Festivalsterben

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Frankenstolz, 22. Oktober 2014.

  1. villeman

    villeman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    33.987
    Zustimmungen:
    15
    wo hier schonmal vom In Flammen geschrieben wurde:
    Auch die haben große Bands aus der Scene aber immer mehr Schwierigkeiten die Leute ranzukriegen.


    naja ich fahr hin nöchstes Jahr, Dark Funeral, Entombed AD,... lohnt sich :D
     
  2. Anke

    Anke W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2003
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    0
    Ist doch hier normal, dass man vom Thema abkommt ;)

    Wir können uns hier vor kleinen Veranstaltungen kaum retten. Ich wohne mitten in der Pampa. Aber im Umkreis von 50/60 km ist immer irgendwas. Und fast immer ist was für meinen Geschmack dabei. Ich muss allerdings dazu sagen, dass dies nur so ist weil wir selbst viel machen. Grade ist das Bullblast rum, schon geht es weiter mit der Orga von anderen (kleineren) Konzis. Ich bin momentan 12 Monate im Jahr dabei mehr oder weniger zu planen. Und das machen andere hier auch. Ich finde das richtig geil. Vor allem weil hier jahrelang NICHTS los war. Jetzt sind die Leute einfach nur dankbar, dass der Underground wieder lebt. Unsere lokalen Bands müssen sogar schon aufpassen, dass sie nicht zuviel im Umkreis spielen und müssen sich Gigs aussuchen. Früher waren sie froh wenn sie überhaupt spielen konnten...

    Grosse Festivals sterben weil der Markt übersättigt ist. Kleine können überleben wenn sie am Boden bleiben (also billig, fair usw.) und es nicht übertreiben. Man muß bereit sein auch mal draufzulegen...
     
  3. Nareklus

    Nareklus W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    50.001
    Zustimmungen:
    6.735
    Ich früchte zwar, dass das In Flammen in meinen Prüfungszeitraum fallen wird, aber wenn doch nicht, dann werde ich mich meiner kleinen Truppe von hier endlich mal anschließen und mir das ganze vor Ort anschauen! :)

    Die letzten 3-4 Jahre ist es insgesamt hier im etwas erweitertem Umkreis wieder besser geworden finde ich. Bielefeld/Herford/Bad Oyenhausen hat eben schon erwähnte Live Undead (1-2 Termine im Jahr aktuell), Headbangers Night (2-4/5 Konzerte), Whores of Metal (einmal jährlich), Noctura (~2 Termine im Jahr), Metal und Battle Christmas und dazu noch im AJZ Bielefeld, seltener im Forum immer wieder kleine Gigs. Schlecht aufgestellt ist es sicher auch nicht. :D Dazu hat der Bastard Club Osnabrück eigentlich jede Woche gleich mehrere Konzerte, aber dann wirklich verschiedenster Genres parat. Nur für mich persönlich könnte manche Genres einfach gerne noch mehr abgedeckt werden.
     
  4. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.512
    Zustimmungen:
    16
    Beim Winternachtstraum waren es andere Faktoren wenn ich mich richtig erinnere, oder?
    Und ein Comeback wurde doch auch nicht komplett ausgeschlossen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2014

Diese Seite empfehlen