Type O Negative - was war das denn bitte?

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von kruega, 07. August 2007.

  1. Puke Dude

    Puke Dude W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0

    Ja...total blöder Bart ey,im Playgirl hatte er den doch nicht!
     
  2. Imhotep

    Imhotep Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0

    also während der clubtour dieses jahr haben sie 2 Konzerte nach 40 minuten einfach abgebrochen...also für mich ist das doch wesentlich schlimmer als ein Auftritt bei dem sie zumindestens mal 6 songs gespielt haben und die waren nun wirklich nicht sooo schlecht.
     
  3. Fok!

    Fok! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn Du nur diese Tour als Vergleich heranziehst, dann ist es klar, daß an einer 60%igen Aufstockung der Spielzeit nicht gemeckert werden kann. Andererseits bedeutet das nur, daß die Knilche schon seit einigen Monaten wirklich am Boden sind. Es ging wirklich mal besser.
    Beim ebenso desaströsen Konzert in HH wurde den ebenfalls vergrätzten Fans (und das können nicht nur ahnungslose "ich-höre-mal-eben-rein"-Leute gewesen sein) vom Veranstalter ein vollwertiges Konzert als Ersatz in Wacken versprochen (inklusive ermässigtem Einlaß bei vorhandenem Type-0-Ticket, liebe Verschwörungstheoretiker). Na, schönen Dank liebe Type0's.
     
  4. Jestered

    Jestered W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Also ein Kumpel von mir war in Hamburg und er hat als Ersatz freien Eintritt zu dem Konzert ein paar Tage später (Life Of Agony, Devildriver, Drowning Pool usw.) bekommen. Leider konnte er an dem Tag nicht und hat vergessen mir seine Karte zu schenken (Dx), d.h. man konnte sich scheinbar auch nicht aussuchen welches Konzert...

    ...also nix mit Wacken, das würd mich auch wundern.
     
  5. Imhotep

    Imhotep Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    jo, ich will nicht in Frage stellen das das ne Sauerei ist und das sie mal richtige Konzerte gespielt haben. Aber was ich damals zur Life is killing me tour gelesen hab , hat sich genauso angehört. Vielleicht war das zu Octoberust-Zeiten mal anders, aber es hat sich doch in letzter zeit deutlich gezeigt, das man schon zufrieden sein kann mit so einer Show. Die Tatsache das man auf einem Festival so viele bands sieht, das es auf die eine net ankommt spielt da natürlich auch ne Rolle. Auf nem speziellen Konzert hätte mich so ein Auftritt auch angekotzt. Aber ich würde auch nicht auf eins gehen.....dann doch lieber daheim auf platte ;)
     
  6. luicypher

    luicypher Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Type 0 Abstieg

    Also, ich fand's interessant bis lustig. Seit 1995 (Dynamo) sehe ich Type 0 immer mal wieder (Festival o. Club); 1995 war es Gänsehaut pur; einfach großartig. Das eine oder andere Mal später auch ok, aber mit der Tendenz nach unten. Jau, und der Auftritt diesmal ist für mich der Tiefpunkt meiner Type 0 - "Geschichte". Der Mann ist ein gutes Beispiel dafür, dass Drogen einen Menschen fertig machen können. Ob er es wohl geschafft hätte, wie früher die Saiten vom Bass zu rupfen; als melodramatischen Schlusspunkt? Ich glaube kaum.
    Aber 9,5 Styling-Punkte für's Bühnendekor und die Klamotte. :D
     
  7. Black666Betty

    Black666Betty Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wie, der war im Playgirl??? Lechz, Sabber :D:D:D

    Warum glaub ich Dir das bloss nicht ??? :confused::p:confused:

    Grinsegreetz Betty
     
  8. Pantoffel

    Pantoffel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    0
  9. SnakeHo

    SnakeHo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    War auch sehr entäuscht von Type O Negative.
    Hätte mehr erwartet, abba wenn der Sänger auf Drogen is, kann das ja nichts werden. :rolleyes:
     
  10. VoiVoD

    VoiVoD W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    346
    Das hat er geschafft, deswegen konnte ich meinen Marsch durch's Gewühl rechtzeitig starten.

    Mosh it!
     
  11. Fok!

    Fok! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Das wird's für mich in Zukunft auch sein, da find ich sie nämlich nach wie vor ziemlich geil. :)
     
  12. Black666Betty

    Black666Betty Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
  13. ijsfee

    ijsfee Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    der auftritt war unter aller sau. statt zu der zeit ne gute, zugkräftige band spielen zu lassen, die stimmung macht, gabs ne absolut enttäuschende lahme show von ton. zwar war ich auf einiges vorbereitet, da mich bekannte, die das ton konzert in hamburg besucht hatten, vorgewarnt haten, aber das es sooo ätzend wird hatte ich nun nicht wirklich erwartet. hatte den alten steele ehr in positiver erinnerung durch den auftritt mit carnivore, aber was da bei ton abging - ne danke. bin nach knapp 50 min gegangen und hab mir lieber ein gutes plätzchen für immortal gesucht und gar noch ein frisches bier in aller ruhe trinken können. bei der umfrage habe ich auch ton als schlechteste band angegeben.

    bzgl anders friden: der hatte aber eindeutig auch schon mal bessere zeiten, egal ob/wie voll er war oder nicht. die ersten in flames auftritte auf dem woa, sowie die clubkonzerte vor 2004, waren 1000mal besser. wenn ich da an den sagenhaften wacken-auftritt denke, wo er in die menge sprang und sein hemd danach völlig zerrissen war, und es von vor der bühne bis zum mischturm so dermassen staubte weil alles hüpfte und sprang...und das abends um 19.00 uhr oder so...so ein gutes konzert haben in flames lange nicht mehr hingelegt. ok, bis auf das konzert in oslo vor 2 (oder warens 3?)jahren. aber der anders wird ja auch nicht jünger, und seit tokio showdown ham sie sowieso nix richtig fettes mehr produziert...jetzt ist die mucke so lau und massenkompatibel geworden, dass sogar die leute in flames mögen, die vor 6-7 jahren noch entsetzt den kopp geschüttelt haben, wenn man mal nen song von denen gespielt hat.
     
  14. Alex61083

    Alex61083 Member

    Registriert seit:
    02. Mai 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Type O fand ich garnicht schlecht, dass sie wohl nicht alles gezeigt haben, mag sein, für Wacken und für das erste mal das ich sie sehen konnte war es ok und ich hatte meinen Spaß darum geht es doch oder?

    Naja ändern kann es sowieso keiner mehr und ich werde sie mir bestimmt nochmal live auf einem Konzert ansehen um micht dann wirklich zu freuen das sie besser sind.
     
  15. luicypher

    luicypher Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @ VoiVod:

    Upsala, wie peinlich, dass habe ich glatt übersehen. Mag daran gelegen haben, dass ich ob der imho eher langweiligen Darbietung mich den Tabak und Alkohol gewidmet habe. Na, dann ist der Herr Steele ja noch etwas bei Kräften.

    Rock on.
     

Diese Seite empfehlen