Hopper, Drogen, Kiddis

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2014<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Shiro666, 03. August 2014.

  1. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    12.267
    Zustimmungen:
    3.466
    Haut nicht hin - selbst wenn ich die Liste von hinten lese...
     
  2. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    19
    Dann meldet das gleich der Security/Polizei und schwupps sind die weg vom Festivalgelände
     
  3. Flo20991

    Flo20991 Newbie

    Registriert seit:
    07. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ein hoch auf die Toleranz in Wacken.
    Die schlimmsten sind die Leute die vorgeben mega Tolerant zu sein und erstellen anschließend solche Themen...... sowas ist viel schlimmer in Wacken als wenn mein Nachbar meint mit seinem Kind nach Wacken zu fahren oder mal andere Musik zu hören....schon frech sowas man sollte jegliche Musik verbieten die nicht in dem Jahr auch auf den Bühnen zu hören ist.....

    Und die ganzen Drogen.......Bier ist auch scheiße ne? Oder ach ne ist ja was anderes wa? Lasst uns alles verbieten was ein Festival so besonders macht......vor 4 kein Bier wenn überhaupt. Wir sollten gleich den ganzen Alkohol abschaffen und nur noch Fruchtschorle saufen....:ugly::ugly::ugly::ugly:
     
  4. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.461
    Zustimmungen:
    1.920
    Warum bleibt diese Tendenz in Ländern wo beides legal ist gleich?

    Sagt wer?

    Müssen wir darüber jetzt wirklich eine Grundgenresatzdiskussion anfangen?

    Wir hatten das Thema schon vor ein paar Tagen auf dem Campingplatz:
    Der erste Mensch der irgendwann mal ein deplatziertes Lied auf einem Metalfestival gespielt hat, hat damit vielleicht eine lustige Idee gehabt. Schön. Das Problem ist, dass das jetzt jeder macht und denkt es wäre auch lustig. Es ist aber nicht lustig. Weder Helene Fischer, noch KIZ, noch sonst was!
    Und das liegt nicht daran, dass ich keinen Hip Hop mag, im Gegenteil!

    Ich finde die Blaskapelle nicht lustig, darum gucke ich sie mir auch einfach nicht an.

    Funktioniert beim Campground beschallen aber eher schlecht!

    Es soll auch definitiv kein Musikfaschismus herrschen in dem irgendwer bestimmt was gespielt werden darf, aber man kann doch einfach mal für einen Moment nachdenken und selbst darauf kommen, dass es einfach nicht lustig ist (und genau genommen nie lustig war) seine Umgebung mit den ach so witzigen "Party Krachern" der vergangenen Monate zu beschallen!
     
  5. kvd

    kvd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    mir wurde ganz anders als ich bei kreator einen ca. 6 jahre alten jungen mit seinem vater gesehen habe,das sollte von der orga unterbunden werden.
     
  6. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    329
    Geht mir ähnlich, sollen die Jungs doch machen was sie wollen. Und bei Bands wie Deep Purple oder den Post/Progressive Metal Bands war und ist es auch nunmal verbreitet.

    Sammet? Santiano? Boss Hoss?

    Ich habe immer das Gefühl das die ganzen "Hopper" die immer gesehen werden, einfach nur Metalcorefans sind mit Schlabber Shorts, Shirts ohne Ärmel und Cap auf dem Kopp sind.

    Nichts neues, gehört (auch mal) dazu und ich fande dieses Jahr wurde in vielen Camps deutlich mehr Metal gehört als noch vor ein paar Jahren.

    smi
     
  7. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    329
    Könnte man auch so einer Band sagen die aus Südtirol kommt und und ekelhafen Kommerzrock macht.

    smi
     
  8. Corpsegrindy

    Corpsegrindy Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    am Donnerstag hat ein 9 Jähriger mit Haaren bis zu den Knien Iron Maiden (IIRC) beim Karaoke gecovered, da hab ich auch erstmal blöd reingeschaut. Aber der kleine hat die Menge angefeuert wie ein grosser und ist richtig abgegangen, war wohl sein grösster Traum. Sein Papa hat ihn dann anschliessend ausm Zelt geleitet. KA was man davon halten soll, ich hätts als 9-Jähriger wohl auch Hammer geil gefunden und mein Dad wär der Superhero of the Galaxy gewesen - was soll daran denn so falsch sein?

    Trotzdem werd ich meine Kids wohl erst im Teenage Alter mitnehmen, wenn sie kapieren was abgeht und nicht überfahren werden.
     
  9. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    12.267
    Zustimmungen:
    3.466
    Das trifft auf so viele Leute zu, würde ich jetzt mit dem Aufzählen anfangen müsste ich Angst haben, den Savatage Gig zu verpassen:D
     
  10. hombre

    hombre W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    16
    Ich.
     
  11. Gaferjockel

    Gaferjockel Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Soo, ich denke es wird Zeit sich mal zu outen und aus der "Täterperspektive" ein paar Dinge zu erklären! ;)

    Seit dem Jahr 2000 bin ich jedes Jahr mit einer Gruppe aus 12-18 Leuten auf dem Wacken. Seither hat sich einiges geändert, einiges ist gleich geblieben.

    Zur Musik auf dem Campground: meine Gruppe gehörte zu denen, die sporadisch (!) Kassierer, Helge Schneider, und auch mal nen dummen Popsong aus den 90ern oder 2000ern gespielt haben. Warum? Nicht weil wir cool rüberkommen wollten. Sondern weil es WITZIG ist (Wacken hin oder her, gilt auch für normale Parties) und weil etwas Abwechslung in 6 Tagen Metal auch mal angesagt ist. Es tut mir leid, dass manche Menschen einen sehr eingeschränkten musikalischen Horizont haben (niiicht). Leider trifft man solche Leute in kaum einer Szene so häufig an wie beim Metal. Sad but true und so.

    Zu den Drogen: Das ist das Lachhafteste was ich je gehört habe. Die absolute sowie relative Harmlosigkeit von Marjhuana ist ein wissenschaftlicher Fakt. Mehr brauch man dazu nicht zu sagen. (p.s. Einige in unserer Gruppe sind Kiffer. Andere Säufer. Andere Abstinenzler.)

    Zu den Kindern: Find ich persönlich auch krass. Muss halt jeder selbst entscheiden. Tatsache ist, dass ich mich nicht anders benehme, nur weil jemand meint er muss sein Kind zu ner Erwachsenenveranstaltung mitschleppen. Von allen Kritikpunkten finde ich das noch das Nachvollziehbarste.

    Zum Altersschnitt: einige hier sind wohl auf dem falschen Dampfer. Vor einigen Jahren noch gab es WESENTLICH !!! mehr Jugendliche. In der Festival-News stand sogar drin, dass das Wacken das Festival mit dem höchsten Altersschnitt ist (das BYH zählt anscheinend nicht als Festival *g*). Es wurde auch kaum noch Flunkyball gespielt. Ich hab gerade EIN (1) mal jemanden "Helga" kreischen gehört. Der Altersschnitt ist mittlerweile definitiv relativ hoch.
     
  12. Harm

    Harm W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    38
    Ich auch.
    Wacken ne Lebenseinstellung?
    Kommt mal klar.
    S.
     
  13. Tobes

    Tobes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    81
    Hätte ich eigentlich tun können/sollen. Die Idee ist mir tatsächlich aber nichtmal im Ansatz gekommen.
    Wahrscheinlich ist Gras einfach zu alltäglich für mich geworden. Wenn ich erfahre das jemand Gras raucht oder sonstwas damit macht nehme ich das einfach nurnoch zur Kenntnis und denke nichtmehr "o, Drogen, wie schlimm".


    Natürlich ist das nur mein Umgang mit der Sache und vom Wacken sowie Gesetzgeber verboten.
     
  14. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    12.267
    Zustimmungen:
    3.466

    Ab und an etwas andere Musik finde ich persönlich auch vollkommen in Ordnung. Tagsüber bin ich eh hauptsächlich aufm Infield.
    Nur wenn (ich hatte da aber immer Glück) Leute meinen die ganze Nacht durch die Regler auf 11 drehen und Schlager oder sowas spielen zu müssen, dann ist das kein Spaß mehr. Selbst mit Metal nicht. Aufm Platz möchte ich irgendwann auch mal annähernd Ruhe haben und pennen.
    Ab und zu mal was anderes ist aber wirklich vollkommen in Ordnung.



    Ist ebenso ein Schwachsinn wie wenn Leute behaupten die Metal Szene sei ja so tolerant, oder die Metal Szene hätte einen so tollen Zusammenhalt, oder nur in der Metal Szene wäre den Leuten die Musik wirklich wichtig.
     
  15. Gaferjockel

    Gaferjockel Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich wünschte es wäre anders, aber ich muss widersprechen. Ich sage nicht, die Metal-Szene ist per se musikalisch intolerant oder dass die meisten Metaller musikalisch intolerant sind. Ich sage nur, in der Metalszene ist der Anteil derer, die so sind, höher. Es gibt keine Punks die lamentieren, die Ramones seien eigentlich Pop und kein Punk. Es gibt keine Popper die sich beschweren irgendein geiler Song sei zu wenig Pop. Ich habe auch noch keinen Hip-Hopper gehört, der meinte, die Beasty Boys seien kein Rap sondern Rock. Ich höre aber ständig, dass irgendwas "kein Metal" ist. Und das trifft sogar auf die harten Spielarten zu. Weiter oben meinte jemand, Rammstein und Onkelz seien kein Metal. Da weiß man echt nicht ob man lachen oder weinen soll bei so nem Mist.
     

Diese Seite empfehlen