Der W beim Wacken Open Air

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Arms

Newbie
15 Aug. 2007
10
2
48
Die ganze politisch Diskussion nervt langsam ich habe gedacht ich fahre auf ein Festival und nicht in den Bundestag:mad:

Ich denke es ist für jeden Musikgeschmack was dabei ich für meinen Teil werde mir den Weidner anschauen um zu sehen wie der live so ist.
Und um es direkt zu sagen nein ich bin nicht rechts und ja ich fand auch die Onkelz klasse was für mich nichts mit rechts zutun haben muss

MFG
Arms:)
 

ElRazi

W:O:A Metalhead
9 Jan. 2009
230
0
71
NRW
Nö, nicht subba eher sucka...:)

Die Rechts-Diskussion ist sinnloss, daß stimmt schon... der Typ ist aber trotzdem ein schmieriger Pseduo-Jammerlappen der einen auf Rebel-without-a-cause macht und selber schon längst im ach-so-verhassten Establishment angekommen ist gegen dass er sich so medienwirksam auflehnt... Reite in den Sonnenuntergang einsamer Cowboy...armer unverstandener Tropf, einsamer Kämpfer für die Wahrheit und die klaren Worte boah *ismirübel*...
Können nicht Airbourne auch seine Spielzeit übernehmen, dann hätten wir wenigsten richtigen Rock´n´Roll ohne Pathos und Frankfurter Zuhältergeschwätz....

Oder herr W kann aus seiner bestimmt bald erscheinenden Biographie vorlesen: "ich gegen der Rest der Welt und warum mich immer noch keiner versteht" ein Drama in 5 Akten. Das wäre dann noch der fehlende Comic-Akt. Oder er tritt mit Gwar auf - als Meat-Sandwich :)

nicht schlecht :D
ich mag zwar seine musik, aber ich musste lachen :D
 

Bigmac666

Member
7 Aug. 2008
42
0
51
Die Nachhilfe brauchst du! CDU/CSU & FDP, usw. sehen sich selbst ganz klar als Rechts. Natürlich ist es ok diese Parteien zu wählen, weil Rechts eben grundsätzlich nicht schlimm ist. Schlimm sind nur Diktatur-Beführworter, am äußersten Rand.

Ich meine auch nicht das die SPD so links ist wie die NPD rechts.
Die SPD ist so links wie die CDU rechts ist und "Die Linke" ist so links wie die NPD rechts ist...

Und die Aussage hat sich mal wieder bestätigt:

Ein schlaues Wort. Schon ist man Nazi.

Dein Spruch, "Ein schlaues Wort. Schon ist man Nazi", impliziert indirekt, dass alle, die als Nazi bezeichnet werden, nur die Wahrheit laut aussprechen. Das ist eine typische Verschwörungstheorie, die politisch mittig denkende Leute (und dazu zählen die Politiker der Parteien, gegen die keine Verbotsverfahren angestrebt werden;)) nicht aufstellen würden.
 

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.511
1.261
158
52
Die ganze politisch Diskussion nervt langsam ich habe gedacht ich fahre auf ein Festival und nicht in den Bundestag:mad:

Ich denke es ist für jeden Musikgeschmack was dabei ich für meinen Teil werde mir den Weidner anschauen um zu sehen wie der live so ist.
Und um es direkt zu sagen nein ich bin nicht rechts und ja ich fand auch die Onkelz klasse was für mich nichts mit rechts zutun haben muss

MFG
Arms:)

Da ist's aber nicht so voll.:D
 

Oskorei

W:O:A Metalhead
25 Jan. 2003
349
0
61
Pandemonium
Website besuchen
@Oskorei
ahja, wie ich schon sagte.. Geschmackssache!! Aber anscheinend hast du zumindest reingehört und dir dann ne Meinung gebildet!


@Undomiel
Nee, aus Bärmesens (Pirmasens =) )

Reingehört hab ich nicht eher reingekotzt, die scheiss werbung aufm Wacken für das grünlich-schimmernde Stück Scheisse was der Typ Album nennt hat mir schon 2007 (?) die Kotze in den Hals steigen lassen, so was ist a.) defintiv und unter gar keinen Umständen Heavy Metal oder Hardrock sonder der jämmerliche Versuch sich ekelhaft dem Deutsch-Rock (oder was als solches bezeichnet wird) anzubiedern und sich selbst ein wenig salon-fähig zu machen um Platten zu verkaufen. Der Typ ist alles was normalerweise im Heavy Metal keinen Platz haben sollte: Ein geldgeiler Pseudo Rock´n´Roller mit Pathos das es beim Aldi für 79 cent im Sonderangebot gibt, ekelhaften Texten, Weichspüler-Musik und nem Ego dass er durch keine Tür passt. Von den dürftigen musikalischen Leistungen mal ganz abgesehen ein Unsympath wie er im Buch steht.
Soll er zum Rock am Ring, dann darf sich die dort anwesende Klientel mal so richtig gruseln und sich mutig vorkommen, wenn sie sein Konzert besucht und gegen das Establishment mit Herrn Millionär Weidner heult...
E.k.e.l.h.a.f.t
Musikalisch - wie persönlich....
 

Vikmentor

W:O:A Metalhead
Nö, nicht subba eher sucka...:)

Die Rechts-Diskussion ist sinnloss, daß stimmt schon... der Typ ist aber trotzdem ein schmieriger Pseduo-Jammerlappen der einen auf Rebel-without-a-cause macht und selber schon längst im ach-so-verhassten Establishment angekommen ist gegen dass er sich so medienwirksam auflehnt... Reite in den Sonnenuntergang einsamer Cowboy...armer unverstandener Tropf, einsamer Kämpfer für die Wahrheit und die klaren Worte boah *ismirübel*...
Können nicht Airbourne auch seine Spielzeit übernehmen, dann hätten wir wenigsten richtigen Rock´n´Roll ohne Pathos und Frankfurter Zuhältergeschwätz....

Oder herr W kann aus seiner bestimmt bald erscheinenden Biographie vorlesen: "ich gegen der Rest der Welt und warum mich immer noch keiner versteht" ein Drama in 5 Akten. Das wäre dann noch der fehlende Comic-Akt. Oder er tritt mit Gwar auf - als Meat-Sandwich :)

Epic Ownage
 

dunkeltroll

W:O:A Metalhead
24 Nov. 2003
150
0
61
49
Laufen / Bayern
Website besuchen
Die ganze politisch Diskussion nervt langsam ich habe gedacht ich fahre auf ein Festival und nicht in den Bundestag:mad:

Ich denke es ist für jeden Musikgeschmack was dabei ich für meinen Teil werde mir den Weidner anschauen um zu sehen wie der live so ist.
Und um es direkt zu sagen nein ich bin nicht rechts und ja ich fand auch die Onkelz klasse was für mich nichts mit rechts zutun haben muss

MFG
Arms:)

Stimmt: da bekommt jeder 'nen Sitzplatz mit Blick auf die Bühne... vielleicht sollte "Wacken rocks Berlin" da stattfinden :D

Edith: Quote eingefügt, geht alles so schnell hier...
 

Der Mopf

W:O:A Metalhead
von wegen "metalheads against racism" diese scheiss nazifresse braucht echt niemand...

nazis raus aus wacken den braunen dreck, liebes wacken-team, will keiner....

ich fordere hiermit:

MOSHEN GEGEN RECHTS!!!
WALL OF DEATH GEGEN RECHTES GEDANKENGUT UND IHRE ANHÄNGER!!!

Sach mal Ralle, wieviel Aliasse möchtest du dir noch zulegen ? Sieh es doch endlich ein, die Onkelz sind nicht rechts und wenn du mir vorwerfen willst, ich sei rechts, dann ist Krieg.