W:O:A Vorverkauf und Tickethändler

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

theblackcat

W:O:A Metalhead
20 Sep. 2008
642
11
63
der hat wohl sehr viele mails bekoimmen wo ihm gedroht wurde haha xD
naja aber er kann seine tickets ja noch stornieren dann werden die tickets von ihm wieder frei
 

Markuskiller6666

W:O:A Metalhead
1 Dez. 2010
1.680
0
61
Schleswig Holstein
Verstehe aber immer noch nicht warum man sich ein Ticket für 200 Euro kaufen sollte, wenn man die normalen Tickets bei Metaltix für 150 Euro kriegt:confused:

Man braucht jetzt auch keine Panik kriegen wegen den Karten. Das war ein kurzer Hype, weil einige keine Xmas Tickets gekriegt haben. Denke mal das man auch noch vor Weihnachten sein Ticket kriegt.
 

Bierus

W:O:A Metalhead
20 Nov. 2006
674
0
61
Verstehe aber immer noch nicht warum man sich ein Ticket für 200 Euro kaufen sollte, wenn man die normalen Tickets bei Metaltix für 150 Euro kriegt:confused:

Man braucht jetzt auch keine Panik kriegen wegen den Karten. Das war ein kurzer Hype, weil einige keine Xmas Tickets gekriegt haben. Denke mal das man auch noch vor Weihnachten sein Ticket kriegt.

ja das denk ich auch. wenn der erste hype mal vorbei ist gehts wie gewohnt mit dem vorverkauf weiter schätz ich
 

theblackcat

W:O:A Metalhead
20 Sep. 2008
642
11
63
zu der sache mit den tickethändlern sollte sich echt WOA mal ein beispiel an RAMMSTEIN nehmen


Aufgrund des immer mehr um sich greifenden gewerblichen Handels mit Rammstein Tickets zu stark überhöhten Preisen wollen wir uns nun direkt an Euch wenden. Es gibt eine ganze Reihe gewerblicher Händler, die sich auf Eure Kosten bereichern wollen. Die Band Rammstein möchte diesem Treiben, so weit es möglich ist, Einhalt gebieten. Wir sind nicht damit einverstanden, dass Fans das Live-Erlebnis erschwert wird, weil gewiefte Wiederverkäufer große Kartenbestände aufkaufen und diese zu völlig überhöhten Preisen (teilweise 200 – 600 % ! über dem Originalpreis) weiterverkaufen.
Um dieses Treiben zu unterbinden, brauchen wir EURE Hilfe!
So könnt Ihr uns unterstützen:
Bitte meldet uns weiterhin alle Wiederverkäufer, die große Mengen von Karten im Internet anbieten. Solltet Ihr bereits bei Wiederverkäufern Tickets erworben haben (z.B. über Auktionshäuser oder Ticketbörsen), hilft es uns sehr, wenn Ihr Euch bei Problemen direkt an uns wendet. Schreibt uns per email (tickets@rammsteinshop.com) Eure Erfahrungen und/oder Probleme beim Kauf solcher Tickets. Wir werden allen Hinweisen nachgehen und versuchen zu helfen, wo wir können. Jeder Hinweis ist wertvoll und bringt uns ein Stück weiter.
An dieser Stelle erneut ein dringender Hinweis an alle Fans: Wer Rammstein Tickets bei gewerblichen Wiederverkäufern kauft, läuft Gefahr, zum Konzert keinen Einlass zu erhalten. Die Tickets sind personalisiert. Umpersonalisierungsanfragen von gewerblichen Händlern werden nicht erfüllt. Wir werden jedes Ticket überprüfen und bei Unstimmigkeiten den Einlass zum Konzert verwehren.
Bitte denkt auch daran, dass ungültige Tickets von nicht autorisierten Geschäftemachern in den Umlauf gebracht und weiterverkauft werden.
Solltet Ihr also unsicher sein, ob Euer Ticket gültig ist, wendet Euch bitte per Email an uns. Es könnte sonst passieren, dass Ihr viel Geld für Tickets zahlt und vor der Hallentür abgewiesen werdet.


diese tickets sind Personalisiert und die gehen gegen JEDEN gewerblichen Händler vor.
 

Calligullaminus

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2011
768
0
61
ja das denk ich auch. wenn der erste hype mal vorbei ist gehts wie gewohnt mit dem vorverkauf weiter schätz ich

Der Hype wird doch sicherlich extra geschürt.
Musst mal ausrechnen wie viel Kohle von den Käufern im voraus bezahlt wird und zur Verfügung steht.
Nehmen wir mal:
10.000 Karten a 130€ = 1,3 Mio
65.000 Karten a 150€ = 9,75 Mio

Macht insgesamt 11,05 Mio im vorraus:

Nehmen wir mal 4% Zinsen für ca 6 Monate an, macht dann schon ca. 230.000€ einfach mal so. Auch wenn da vorher schon Kosten anfallen macht das ein ordentliches Sümmchen - aber für Wacken sei es Ihnen gegönnt!
;)
 

Marshmallowman

W:O:A Metalmaster
17 Dez. 2010
14.895
220
120
29
Braunschweig
Der Hype wird doch sicherlich extra geschürt.
Musst mal ausrechnen wie viel Kohle von den Käufern im voraus bezahlt wird und zur Verfügung steht.
Nehmen wir mal:
10.000 Karten a 130€ = 1,3 Mio
85.000 Karten a 150€ = 12,75 Mio

Macht insgesamt 11,05 Mio im vorraus:

Nehmen wir mal 4% Zinsen für ca 6 Monate an, macht dann schon ca. 230.000€ einfach mal so. Auch wenn da vorher schon Kosten anfallen macht das ein ordentliches Sümmchen - aber für Wacken sei es Ihnen gegönnt!
;)
fixed
 

Syn

W:O:A Metalhead
12 Juli 2007
508
0
61
im osten :D
immer dieses rumgemecker,... über ebay und sonstige großhändler,.. wenn keiner diese plattformen/angebote nutz, bleiben se auf ihren kosten sitzen,.. (das leider nich so is,.. pech gehabt)

als orga würd ich es nicht viel anders machen, da diese es "beruflich" machen - und da gehts halt um profit - oder geht ihr für 3 euro die stunde arbeiten weils euch spass macht? ;D

wer ein ticket will solls sich rechtzeitig kaufen, oder eben die tauschbörse hier benutzen (hab ich diesjahr auch um en ticket fürn kollegen zu ergattern 0 problem ;))

was man wieder einführen könnte wäre diese "warteliste" die es 07 oder 08 gab wo man sich direkt in wacken sein ticket, nur mit perso, zum originalpreis abholen kann (das sind die ganzen versicherten die zurückgegangen sind)

ansonsten sehe ich personalisierung schwierig, da auch wir gleich mehrere tickets ordern um sie an freunde weiterzugeben, dies nicht geschaft haben ein x-mas ticket zu bekommen o.ä.

...

aber da wir inner freien (sozialen) marktwirtschaft leben bestimmt halt angebot und nachfrage - so kann nur was geändert werden wenn keiner ein ticket kauft ;)
 

Eleatischer Grundsatz

W:O:A Metalhead
3 März 2009
648
0
61
Der Hype wird doch sicherlich extra geschürt.
Musst mal ausrechnen wie viel Kohle von den Käufern im voraus bezahlt wird und zur Verfügung steht.
Nehmen wir mal:
10.000 Karten a 130€ = 1,3 Mio
65.000 Karten a 150€ = 9,75 Mio

Macht insgesamt 11,05 Mio im vorraus:

Nehmen wir mal 4% Zinsen für ca 6 Monate an, macht dann schon ca. 230.000€ einfach mal so. Auch wenn da vorher schon Kosten anfallen macht das ein ordentliches Sümmchen - aber für Wacken sei es Ihnen gegönnt!
;)

Naja das kann man sich auch mal für die x-mas Tickets ausrechen.
1300 € Einsatz und garantierte 200 € Gewinn und mit etwas Glück sogar das Doppelte. Das sind 15-30% ohne Risiko und bei kleinen Summen. :eek:
Dabei müssen einem nur die Leute mit wenig Geld egal sein und man muss sich einen Scheißdreck um die Wackenteilnehmer kümmern. Aber beim Geld hört ja bekanntlich alles auf. OT es fehlt der Kotzsmiley
:mad::mad::mad:
 

Frauke

Member
8 Aug. 2010
53
0
51
54
Schenefeld bei Wacken
www.darkradio.de
Kein Wort zur Erhöhung der Ticketpreise !
Kein Wort zum chaotischen VVK der X.Mas Ticket !!!
Immer schön auf die Tickethändler oder Großeinkäufer hinweisen !
Wer macht die denn so reich ,bei so einem VVK !
10 Tickets ohne Personalisierung zu verkaufen !

Ein enttäuschter XMAS Käufer der es 8 mal geschafft hat , welche zu bekommen und jetzt von 0 uhr - bis uhr keine Chance hatte auf die Seite zu kommen !

Durch eine verbesserte Stromversorgung sparten die Veranstalter 60 Stromaggregate ein, wodurch weniger Energie produziert werden musste. Einen großen Dank sprachen die Veranstalter den Fans aus, die sich sehr ordentlich betragen hätten. Eine Verteuerung des Ticketpreises werde es nicht geben, so Hübner.
Quelle: http://www.shz.de/themen/schleswig-.../1586/der-wettergott-muss-metalhead-sein.html
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.