Essen auf dem Campingelände. Ideen zum Packen.

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Karasaph, 25. Juni 2019.

  1. Lokilein

    Lokilein VIP

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    13.109
    Zustimmungen:
    3.189
    Frühstückseier lassen sich nach dem Abschrecken übrigens im BH schön warmhalten :D
     
  2. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    325
    Habs mal korrigiert :o
     
  3. Lokilein

    Lokilein VIP

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    13.109
    Zustimmungen:
    3.189
    Doofe Kuh :o:p
     
  4. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.744
    Zustimmungen:
    1.485
    Warst du 2017 schon da? Ich finde schlamm ist ein stimmungskiller vor den bühnen wenn man nicht vernünftig moshen kann und sich nicht zwischendurch auf den boden setzen kann und laufen anstrengend ist :ugly: :D
     
  5. The_Demon

    The_Demon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. März 2017
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    906
    Ja bin seit 2016 dabei. Letztes Jahr war einfach nur ekelhaft mit der Hitze. Ein schönes Zwischending wäre perfekt!
     
    Jooey und Vogelwiese gefällt das.
  6. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.744
    Zustimmungen:
    1.485
    Das nehm ich auch!
     
  7. Hmm, kommt auf den BH und das Ei an

    Am Besten schmeckt das, was zwischen dem kalten und dem verbrannten Bereich liegt....
     
  8. Altmetal

    Altmetal Newbie

    Registriert seit:
    15. April 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Für den kleinen Hunger zwischendurch nehm ich mir ein paar tüten Beef Jearkey mit. Sättigen gut sind Nahrhaft, benötigen keine Zubereitung und sind haltbar. JumJums diese chin. Nudeln mit Gewürzen sind auch gut....einfach heiss Wasser drauf, sind schnell fertig. Wenn man da auch einkaufen kann, plane ich mal etwas Salat ein znd ein Steak pro Tag, also ganz ohne Kochen wird es nicht gehen, Kaffee will man ja auch mal schnell machen. Also Gaskocher und Eisenpfanne mit dabei.
     
    Karasaph gefällt das.
  9. coffee2go

    coffee2go Newbie

    Registriert seit:
    04. Juli 2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Pfanne, Espessokanne, Gaskocher,
    dazu: Kaffee, haltbare Milch, Öl, uncle Bens Reis mit Geschmack, Zwiebeln, Knoblauch, Eier, Paprika oder anderes Gemüse (vor Ort kaufen), Kräuter und Gewürz (zuhause gemischt);

    also dann morgens spiegel oder rührei, (und Kaffee) gebratener Reis mit Gemüse mittags und hoffen, dass ich nebenan was auf den Grill legen darf, ansonsten Fresstände.

    Edit:
    Morgens find ich einen Apfel als erstes Katerbekämpfungsmittel super
     
  10. maladus

    maladus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    65
    Oder Alternativ: One Äppler a day, keeps the doctor away - ein Bier tuts aber auch :D
     
    Quark gefällt das.
  11. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    325
    Bei uns gibts zum Frühstück immer Elektrolyte, Vitamine und Flüssigkeit. Also Salz, Zitrone und Tequila.
     
  12. Nebelherr

    Nebelherr Member

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    55
    Wir nehmen immer möglichst viel trockene Nahrung mit. Müsli und Müsliriegel für das Frühstück; Nudeln, Bulgur und Reis für das Mittagessen. Gewürze, Tomatenmark und Brühe zum würzen. Frisches Gemüse holen wir beim (fast) täglichen Marsch ins Dorf. Und wenn man dann noch Hunger hat, kann man auch mal zwischendurch ne Kleinigkeit auf dem Gelände essen.
     
  13. Karasaph

    Karasaph W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    42
    Das mit dem Metal Markt hat ja eh besser funktioniert als gedacht. Aber die Scharfe Wurst (die für 50 cent verschärbelt wurde), boah die hat mir Probleme bereitet!

    Aber ja, mein Tagesablauf war wie folgt:
    Frühstück: Ei und Brot, Grillgut (Wurst) und Toast, getrocknete Wurst (Salami und Konsorten), Milchkaffee
    Außerdem habe ich im Werksverkauf richtig viel Schokoladengebäck gekauft. Schlechte entscheidung, war aber trotzdem gut als Frühstück.

    Mittagessen: Irgendjemand hatte immer etwas zum Grillen da. Ansonsten habe ich beim Gewitter auch mal ne Dose Chilli Con Carne gemacht auf dem Gaskocher. Diesen habe ich aber nur einmal verwendet.

    Abendessen gab es auf dem Gelände. Ansonsten hätte ich Brot mit Fisch aus der Dose gegessen.


    Also in einer großen Gruppe findet sich immer etwas zum Teilen. Wenn ich alleine gewesen wäre hätte ich auch genug dabei gehabt.
     
  14. thenemo

    thenemo Member

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    29
    Von gar nicht kochen wollen zu Grillen am Morgen – sehr vorbildlich!

    Abgesehen davon kann ich Konserven aus dem Asia-Markt eures Vertrauens empfehlen. Glutamat ist einfach immer noch das beste Gewürz und viele der Dosen werden in der Pfanne erhitzt, da fühlt ihr euch wie der Wacken-Sternekoch!
     
    Karasaph gefällt das.
  15. langeneg

    langeneg W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    121
    Wer Glutamat schlecht macht, isst auch keine Tomaten oder Parmesan oder.....
     
    casyo gefällt das.

Diese Seite empfehlen