Coronavirus und die Folgen/Vorbereitungen/consequences and preparations

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
20.632
6.012
130
32
Rheinhessen
Ziemlich oberflächliche Meinung zum Thema Datenschutz. Bei der Überprüfung der Person bzw. Alters geht es darum, ob der Verkäufer z.B. Dir überhaupt aufgrund deines Alters Schnaps oder Ähnliches verkaufen darf.
Doch wo es an sensible Daten geht, muss es eine Grenze geben.
Wie wäre es zum Beispiel bei der Kreditvergabe: Erstmal DNA, Bluttest und Einsicht in deine Krankenakte und Entbindung des Arztes von der ärztlichen Schweigepflicht damit Du einen Kredit erhältst?
Oder Du bewirbst Dich auf einen Job und Du darfst erstmal einen Bluttest machen, um festzustellen dass Du kein Alkoholiker bist? Dann noch eine Haarprobe wegen Drogen?

Damit geht es dann weiter!

"Dann bleib doch zu Hause, wenn es Dir nicht passt..." ist in diesem Fall - Entschuldigung - das absolut Dümmste, was ich in diesem Zusammenhang bisher gehört habe!
Bei der ärztlichen Untersuchung bevor ich meine Ausbildung als Chemielaborant angefangen habe musste ich auch einen Drogen und Alkoholtest machen.
 

pauli

W:O:A Metalhead
21 Juli 2003
108
15
63
53
Kleve
Website besuchen
Drogen- und Alkoholtests sind nur zulässig, wenn auch die Frage danach zulässig wäre; wenn also die vom Bewerber angestrebte Tätigkeit zwingend voraussetzt, dass dieser nicht alkohol- oder drogenabhängig ist (z.B. Piloten, Lokführer, Busfahrer, Waffenträger).
 

Alkrocker

W:O:A Metalhead
19 Juli 2019
4.126
2.984
108
39
666
Ziemlich oberflächliche Meinung zum Thema Datenschutz. Bei der Überprüfung der Person bzw. Alters geht es darum, ob der Verkäufer z.B. Dir überhaupt aufgrund deines Alters Schnaps oder Ähnliches verkaufen darf.
Doch wo es an sensible Daten geht, muss es eine Grenze geben.
Wie wäre es zum Beispiel bei der Kreditvergabe: Erstmal DNA, Bluttest und Einsicht in deine Krankenakte und Entbindung des Arztes von der ärztlichen Schweigepflicht damit Du einen Kredit erhältst?
Oder Du bewirbst Dich auf einen Job und Du darfst erstmal einen Bluttest machen, um festzustellen dass Du kein Alkoholiker bist? Dann noch eine Haarprobe wegen Drogen?

Damit geht es dann weiter!

"Dann bleib doch zu Hause, wenn es Dir nicht passt..." ist in diesem Fall - Entschuldigung - das absolut Dümmste, was ich in diesem Zusammenhang bisher gehört habe!

ist überall das selbe Prinzip. Die Bank macht auch eine Schufa Abfrage und wird hier Daten die für ihre Dienstleistung relevant sind anfragen. Dies wird aber vorher von dir erlaubt.
In Zeiten einer globalen Pandemie, kann es im Sinne des Veranstalters sein eine solche impfpflicht für Besucher in seinen Hygieneplan einzusetzen. Damit er diese überhaupt durchführen kann. Und dann ist es an dir zu sagen ja oder nein. Es zwingt dich keiner dazu deine Daten preiszugeben. Wenn du es aber nicht tust bist du von der Veranstaltung ausgeschlossen.
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
20.632
6.012
130
32
Rheinhessen
Drogen- und Alkoholtests sind nur zulässig, wenn auch die Frage danach zulässig wäre; wenn also die vom Bewerber angestrebte Tätigkeit zwingend voraussetzt, dass dieser nicht alkohol- oder drogenabhängig ist (z.B. Piloten, Lokführer, Busfahrer, Waffenträger).
Meinst du das interessiert den AG?
Bayer wurde für diese Geschichte schon 2002 mit dem Big Brother Award ausgestattet. Das war ein paar Jahre vor meiner Ausbildung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Big_Brother_Awards#2002
 

Nergal1444

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2016
1.747
1.882
108
Ziemlich oberflächliche Meinung zum Thema Datenschutz. Bei der Überprüfung der Person bzw. Alters geht es darum, ob der Verkäufer z.B. Dir überhaupt aufgrund deines Alters Schnaps oder Ähnliches verkaufen darf.
Doch wo es an sensible Daten geht, muss es eine Grenze geben.
Wie wäre es zum Beispiel bei der Kreditvergabe: Erstmal DNA, Bluttest und Einsicht in deine Krankenakte und Entbindung des Arztes von der ärztlichen Schweigepflicht damit Du einen Kredit erhältst?
Oder Du bewirbst Dich auf einen Job und Du darfst erstmal einen Bluttest machen, um festzustellen dass Du kein Alkoholiker bist? Dann noch eine Haarprobe wegen Drogen?

Damit geht es dann weiter!

"Dann bleib doch zu Hause, wenn es Dir nicht passt..." ist in diesem Fall - Entschuldigung - das absolut Dümmste, was ich in diesem Zusammenhang bisher gehört habe!

Ein völlig überzogener Vergleich. Es geht nicht um eine DNA Analyse, sondern die Information ob eine Impfung erfolgt ist, oder nicht. Was daran so extrem sensibel ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. In meinem Impfausweis kann man keinerlei Rückschlüsse auf meine Krankengeschichte ziehen, sondern nur sehen dass ich gegen alles mögliche geimpft bin. Hinweise auf erfolgte Fernreisen mit erforderlichen Impfungen kann man prinzipiell auch daraus ableiten, aber auch das sehe ich nicht als Geheimnis an. Wenn dir das zu sensible Daten sind (das ist ja letztlich immer eine individuelle Sichtweise), dann hast du die Wahl nicht zu einer Veranstaltung zu gehen, wenn du dort den Impfausweis vorlegen mußt. Wenn ich in bestimmte Länder reisen will, muß ich auch Impfungen belegen und Dokumente am Zoll oder beim Flugsteig vorlegen. Oder wenn ich mit Kindern nach Südafrika will, brauche ich eine Geburtsturkunde die am Flieger kontrolliert wird. Wenn ich das nicht will, muß ich zu Hause bleiben.

Ich bin nicht für Privilegien für Geimpfte (ich werde mich impfen lassen), aber ich kann es verstehen dass Veranstalter ihr Hausrecht nutzen und bestimmte Auflagen erteilen. ZB darf man bei einigen Clubs mit Konzertbühne erst ab 16 oder 18 rein, bei anderen auch jünger (mit Erziehungsberechtigtem). Auch das ist Hausrecht mit dem ich als Besucher mit Nachwuchs leben muß.

Interessanter fände ich die Frage, wenn man irgendwo nur als Geimpfter rein darf, was ist dann mit Minderjährigen für die es (noch) keinen zugelassenen Impfstoff gibt? Als Erwachsener kann ich mich entscheiden und muß mit den Konsequenzen leben. Es ist klar, dass das (noch) niemand beantworten kann.
 

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.497
9.071
130
Göttingen
Ein völlig überzogener Vergleich. Es geht nicht um eine DNA Analyse, sondern die Information ob eine Impfung erfolgt ist, oder nicht. Was daran so extrem sensibel ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. In meinem Impfausweis kann man keinerlei Rückschlüsse auf meine Krankengeschichte ziehen, sondern nur sehen dass ich gegen alles mögliche geimpft bin. Hinweise auf erfolgte Fernreisen mit erforderlichen Impfungen kann man prinzipiell auch daraus ableiten, aber auch das sehe ich nicht als Geheimnis an. Wenn dir das zu sensible Daten sind (das ist ja letztlich immer eine individuelle Sichtweise), dann hast du die Wahl nicht zu einer Veranstaltung zu gehen, wenn du dort den Impfausweis vorlegen mußt. Wenn ich in bestimmte Länder reisen will, muß ich auch Impfungen belegen und Dokumente am Zoll oder beim Flugsteig vorlegen. Oder wenn ich mit Kindern nach Südafrika will, brauche ich eine Geburtsturkunde die am Flieger kontrolliert wird. Wenn ich das nicht will, muß ich zu Hause bleiben.

Ich bin nicht für Privilegien für Geimpfte (ich werde mich impfen lassen), aber ich kann es verstehen dass Veranstalter ihr Hausrecht nutzen und bestimmte Auflagen erteilen. ZB darf man bei einigen Clubs mit Konzertbühne erst ab 16 oder 18 rein, bei anderen auch jünger (mit Erziehungsberechtigtem). Auch das ist Hausrecht mit dem ich als Besucher mit Nachwuchs leben muß.

Interessanter fände ich die Frage, wenn man irgendwo nur als Geimpfter rein darf, was ist dann mit Minderjährigen für die es (noch) keinen zugelassenen Impfstoff gibt? Als Erwachsener kann ich mich entscheiden und muß mit den Konsequenzen leben. Es ist klar, dass das (noch) niemand beantworten kann.

An den Studien für die Zulassung von Impstoffen für Kinder wird gearbeitet, bisher gibt es dafür schlicht noch nicht genug Daten. Bis Konzerte überhaupt wieder zur Debatte stehen, ist stark davon auszugehen, dass es auch Impfstoffe und Impfangebote für Kinder gibt.
 

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
8.798
6.496
128
Ich denke, solange die Mehrheit von potentiellen Konzert- und Festivalbesuchern in der entsprechenden Altersklasse (ich sag jetzt mal so wie wir :)) noch nicht mal die Chance hat sich für oder gegen eine Impfung zu entscheiden, braucht man doch über deren Nachweis noch gar nicht nachdenken.
 

TheBlind

W:O:A Metalhead
28 Dez. 2019
146
48
43
51
Burscheid
Ich denke, solange die Mehrheit von potentiellen Konzert- und Festivalbesuchern in der entsprechenden Altersklasse (ich sag jetzt mal so wie wir :)) noch nicht mal die Chance hat sich für oder gegen eine Impfung zu entscheiden, braucht man doch über deren Nachweis noch gar nicht nachdenken.

bis wir ALLE (bzw. die, die sich impfen lassen wollen) durchgeimpft sind, werden wir die übernächste Bundesregierung haben :ugly:
 

egget

Member
8 März 2020
85
45
33
Weil ich noch immer meine Freiheit habe, das zu tun was ich will. Dafür brauche ich werer ein Auto, noch den Führerschein.
Und das könnte bei den Impfgegner wohl anders gehen!
Es ging jetzt nicht um die Impfgegner, sondern um den (wahrscheinlich geringen) Teil der Menschen, die sich nicht impfen lassen können (weil Allergie oder Aufgrund anderer Medikation). Wenn also ein Impfnachweis Voraussetzung für z.B. ein Konzertbesuch wird (wie einige minderbehirnte es in den Raum geworfen haben), so müssen auch diese nicht-geimpften draussen bleiben.
Darauf bezog sich mein Vergleich.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
102.784
4.977
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Es ging jetzt nicht um die Impfgegner, sondern um den (wahrscheinlich geringen) Teil der Menschen, die sich nicht impfen lassen können (weil Allergie oder Aufgrund anderer Medikation). Wenn also ein Impfnachweis Voraussetzung für z.B. ein Konzertbesuch wird (wie einige minderbehirnte es in den Raum geworfen haben), so müssen auch diese nicht-geimpften draussen bleiben.
Darauf bezog sich mein Vergleich.
Mit den Varianten an Impfstoffen, weiß ich nicht, ob es möglich ist, i'wie allergisch für so'n Impfstoff zu sein. Mit anderen medizinischen Situationen, weiß ich das ebenfalls nicht. Aber meien Sehbehinderung ist wie sie is, und hat mich noch nie beschränkt.
Dazu: Ich bin kein Arzt. Ich weiß nicht, ob das was ich sage auch stimmen kann, und du damit doch recht haben könntest. Aber das wird alles sicher untersucht. Von schwangeren Frauen weiß ich allerdings dass sie besser NICHT geimpft werden sollen, aber das ist natürlich eines Tages zu Ende.
Aber das gilt auch für einige Sichtbehinderungen, oder andere Behinderungen, for that matter.

Enfin soit. Et is so wie et is.
 

Rockerbock

Newbie
14 Juni 2020
20
5
18
Gerade auf Tagesschau.de....
11:12 Uhr
Sieben große Open-Air-Festivals abgesagt
Sieben große Open-Air-Festivals in Deutschland und der Schweiz fallen auch in diesem Jahr aus.
Das teilte das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live mit.
Das betrifft die Veranstaltungen "Deichbrand", "Hurricane", "Southside", "Rock am Ring", "Rock im Park", "SonneMondSterne" und "Greenfield". Wer schon ein Ticket gekauft habe, könne dies 2022 nutzen.