Es war wohl mein letztes WOA...

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Hellfish83

Newbie
5 Aug. 2013
23
0
46
Letztes mal

Auch ich muss sagen, das der Versuch der Veranstalter mich zu melken, für mich dieses Jahr definitiv zu viel war. Diese neuen "ich nehm dir deine Getränke weg damit du meine kaufst"-Kontrollen und der gestiegene Bierpreis, das war zuviel für mich! Ich bin keine Kuh.
Auch ich sagte die letzten Jahre, "lass sie doch diesen Schnorres verkaufen, bzw. aufbauen, ich muss ja nicht hingehen", aber dieser ganze Schnorres der inzwischen aufgefahren wird, lockt nunmal das dementsprechende Publikum an und die Stimmung auf dem Zeltplatz war noch nie so beschissen wie dieses Jahr.
-man fühlt sich kontrolliert ( Stündliche Streife der Polizei an unserem Zeltplatz vorbei)
 

Sabotaz

Newbie
7 Feb. 2011
3
0
46
Hessen
Das war es

Auch ich muss sagen, das der Versuch der Veranstalter mich zu melken, für mich dieses Jahr definitiv zu viel war. Diese neuen "ich nehm dir deine Getränke weg damit du meine kaufst"-Kontrollen und der gestiegene Bierpreis, das war zuviel für mich! Ich bin keine Kuh.
Auch ich sagte die letzten Jahre, "lass sie doch diesen Schnorres verkaufen, bzw. aufbauen, ich muss ja nicht hingehen", aber dieser ganze Schnorres der inzwischen aufgefahren wird, lockt nunmal das dementsprechende Publikum an und die Stimmung auf dem Zeltplatz war noch nie so beschissen wie dieses Jahr.
-man fühlt sich kontrolliert ( Stündliche Streife der Polizei an unserem Zeltplatz vorbei)

Dem kann ich mich nur anschließen.

Auch für mich war es das.
Es gibt andere Festivals, die humaner mit ihren "Kunden" umgehen.
 

EvilJay

W:O:A Metalmaster
19 Dez. 2009
12.330
1
83
Bochum/Sauerland
Weiss gar nicht warum über den Preis des Bieres so gemeckert wird. Der hat sich gegenüber 2012 doch gar nicht geändert. 2012 = 0,4l -> 4€ ---- 2013 = 0,3l -> 3€. Sind meiner Meinung nach immer noch 0,1l für 1 €.:confused:

Und auf jedem verka**ten Schützenfest zahlt man diesen Preis.

Was ich aber für eine Frechheit halte ist das man für 0,3l Wasser auch 3€ zahlen musste. Das ist def. zu hoch, egal ob's nu brütend heiß ist oder regnet.

Ihr könnt einfach kein Schützenfest! Das gibts richtig nur im Sauerland.
Und hier zahlt man 1,20€ für 0,2L Bier:o
 

Hellfish83

Newbie
5 Aug. 2013
23
0
46
Nicht schön

Auch ich muss sagen, das der Versuch der Veranstalter mich zu melken, für mich dieses Jahr definitiv zu viel war. Diese neuen "ich nehm dir deine Getränke weg damit du meine kaufst"-Kontrollen und der gestiegene Bierpreis, das war zuviel für mich! Ich bin keine Kuh.
Auch ich sagte die letzten Jahre, "lass sie doch diesen Schnorres verkaufen, bzw. aufbauen, ich muss ja nicht hingehen", aber dieser ganze Schnorres der inzwischen aufgefahren wird, lockt nunmal das dementsprechende Publikum an und die Stimmung auf dem Zeltplatz war noch nie so beschissen wie dieses Jahr. Zusätzlich zwingt der Veranstalter einem seine Produkte quasi in den Hals. Und 8Std Festivalgelände ohne Essen und Trinken, das zieht wohl kaum jemand durch.
Und mal ehrlich, früher hat man sein Zelt auch ohne W-Lan, GPS und WackenAPP gefunden.
Was hat dieser ganze Schnorres mit den harten Metallern zu tun, von dennen immer gesprochen wird?
 

pfeiffer

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
3.692
21
63
(...) und die Stimmung auf dem Zeltplatz war noch nie so beschissen wie dieses Jahr.
-man fühlt sich kontrolliert ( Stündliche Streife der Polizei an unserem Zeltplatz vorbei)
Herrlich... erst schreit die Masse nach Maßnahmen um die zunehmende Anzahl von Plünderungen der Zelte in den Griff zu bekommen, und wenn die Polizei dann tatsächlich Streife fährt fühlt man sich "kontrolliert". :ugly:
 

Hellshooter

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2012
641
0
61
600KM bis Wacken
Herrlich... erst schreit die Masse nach Maßnahmen um die zunehmende Anzahl von Plünderungen der Zelte in den Griff zu bekommen, und wenn die Polizei dann tatsächlich Streife fährt fühlt man sich "kontrolliert". :ugly:

Da hauts mich jetzt aber weg:ugly:. Ich fands Super das die Polizei mit ihren Quards und auch die metalguard so oft vorbeikamen. Gerade vorne auf C bei uns. So hatte man doch ein Sicherheitsgefühl und die Leute waren IMMER super cool drauf ;) Sogar als einer die Fussstreife fragte ob sie ihnen wohl die Quads geklaut hättet antwortete er ganz lässig das er nur der Auszubildende sei und laufen muss:D:D
 

Comaschlumpf

Member
7 Aug. 2011
75
0
51
Wiesbaden
Herrlich... erst schreit die Masse nach Maßnahmen um die zunehmende Anzahl von Plünderungen der Zelte in den Griff zu bekommen, und wenn die Polizei dann tatsächlich Streife fährt fühlt man sich "kontrolliert". :ugly:

Sehr schön. Mich hat die Pol so gar nicht gestört, eher ists mir positiv aufgefallen. Auch das die Security patroulliert ist fand ich gut, auch wenn meine plastikverbrennenden Nachbarn das wohl anders sahen.
 

horst666

Newbie
5 Juli 2013
2
0
46
echt schade

bin seit 1998 dabei. und dieses jahr echt sauer. wacken war immer eine wahre metalfestivität. viele kleine und mittelgroße metalbands, bei nicht- metallern in der regel unbekannt, und dennoch kamen die leute in solchen massen. alle sprechen mich nun auf heino an, darauf wird es von der "außenwelt" reduziert... aubacke.....

1.) LINEUP
dieses jahr doro (nervt), deep purple (langweilig) und alice cooper (LAAANGWEILIG). wusste ich schon vorher, klar, aber man ist ja treuer fan des WOA und das festival lebt ja von der besonderen atmosphäre, also trotzdem hin, dachte ich....

(respekt übrigens vor lemmy! fällt mir grad ein)

2.)
bierpreise rauf über kleinere becher. ich meine, bisher waren es 0,4l für 3,50? bin aber grad doch unsicher... mein erster gedanke war allerdings, "oh, kleiner becher für 3 EUR.... fette preiserhöhung!

3.)
und der ticketpreis ist mit 170,- EUR eine frechheit. und diese x-max special aktion, die tu ich mir nicht mehr an, stundenland vor dem rechner sitzen für lulu... jahrelang wurde die preise gleich gelassen oder leicht gesteigert, nun jedes jahr um 10-15,- EURO??? warum überhaupt? leider fällt mir da nur profitgier ein...

4.)
ich meine auch, dass es weniger dixis waren, und morgens waren die zumindest bei uns nicht gesäubert. wurde wohl auch dran gespart...

5.)
wasser... also bei dem wetter sollten wasserstellen auch auf dem inside- gelände wirklich selbstverständlich sein

6.) vertrauen...
früher habe ich den veranstaltern geglaubt, dass sie noch selber fans sind. und konnte auch die gründe für preiserhöhungen nachvollziehen. dieses vertrauen ist nun leider weg.


schade, nach so langer zeit wird es dann ein anderes festival. das extremefest ist übigens top! so wie wacken ganz früher!!!

skol, metalheads... dass ich mal so übers wacken rede und schreibe, unfassbar...
 

alex84

W:O:A Metalhead
15 Dez. 2007
272
0
61
Stuttgart
Wo soll ich anfangen!? Es war jetz mein 8tes und letztes WOA...

Und los gehts:
1. An unserem Zeltplatz (U) waren ca 6 Dixis aufgestellt, die von 3 Zeltplätzen genutzt werden mussten
2. Der Bierpreis ist mittlerweile unverschämt hoch! Auf dem Oktoberfest gibts billigeres Bier^^
3. Bei der Hitze hätt ich auch gern mal n Wasser getrunken, aber 10 € (!!!!) für nen Liter Wasser!? Da fällt mir nichts mehr dazu ein
6. Verzögerte Ausstrahlung auf der Leinwand: Ton und Bild passten oft nicht zusammen

Herzlichen Dank und auf nimmer Wiedersehn

Bei mir war es auch das 8. Wacken und im Moment bin ich mir nicht so sicher ob ich die 10 noch voll bekomme...

zu 1.: bei V gab es auch nicht viele Dixies und die waren so weit verteilt, dass wenn es mal einen dringenden Notfall gäbe (Durchfall etc.) man spätestens auf halbem Weg einen Busch oder was auch immer hätte suchen müssen. Da muss der Weg zum Klo schon fast in die Running Order eingeplant werden...
zu 2.&3.: abgesehen davon, dass das Bier teurer ist als auf dem Oktoberfest (da kann so eine Veranstaltung mit 80.000 Besuchern gerne mal die Preise von dem größten Volksfest mit 6 Millionen überbieten, weil wir sind ja in Wacken wo alles teurer ist) auch das Wasser ist teurer als das teuerste Bier in München! Das muss mal jemand rational verstehen.
zu 6.: hatte ich nicht das Problem, wer aber bisschen technischen und physikalischen Verstand hat versteht das Problem und würde das auch beheben. Aber das scheißt glaub niemand von der Orga. ;)


- Sätze wie "von Fans für Fans" oder "dafür sind wir selber Fan genug" kann ich nur noch als Ironie werten. Mit den Ticketpreisen für 2014 ist man deutlich übers Ziel hinaus geschossen. Hier gibt es Festivals, die bei qualitativ identischem Billing und einer ebenfalls umfassenden Infrastruktur die Preise niedriger halten. Beispiele? Im Internet zu finden.
Aber, natürlich wird niemand gezwungen ein Ticket fürs W:O:A zu kaufen, insofern ist das auch nur mein pers. Empfinden.

Von Fans für Fans ist ein Werbeslogan wie der von Mercedes "das Beste oder nichts". Wenn die immer danach gehen würden, gäbe es oft nichts... Die mögen zwar auch Fans der Bands sein, die da spielen und bieten das für andere Fans an... aber zu Preisen, damit sie auch ja ihren Porsche gut volltanken können ohne auf den Benzinpreis achten zu müssen. Solange es genug "Idioten" gibt, die jeden Preis für die Tickets, jeden Preis für das Bier und das Essen auf dem Gelände zahlen... wozu sich dann zurückhalten? Die können das Spiel solange spielen, bis die Schmerzgrenze bei 300.000 Fans erreicht ist und es irgendwann keine 75.000 mehr gibt, die sich ein Ticket für den Preis kaufen. Ich kenne genug, die gerne hin würden aber einfach das Geld nicht haben. Es werden auch immer mehr und nicht weniger... daher wird das WOA irgendwann sowas wie die Metal Cruise, ein Fest von Bonzen für Bonzen ;)