Headliner

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Die Verhandlungen mit dem Headliner für 2015 dürften wahrscheinlich zum jetzigen Zeitpunkt bereits abgeschlossen sein, wenn man diesmal die Bestätigung im September bei den Metaldayz einhalten will.

und wieder redest du dir was ein wo du dich dann ein ganzes Jahr dran hochziehen wirst:rolleyes:
WIESO sollte man auf den metaldayz einen "Headliner" bekannt geben?

manchmal glaube ich das du derjenige bist der die BLÖD-Zeitung füttert...

 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
In Bezug auf "Metallica sprengen den Rahmen": halte ich für eine sehr pauschale Aussage, die Metallica auf Wacken erstmal kategorisch ausschließt. Und sehr viele Möglichkeiten abgesehen vom Sprengen des finanziellen Rahmens, gibt es da ja eigentlich nicht. Bühne anpassen und dergleichen hat bei Rammstein ja auch kein Problem dargestellt.

In Bezug auf Manowar habe ich die mutmaßlichen Gründe offen gelassen und denke mir meinen Teil.

nicht ganz gelesen? es wurde indirekt eingeräumt das Rammstein ein Fehler war, da die leute nur von Rammstein reden und sowas den anderen Bands nicht gerecht wird.
im übrigen sagten sie im anderen Interview schonmal das allein die Verhandlungen zu Rammstein 4 Jahre gedauert haben, istg wohl doch nicht so einfach wie es sich manche hier vorstellen wa? ;)
 

Popofletscher

W:O:A Metalhead
15 Okt. 2012
3.704
866
108
Hamburg

nicht ganz gelesen? es wurde indirekt eingeräumt das Rammstein ein Fehler war, da die leute nur von Rammstein reden und sowas den anderen Bands nicht gerecht wird.
im übrigen sagten sie im anderen Interview schonmal das allein die Verhandlungen zu Rammstein 4 Jahre gedauert haben, istg wohl doch nicht so einfach wie es sich manche hier vorstellen wa? ;)

Andere Festivals schaffen es auch solche Bands ranzuholen, so ultimativ schwer Manns dann nicht sein
 

Rohan2014

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2013
318
0
61
Weiß garnicht was einige haben. Da gibt es ein ganz klares Statement, auf das alle gewartet haben, das der Megaheadliner ganz einfach zu teuer war. Wenn dann ausgerechnet die Megashitstormer auf FB dafür sorgen das sich die Verhandlungsposition sich noch mehr verschlechtern, ist halt nix zu holen. Anstatt Manowar bei seiner Frage, ob die Wacken Headlinen sollen, einfach mal die Klappe zu halten, nö noch schön Wasser auf die Verhandlungsmühlen kippen.

Finde ich gut das man sich nicht verbogen hat. Und mit Namen wie Accept, Hammerfall, Megadeth und Slayer muss sich Wacken auf keinen Fall verstecken. Und ich habe definitiv noch einige in der Aufzählung auf die Schnelle einiges vergessen!
 

Mü_Exotic

W:O:A Metalgod
7 Aug. 2006
79.949
5.252
168
Weiß garnicht was einige haben. Da gibt es ein ganz klares Statement, auf das alle gewartet haben, das der Megaheadliner ganz einfach zu teuer war. Wenn dann ausgerechnet die Megashitstormer auf FB dafür sorgen das sich die Verhandlungsposition sich noch mehr verschlechtern, ist halt nix zu holen. Anstatt Manowar bei seiner Frage, ob die Wacken Headlinen sollen, einfach mal die Klappe zu halten, nö noch schön Wasser auf die Verhandlungsmühlen kippen.

Finde ich gut das man sich nicht verbogen hat. Und mit Namen wie Accept, Hammerfall, Megadeth und Slayer muss sich Wacken auf keinen Fall verstecken. Und ich habe definitiv noch einige in der Aufzählung auf die Schnelle einiges vergessen!

https://www.youtube.com/watch?v=qfK804n1D7M :o
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
"starkes Mittelfeld"...grad gestern war man sich auf dem Headbangers wieder einig, dass Wacken praktisch gar kein Mittelfeld hat. :uff:

Bands wie Sodom, die um 13 Uhr spielen sind halt eigentlich schon große Bands. Wacken hat viele große Bands...aber Mittelfeld??? Das seh ich auch nur wenig.

Sonst im Zelt viel Zeug, was kaum einer kennt, also auch nicht Mittelfeld sondern irgendwo zwischen Newcomer und 1. Vorband und leider teilweise auch Bespaßungslückenfüller-Programm.
 

nuclear_demon

W:O:A Metalhead
27 Mai 2013
4.497
468
88
Alpenrepublik
"starkes Mittelfeld"...grad gestern war man sich auf dem Headbangers wieder einig, dass Wacken praktisch gar kein Mittelfeld hat. :uff:

Bands wie Sodom, die um 13 Uhr spielen sind halt eigentlich schon große Bands. Wacken hat viele große Bands...aber Mittelfeld??? Das seh ich auch nur wenig.

Sonst im Zelt viel Zeug, was kaum einer kennt, also auch nicht Mittelfeld sondern irgendwo zwischen Newcomer und 1. Vorband und leider teilweise auch Bespaßungslückenfüller-Programm.

Nunja ich denke das hier mit das "gehobene Mittelfeld" gemeint ist. Weil sich ja alle so ein wenig auf die "Über"-Bands fokussiert haben.
Aber für mich gehören Slayer, Megadeth, Emperor und Accept usw. auch schon irgendwie zu den Genre-Größen.
Naja alles irgendwie Definitionssache ...
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.060
2.385
128
Oumpfgard
"starkes Mittelfeld"...grad gestern war man sich auf dem Headbangers wieder einig, dass Wacken praktisch gar kein Mittelfeld hat. :uff:

Bands wie Sodom, die um 13 Uhr spielen sind halt eigentlich schon große Bands. Wacken hat viele große Bands...aber Mittelfeld??? Das seh ich auch nur wenig.

Sonst im Zelt viel Zeug, was kaum einer kennt, also auch nicht Mittelfeld sondern irgendwo zwischen Newcomer und 1. Vorband und leider teilweise auch Bespaßungslückenfüller-Programm.

Also im Gegensatz zu dem was sonst so da ist, ist Sodom Mittelfeld!
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Nunja ich denke das hier mit das "gehobene Mittelfeld" gemeint ist. Weil sich ja alle so ein wenig auf die "Über"-Bands fokussiert haben.
Aber für mich gehören Slayer, Megadeth, Emperor und Accept usw. auch schon irgendwie zu den Genre-Größen.
Naja alles irgendwie Definitionssache ...

Ja Definitionssache, dann ist eben vom unteren Mittelfeld praktisch nichts da. Wie mans dreht und wendet...da fehlt irgendwo schon etwas wichtiges.

BTW verstehe ich diese Aussage auch nicht:
Jensen: Eine große Metal-Band ist auch Manowar. Und ich hätte auch total Bock auf Bands wie Van Halen. Aber das ist eigentlich kein Wacken-Act.

Van Halen ist eigentlich kein Wacken-Act...da fragt man sich irgendwo schon warum. Ich meine ja ich weiß es eigentlich...dennoch komisch.

Weil offenbar sind auch Dream Theater, Rush, Transatlantic, Queensryche, Linkin Park, Magnum und einige andere größere Bands "keine Wacken-Bands"...wobei da wohl kaum wer was dagegen haben dürfte mal was anderes zu sehen...mir jedenfalls wärs lieber als die drölfzigste Auflage von Amon Amarth, Children Of Bodom, Kreator, Doro und wie die alle heißen. :uff:

Das Schweden Rock machts halt und punktet.
 

madritista-raul

W:O:A Metalhead
8 Dez. 2008
438
0
61
Stadt der 1000 Berge
Ja Definitionssache, dann ist eben vom unteren Mittelfeld praktisch nichts da. Wie mans dreht und wendet...da fehlt irgendwo schon etwas wichtiges

Van Halen ist eigentlich kein Wacken-Act...da fragt man sich irgendwo schon warum. Ich meine ja ich weiß es eigentlich...dennoch komisch.

Weil offenbar sind auch Dream Theater, Rush, Transatlantic, Queensryche, Linkin Park, Magnum und einige andere größere Bands "keine Wacken-Bands"...

Das Schweden Rock machts halt und punktet.
Sowie das Hellfest. Graspop haut auch immer TOP -Bands raus :=)
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Also im Gegensatz zu dem was sonst so da ist, ist Sodom Mittelfeld!

Naja...ne für mich ist das eine große, bekannte Band, die ziemlich jeder kennt.
Mittelfeld ist für mich eher Fates Warning, Riot, Masterplan, Desaster...Genre-Kenner kennen die Bands, andere vielleicht nicht. Das ist für mich Mittelfeld.

Und klein ist für mich eher...Neopera, Starchild, Rebattered (letztes Jahr) etc. was entweder komplett neu ist oder halt nicht sonderlich etabliert.

Das ist einfach eine Definitionsfrage...gemessen am Metal allgemein sehe ich Bands wie Sodom, Testament, Annhilitaor, oder Sachen wie Hammerfall, Steel Panther, Avantasia, Iced Earth recht weit oben. Natürlich nicht ganz oben im Sinne von Mega-Bands, aber eben schon groß und bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackmoon666

W:O:A Metalmaster
19 Aug. 2008
6.219
607
108
"starkes Mittelfeld"...grad gestern war man sich auf dem Headbangers wieder einig, dass Wacken praktisch gar kein Mittelfeld hat. :uff:

Bands wie Sodom, die um 13 Uhr spielen sind halt eigentlich schon große Bands. Wacken hat viele große Bands..aber Mittelfeld??? Das seh ich auch nur wenig.

Sodom sind auch nicht mehr so groß. Auf der Kreator-Tour im Dezember spielen sie sogar als zweite Support-Band (schätze mal 30min Spielzeit) vor Arch Enemy, die auf Wacken noch früher ran müssen. Aber selbst auf den meisten kleineren Festivals spielen sie noch im Hellen. Ich würde sie im unteren Mittelfeld ansiedeln. Accept, Saxon, Hammerfall, Amon Amarth, CoB sind für mich die klassischen Mittelfeld-Bands. Man könnte dies auch wieder anhand der Besucherzahlen, die sie auf Konzerten ziehen bzw. der Clubkapazitäten festmachen (max. 1400). Ja, ich weiß, dass du das nicht gern hörst. Aber Besucherzahlen sagen mehr über den aktuellen Status einer Band aus als deren womöglich längst verblasster "Legendenstatus" und der damit verbundene Einfluss auf die Szene.

Gehobenes Mittelfeld sind z.B. Slayer und Motörhead oder letztes Jahr Nightwish. Bands, die wenigstens die mittelgroßen Hallen füllen.