so wie hier mit Halbwahrheiten, Mutmaßungen und Milchmädchenrechnungen rumhantiert wird!
     
  7. Mr Hyde

    Mr Hyde Member

    Registriert seit:
    06. September 2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    ganz klasse beitrag. applaus.

    ob jetzt der fahrer n zwanziger rausreicht oder eben vorher (man steht ja lang genug schlange) geld sammelt bei allen mitfahrern und dann eben das geld für alle einmal rausreicht, is doch sowas von egal. kommt doch aufs gleiche raus. also viell. erst mal nachdenken und dann nörgeln.
    und papierkrams (flyer und den Aufkleber) gabs bisher auch schon, nun is halt alles in einer tüte. ergo auch kein zeitverlust.

    und den letzten vorschlag kannste dir auch sparen. dann wird das WOA nämlich fürs übernächste jahr die doppelte anzahl leute anstellen müssen, die die autos abfertigen und schlägt die dafür entstandenen kosten wieder auf die gebühr drauf. dann haste erreicht, dass es noch teurer wird. bravo.
     
  8. NeoPunisher

    NeoPunisher Member

    Registriert seit:
    01. Dezember 2001
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde die neue Regelung ok so - klar sind die nun zu entrichtenden 10 € bei mehr als 2 Leuten im Auto ne kleine Preissteigerung, die aber auf alle Fälle gerechtfertigt ist - wenn ich mir Sonntags so die "NUR CAMPER"-Flächen angeschaut habe, standen die um nichts denen nach, wo auch Autos standen. Und mal ehrlich: Diese Geschichte mit 20 € / Auto war schon irgendwie komisch, denn mein Auto macht keinen Dreck auf dem Zeltplatz - des wird höchstens dreckig :D

    Die neue Regelung ist einfach fairer allen Campern gegenüber, und die Autofahrer zahlen nun nicht mehr die Kosten von denen, die ohne Auto anreisen.

    Und zu dem geistigen Erguss von wegen, alle mit großen Scheinen bezahlen. Zwei Sachen könnten Dir möglicherweise passieren:

    Du stehst ganz hinten am Ende der Schlange und freust dich, dass es so "zügig" voran geht und schimpfst auf die "mieserable" Orga

    - ODER -

    vorne an dem großen Einweisungsplatz wirst du freundlich aber bestimmt zur Seite gewunken und dir wird erklärt, dass sie bei der Person vor dir das letzte Kleingeld ausgegeben haben und du bitte woanders das Geld wechseln möchtest oder halt warten musst bis neues Kleingeld eintrifft, wobei sich der Zuständige natürlich gerade erst auf den Weg macht und vorher noch schnell ein Geschäft erledigen muss, da er schon seit Stunden hier auf seinem Posten einen super Job macht und Leuten ihre großen Scheine wechselt ;)

    PS: erste denken, dann schreiben - beim Sprechen ist bitte analog zu verfahren
     
  9. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Also was ich an der ganzen Sache gut finde ist das nu jeder der aufs Campinggelände kommt auch bezahlen muss, und nicht die Autoinsassen für alle anderen mitbezahlen.

    Was mich stört ist das ich jetzt gezwungen bin diesen Metal Bag für nen 10er zu kaufen. Mir reicht der Aufkleber für mein Auto. Sorry ich seh nun nicht ein für sachen zu bezahlen die ich nicht haben will.

    Vorschlag: Jeder der den Metal Bag nicht haben will zahlt nur 10 Euro. 5 fürs campen und 5 für Müllpfand. Dann käme ich wie letztes Jahr mit 5 Euro bei 4 leuten im auto wieder auf 20 Euro "Autogebühr".Für nen vollen Sack gibt es ja nen 5er wieder :) . Gut in diesen metal Bags mögen ne menge gimmicks drin sein, und vielleicht sogar eine wacken cd aus den Vorjahr(en).

    Also ich kann auch ohne den Metal Bag leben. Das hier Müllpfand erhoben wird ist in meinen Augen völlig korrekt. Dat Publikum saut da rum also schlimmer gehts teilweise nimmer. Auf jedem anderen Festival ist das schon seit jahren gang und gäbe. Müll entsorgen kostet Geld, die leuten lassen den Müll liegen, also legen wir die kosten auf die Leute um.

    Mfg

    Wurstbrot
     
  10. islendingen

    islendingen Newbie

    Registriert seit:
    08. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    so nun auch mal mein senf dazu.

    1. CAMPING GEBÜHR VON 10 EURO PRO BESUCHER
    finde ich völlig ok so.
    egal ob fussgänger, radfahrer, bus-/bahnfahrer, auto: alle campen auf dem gelände. daher können auch alle dafür zahlen. ich gehe mal davon aus, dass mit den 10 oi einfach die kosten gedeckt werden, die dadurch anfallen, dass sich die bauern ihre wiesen teuer bezahlen lassen.
    und evtl. ist da dann auch noch der eine oder andre sack grassamen mit drin, damit wir wirklich alle auf ner wiese und nicht in einer alten schlammfurche vom letzten jahr zelten können.

    2. MÜLLGEBÜHR VON 5 EURO PRO PERSON
    - verständlich aus sicht der veranstalter, wenn man die müllberge sieht
    - unfair gegenüber den ordentlichen, wenig müllproduzierenden besuchern, die es evtl schwer haben werden jeder seinen müllsack vollzukriegen, um dann die 5 oi zurückzubekommen
    - wird die, die mit riesenviel kram und halbem hausstand, anreisen nicht davon abhalten, ihren halben hausstand auch auf dem gelände zu zerstören, verbrennen, liegen zu lassen. die, die das toll finden, werden sich an "läppischen" 5 oi nicht stören
    - wird es dann nachts den "müllklau" geben? weil man selber den sack nicht vollkriegt, in nem andren lager einfach den vollen sack klauen? (man kann doch den stinkenden sack nicht mit ins zelt nehmen? lässt man ihn aber frei stehen, unterm pavillion, neben dem zelt, am pkw oder so, wird er womöglich "entführt" und die hart angesammelten 5 oi sind weg?)
    - muss man evtl. übers gelände streifen und müll sammeln, um seinen sack vollzukriegen? (wenig erfreuliche vorstellung...)
    - wie wird das mit dem abgeben geregelt? schlangestehen für den müllsack abgeben ist eine unangenehme vorstellung - steht man doch eh schon genug in schlangen auf dem festival (klo, dusche, autogramme, einlass, metalmarkt...)
    - wird das abgeben ständig möglich sein (eine band verpassen weil gerade die müll-annahmestelle auf hat, ist wohl dämlich, und abgabe erst am letzten tag...naja, die schlangen unausgeschlafener, verkaterter, erschöpfter und nörgelnder leute willl ich mir lieber nicht vorstellen...)

    kleines bsp:
    wir fingen an 1998/1999 aufs woa zu gehen (eintritt damals 55 oder 65 dm!), 5 leute, 2 kleine autos (fiat punto, renault clio), kein platz für viel kram. waren ordentlich, und haben es nur dank des noch nicht vorhandenen dosenpfandes geschafft, knappe 3 müllsäcke zu füllen. "richtiger" müll im sinne von lebensmittelverpackungen, lebensmittelresten, kleinkram war ca. 1/4 müllsack.

    seit 5 jahren sind wir eine gruppe von bis zu 15 leuten, die mit autos/motorad/vw bus anreisen. aufgrund des dosen- und plastikflaschenpfandes ist es so, dass jeder nun seinen eigenen sack dabei hat, wo er sein pfandgut drin sammelt. dadurch fällt schon mal kein müll an, denn den sack nimmt jeder wieder mit heim - auf das doch recht ordentliche pfandgeld will man ja nicht verzichten. glasflaschen nehmen wir grundsätzlich nicht mit wegen der verletzungsgefahr.
    da wir alle auch über eigene haushalte verfügen, ist auch die lebensmittelsituation so, dass dort kaum bis kein müll anfällt. wir verpacken alles in tupperware, und die will man/frau ja auch wieder mit heim nehmen :)

    somit fällt bei uns 15 mann an müll an: einige plastiktüten, ein paar brottüten, einige papiertüten (brötchen), 2-3 plastikverpackungen von grillwürstchen, einige chips-/keksverpackungen, 3-4 glasflaschen wein/sekt/schnaps, 4-5 konservendosen, eine handvoll papiertaschentücher, evtl. einige lebensmittelreste, gelegentlich ein kaputtgegangener klappstuhl.

    ist nicht viel für die gesamte gruppe, letztes jahr haben wir mit müh und not 2 oder 3 müllbeutel vollbekommen - und da war nicht mal nur unser kram drin.
    d.h. für uns nun: die 15 müllsäcke werden wir nie vollbekommen, also auf jeden fall etwas draufzahlen. und das, obwohl wir uns schon so mühe geben wenig müll zu machen. nimmt mir persönlich etwas die freude am "ordentlich sein". "wenn ich eh für zahle, kann ich den müll ja auch liegenlassen" wäre dann auch mein erster gedanke, da ich aber nicht im schrott ertrinken will, werden wir wohl oder übel alle in den sauren apfel beissen, alles sauber halten und eben 5 oi mehr berappen.

    und halt diese 5 oi beim kauf von woa-souvenirs einsparen.
     
  11. gollum

    gollum W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    das war doch nich ernst gemeint...meinst du etwa ich mein es ernst, wenn ich sage, man sollte mal eben so n paar dutzend lkw's klauen und so...???
    neeeee, das war ein scherz!
    bin mir gar nich so sicher, ob schon ein halbvoller müllsack reicht.aufm forceattack z.B. musste der wirklich voll sein.und das auf nem festival, wo es die veranstalter und securities noch nich mal interessiert, wenn man direkt vor deren nase kifft oder so...ich mein:da geht es lockerer zu als uffm WOA und trotzdem nehmen die nur volle müllsäcke...
     
  12. gollum

    gollum W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    zu "Sorry ich seh nun nicht ein für sachen zu bezahlen die ich nicht haben will." : meinst du etwa, die veranstalter wollen den müll der gäste auf ihre kosten entsorgen?!? die müssten dann nämlich auch für etwas bezahlen, was sie noch nich mal verursacht haben!!! denk mal darüber nach! und freu dich doch, dass die veranstalter nich sooo scheiße sind und sagen: "so, wir haben jetzt mehr kosten, hauptsächlich wegen sprit und müll.jetzt bezahlt mal so und so viel mehr!" nein, sie versuchen, das immer noch so vorteilhaft und freundlich wie möglich für ihre besucher zu gestalten nud geben ein paar gimmicks zur versöhnung oben drauf (für die man sicher selber bezahlt).nud was meinst du, wie viele leute sich RICHTIG aufregen würden, wenn der preis steigt, die leistung aber nicht.so ist das leben nun mal: MAN MUSS HALT FÜR SACHEN BEZAHLEN, DIE MAN GAR NICH BRAUCH GESCHWEIGEDENN HABEN WILL!!! ich zum beispiel musste letzten monat ÜBER 50 EURO für schullektüre und andere schulbücher bezahlen.und das ganze, ohne auch nur die wahl gehabt zu haben.du kannst dir aussuchen, ob du das geld für dat full metal bag bezahlen willst oder nich.wenn dus nich zahlen willst, dann kannst du zu hause bleiben.ich gehe aufgrund der schulpflicht zur schule und habe gar keine wahl, ob ich zahlen will oder nich!!!und das bei grade mal 310 euro im monat (davon zu bezahlen: miete, essen, schulsachen etc.)
    also jetzt heul mal nich rum, das du was zahlen musst, was du nich brauchst! DAS LEBEN IST EBEN UNGERECHT!steurn zahlen ist doch das gleiche: du zahlst teilweise für sachen, von denen du nix hast, weil du sie nich beanspruchst!
     
  13. Waldwolf

    Waldwolf Newbie

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Wo wir schon beim rechnen wären...
    So wie ich mir das vorstelle waren letztes Jahr garantiert mehr als die hälfte der Autos mit mehr als 2 Leuten besetzt...
    macht bei 50000 campern ca 15-20k Autos

    nun haben wir pro Camper 10 Teuronen...

    Heißt die Einnahmen insgesamt gehen um ein hübesches Sümmchen nach oben, une mehr Souvenirs kann man auch zwangsweise verkaufen...
    Nicht das ich den Veranstaltern ihre goldenen Unterhosen nicht gönne, aber Das ist so eine dreiste Abzocke, und das noch durch die Hintertür ohne Ankündigung... ("Lass die erst mal die Karte kaufen, das andere Geld holen wir uns dann danach...")

    Tut mir leid das ich auch noch meinen Senf dazu tun muss, aber bei dieser Dreisten SCH...

    ...

    ...
     
  14. gollum

    gollum W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    es ist schon ne frechheit, den preis so versteckt zu erhöhen, aber wenigstens gibts ein bisschen extra-leistung dazu...ich hatte schon die idde ab jetz alle meine centstücke (alles unter 10 cent) zu sammeln und dann mal eben mit son paar tausend cents anzutanzen...naja, du hattest jetzt die umgekehrte idee...aber ich glaube, sobald die kein wechselgeld mehr haben werden sie
    a)geh mal erst irgenwo wechseln, dann kannste wiederkommen
    sagen, oder
    b)einmal kurz zur bank fahren und die ganzen großen scheine gegen 5er, 10er und 20er tauschen
    würd also auch nich viel bringen...aber um die so richtig zu ärgern, könnt man da echt mit ganz viel kleingeld ankommen.gesetzlich sind sie zwar nur verpflichtet einen betrag von max. 5 euro in centstücken, die noch unter 10cent sind, zu nehmen (hab mich mal erkundigt), aber wenn man nur in 10 und/oder 20 cent stücken zahlt, dürfte es keine probleme diesbezüglich geben.einziges problem: ganzganz lange wartezeiten
    und überhaupt glaube ich: es bringt doch nix, denen nun dafür eins auszuwischen.im endeffekt trifft es doch eh nur deren arbeiter und kassierer und nicht die leute, die dahinterstecken.und außerdem könnte das zu nem teufelskreis von bescheißen und zurück-bescheißen werden. also: schluss mit dem kinderkram...die köpfe hinter der sache kann man mit all diesen "ideen" und "vorschlägen" eh nich beeindrucken geschweigedenn wirklich ärgern.wenn man dafür sorgen will, dass die mit solchen sachen auf die nase fallen, sollte KOLLEKTIV das festival boykottieren...aber wer macht das schon (mit ausnahme von vielleicht einer hand voll) :confused:
    FAZIT: das ganze rumgenörgle macht zwar spaß, bringt aber nix und mir wirds langsam auch zu langweilig, weil man dieses ganze thema jetzt schon 10000000000000000000000000000000000000000000000000000000 (jemand ne ahnung, wie diese zahl heißt? :confused: ) mal durchgekaut und ich komm mir langsam vor wie ne kuh oder n anderer wiederkäuer...muhhhh :p
     
  15. Metal-Warlord

    Metal-Warlord Member

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich eine gute Idee mit dem Geld aber ich glaube das Ergebnis wird eher nicht so positiv sein, denn wenn das mehrere machen wird der Einlass länger dauern und die Ordner, die das Geld einsammeln, haben dann ein Problem. Den Veranstaltern selber macht es nicht so viel mit dem Kleingeld. Die schicken dann einfach son Deppen (Praktikant oder so :D ) mit einen Sack zur Bank und der darf dann alles umtauschen, wobei das auch schon wieder lustig wäre ^^.

    Aber ich glaube ihr solltet euch jetzt nicht zu doll über diese etwa 3 euro Preiserhöhung aufregen. (auch wenn ich mich wiederhole und wir das schon 10 mal hatten)
    früher: 3 Leute im Auto-> 20 euro -> 6,67 pro Person
    jetzt: 10 euro pro person
    macht eine Erhöhung von etwa 3,30 , wenn man jetzt noch die Inflationsberücksichtigt (also 2% von etwa 90 euro festivalkosten (Campen+Karte) ): minus 1,80

    also Preiserhöhung: 3,30 - 1,80 = 1,50 !!!!!

    MEHR NICHT !! Wir reden hier über 1,50 Preiserhöhung !!!
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ist natürlich nur ne grobe Rechnung aber selbst, wenn man jetzt Vom X-Mas-Ticket ausgeht dann kommt man immer noch auf unter 2 Euro effektive Preiserhöhung.

    Nur der dumme Müllpfand nervt aber solange die Schlangen bei der Abgabe nicht zu lang sind wird das wohl auch kein Problem sein und wenn man sich mal die Plätze am Sonntag morgen angeguckt hat, dann ist es kein Wunder, dass so etwas kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. Februar 2006

Diese Seite empfehlen