Coronavirus und die Folgen/Vorbereitungen/consequences and preparations

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von seefahrer, 09. März 2020.

  1. Popofletscher

    Popofletscher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.704
    Zustimmungen:
    866

    Demnach müssten bei jedem Festival aber auch Norovirusepidemien ausbrechen was nach meinem Kenntnisstand noch nie der Fall war.

    Ich kenne auch niemanden der sich nachm Scheißhausbesuch auf einem Festival nicht die Hände desinfiziert. Dazu kommt die UV Strahlung die an Außenflächen für die natürliche Keimtötung sorgt.
     
  2. Kayser

    Kayser W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Noroviren sind aber nicht vergleichbar mit Corona...
     
  3. Popofletscher

    Popofletscher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.704
    Zustimmungen:
    866
    Hab neulich nen Bericht gesehen der besagte die beide seien ähnlich virulent. Also von der Ansteckungsgefahr her miteinander zu vergleichen. Abgesehen davon hätte ich lieber Covid19 als die Scheißerei auf einem Festival :D
     
    Mörv gefällt das.
  4. Kayser

    Kayser W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Da stimme ich dir uneingeschränkt zu :p

    Jein, kommt man damit in Kontakt kann man sich wohl ähnlich leicht infizieren. Aber mit Corona kommt man viel leichter in Kontakt weil es im Worst Case reicht, wenn jemand neben dir hustet.

    Das sind schon unterschiedliche Hausnummern, da muss man nur mal einen Blick nach Italien oder Spanien werfen.
     
  5. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    7.056
    Zustimmungen:
    5.041
    Ich hatte schon beides.
    Erst Corona und dann die Scheißerei!:ugly:
     
    Popofletscher gefällt das.
  6. Kayser

    Kayser W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Kein Wunder, ist ja auch Maisfarben...
     
  7. metalfan11

    metalfan11 Member

    Registriert seit:
    30. März 2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    internationale Reisen sind Ende Juli auf jeden Fall nicht angebracht - siehe Große Sportveranstaltungen welche bereits für August komplett abgesagt wurden !
     
  8. metalfan11

    metalfan11 Member

    Registriert seit:
    30. März 2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    internationale Reisen sind Ende Juli auf jeden Fall nicht angebracht - siehe Große Sportveranstaltungen welche bereits für August komplett abgesagt wurden !
    Wacken 2020 sollte mal einmalig wieder eine regionale Veranstaltung sein
     
  9. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.884
    Zustimmungen:
    3.325
    Warten wir noch ab. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    (obwohl, realistisch gesehen fürchte ich das Schlimmste)
     
  10. metalfan11

    metalfan11 Member

    Registriert seit:
    30. März 2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hier sind wir erst am Anfang, Vorsicht ist angebracht es gibt keinen Impfstoff - Dieses Jahr das Festival begrenzen und für mehr Sicherheit aus medizinischer Sicht sorgen!
     
  11. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.884
    Zustimmungen:
    3.325
    Dann denk ich eher an einer kompletten Absage des Festivals, mit Übertracht von den Tickets von 2020.
    Und keinen VVK in August für die 2021er Edition. Das wäre m.E. noch eine viel bessere Idee!
    Is zwar schade für jeder, der sich so gefreut hat auf Wacken 2020, aber noch sicherer, als i'eine Kleinveranstaltung organisieren, und da wieder ein Risiko zu laufen.
     
  12. metalfan11

    metalfan11 Member

    Registriert seit:
    30. März 2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Wär auch eine Möglichkeit die Gültigkeit der Karten fürs nächste Jahr zu verschieben (Wacken 2020 in 2021) - Denke aus aktueller Sicht ist dies so durchaus denkbar.
    Wenn der Veranstalter viell. aber trotzdem eine geänderte regionale Ersatzveranstaltung anbieten kann (falls bis dahin möglich)
     
  13. metalfan11

    metalfan11 Member

    Registriert seit:
    30. März 2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Eine internationale Großveranstaltung kann es dieses Jahr jedenfalls nicht geben.
    Seit bekannt ist, dass ein internationales Fußballspiel für Italien und Spanien dramatische Folgen hat, sollte davon abgesehen werden bis ein Impfstoff da ist.
    Mit diesem Wissen darf keine erneute Lawine losgetreten werden.
    Das Virus reist unbemerkt mit. Bekanntlich sind solche Epedemien/Pandemien immer in wiederholten Wellen verlaufen
     
  14. TheBlind

    TheBlind W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. Dezember 2019
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    31
    begrenzen, sagen wir mal ca. 79 000 Leute absagen ? Unrealistisch, selbst wenn man sagt, 50% also 40 000 Leute... wer darf kommen, wer nicht, gerade Kartennummer ja etc... ? Wenn sowas in der Richtung kommt, dann ist Wacken für August erstmal Geschichte... bin ja mal wegen RaR neugierig, die liegen ja noch weiter vorne im Kalendar und da ist auch noch nichts raus...

    VG, Torsten.
     
  15. Nergal1444

    Nergal1444 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    1.023
    Wir wissen alle, dass es momentan sehr gut sein kann dass keine Großveranstaltungen im Sommer stattfinden werden. Aber sicher wissen tut es keiner - oder hast du konkrete Informationen, die wir nicht haben? Dann bitte mit Quelle.
    Und wenn etwas stattfindet, muß es jeder selber entscheiden, ob er/sie hingeht. Bis dahin:
    Abwarten und Tee trinken. Wildes Spekulieren hilft keinem.
     

Diese Seite empfehlen