GROßES LOB an die Security & Ordner!!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Nu mal meine Meinung zu den Securitys in diesem Jahr:

Das war mein fünftes Wacken und bisher war ich immer begeistert von den "Einsatzkräften" vor Ort, egal ob Ordner oder Security. Mir ist wohl bewusst, dass die alle nur ihren Job machen und das meistens auch mit mitreißender Begeisterung...bis zu diesem Jahr.

Was sich die Security am Eingang Infield da ständig geleistet hat, war ja wohl nur Bombe. (Und nein, ich hab mir keine Nummer gemerkt!) Mein Post soll auch niemanden persönlich angreifen, sondern vielleicht nur zum Nachdenken anregen! Und ja, selbst wenn ich schlechtes Wetter usw mitbedenke, rege ich mich trotzdem noch über so ein Verhalten auf und ich bin ansonsten sehr sozial!

1. Total lächerlich ist es ja wohl, dass man die "Wacken-Met"-Plastikflaschen nicht mit auf das Infield nehmen durfte. Vielleicht war es eine generelle Ansage, vielleicht hat sich nur ein einzelner Sec aufgespielt, allerdings finde ich es mehr als lächerlich, dass man auf dem Gelände gekaufte PLASTIKFLASCHEN nicht mitnehmen durfte. Wir mussten auf jeden Fall abpumpen, was unseren Konsum im Infield im Übrigen nicht besonders gesteigert hat!

2. Ein Typ vor uns musste sich fast nackig machen, weil er ne Caprisonne einstecken hatte. Auf die freundliche Frage, ob er sie nicht leer trinken dürfe, pfiff der Sec sofort seine Kollegen herbei und der arme Caprisonnen-Trinker wurde dermaßen angeblökt, dass er sie freiwillig entsorgt hat. Auch hier weiß ich nicht, ob es generell ein Verbot gibt, aber die Tonlage war in diesem Fall mehr als daneben. Hey, wir reden über Caprisonne....0,2l Zuckerwasser!?!

3. Generell war ich es von Wacken bisher gewohnt, dass auch mal die Schleusen aufgemacht wurden. In diesem Jahr wurde mir selbst im größten Gedränge noch minutenlang am Bändchen rumgenestelt und in die Kippenpackung geguckt und das ganze in einem Grundton, der mich echt angenervt hat. (Und wie gesagt, ich beziehe schlechtes Wetter usw schon in meine Überlegungen mit ein)
Aber wenn die Leute keinen Bock auf ihren Job haben, oder auf die Menschen, die sie da abtasten sollen, dann sollen sie doch bitte einfach zu Hause bleiben oder zumindest so tun, als wären sie freundlich.

Ich bin selbst im Dienstleistungsbereich tätig und muss mich jeden Tag mit Kunden rumärgern, egal welches Wetter ist, wie gut ich geschlafen habe und ob mir die Nase von denen gefällt. Würde ich das in dieser Form tun, wäre ich meine Job los.

Und nein, wir waren nicht unfreundlich zu denen. Ich bin im Urlaub grundsätzlich tiefenentspannt oder möchte es gerne sein.

So, das musste mal kurz raus.

ich habe in 16 Jahren Wacken nicht einmal stress oder unannehmlichkeiten mit ordnern oder secs gehabt..
zu deiner Plastik met flasche, lies mal im Festival ABC, da steht EINDEUTIG WAS du mit ins gelände bekommst und was nicht, somit ist deine aufregung nicht nötig, denn wie du dort lesen kannst:

Es gibt noch einige Sicherheitshinweise bezüglich des FESTIVALGELÄNDES beim W:O:A 2012, die wie folgt aussehen: Folgende Gegenstände müssen bei Mitnahme konfisziert werden. Einen Schließfachtruck findet Ihr auf dem Wacken Plaza.
• Messer und messerähnliche Gegenstände (Nagelfeilen, Schraubenzieher, Stielkämme, Schlagringe etc.)
• Jegliche Formen von Glasbehältern (auch Parfümflaschen)
Plastikflaschen, Camelbags (sog. Trinkrucksäcke), Kanister und Trinkhörner (W:O:A-Festivalbecher sind erlaubt)
• Jegliche Formen von Dosen (Getränkedosen, Haarspray, Deo, etc.)
• CS-Gas, Pfefferspray
• Videokameras und professionelle Fotokameras / Spiegelreflexkameras (Digitalkameras und Handys sind erlaubt)
• Nietenbänder mit mehr als 10 cm Spitzenlänge und Gürtel mit hochstehenden oder angespitzten Nieten (länger als 1,5 cm = Killernieten), Patronengürtel
• Ketten (Fahrrad- oder Motorradketten oder ähnliches (Geldbörsenketten sind erlaubt!)
• Fahnenstangen und Stöcke (Achtung: aber nur W:O:A-Fahnen mit Stangen sind erlaubt!)
• Jegliche Form von pyrotechnischen Gegenständen (auch Wunderkerzen) sind ebenfalls auf dem Campingplatz verboten!!!
• Patronengürtel
• Vuvuzelas, Megaphone etc. (auch auf dem Campingplatz)
TetraPacks bis zu 1,0 l (nur alkoholfrei!!) und klein Speisen sind erlaubt!!!!
 

tarali

Newbie
27 Juli 2010
3
0
46
Hey.

Anscheinend ist nicht ausreichend zum Ausdruck gekommen, dass es mir vornehmlich um den Ton der Secs ging.

Zu den Flaschen: Jepp, ist klar. Aber wenn´s doch verboten ist, warum verkaufen die die dann dort? Das frag´ich mich lediglich. Blanke Ironie, ich weiß.

Zur Caprisonne: 1,0l Tetrapack ist erlaubt. 0,2l Caprisonne nicht?!? Gefährliches Wurfgeschoss, oder was?! Da war einer übereifrig, meiner Meinung nach.

Und ja, ich weiß, dass das Kleinigkeiten sind. Ist mir durchaus bewusst. Ist doch ein Meinungs-threat, oder? Das ist halt meine.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Hey.

Anscheinend ist nicht ausreichend zum Ausdruck gekommen, dass es mir vornehmlich um den Ton der Secs ging.

Zu den Flaschen: Jepp, ist klar. Aber wenn´s doch verboten ist, warum verkaufen die die dann dort? Das frag´ich mich lediglich. Blanke Ironie, ich weiß.

Zur Caprisonne: 1,0l Tetrapack ist erlaubt. 0,2l Caprisonne nicht?!? Gefährliches Wurfgeschoss, oder was?! Da war einer übereifrig, meiner Meinung nach.

Und ja, ich weiß, dass das Kleinigkeiten sind. Ist mir durchaus bewusst. Ist doch ein Meinungs-threat, oder? Das ist halt meine.


auch der ton war in allen 16 Jahren super..
die flaschen sind für den CAMPGROUND aber eben NICHT fürs Infield und das war schon IMMER so !
warum tetra-pack ja aber caprisonne nein, kann ich nicht sagen, ist aber nunmal die regel vom Veranstalter. aber das war nicht übereifrig, sondern konsequent nach den Regeln.
klar kannst du deine meinung sagen, ist halt nur kontraproduktiv sich aufzuregen wenn es doch nunmal die Regeln des Veranstalters und oder Auflagen vom Ordnungsamt sind.
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
auch der ton war in allen 16 Jahren super..
die flaschen sind für den CAMPGROUND aber eben NICHT fürs Infield und das war schon IMMER so !
warum tetra-pack ja aber caprisonne nein, kann ich nicht sagen, ist aber nunmal die regel vom Veranstalter. aber das war nicht übereifrig, sondern konsequent nach den Regeln.
klar kannst du deine meinung sagen, ist halt nur kontraproduktiv sich aufzuregen wenn es doch nunmal die Regeln des Veranstalters und oder Auflagen vom Ordnungsamt sind.

Bei der Caprisonne ist ein kleiner, fieser Strohhalm dabei, mit dem man sich bei unsachgemäßem Gebrauch die Halsschlagader aufreißen kann. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit hat der Ordner sein Leben gerettet :D:D:D
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Bei der Caprisonne ist ein kleiner, fieser Strohhalm dabei, mit dem man sich bei unsachgemäßem Gebrauch die Halsschlagader aufreißen kann. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit hat der Ordner sein Leben gerettet :D:D:D

wie gesagt, verstehen kann ich das auch nicht..aber auch bei einzelkonzerten wurden öfters schon den leuten die caprisonnen abgenommen...
warum weiss ich nicht..sollte man vllt mal die Orga fragen, irgendeinen Grund wirds haben

aber der mit dem strohhalm war gut !
 

Lima Lima

Newbie
10 Aug. 2012
2
0
46
Kann ich nur bestätigen! Trotz matsch und Schlamm waren die Securitys immer hilfsbereit und nett. Keine Probleme gehabt! Habe sogar eine Situation bei In Flames mitbekommen wo ein besoffener True Metti mit Jeans Weste lautstark am Durchgang wo man sein Bier abgeben muß (Richtung Stage) gegen einen Metal Guard recht schmächtiger Statur und Hundeblick protestierte und Ihn mit geballter Faust anging (obwohl er nur nett erklären wollte warum man seine Dose hier abgeben muss) ... es dauerte keine 6 Sekunden da wurde (Johannes glaube ich) gegen einen "Bösewicht" ausgetauscht der dann nochmal ganz ruhig alles erklärt hat aber schon 10 Ecken grober wirkte vom Äußeren... Als True Metaller dann immer noch Krawall machte standen plötzlich 4 Weitere Herren noch gröberen Kalibers in einer Reihe vor Ihm und haben dann trotzdem nochmal ganz ruhig und sachlich den Trunkenbold versucht zu betören .... als das nichts half dachte ich schon "ouuuuuuuuu... das geht gleich böse aus" dann kam aber plötzlich Bigboss (lvl 80 Paladin mit Glatze) in einer roten Jacke und Funk Mickimaus auf dem Schädel und einer Schere in der Hand die Richtung Bändchen deutete an, und hat dann auch mal Lautstark den Herren zurechtgewiesen ohne Berühren wohlgemerkt und Ihm mal die Konsequenzen vorgelesen.... siehe da plötzlich war Ruhe! Der Herr gab seine Dose ab und es gab nach einer Zigarette plötzlich "Shake Hands" und er durfte von dannen ziehen!

Tolle Aktion, wenn ich bedenke wie viel Geld diese 10 Minuten und 8 Guards Wacken hochgerechnet kosten würde... trotzdem haben die "Türsteher" den langen Weg gewählt und alles ward gut!

Kompliment an WACKEN dieses Jahr!
 

Cotebo

W:O:A Metalhead
30 Juli 2012
171
0
61
Itzehoe
wie gesagt, verstehen kann ich das auch nicht..aber auch bei einzelkonzerten wurden öfters schon den leuten die caprisonnen abgenommen...
warum weiss ich nicht..sollte man vllt mal die Orga fragen, irgendeinen Grund wirds haben

aber der mit dem strohhalm war gut !

Mal ehrlich wer sowas aufn Konzert trinken will, den sollte man die Karte zerreissen, sind wir im Kindergarten oder aufn Open AIR?
:angel:
Bier währe wohl besser gewesen hmm.. :D

Cotebo
Steward 2012
 

tarali

Newbie
27 Juli 2010
3
0
46
Bei der Caprisonne ist ein kleiner, fieser Strohhalm dabei, mit dem man sich bei unsachgemäßem Gebrauch die Halsschlagader aufreißen kann. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit hat der Ordner sein Leben gerettet :D:D:D

Ok. Jetzt leuchtet es ein. Hätte ich auch selbst drauf kommen können. :D

Nichtdestotrotz, auch ich war 4 Jahre lang sehr begeistert von den Secs, in diesem Jahr halt nicht.
 

Sorrownator

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.131
330
88
Hedwig-Holzbein
Zur Caprisonne: 1,0l Tetrapack ist erlaubt. 0,2l Caprisonne nicht?!? Gefährliches Wurfgeschoss, oder was?! Da war einer übereifrig, meiner Meinung nach.

Weil Caprisonne Chemie pur ist und alles andere als gut für den Körper :ugly: das die Secs ihn nicht haben austrinken lassen kann ich auch nachvollziehen. Es ist doch locker jeder dritte, der dort in der Schlange mit einem Getränk steht. Die meisten schmeißen es dann kurz vor der KOntrolle weg. Wenn es dann auf einmal heißen würde "Trinkt in Ruhe aus und geht dann aufs Infield" wär mit Sicherheit in kürzester Zeit der Eingangsbereich verstopft.

Ansonsten wurde ja schon vieles gesagt.

Das die Secs unfreundlich gewesen wären kann ich auch nicht bestätigen. Meist freundlich, hin und wieder etwas kühl, aber nicht unfreundlich. Das einzige was mich nervt sind immer die auffordernden Gestern, den eingegitterten Bereich nach dem Eingang zu verlassen, obwohl man in normalem Tempo Richtung Ausgang geht.
 

OrdO

W:O:A Metalhead
13 Juli 2011
1.268
0
61
Weyhe
von mir auch ein fettes Lob, Polizei, Ordner, Sec alle top! Alle Hilfsbereit und zuvorkommend. Und das trotz stress pur.
Denen gebührt mein Respekt!
Die haben sogar bis SOnntag Nacht durchgängig Guten Tag und viel spaß gesagt. Nicht schlecht :)
 

PopoMetal

W:O:A Metalhead
8 Juni 2009
1.296
152
88
Weil Caprisonne Chemie pur ist und alles andere als gut für den Körper :ugly:

Part 2 stimmt zwar aber so üble Chemie ist das definitiv nicht:

Wasser
Zucker (ca. 21 g je Beutel)
Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat (7 %)
Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (5 %)
Glukose-Fruktosesirup
Antioxidationsmittel Ascorbinsäure
Natürliche Aromen

So ziemlich das was in jedem Saft den man im Supermarkt oder Hotel morgens zum Früstück bekommt auch drin ist. Dieses "pure Chemie" dauernd finde ich voll übertrieben.
Der einzige chemisch synthetisierte Stoff ist hier die Ascorbinsäure auch bekannt als Vitamin C, was ein Teufelszeug.
Natürlich trotzdem zuviel Zucker drin.
 

BastiSito

W:O:A Metalhead
6 Juni 2010
2.543
16
63
Da hinten, wo es so riecht.
Part 2 stimmt zwar aber so üble Chemie ist das definitiv nicht:

Wasser
Zucker (ca. 21 g je Beutel)
Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat (7 %)
Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (5 %)
Glukose-Fruktosesirup
Antioxidationsmittel Ascorbinsäure
Natürliche Aromen

So ziemlich das was in jedem Saft den man im Supermarkt oder Hotel morgens zum Früstück bekommt auch drin ist. Dieses "pure Chemie" dauernd finde ich voll übertrieben.
Der einzige chemisch synthetisierte Stoff ist hier die Ascorbinsäure auch bekannt als Vitamin C, was ein Teufelszeug.
Natürlich trotzdem zuviel Zucker drin.

Ich finde an dieser Stelle wäre es Zeit, die Arbeitsmethoden des produzierenden Unternehmens im Hinblick auf Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit und natürlich soziale Komponenten zu untersuchen.