Die Wacken 2014 Lüge

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Metalgoofy74

Member
1 März 2012
51
0
51
Ich bin auch nicht 100% zufrieden mit dem Line uo dieses Jahr. Trotzdem fahr ich wieder gerne nach Wacken. Weil ich immer noch genug Bands zum sehen habe und 2-3 Sachen dabei sind die man snst recht selten geboten bekommt. Wenn man viel auf Festivals unterwegs ist ist das nun mal so das man die eine oder andere Band halt schon mal öfter gehört hat.
Aer jetzt zum eigentlichen Grund meines postings. Brauchen wir noch einen wieteren Jammer Thread? Und wenn es wirklich ein allgemein bekannter und schon mehrfach gebannter Troll ist. Warum last ihr ihn jetzt gerade gewähren?
 

RudiRüpel

Banned
17 Juli 2014
77
0
51
Ich bin auch nicht 100% zufrieden mit dem Line uo dieses Jahr. Trotzdem fahr ich wieder gerne nach Wacken. Weil ich immer noch genug Bands zum sehen habe und 2-3 Sachen dabei sind die man snst recht selten geboten bekommt. Wenn man viel auf Festivals unterwegs ist ist das nun mal so das man die eine oder andere Band halt schon mal öfter gehört hat.
Aer jetzt zum eigentlichen Grund meines postings. Brauchen wir noch einen wieteren Jammer Thread? Und wenn es wirklich ein allgemein bekannter und schon mehrfach gebannter Troll ist. Warum last ihr ihn jetzt gerade gewähren?

Genau das Frage ich mich auch ! Nun bannt devils79 mal!!!!!
 

1000 Knork

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2011
4.177
258
88
Dieses Bild habe ich auf der Nachforschung nach meinem Ur-ur-ur-ur-ur-ur-urgroßvater 100 Knork im Stadtarchiv von Hamburg entdeckt:

EelEvilDuckNotApeWeAreCloudYouAreBeeNotNotCloudShejpg.jpg


schlauer Bursche :o
 

DarthKuhJ

W:O:A Metalhead
19 Sep. 2011
2.561
0
61
Nochmal ein bisschen was zum dem großen Headliner-Thema:
Natürlich, auch das ist immer subjektiv. Witzig find ich immer sowas wie "Ich brauch den einen Über-Headliner nicht, mir langt schon xyz". Und dann wird sowas eben wie Blind Guardian, In Flames oder Machine Head angeführt.

Wuuuuuuhaaaaahahahahahaha. Das ist ja schon richtig putzig. Maximal nett und Nachbar und so, man kennt es ja. Aber, wenn ich Blind Guardian und In Flames und sowas lese komm ich nicht umhin auch mal kurz provokant und biestig um die Ecke zu kommen :D , das ist mittlerweile elendiger Hobbit-Scheiss und Hüpf-und-Spring-Metal für Teenies. Nix weiter ist das, grottenlangweilig ;) Schön wäre allerdings, und das wäre dann mal ein echtes Highlight wenn man BG bestätigen würde einem 92er-Revival-Gig. Ja, Butschi äh Hansi am Bass und Somewhere far beyond .... aber ich schweife ab ;)

Bis zu dem Punkt fand ich deinen Post gut, aber an der Stelle zeigst du doch, dass du anscheinend recht wenig Ahnung vom neuen BG Material hast. Ich weiß nciht ganz genau, was du mit "Hobbit-Scheiss" meinst, aber über Tolkien haben BG auch schon zu Somewhere Zeiten gesungen und mit "Hüpf-und-Spring-Metal für Teenies" hat deren neue Musik garantiert nichts zu tun. Dir mag der Stilwechsel nicht gefallen haben, aber Valhalla oder Lost In The Twilight World oder auch Somewhere haben wesentlich mehr "Hüpf-und-Spring"-Elemente als And Then There Was Silence und auch wenn dir Wheel Of Time nicht gefallen mag, kannst du doch seine intelligenten Arrangements nicht leugnen. Und selbst wenn, was wäre an "Hüf-und-Spring-Metal" denn so schlimm? Abgesehen von der fröhlicheren Grundeinstellung bei vielen Power Metal Bands (die bei Blind Guardian übrigens eher wenig vorhanden ist) unterscheiden sie sich in punkto Schlichtheit und Eingängigkeit doch recht wenig von dem meisten, was z.B. Priest, Accept oder sonst die meisten Heavy Metal Bands hervorgebracht haben (es gibt in beiden Genres einige Ausnahmen). Du hast viel zu recht kritisiert, aber den Punkt fand ich stark daneben, vor allem weil du offenbar doch recht wenig Ahnung hast, wovon du redest.
So, wahrscheinlich hab ich jetzt total überreagiert, aber ich kann dieses ewige Power Metal gebashe einfach nicht mehr ab, vor allem, wenn die Vorwürfe nicht haltbar sind.
 

Mü_Exotic

W:O:A Metalgod
7 Aug. 2006
79.949
5.252
168
Bis zu dem Punkt fand ich deinen Post gut, aber an der Stelle zeigst du doch, dass du anscheinend recht wenig Ahnung vom neuen BG Material hast. Ich weiß nciht ganz genau, was du mit "Hobbit-Scheiss" meinst, aber über Tolkien haben BG auch schon zu Somewhere Zeiten gesungen und mit "Hüpf-und-Spring-Metal für Teenies" hat deren neue Musik garantiert nichts zu tun. Dir mag der Stilwechsel nicht gefallen haben, aber Valhalla oder Lost In The Twilight World oder auch Somewhere haben wesentlich mehr "Hüpf-und-Spring"-Elemente als And Then There Was Silence und auch wenn dir Wheel Of Time nicht gefallen mag, kannst du doch seine intelligenten Arrangements nicht leugnen. Und selbst wenn, was wäre an "Hüf-und-Spring-Metal" denn so schlimm? Abgesehen von der fröhlicheren Grundeinstellung bei vielen Power Metal Bands (die bei Blind Guardian übrigens eher wenig vorhanden ist) unterscheiden sie sich in punkto Schlichtheit und Eingängigkeit doch recht wenig von dem meisten, was z.B. Priest, Accept oder sonst die meisten Heavy Metal Bands hervorgebracht haben (es gibt in beiden Genres einige Ausnahmen). Du hast viel zu recht kritisiert, aber den Punkt fand ich stark daneben, vor allem weil du offenbar doch recht wenig Ahnung hast, wovon du redest.
So, wahrscheinlich hab ich jetzt total überreagiert, aber ich kann dieses ewige Power Metal gebashe einfach nicht mehr ab, vor allem, wenn die Vorwürfe nicht haltbar sind.

ich glaub er meint in flames mit hüpf und spring meddl ;)
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Bis zu dem Punkt fand ich deinen Post gut, aber an der Stelle zeigst du doch, dass du anscheinend recht wenig Ahnung vom neuen BG Material hast. Ich weiß nciht ganz genau, was du mit "Hobbit-Scheiss" meinst, aber über Tolkien haben BG auch schon zu Somewhere Zeiten gesungen und mit "Hüpf-und-Spring-Metal für Teenies" hat deren neue Musik garantiert nichts zu tun. Dir mag der Stilwechsel nicht gefallen haben, aber Valhalla oder Lost In The Twilight World oder auch Somewhere haben wesentlich mehr "Hüpf-und-Spring"-Elemente als And Then There Was Silence und auch wenn dir Wheel Of Time nicht gefallen mag, kannst du doch seine intelligenten Arrangements nicht leugnen. Und selbst wenn, was wäre an "Hüf-und-Spring-Metal" denn so schlimm? Abgesehen von der fröhlicheren Grundeinstellung bei vielen Power Metal Bands (die bei Blind Guardian übrigens eher wenig vorhanden ist) unterscheiden sie sich in punkto Schlichtheit und Eingängigkeit doch recht wenig von dem meisten, was z.B. Priest, Accept oder sonst die meisten Heavy Metal Bands hervorgebracht haben (es gibt in beiden Genres einige Ausnahmen). Du hast viel zu recht kritisiert, aber den Punkt fand ich stark daneben, vor allem weil du offenbar doch recht wenig Ahnung hast, wovon du redest.
So, wahrscheinlich hab ich jetzt total überreagiert, aber ich kann dieses ewige Power Metal gebashe einfach nicht mehr ab, vor allem, wenn die Vorwürfe nicht haltbar sind.

/sign das war genau das, was ich meinte.

EDIT:
Und es ist auch egal, wenn In Flames gemeint waren, denn die haben auch sehr gute Musik gemacht und nur weil sie jetzt etwas schlichter geworden sind und sich moderner anhören (was mir auch nicht gefällt), so stellt das nicht ihre Gesamtleistung in Abrede. Und was um Himmels Willen ist so falsch daran, wenn junge Leute ihre Einstiegsbands haben, die sie heute so verehren wie die heute älteren Teenies alte Blind Guardian oder alte Accept verehrt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

RudiRüpel

Banned
17 Juli 2014
77
0
51
/sign das war genau das, was ich meinte.

EDIT:
Und es ist auch egal, wenn In Flames gemeint waren, denn die haben auch sehr gute Musik gemacht und nur weil sie jetzt etwas schlichter geworden sind und sich moderner anhören (was mir auch nicht gefällt), so stellt das nicht ihre Gesamtleistung in Abrede. Und was um Himmels Willen ist so falsch daran, wenn junge Leute ihre Einstiegsbands haben, die sie heute so verehren wie die heute älteren Teenies alte Blind Guardian oder alte Accept verehrt haben.

Wird ja aber leider sofort als Kritik dagestellt wenn man mal was sagt :uff: