• Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Rammsteiner

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2009
9.515
66
103
Österreich
Auch wenn sich die Unterhaltungsindustrie mit eSports selbst einen solchen Namen gegeben hat. PC/Konsolenspiele sind KEIN Sport. Sorry. Und dann muss man das auch nicht vergleichen. Ehrgeiz? Nein, das ist Sucht. Und diese wird doch vom Hersteller auch genau so bezweckt.

Der Duden schreibt dazu:

VFrg03H.jpg


Gegen den Duden kommst du nicht an :o
 

IDontKnow

W:O:A Metalhead
18 Aug. 2012
809
361
88
Hamburg
Die Diskussion müsste doch langsam mal überflüssig werden, nachdem mittlerweile auch die großen Sportvereine in den eSport einsteigen und das ganze olympisch wird...

Ob im Camp hocken und saufen, während Bands spielen, sinnvoller ist?
Oder verbringst du wirklich jeden Tag von 11Uhr (oder wann fängt's an?) bis 3Uhr durchgehend vor den Bühnen? Denn du wirst immer jemanden finden, der eine der gerade spielenden Bands geil findet.

Naja, je nach Billing/Running Order. Dieses Jahr hab ich tatsächlich fast pausenlos Bands geschaut, weil es so viel gab :D

Die Fraktion, die Wacken hauptsächlich als Campingurlaub interpretiert, kann ich in der Tat auch nicht ganz verstehen. Das ist imho aber weit mehr Festivalaktivität, als sich in ein dunkles Zelt zum Zocken zurückzuziehen. Das kann ich viel besser und sinnvoller zu Hause machen, dazu fahre ich nicht auf ein Festival. Ist halt meine Meinung, sorry :confused:
 

sg-lecram

W:O:A Metalhead
26 Aug. 2014
209
144
88
Den Wacken mit Mekka zu vergleichen, ist... interessant.
Das war schon als Witz gemeint, habe ich aber genauso schon mehrfach gelesen.
Wollte jedenfalls niemandem zu Nahe treten. Denke aber schon, dass wir Metalfans in Wacken zu Gast sind. Und wenn wir ESL auf 'unserem' Festival dulden (tue ich - interessiert mich nicht, war nicht da, tut nicht weh, nervt weit weniger als die immer selben 5 Clips auf der Leinwand), dann sollten die Verantwortlichen aber den Gastgebern Respekt entgegenbringen.
 

MetalMatze74

Newbie
6 Aug. 2018
15
5
18
50
Eine Steigerung zu dem bescheuertem Wrestling war das Zocken ja allemal (ok...dazu gehört aber auch keine große Kunst dazu...).

Ich war kurz drinnen, hab mir alles angeschaut und mir ein paar NicNacs reingepfiffen.

Und als ich einen Mitarbeiter nach einem Mülleimer für die leeren Tüten gefragt habe, da sagt er mir allen Ernstes...:

"Du stehst drauf. Die Reinigungskräfte werden dafür bezahlt alles sauber zu machen..."



Soviel übrigens zum Thema Müll und Müllvermeidung...

Verrückt, da gab es Nic Nacs und ich hatte vor lauter geiler Bands keine Zeit!:D
 

Sullivan

W:O:A Metalhead
8 Jan. 2016
2.312
2.140
98
Das war schon als Witz gemeint, habe ich aber genauso schon mehrfach gelesen.

Ist ja ok... ich finds echt interessant. Hab schon Predigten übers Thema "Schalke ist Religion" gehört. Und ich meine richtige, echte Predigten. Von Pfarrern in Kirchen.

Wollte jedenfalls niemandem zu Nahe treten. Denke aber schon, dass wir Metalfans in Wacken zu Gast sind. Und wenn wir ESL auf 'unserem' Festival dulden (tue ich - interessiert mich nicht, war nicht da, tut nicht weh, nervt weit weniger als die immer selben 5 Clips auf der Leinwand), dann sollten die Verantwortlichen aber den Gastgebern Respekt entgegenbringen.

Da gebe ich Dir ebenfalls Recht, dass der Spruch bzw die Handhabung mit dem Müll nicht in Ordnung ist.
 
  • Like
Reaktionen: sg-lecram

nintendoluk

Newbie
9 Aug. 2018
1
0
16
26
Ich bin ein Gamer und gehe sehr gerne auf Festivals

Darum fand ich das ESL-Zelt erstmal auch gar nicht schlecht. Meine Idee war, ich seh mir die Bands an die mich interessieren und zwischendrin hock ich mich in das ESL zu ner Runde League of Legends um mich von den Moshpits zu erholen. (Der Weg zu unserem Zelt war weit und unser Zeltplatz war auch ziemlich langweilig ^^')

So war zumindest der Plan, jetzt war aber zu 99% der Zeit, das LoL-Areal gesperrt, entweder weil sie ein Tunier vorbereiten mussten das in 2h beginnt oder weil gerade ein Tunier läuft das vllt. die hälfte der Plätze belegt, was ich persönlich dann natürlich richtig scheiße fand xD

Ich möchte das ganze jetzt auch nicht groß schlechtreden, Tuniere sind cool. Vielleicht lehne ich mich recht weit aus dem Fenster, aber ich vermute die wenigsten wollen auf einem Festival auf bei einem stundenlangen Tunier mitmachen, wo auch die wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass man einen Act verpasst den man gerne gesehen hätte. Da ist glaub ich der Anteil der Personen höher, die einfach mal zwischen drin eine runde Free-Play machen wollen.
Ich finde das einfach schade und vergeudetes Potenzial und ich würde mir wünschen dass ihr das nächstes Jahr anders macht ^^

Denn einmal hatte ich es doch ins LoL-Areal reingeschafft, hab dort drinnen auch nen coolen Typen kennengelernt, wir waren komplett dicht, haben haushoch verloren, hatten aber richtig viel Spaß und sind danach noch zusammen einen trinken gegangen :D War für mich ein schönes Erlebnis mit dem ESL Zelt

Und es gab kostenlos Nic-Nacs, also was beschwer ihr euch xD
 

Karasaph

W:O:A Metalhead
22 Aug. 2017
273
107
68
35
Was soll denn alternativ dahin? Wrestling? Finde ich langweilig. Selbst Kagefighting war ja nur mäßig besucht und nicht überlaufen. Da fand ich so ein schönes Zelt, das Klimatisiert war und dazu noch was freies zur UNTERHALTUNG angeboten hat, einfach klasse. Man konnte da UMSONST zocken. Wobei man selbst bei der Promille-Polizei 3€ zahlen muss.

Daher klasse. Wenn nichts läuft, was einem interessiert, dann kann man sich im ESL Zelt unterhalten lassen. Für alle anderen gibt es Mittelalter, Endzeit oder Bier. Ich habe zwar selber nicht gezockt, aber ich fand es einfach mega enstpannend.

Ich bin sogar extra für Hevisaurus ins Zelt gegangen am Freitag. Und die waren nicht da! Das Programm war schlecht angekündigt und überhaupt nicht kommuniziert!
Bei der Anzeige, wann das nächste Spiel gespielt werden sollte, stand nicht dran welches Spiel das ist. Verzögerungen wurden auch nicht kommuniziert.
Ich habe in Köln in den Turtle-Entertainment Studios (dem eigentlichen Sitz der Leute, die die Caster und Streamer bereitstellen und das austragen) einige live events angeschaut und die waren durchgetaktet. Das gleiche hätte ich auch in Wacken erwartet.

Daher. Ganz nett, kann man gerne wieder machen.
 

Coreleon

Newbie
9 Aug. 2017
17
10
18
40
Nun kommt einem die Debatte nicht bekannt vor?
"Esport ist kein Sport"
"Metal ist keine Musik"
Daran merkt man einigen durchaus an das sie den Anschluss verpasst haben, ob man nun mag oder nicht wird das Gaming immer massiver in den Vordergrund rücken. Generation X/Y aufwärts kapieren das zum teil nicht mal mehr aber die 2000er Kids sind da inzwischen ganz anders drauf und da gibts auch Metalheads.

Ob ESL auf Wacken gehört ist ja das eine aber für einige ist das wohl eher alles "Teufelszeug" und was man nicht kennt gehört verbrannt...joah kommt einem ja auch bekannt vor, könnte man mal darüber nachdenken. ^^