United Against Racism!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 10. August 2009.

  1. Fok!

    Fok! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Das eine tun, das andere nicht lassen.
    Wobei ich nach meinem unrühmlichen Abgang (s. vorangegangene Posts meinerseits in diesem Thread) die Klappe wirklich nicht aufreissen darf.
     
  2. Volucria

    Volucria Newbie

    Registriert seit:
    04. Februar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Glaubst du, diese winzige Fraktion der Metalszene (die auch winzig ist, im Vergleich zu die ganze Bevölkerung) sei groß genug um so ein Reich aufzurichten? Es gibt doch niemand, die die ernst nimmt. Und wenn es solche Gruppen gibt, die genau das gegenübergestellte propagieren ohne dass wirklich jemand daran Not hat, dann finde ich es genauso schwierig, diese Leute ernstzunehmen. Vielleicht haben manche Deutsche immer noch ein Schuldkomplex von bevor sie geboren waren, vielleicht schaut das alles sich für euch anders an, aber für eine wie ich, die in Belgien lebt, ist die Rotekartensache nur lächerlich.
     
  3. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Mannomann, es gibt tatsächlich Menschen, die ihr Geschichtswissen aus Songtexten beziehen.
    :D:D:D
     
  4. IbanezoO

    IbanezoO W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    das is der 1. fehler den man machen kann, es is im grunde wie mit der schweinegrippe, sie wird nich ernst genommen (ausnahme medien), sie verbreitet sich allerdings :D

    ne mal spaß bei seite, man sollte die ganze geschichte schon ernst nehmen. ignorieren und wegsehen KANN langsam in allgemeine akzeptanz übergehen, quasi nach dem motto "joa wir haben nazis aufm festival, aber die machen ja nix böses, is schon ok"

    polit. extreme haben auf festivals (es gibt auch ausnahmen) einfach nix zu suchen, und das sollte auch genauso angegangen werden. konsequent sollten solche leute ausgegliedert werden, mit platzverweisen bspw. nur dafür müssten evtl die stewards und securities (die wie in einem anderen fred diskutiert wurde auch nich "astrein" sind) auf politisch extreme symbole/marken/bands etc geschult werden, aber das wärs mir ehrlich gesagt wert
     
  5. baci

    baci W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    14
    Kreator verbieten?
     
  6. scoty

    scoty W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0

    SIGN!!!
     
  7. Volucria

    Volucria Newbie

    Registriert seit:
    04. Februar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Politik hat gar nichts auf ein unpolitisches Musikfestival zu suchen, links oder rechts. Falls es da rassistische Vollpfosten gäbe, dann sollen Security (und Festivalgänger) etwas daran tun, aber einerseits das Ding mit den Karten propagieren und andererseits nicht mal eingreifen, wenn Leute "kill the nigger" rufen... Ist das kein Beweis dafür, dass es nicht hilft? Aktion muss es geben, nicht diese blöde "kein Rassismus auf dem WOA!"-Schreier die es nur im Internet wagen, etwas davon zu sagen, aber IRL vorbeilaufen statt Security herbeizuholen.

    Über die Schweinegrippe: davon heilt man auch nicht, nur weil einige Menschen "Keine Schweinegrippe in Deutschland!" schreien.
     
  8. Bomberman

    Bomberman W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2009
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0

    eben
     
  9. Hail & Grill

    Hail & Grill W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    6.596
    Zustimmungen:
    0
    Oder Slayer verbieten?

    Symbole zu verbieten is das Sinnfreiste wo gibt. Die suchen sich einfach ein neues.
     
  10. IbanezoO

    IbanezoO W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    ich meinte bei meinem post damit, auf verbotene symbole zu achten :)
     
  11. headbanker666

    headbanker666 Newbie

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wir machen keine Politik! Rassismus ist keine Politik! Leider gibt es Parteien, die den Rassismus nutzen, um an Stimmen zu gelangen. Aber Rassismus - und dabei schließe ich jegliche andere Diskriminierungsgründe (Schwule, Moslems, Frauen...) ausdrücklich ein - ist keine Politik, sondern nichts weiter als die "Angst eines Menschen vor etwas anderem".
    Wir müssen aber zusammen wachsen - und dieses Ziel sollte bei dem von uns allen immer wieder proklamierten Entwicklungsstand unserer Spezies, eigentlich auch nicht zu hoch gesteckt sein. Der Türke nebenan ist nicht anders. Er kann vielleicht besser scharf vertragen, dafür kann ich besser saufen - aber wir pissen aus dem gleichen Loch und wir nehmen uns auch nicht gegenseitig die Arbeitsplätze weg.

    Da magst Du zum Teil sogar Recht haben. Fakt ist aber, dass wir nur aus der Geschichte lernen können. Deutschland hat leider einen Beitrag zu dieser Geschichte abgeliefert, der seinesgleichen - zum Glück - noch nicht gefunden hat. Ich bin - und vermutlich wir alle in diesem Forum - an diesem Verbrechen nicht schuldig - aber wir haben eine Verantwortung geerbt.
    Wir können nicht Goethe und Schiller für uns reklamieren - und dabei so tun, als hätte es in Deutschland niemals einen Führer gegeben.

    Das soll's jetzt aber auch erstmal gewesen sein...
     
  12. Hail & Grill

    Hail & Grill W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    6.596
    Zustimmungen:
    0
    Man muss es sich aber auch nich von jedem Idioten mit nicht vorhandener Geschichtskenntnis auf´s Brot schmieren lassen. Zumal so ziemlich jedes Land in der Beziehung Dreck am Stecken hat. Was aber nicht bedeutet das man´s runterspielen sollte.
    Es sollte unbedingt ausführlicher in Schulen durchgenommen werden, und das gefälligst ohne den Bälgern ein schlechtes Gewissen deswegen einzureden(was einfach nur Schwachsinnig ist).
     

Diese Seite empfehlen