Kommerzialisierung versus sanitärer Komfort

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.431
5.336
128
Da hatte die Security, während der Paar Minuten, die ich auf Toilette war, tatsächlich die Anlage gesperrt und ....
Sollte da ein Zusammenhang bestehen? :ugly::ugly:

Ich stell mir grad vor wie jemand aus der Hocke im Dixie nach hinten umkippt und dann kopfüber.... naja :D
Ich habe sowas in der Art schon gesehen, Dixie mit Besucher umgekippt und durch die Gegend gerollt.
Glaub' mir, das willst du nicht sehen. :mad::mad:
 

MichaSt

Member
24 Mai 2005
71
3
63
45
Gerolsheim
Diese Jahr fand ich die WC Situation an manchen Camps furchtbar, an einigen wo M/W getrennt war ging es. Wir Campten in der nähe zu S5, hier gab es keine trennung. Für mich als Frau ziemlich blöd wenn ich morgends nach dem Aufstehen auf´s Klo muss und ich mich hinter zig Männern die gefühlt 30 min auf der Schüssel hocken anstehen muss für meine 2 Minuten. Ichz habe nichts gegen anstehen, ist in Stoßzeiten normal. Aber wir Frauen haben durch den gemischten Quatsch den kürzeren gezogen.

Ebenso finde ich es Schade das nicht in jedem Camp ein Behinderten Dixi steht. Wir hattern bei uns einen TN mit diversen Einschränkungen. Er will bei uns Campen und deswegen auf nicht auf die gesonderte Fläche. Dies haben wir auch dem Ordnern gesagt und wir kamen in die nähe eines Duschcamps, mit der Aussage dort ist eine Behinderten gerechte Toi.
Pustekuchen! gab es nicht.
Er hatte damit echt ein Problem und durch das keiner mehr dort für Ordnung sorgt noch ein Problem. Besagter Herr hat ein verkürzen Darm, sprich wenn er muss, dann geht keine 45 min anstehen und da er noch eine geistige Einschränkung mit sprachlichen Defiziten hat, kann er auch nicht so so ausdrücken das jeder Honk ihn versteht.
Er möchte auch nicht das ich jedesmal mit ihm gehe, er ist alt genug.

In den vergangenen Jahren früher noch mit Sec´s an den Wc´s ging ich einmal mit ihm zu jeder Schicht und konnte vor, mit Beh. WC´s gings noch einfacher, an der Info Ausweis Zeigen, Schlüssel holen... gut ist´s.

Ganz ehrlich, führt auf den Campingflächen wieder die Bezahlfunktion für auf´s Klo gehen ein, entspannt etwas oder sorgt für mehr Wc´s, die waren bei S5 gefühlt weniger als sonst.


Sauberkeit kann man auch verbessern, ist schön das die Mädels mit der Klobürste umgehen können, aber Desinfektion war null. Seife seltens aufgefüllt, Handy desinfektion... nie da. Klopapier war meistens da.

Sehr oft sah ich die Mädels nur auf ihrem Handy spielen. Mein AG hätte mich schon rausgeworfen wenn ich so oft bei der Arbeit mein Handy nutze.
 

Spartaner032

W:O:A Metalhead
23 Juni 2011
2.164
582
98
Bad Bevensen
Ich stell mir grad vor wie jemand aus der Hocke im Dixie nach hinten umkippt und dann kopfüber.... naja :D

Du hast nen komischen Fetisch :D

Aber wir Frauen haben durch den gemischten Quatsch den kürzeren gezogen.


ich hatte das umgedrehte Problem. Zumal der "gemischte Quatsch" kein Quatsch ist. Nur so erreichst du eine maximale Auslastung der Klos.
Warten muss jeder mal. Ist halt so.