Was kocht ihr heute?...*sabber*

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Hex, 27. Februar 2005.

  1. TuulenTytär

    TuulenTytär W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2008
    Beiträge:
    37.376
    Zustimmungen:
    0
    nudeln mit ketchup. :o das beste wo gibt. :cool:
     
  2. Diaboline

    Diaboline Member

    Registriert seit:
    08. Juni 2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Canneloni mit Tomatenthunfischsoße, überbacken mit Pecorino und Emmentaler
     
  3. TuulenTytär

    TuulenTytär W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2008
    Beiträge:
    37.376
    Zustimmungen:
    0
    *klau* :o
     
  4. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    211.638
    Zustimmungen:
    27.229
    Ich brate mir gleich ein paar Grünkern-Curry-Tofu Bratlinge an, dazu einfach nur Kräuterquark mit Salatgurken und Tomaten. Reicht und ist sehr schmackhaft! :)
     
  5. villeman

    villeman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    34.068
    Zustimmungen:
    60
    warn mit der sippe beim thai

    seeeehr lecker
     
  6. Nareklus

    Nareklus W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    50.003
    Zustimmungen:
    6.743
    Schnitzel mit Bacon, Käse, Tomate und Bratkartoffeln
     
  7. TuulenTytär

    TuulenTytär W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2008
    Beiträge:
    37.376
    Zustimmungen:
    0
    tortellini mit käsefüllung, tomatensauce und parmesan. :cool:
     
  8. Aibell

    Aibell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    7.385
    Zustimmungen:
    1
    heute und gestern gab es gemüsereis

    wildreis kochen. in etwas erdnussöl fein gehackten ingwer, knoblauch und chili anbraten. dazu champignons (geviertelt) kurz danach zucchini und rote paprika (fein gewürfelt). dann noch frühlingszwiebeln (in ringe geschnitten). zum schluss noch mit fischsauce und sojasauce würzen und den reis untermischen.

    SAULECKER!!! :cool:
     
  9. DerIncubus

    DerIncubus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    282
    Suppe. Und zwar "In teufels küche" suppe. Die is teilweise tatsächlich scharf :eek: :D
     
  10. papilio_niger

    papilio_niger W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    18.025
    Zustimmungen:
    21
    Ofen an, Pizza rein, warten, Pizza raus, essen :o




    (Ofen aus :o)
     
  11. Donngal

    Donngal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    0
    Morgen koche ich meine erste Rindfleischsuppe, und dann gleich 10 Liter...

    Hab mir ja einige Tipps geholt, aber so richtig gefallen mir die Rezepte in der Verwandtschaft nicht. Meine Mutter würzt mit Brühwürfeln, die Schwiegermutter mit Tütensuppe als Würze (Wie praktisch, da sind ja sogar die Nudeln schon drin :rolleyes:)

    Als positive Ratschläge habe ich mitgenommen:

    Zwiebel halbieren und anbräunen, danach mit dem Fleisch in einem Teil des Wassers kochen.

    nach 2 Stunden köcheln Fleisch raus, abkühlen lassen. Dann Fleishc kleinschneiden, wieder rein in die Suppe. Aufkochen und 20 Minuten mit Suppengemüse (fertig klein geschnitten), Nudeln, Markklösen, Eierstich und Blumenkohl kochen, kräftig salzen.

    Erscheint mir noch reichlich unausgegoren das ganze. Ratschläge anyone? Kocht denn heutzutage niemand mehr ohne Fertig-Zutaten? Ich werd ja schon doof angeguckt wenn ich drüber nachdenke die Markklöse selbst zu machen, kein fertig klein geschnibbeltes Suppengemüse zu nehmen. Und dann sind alle immer gleich beleidigt wenn man was anders machen will. Also was ich nutzen muss (weil von anderen "gutgemeint" eingekauft):

    fertiges, sehr klein geschnibbeltes Suppengemüse
    fertiger Eierstich,
    fertige Markklöse

    Was ich selber bestellt hab:

    Suppenfleisch (dicke Rippe und Beinscheiben)

    Frage 1:

    wirklich erst in weniger Wasser (3-4 Liter) kochen und später verdünnen?

    Frage 2:

    wirklich erst so spät das komische schnibbel Gemüse rein? Idee von mir wäre mit dem Fleisch zumindest 1-3 Bund Suppengemüse grob geschnitte mitkochen und nachher entfernen.

    Frage 3:

    Gewürze? Lorbeerblätter? Piment? Irgendwas?
     
  12. *Fee

    *Fee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    38.537
    Zustimmungen:
    0
    So mach ich das auch immer. Richtig viel reinballern und hinterher raus. Ich lass das meist noch über Nacht zusammen mit dem Fleisch und den Markknochen ziehen. Ich bin der Meinung, dass das dann besser schmeckt. Aber is kein Muss. Und japp. Die halbierten Zwiebeln zum Anbräunen sind gut. Das schmeckt dann wirklich besser :) Lorbeer und Piment sind gut. Paar Pfefferkörner, Petersilie naja und viel Salz halt :D Und den Schaum zwischendurch immer abschöpfen. Dann wirdse schön klar. :) Was ich noch mache, is, hinterher n bisschen von dem Fett abschöpfen, weil ich finde, dass das Fett von den Markknochen n bisschen "ranzig" schmeckt. Ich mach dann aber noch n Stück Butter rein :confused: Ich finde das so total lecker, hab aber keine Ahnung, ob das so "richtig" is oder so :D

    Gutes Gelingen :) :D Moah gez hab ich Hunger auf sone Suppe :mad::D
     
  13. Donngal

    Donngal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    0
    Mhh, meine Suppe ist leider trüb geworden. Der dämliche grosse Topf lässt sich kaum regulieren. Hat zu stark gekocht zwischendurch. Ärgerlich aber naja... Geschmacklich ist die Suppe gut, aber eben nicht klar.
     
  14. villeman

    villeman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    34.068
    Zustimmungen:
    60
    kohl wie er am besten schmeckt

    von gestern
    weißkohl mit lammhack und tüffeln
     
  15. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.051
    Zustimmungen:
    1
    Nimm beim nächsten auch Knochen zum anbraten. Zusammen mit Gemüsezwiebeln und Möhren. So richtig kräftig knattern lassen. Dann Knochen raus, Fleisch rein, Gemüse rein, weiter anbraten, dann Wasser drauf. Den Schaum vom Eiweiß abschöpfen und dann einfach köcheln lassen.
     

Diese Seite empfehlen