Deutsche Archäologin im Irak entfürt ...

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

sauerkrautpizza

W:O:A Metalmaster
5 Aug. 2003
31.431
7
93
53
Unterfranken
Website besuchen
FOREVER_MA schrieb:
ich bleibe dabei ... die hat einen an der Waffel !

*zustimm*

auf der einen seite leistet sie angeblich humanitäre hilfe und auf der anderen seite meldet sie sich über jahre hinweg noch nicht mal an weihnachten bei ihrer familie. die hat nicht nur einen an der waffel, die hat nen ganz gewaltigen dachschaden. ich hab jetzt auch noch nicht ein einziges wort des dankes von ihr selbst irgendwo gehört, nur dass es ihre privatsache ist ob sie wieder in den irak geht oder nicht. dann würde ich ihr auch "ganz privat" die kosten für die ganze aktion in rechnung stellen.
 
Kate McGee schrieb:
Weil die Osthoff meint, sie wäre zwar entführt worden, aber gottseidank ja nicht von Verbrechern.
Und weil in dem einen Link auch stand "Wir wissen nicht, von wem die Frau entführt worden ist, ob von Verbrechern oder einem Geheimdienst oder...".
In dem Interview das ich im Fernsehen gesehen hab war ich der Meinung sogar sowas wie Verständnis für die Entführer bei ihr rauszuhören.......weil sie´s aus politischen Gründen getan haben.......:rolleyes:
Wie liep von ihr...... :rolleyes:
 

Judas

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2003
6.864
3
83
45
Akielpulco, nicht weit weg von Kalifornien
Master of Hades schrieb:
In dem Interview das ich im Fernsehen gesehen hab war ich der Meinung sogar sowas wie Verständnis für die Entführer bei ihr rauszuhören.......weil sie´s aus politischen Gründen getan haben.......:rolleyes:
Wie liep von ihr...... :rolleyes:

Wie krank im Kopf von ihr.

Ob sie da auch noch so drüber gedacht hätte, wenn sie sie misshandelt hätten? Und/oder vergewaltigt?

Wäre ja schließlich auch aus politischen Gründen gewesen...

*kopfschüttel*

man, man, man...
 

FOREVER_MA

W:O:A Metalgod
14 Juni 2002
63.717
133
148
Altendorf/Oberfranken
sauerkrautpizza schrieb:
*zustimm*

auf der einen seite leistet sie angeblich humanitäre hilfe und auf der anderen seite meldet sie sich über jahre hinweg noch nicht mal an weihnachten bei ihrer familie. die hat nicht nur einen an der waffel, die hat nen ganz gewaltigen dachschaden. ich hab jetzt auch noch nicht ein einziges wort des dankes von ihr selbst irgendwo gehört, nur dass es ihre privatsache ist ob sie wieder in den irak geht oder nicht. dann würde ich ihr auch "ganz privat" die kosten für die ganze aktion in rechnung stellen.

Vor allem vor dem Hintergrund, dass neulich mal n Interview mit einer der Sahara-Geiseln vom letzten Jahr im Radio lief ... und die durften alle schön Kohle abdrücken ... und das obwohl sie nicht wie die Osthoff vorab gewarnt wurden sich dort aufzuhalten ...
 

FOREVER_MA

W:O:A Metalgod
14 Juni 2002
63.717
133
148
Altendorf/Oberfranken
Master of Hades schrieb:
In dem Interview das ich im Fernsehen gesehen hab war ich der Meinung sogar sowas wie Verständnis für die Entführer bei ihr rauszuhören.......weil sie´s aus politischen Gründen getan haben.......:rolleyes:
Wie liep von ihr...... :rolleyes:

Und da wundert sich noch einer wenn die Stimmung in deutschland negativ gegen sie wird ... dann soll se doch die irakische Staatsbürgerschaft annehmen und dort fürs Präsidentenamt kanditieren .. :rolleyes:
 

sauerkrautpizza

W:O:A Metalmaster
5 Aug. 2003
31.431
7
93
53
Unterfranken
Website besuchen
Der Helm schrieb:
Wobei Weihnachten nun aber auch nicht gerade der höchste muslimische Feiertag ist. :D

scherzkeks, da wär ich ohne deine hilfe wohl nicht drauf gekommen. :D
aber mal im ernst, die frau ist gebürtige deutsche und hat ihre familie hier in deutschland. dann will sie gutes tun und leistet im irak hilfe, ist aber nicht in der lage ihrer familie hier mal frohe weihnachten zu wünschen. da sag ich nur pfui-teufel. wegen mir soll die frau so schnell als möglich wieder in den irak zurück und irgendjemand soll dafür sorgen dass sie auch dort bleibt.