Besucher-, Park- & Campingordnung 2018 online!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 12. Juli 2018.

  1. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    Ich höre schon: wwwwaaaahhh dann wissen die ja exakt wann ich aufs Gelände ging blablabla..

    Wenn dem so sein sollte :D :D :D

    [​IMG]
     
    White-Knuckles gefällt das.
  2. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.597
    Zustimmungen:
    3.423
    Jep, so ist es. Die Ticket Control auf den Campingflächen hat dafür Handhelds, die die erste Entwertung vornehmen können. Die richtige, finale Entwertung gibt es dann an der Bandausgabe.
     
    harry1980 und SAVA gefällt das.
  3. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.027
    Zustimmungen:
    103
    Ich werde den Teufel tun , über 200 Euro zu bezahlen und dann Leuten kostenlosen Eintritt ermöglichen :D
     
  4. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    4.599
    Zustimmungen:
    2.518
    Wenn er dir n hunni gibt würds aber wieder interessant werden :o :D
     
  5. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    582
    zu (1) o_O Seit wann kontrolliert ihr das denn? Ich würde euch raten mehr Secus einzustellen, damit ihr Herr über die WIldpinkler werdet :D

    zu (2) Zählen da besoffene Campmitglieder auch zu? :D

    Die Story würde mich gerne mal interessieren :D
    Das klingt ein bisschen so, als gäbe es tatsächlich Leute, die das für eine gute Idee halte.

    Wie ist das mit den die mit ihren privaten Kameras rumlaufen? Gilt da die Ausnahme vom Recht am eigenen Bild wg. öffentlicher Veranstaltung?
     
  6. DarkMudFighter

    DarkMudFighter feiert seinen Titel

    Registriert seit:
    13. Juli 2017
    Beiträge:
    9.379
    Zustimmungen:
    612
    Ja die gibt es tatsächlich.
    Hab noch kein Festival und leider auch kein woa erlebt wo das nicht vorgekommen ist .
    Letztes Jahr hat einer in in meiner Nähe ne 5kg Flasche hochgehen lassen. Das hat ordentlich gescheppert ....
    Das es ne 5 kg Flasche war weiß ich daher weil ich die Überreste bei der Abreise gesehen habe ..
     
  7. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    582
    Ich hab ja schon von (verschlossene) Ravilolidose + Gaskocher + Deckung suchen gehört. (Was auch keine ganz so tolle Idee ist)
    Aber ne 5kg Flasche? Unfassbar.
     
  8. acryd

    acryd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    84
    Ey das einige Menschen so wenig Hirn besitzen und 5KG Gas Buddeln Sprengen.... Ganz ehrlich, die Personen würde ich suchen und mit Gaffa gefesselt direkt zur nächsten Polizei Streife schleifen!
    Die machen sich keine Vorstellung was die da eigentlich treiben, da hört jegliches Verständnis und sämtliche freundlichen Wsorte instant auf!
     
    Spartaner032 gefällt das.
  9. DarkMudFighter

    DarkMudFighter feiert seinen Titel

    Registriert seit:
    13. Juli 2017
    Beiträge:
    9.379
    Zustimmungen:
    612
    Sehe ich auch so
    Das einer ne kleine Kartuschen explodieren lässt kennt man ja leider..
    Bei dem Ding hab ich gedacht mir hat's gerade die Fenster rausgehauen...
     
  10. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    582
    Das war bestimmt der, der dessen WoMo letztes Jahr abgebrannt ist
     
  11. acryd

    acryd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    84
    Auch wenn ich jemand mit ner kleinen Stechkartusche oder nen Ravioli Dose erwische, da gillt das gleiche.
    Leute die kein Hirn besitzen bekommen auch durch zureden keins mehr.

    Da hilft nur Band ab runter vom Acker, und Strafanzeige mit Lebenslangem Hausverbot.
    Quasi genau das, was letztes Jahr den Spack am ich meine es war Dienstag wiederfahren ist, der auf I oder J vor der Öffnung der Acker nen Dixie Grüppchen abgefackelt hat.
     
  12. FullMetalBratwurst

    FullMetalBratwurst W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    88
    Reden wir wirklich von einer 5KG Gasflasche (Propan o.ä) ? :eek: Die Dinger sind zwar ziemlich sicher konstruiert, aber wenn so eine wirklich mal hochgeht dürfte das erhebliche und lebensgefährliche Sprengkraft haben. Unglaublich.

    Sowas kapier ich einfach nicht. Jeder ist in seinem Leben mal über die Grenzen des Ertragbaren besoffen oder sonstwie geistig umnachtet und macht was richtig dummes. Aber irgendwelche Sachen anzünden, oder ne Gasflasche aufn Grill legen?! :ugly:
     
  13. acryd

    acryd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    84
    Genau das, deswegen ja. Es reicht ja schon wenn leute die Stechkartuschen in Grill werfen was schon mehr als unverantwortlich ist. Das Ausmaß einer 5kg Buddel wo ggf auch nur das Ventil oben rausgesprengt wird ist unkontrollierbar.
    Das ist genauso hohl wie der Typ der in der Festival Today beschrieben wurde der mit seinem Kumpel mit Polenböllern rumhantiert hat und sich damit verletzt hat, die wurden ja beide in Krankenhäuser ausgeflogen....
     
  14. Brechie

    Brechie W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Juli 2017
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    72
    So lange die sich nur selbst verletzen könnte es einem ja egal sein...
    Schlimm genug, dass die Allgemeinheit die Behandlungskosten schultern darf. Wenn ich da schon "ausgeflogen" lese... Können die Jungs dann eigentlich in Regreß genommen werden? Ich meine, wenn die Rechnung über >1000€ für den Rettungseinsatz ins Haus flattert und das die Runde macht, vielleicht setzt dann irgendwann der Denkprozess ein
     
  15. acryd

    acryd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    84
    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ich glaube in der Festival Today war nen Kommentar von nem Sani oder Polizisten dabei, und der beschrieb ein mögliches Szenario das die Krankenkasse natürlich erstmal Behandlung und Transport zahlt, aber wenn am Ende die Prüfung ergibt das es sich um Grob Fahrlässiges Verhalten handelt (hier wohl ziemlich eindeutig ;) ), sie durchaus berechtigt ist gewisse Leistungen zurückzufordern.

    Man müsste mal googlen obs ggf nen Online Archiv der Festival Today gibt.
     

Diese Seite empfehlen