Was für YouTuber guckt ihr eigentlich so?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

BlackSoul666

W:O:A Metalmaster
11 Aug. 2009
12.059
30
103
30
Lüneburger Heide
www.facebook.com
Das meinte ich damit, dass er so inflationär wird. Er nimmt sich einfach allen möglichen Themen an, die ihm so zugetragen werden, was man ihm ja eigentlich gar nicht ankreiden kann. Er bedient einfach die Wünsche seiner Follower. Zu vielen Dingen hat Alex auch eine wirklich coole Einstellung, das kommt schon in seinen Vlogs oft durch.
Aber ich hab keinen Bock, mir zum drölfzigsten Nebenthema "Welche Unterhosen tragen eigentlich Metalheads?" ein Zehn-Minuten-Gelaber reinzuziehen.

Vor allem, weil Metal immer zum Teil auch was Mythisches hat. Er versucht einfach, Metal transparent zu machen. Ist nachvollziehbar, mag ich aber nicht. Vor allem, weil es "den Metalhead" nicht gibt, allenfalls eine Schnittmenge.

Seh ich tatsächlich genauso. Außer dass Metal was Mystisches hätte. Die Zeit ist vorbei. Was ich aber bedenklich finde, ist die Tatsache, dass er als Lehramts-Student (und damit als angehender Pädagoge) mal eben die Adresse vom Drachenlord veröffentlicht hat. So von wegen "Kommt her, schaut euch die Katastrophe mit eigenen Augen an, Mobbing ist geil!". Drachenlord hin oder her, das geht gar nicht!
 

Patrick747

W:O:A Metalhead
29 Juni 2017
113
58
45
26
Mittelfranken
Also ich schau mir den (Parabelritter) schon gerne mal an, ansonsten teile ich eure Meinung.
Mein Problem was ich mittlerweile mit ihm habe ist, dass er versucht es vielen bzw allen recht zu machen.
Viel zu viel Output, die Qualität leidet zwar meistens nicht, er recherchiert gut argumentiert gut und auch seine Sicht der Dinge ist meistens zumindest nachvollziehbar, ob man sie nun teilt oder eben nicht.
Aber diese Detailvideos, unpräzisen Videobeschreibungen und Contentflut lassen irgendwie den Reiz verschwinden den ich am Anfang bei ihm hatte, da hab ich mir noch fast jedes Video angesehn.

Ansonsten hab ich mir immer gerne noch Vanion auf Youtube reingezogen, da ich nebenbei WoW spiele aber das hat sich aus bekannten Gründen auch irgendwie erledigt, auch wenn die Seite doch überraschend gut weitergeführt wird.
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Seh ich tatsächlich genauso. Außer dass Metal was Mystisches hätte. Die Zeit ist vorbei. Was ich aber bedenklich finde, ist die Tatsache, dass er als Lehramts-Student (und damit als angehender Pädagoge) mal eben die Adresse vom Drachenlord veröffentlicht hat. So von wegen "Kommt her, schaut euch die Katastrophe mit eigenen Augen an, Mobbing ist geil!". Drachenlord hin oder her, das geht gar nicht!

Das bedeutet aber auch, dass der Metal entzaubert wird, und das darf niemals geschehen! Lass mir mein Paralleluniversum! :o
Drachenlord: Sehe ich exakt genauso. Das ist einer der übelsten öffentlich ausgetragenen (und damit erstklassig dokumentierten) Mobbing-Fälle überhaupt.

Ja das sind die schlimmsten. aber genau wie die titel der videos...hat meist nie was mit dem inhalt zu tun. aber das ist ja einach strategie...

Ja, dieses View-Jacking kann ich gar nicht leiden. So á la "hey, ich hab' nur was Semi-Interessantes zu sagen, aber wenn ich voll auf geheimnisvoll mache, dann gucken sich mehr Leute das Ding an". Und hoffen zehn Minuten lang, dass jetzt noch irgendwas kommt, was das Anklicken irgendwie rechtfertigt.

Kann ich gar nicht leiden. Genauso wie Facebook-Postings mit "Like, wenn...", "Teile, wenn...", "Poste dies, wenn..."
Da kann stehen, was da will, ist mir egal. Dann mache ich das aus Prinzip nicht.
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.832
4.141
130
www.wacken.com
Hört lieber Podcasts, die sind das bessere YouTube. :o

Seh ich tatsächlich genauso. Außer dass Metal was Mystisches hätte. Die Zeit ist vorbei. Was ich aber bedenklich finde, ist die Tatsache, dass er als Lehramts-Student (und damit als angehender Pädagoge) mal eben die Adresse vom Drachenlord veröffentlicht hat. So von wegen "Kommt her, schaut euch die Katastrophe mit eigenen Augen an, Mobbing ist geil!". Drachenlord hin oder her, das geht gar nicht!
Naja, die Adresse veröffentlicht. Das ist als würde er verraten, dass das W:O:A in Wacken stattfindet - die Adresse war vorher bereits allen und jedem bekannt und in 5 Sekunden bei Google auffindbar. Veröffentlicht übrigens vom Lord selbst.

Als jemand der ja nun schon häufiger mit Alex zu tun hatte kann ich sagen, dass er damals wirklich aufrichtig interessiert war und ihn auch ein Stück weit aufbauen wollte. "Guckt euch mal das Opfer an" war das nicht. Ob das Video ansich eine gute Idee war - darüber kann man streiten, vielleicht würde er das heute auch nicht mehr aufnehmen oder veröffentlichen. Aber eine böse Absicht war nicht dahinter.
 

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.085
4.970
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Das bedeutet aber auch, dass der Metal entzaubert wird, und das darf niemals geschehen! Lass mir mein Paralleluniversum! :o
Drachenlord: Sehe ich exakt genauso. Das ist einer der übelsten öffentlich ausgetragenen (und damit erstklassig dokumentierten) Mobbing-Fälle überhaupt.



Ja, dieses View-Jacking kann ich gar nicht leiden. So á la "hey, ich hab' nur was Semi-Interessantes zu sagen, aber wenn ich voll auf geheimnisvoll mache, dann gucken sich mehr Leute das Ding an". Und hoffen zehn Minuten lang, dass jetzt noch irgendwas kommt, was das Anklicken irgendwie rechtfertigt.

Kann ich gar nicht leiden. Genauso wie Facebook-Postings mit "Like, wenn...", "Teile, wenn...", "Poste dies, wenn..."
Da kann stehen, was da will, ist mir egal. Dann mache ich das aus Prinzip nicht.

ne geht gar nicht. und das hast du überall. versuche n bisschen meine fotos zu promoten. da gibt es dann aber nur solche "likefürlike" gruppen in denn du verpflichtet bist irgendwwelche interaktionen zu haben...meh


Hört lieber Podcasts, die sind das bessere YouTube. :o


Naja, die Adresse veröffentlicht. Das ist als würde er verraten, dass das W:O:A in Wacken stattfindet - die Adresse war vorher bereits allen und jedem bekannt und in 5 Sekunden bei Google auffindbar. Veröffentlicht übrigens vom Lord selbst.

Als jemand der ja nun schon häufiger mit Alex zu tun hatte kann ich sagen, dass er damals wirklich aufrichtig interessiert war und ihn auch ein Stück weit aufbauen wollte. "Guckt euch mal das Opfer an" war das nicht. Ob das Video ansich eine gute Idee war - darüber kann man streiten, vielleicht würde er das heute auch nicht mehr aufnehmen oder veröffentlichen. Aber eine böse Absicht war nicht dahinter.

ich muss eingestehen, ich kannte den drachenlord bis vor ein paar wochen gar nicht :D
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.098
2.438
128
Oumpfgard
Weißt Du, was ich gar nicht abkann auf YT? Alle machen Titten auf ihre Vorschaubildchen, und dann LABERN DIE NUR DRÜBER. Mal kurz im Nebensatz.

Das nennt sich Thumbnail Faking. :D Ist halt zum Klicks generieren.

Ansonsten finde ich diese ganzen "Hey aus irgendeinem Grund sage ich jetzt mal lang und breit meine Meinung zu irgendeinem gesellschaftlichen Thema" Youtuber ziemlich überflüssig. Zugegeben, gucke ich mir die auch manchmal an. Aber ich ärgere mich fast jedes mal wieder drüber, dass ich mir hab Zeit klauen lassen. Das ganze führt ja leider auch immer mehr dazu, dass jeder noch so grottendämliche Spinner, seine eigene kleine Anhängerschaft kriegt...solche Leute wie der vegane Germane, Imp und Dorian, Toni Mahoni, Bilgili Üretmen, Kurz und Klar, SchrangTV oder Hagen Grell...lauter so grenzdebile Sülzgurken, die meinen sie müssten einem die Welt erklären.

Mein Lieblingschannel ist aber wohl CinemaSins:
https://www.youtube.com/user/CinemaSins

Die Jungs sind soo großartig und ich feiere sie jedes mal! Genau wie Honest Trailers und weitere!

Ansonsten stehe ich voll auf sowas hier:

Das ist ein Nerd vom MIT, der die Sachen berechnet, welche Nerds schon immer wissen wollten:
Könnte man wirklich im Schwerkraftraum von Dragonball Z trainieren?
Wäre Wolverine der ultimative Bodybuilder, da er ja regenerative Kräfte hat und Muskelaufbau die Verletzung von Muskelgewebe voraus setzt?
Was ist in den Infinity Steinen?
Welches Pokemon man wirklich hätte auswählen sollen?
Oder, ob ein Lichtschwert durch Wolverines Adamandium kommen würde?

Ansonsten mag ich auch Channel die Zeug von Neil de grasse Tyson, oder Harald Lesch, oder ähnlichen posten!
 
  • Like
Reaktionen: MetallKopp