Keine Walls of Death

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Das Vi, 02. August 2009.

  1. alex_saar

    alex_saar Newbie

    Registriert seit:
    07. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ja genau. war auch auf nem ärzte konzi un hba mich echt gewundert was da abging...aber das härteste war sowieso das Die Ärzte selber gegen ende zu ner riesen WoD aufegfordert haben
    Gegen WoD oder CP hab ich auf festivals, konzis grundsätzlich nix...solange sie, wie gesagt, zum lied passen!

    greetz
     
  2. TheOmen

    TheOmen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich unterschreiben.
     
  3. Samael_Sevan_Hadar

    Samael_Sevan_Hadar Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Headbangen, Pogen und Moshen gehört einfach dazu. Bangen geht eigentlich immer, Pogen und Moshen, wenn der Rhythmus einigermaßen schnell ist. Da rempelt man ja auch nur mit Schultern und Armen gegeneinander und ich finde, das gehört auch dazu. Immer nur kerzengerade dastehen und Haare schütteln fände ich auf Dauer zu langweilig.
    WoD ist imho bei Bands wie Heaven Shall Burn auch in Ordnung (und da hats auch Spaß gemacht) und es war (für mich) kein Problem, da rauszukommen, wenn ich nicht wollte - Gegen Ende war ich einfach zu kaputt, ich bin also einfach nicht mitgelaufen. War kein Problem.
    Circlepits und VD gehen mir aber übelst auf den Keks. Bei VD dürfte das klar sein, warum. Ich hab von so einem Typen '09 gegen den Kiefer gehauen bekommen und das spür ich heute noch manchmal.
    Wie man aber WoDs statt CPs verbieten kann, versteh ich irgendwie gar nicht. In CPs ist es fürchterlich einfach, zu stolpern und hinzufallen. Ich hab nach HSB eine junge Frau gesehen, über die erstmal ca. 20 Typen drübergetrampelt sind und die sah nicht sonderlich glücklich aus.
     
  4. toastie

    toastie W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    22.972
    Zustimmungen:
    0
    Bei Circlepits kann man sich in die Mitte stellen oder draußen bleiben, wenn man keine Lust hat. Wer mitläuft, der muss mit Risiken rechnen.
     
  5. Samael_Sevan_Hadar

    Samael_Sevan_Hadar Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Nur kommt man da eben nicht so einfach wieder raus... Freiwillig bleib ich bei sowas ja auch nicht drin...
     
  6. toastie

    toastie W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    22.972
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sich ein Circlepit bildet, kann man problemlos nach außen oder innen entweichen.
     
  7. Samael_Sevan_Hadar

    Samael_Sevan_Hadar Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Nicht, wenn die Typen am Rand einen wieder reinschubsen... War zumindest bei mir so. Kommt wohl auch auf die Typen da an.
     
  8. toastie

    toastie W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    22.972
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Bei einem Heaven Shall Burn Konzert.....;)
     
  9. Samael_Sevan_Hadar

    Samael_Sevan_Hadar Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
  10. Efe

    Efe Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beim moshen haben Arme nichts zu suchen und Füße bleiben unter Knöchelhöhe meiner Meinung nach. Dann funktionieren auch WoD super, wenn dann noch aufeinander geachtet wird und die Leute nicht versuchen, andere zu verletzen oder zu "besiegen", sondern gemeinsam daran Spaß zu haben.

    Bei Circle Pits genau so, da muss man sich ja nichtmal berühren. Und wer raus will, sollte da immer mit Augenkontakt weiterkommen. Wer einen nach nem eindeutigem Blick wieder zurück schubst, gehört aber einfach nur geschlagen.

    Leider denken da nicht alle dran, aber von den Bands, besonders denen wo gemosht etc. wird, wird sowas doch oft genug angesagt. Heaven Shall Burn zum Beispiel hat oft genug hervorgehoben, dass man gemeinsam Spaß haben soll und den auf den Boden gefallenen wieder aufgeholfen werden soll.
     
  11. Samael_Sevan_Hadar

    Samael_Sevan_Hadar Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Bei "Arme" meinte ich übrigens nur die Oberarme. Ich schlag auch nicht wild um mich...
     
  12. Metalfan90

    Metalfan90 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Januar 2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    mal ne allgemeine frage...
    wie definiert ihr eigentlich moshen?
    bzw was ist bei euch der unterschied zu pogen...interessiert mich grade mal
     
  13. farm01

    farm01 Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    /Sign^^
     
  14. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.940
    Zustimmungen:
    2.223
    Für mich war "Moschen" immer etwas, das Orks getan haben, alles andere war Pogo! :o
     
  15. B1gB3n

    B1gB3n W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Pogo war ursprünglich auf- und abhüpfen
    und beim Moshen wird man angerempelt und schubst leicht(!)

    Aber da es viele arten des Pogo gibt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pogo ;)
     

Diese Seite empfehlen