Trauriges Jubiläum!!!!

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Rockbear

Newbie
8 Juli 2014
1
0
46
Salzburg
www.lovearea69.com
Um auf das Ursprüngliche Thema zurück zu kommen, ich habe mir vom 25 auch mehr erwartet! Ein paar Kultbands ect ( AD/DC, Metallica ect...eben jene die jedem ein Begriff sind) Aber ich fahr jedes Jahr seit 1997 von Salzburg nach Wacken, und wenn es dieses Jahr wieder an Qualität nachlässt werde ich mir dieses Open Air in Zukunft sparen, und auf ein anderes ausweichen,so einfach ist das! Dann die sagen sie kommen nicht wegen der Musik nach Wacken....?! Was wollt Ihr dann dort? Wegen genau diesen Leuten wird es immer mehr zum Kommerz! Meiner Meinung war die Hochzeit des Festivals zwischen 2000 und 2004! Was so allgemein vom empfinden des gesamt Paket angeht! Denn die Freundlichkeit ,Stimmung und der Zusammenhalt war auch schon mal auf einen anderen Level! Um das mal deutlich zu sagen!

Aber ich kann auch die Veranstalter verstehen, wenn es läuft wird man Fauler und setzt nicht mehr so viel Energie rein, das liegt in der Natur des Menschen!
Und sie machen das sicher auch nicht als Nächstenliebe sondern um Geld zu verdienen! Und sobald man nur noch ans große Geld denkt muss man Kommerzieller werden, und immer mehr wollen dadurch ein stück vom Kuchen ab haben. Und der leidtragende ist zwangsläufig der Besucher, der langsam aber sicher zur Melkkuh wird!

Wo mir auch die Galle hoch geht ist die Personalisierung der Tickets! Offiziell um Schwarzverkauf vorzubeugen, um somit Zustimmung zu erhalten für die Idee! Ist aber eigentlich nur wieder ein Zusatzgewinn und die Möglichkeit Daten zu sammeln, für diverse Statistiken usw.
Oder glaubt wirklich jemand daran, das wird aus Nächstenliebe gemacht ohne das es sich rechnet und ein guter Profit übrig bleibt?!
Ich hab früher immer zwei Tickets gekauft, nicht um eine zu verkaufen oder so, mal ist ein Kumpel mit gekommen, oder man hatte eine neue Freundin die mal mit wollte..... Aber das geht jetzt leider nicht mehr, was ich als sehr Traurig empfinde!

Das Wacken von heute ist nicht mehr das Wacken von früher! Natürlich ändern sich die Zeiten das ist jedem klar! Aber die Seele des Festivals ist in den letzten paar Jahren leider verloren gegangen!
Klar wer es nicht anders kennt, ist zufrieden wie es jetzt ist!
 

BastiSito

W:O:A Metalhead
6 Juni 2010
2.543
16
63
Da hinten, wo es so riecht.
Aber ich fahr jedes Jahr seit 1997 von Salzburg nach Wacken, und wenn es dieses Jahr wieder an Qualität nachlässt werde ich mir dieses Open Air in Zukunft sparen, und auf ein anderes ausweichen,so einfach ist das!

So ging es mir gestern mit dem Kantinenessen - mal schauen was es heute gibt. Aber deswegen trompete ich das nicht überall herum, sondern geh einfach morgen nicht mehr hin.

Es sei denn es gibt heute Wedges.
 

Hardrockstorm

W:O:A Metalmaster
18 Nov. 2011
6.578
1.046
120
Hamburg/Langenhorn
Um auf das Ursprüngliche Thema zurück zu kommen, ich habe mir vom 25 auch mehr erwartet! Ein paar Kultbands ect ( AD/DC, Metallica ect...eben jene die jedem ein Begriff sind) Aber ich fahr jedes Jahr seit 1997 von Salzburg nach Wacken, und wenn es dieses Jahr wieder an Qualität nachlässt werde ich mir dieses Open Air in Zukunft sparen, und auf ein anderes ausweichen,so einfach ist das! Dann die sagen sie kommen nicht wegen der Musik nach Wacken....?! Was wollt Ihr dann dort? Wegen genau diesen Leuten wird es immer mehr zum Kommerz! Meiner Meinung war die Hochzeit des Festivals zwischen 2000 und 2004! Was so allgemein vom empfinden des gesamt Paket angeht! Denn die Freundlichkeit ,Stimmung und der Zusammenhalt war auch schon mal auf einen anderen Level! Um das mal deutlich zu sagen!

Aber ich kann auch die Veranstalter verstehen, wenn es läuft wird man Fauler und setzt nicht mehr so viel Energie rein, das liegt in der Natur des Menschen!
Und sie machen das sicher auch nicht als Nächstenliebe sondern um Geld zu verdienen! Und sobald man nur noch ans große Geld denkt muss man Kommerzieller werden, und immer mehr wollen dadurch ein stück vom Kuchen ab haben. Und der leidtragende ist zwangsläufig der Besucher, der langsam aber sicher zur Melkkuh wird!

Wo mir auch die Galle hoch geht ist die Personalisierung der Tickets! Offiziell um Schwarzverkauf vorzubeugen, um somit Zustimmung zu erhalten für die Idee! Ist aber eigentlich nur wieder ein Zusatzgewinn und die Möglichkeit Daten zu sammeln, für diverse Statistiken usw.
Oder glaubt wirklich jemand daran, das wird aus Nächstenliebe gemacht ohne das es sich rechnet und ein guter Profit übrig bleibt?!
Ich hab früher immer zwei Tickets gekauft, nicht um eine zu verkaufen oder so, mal ist ein Kumpel mit gekommen, oder man hatte eine neue Freundin die mal mit wollte..... Aber das geht jetzt leider nicht mehr, was ich als sehr Traurig empfinde!

Das Wacken von heute ist nicht mehr das Wacken von früher! Natürlich ändern sich die Zeiten das ist jedem klar! Aber die Seele des Festivals ist in den letzten paar Jahren leider verloren gegangen!
Klar wer es nicht anders kennt, ist zufrieden wie es jetzt ist!

Wie bekommt man AC DC auf nen Festival wie Wacken:confused:...NIEMALS :o die machen Stadien mit 50.000 Leuten voll (für 70 Euro pro Karte)...was willst du denen denn bezahlen für n Gig in Wacken:D
Bei Metallica kann man evtl.was machen,aber die wollen auch fett Schotter haben und sooooo geil sind die auch nicht mehr.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.944
3.993
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Um auf das Ursprüngliche Thema zurück zu kommen, ich habe mir vom 25 auch mehr erwartet! Ein paar Kultbands ect ( AD/DC, Metallica ect...eben jene die jedem ein Begriff sind) Aber ich fahr jedes Jahr seit 1997 von Salzburg nach Wacken, und wenn es dieses Jahr wieder an Qualität nachlässt werde ich mir dieses Open Air in Zukunft sparen, und auf ein anderes ausweichen,so einfach ist das! Dann die sagen sie kommen nicht wegen der Musik nach Wacken....?! Was wollt Ihr dann dort? Wegen genau diesen Leuten wird es immer mehr zum Kommerz! Meiner Meinung war die Hochzeit des Festivals zwischen 2000 und 2004! Was so allgemein vom empfinden des gesamt Paket angeht! Denn die Freundlichkeit ,Stimmung und der Zusammenhalt war auch schon mal auf einen anderen Level! Um das mal deutlich zu sagen!

Aber ich kann auch die Veranstalter verstehen, wenn es läuft wird man Fauler und setzt nicht mehr so viel Energie rein, das liegt in der Natur des Menschen!
Und sie machen das sicher auch nicht als Nächstenliebe sondern um Geld zu verdienen! Und sobald man nur noch ans große Geld denkt muss man Kommerzieller werden, und immer mehr wollen dadurch ein stück vom Kuchen ab haben. Und der leidtragende ist zwangsläufig der Besucher, der langsam aber sicher zur Melkkuh wird!

Wo mir auch die Galle hoch geht ist die Personalisierung der Tickets! Offiziell um Schwarzverkauf vorzubeugen, um somit Zustimmung zu erhalten für die Idee! Ist aber eigentlich nur wieder ein Zusatzgewinn und die Möglichkeit Daten zu sammeln, für diverse Statistiken usw.
Oder glaubt wirklich jemand daran, das wird aus Nächstenliebe gemacht ohne das es sich rechnet und ein guter Profit übrig bleibt?!
Ich hab früher immer zwei Tickets gekauft, nicht um eine zu verkaufen oder so, mal ist ein Kumpel mit gekommen, oder man hatte eine neue Freundin die mal mit wollte..... Aber das geht jetzt leider nicht mehr, was ich als sehr Traurig empfinde!

Das Wacken von heute ist nicht mehr das Wacken von früher! Natürlich ändern sich die Zeiten das ist jedem klar! Aber die Seele des Festivals ist in den letzten paar Jahren leider verloren gegangen!
Klar wer es nicht anders kennt, ist zufrieden wie es jetzt ist!

Standard-Gemecker. Nur weil Metallica cs nicht kommt, ist das ganze Festival kacke.
Bleib daheim wenn es dir nicht mehr gefällt!
 

Kayser

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2002
106
5
63
Website besuchen
Das Festival ist ja auch kacke :D Zu voll, zu weite Wege, überall stinkts, teilweise überteuertes Essen, überteuertes Wasser, Kirmeszeugs usw.

Warum ich letztes Jahr trotzdem da war? Wegen des tollen Preis- Leistungsverhältnis. Rammstein, Purple, Alice Cooper und noch ein Haufen anderer geiler Bands. Tiptop, ich hatte nicht wirklich etwas auszusetzen. Die genannten Kritikpunkte gibts wohl auf jedem größeren Festival mehr oder weniger.

Dieses Jahr fahr ich nicht hin, die Bands die kommen kann ich auch entspannter auf nem Festival sehen welches nur die Hälfte kostet.

England ist draußen, Wayne interessierts. Nächstes Jahr gibts dann wieder einen Knaller und die Karten sind eh wieder in 48 Std. ausverkauft :p
 

Drizzt Do'Urden

W:O:A Metalhead
30 Okt. 2013
4.011
1.751
108
Um auf das Ursprüngliche Thema zurück zu kommen, ich habe mir vom 25 auch mehr erwartet! Ein paar Kultbands ect ( AD/DC, Metallica ect...eben jene die jedem ein Begriff sind) Aber ich fahr jedes Jahr seit 1997 von Salzburg nach Wacken, und wenn es dieses Jahr wieder an Qualität nachlässt werde ich mir dieses Open Air in Zukunft sparen, und auf ein anderes ausweichen,so einfach ist das! Dann die sagen sie kommen nicht wegen der Musik nach Wacken....?! Was wollt Ihr dann dort? Wegen genau diesen Leuten wird es immer mehr zum Kommerz! Meiner Meinung war die Hochzeit des Festivals zwischen 2000 und 2004! Was so allgemein vom empfinden des gesamt Paket angeht! Denn die Freundlichkeit ,Stimmung und der Zusammenhalt war auch schon mal auf einen anderen Level! Um das mal deutlich zu sagen!

Aber ich kann auch die Veranstalter verstehen, wenn es läuft wird man Fauler und setzt nicht mehr so viel Energie rein, das liegt in der Natur des Menschen!
Und sie machen das sicher auch nicht als Nächstenliebe sondern um Geld zu verdienen! Und sobald man nur noch ans große Geld denkt muss man Kommerzieller werden, und immer mehr wollen dadurch ein stück vom Kuchen ab haben. Und der leidtragende ist zwangsläufig der Besucher, der langsam aber sicher zur Melkkuh wird!

Wo mir auch die Galle hoch geht ist die Personalisierung der Tickets! Offiziell um Schwarzverkauf vorzubeugen, um somit Zustimmung zu erhalten für die Idee! Ist aber eigentlich nur wieder ein Zusatzgewinn und die Möglichkeit Daten zu sammeln, für diverse Statistiken usw.
Oder glaubt wirklich jemand daran, das wird aus Nächstenliebe gemacht ohne das es sich rechnet und ein guter Profit übrig bleibt?!
Ich hab früher immer zwei Tickets gekauft, nicht um eine zu verkaufen oder so, mal ist ein Kumpel mit gekommen, oder man hatte eine neue Freundin die mal mit wollte..... Aber das geht jetzt leider nicht mehr, was ich als sehr Traurig empfinde!

Das Wacken von heute ist nicht mehr das Wacken von früher! Natürlich ändern sich die Zeiten das ist jedem klar! Aber die Seele des Festivals ist in den letzten paar Jahren leider verloren gegangen!
Klar wer es nicht anders kennt, ist zufrieden wie es jetzt ist!


Im Internet kann man viel schreiben.
Meine damit, dass ich nicht kontrollieren kann ob du so lange dem W:O:A die Treue hälst. Sei es drum.

@ All die sich hier nur Auskotzen wollen: Wer schon mal im engeren Organisationskreis für eine nicht kommerziell geplante Großveranstaltung war (soll das W:O:A ja mal gewesen sein :D ) kann bestimmt meine Erfahrungen über ein Wachstum und die damit automatisch vonstatten gehenden Wandlungen nachvollziehen. Man kann dagegen als Organisator ankämpfen aber es gibt einfach Parameter die man nicht in der Hand hat.

So What, ich fahre nicht mehr aufs Roskilde Open Air, andere halt nicht mehr nach Wacken. und trotzdem sind beide Festivals immer noch gut mit dabei. :confused:
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Aber ich kann auch die Veranstalter verstehen, wenn es läuft wird man Fauler und setzt nicht mehr so viel Energie rein, das liegt in der Natur des Menschen!
Und sie machen das sicher auch nicht als Nächstenliebe sondern um Geld zu verdienen! Und sobald man nur noch ans große Geld denkt muss man Kommerzieller werden, und immer mehr wollen dadurch ein stück vom Kuchen ab haben. Und der leidtragende ist zwangsläufig der Besucher, der langsam aber sicher zur Melkkuh wird!

Neenee, das kannste so nicht sagen. Woher nimmst Du denn die Gewissheit, dass da jemand faul ist? Vielleicht ist es vielmehr so, dass sie fest im Glauben sind, was Gutes zu machen und "rennen voll in die falsche Richtung", um es mal mit Chefs Worten zu sagen. Oder es gibt äußere Zwänge, oder Situationen, die man nicht gut gelöst bekommen hat.
Deswegen aber jetzt automatisch auf "Faulheit" oder Gier zu schließen ist doch etwas weit hergeholt.

Wo mir auch die Galle hoch geht ist die Personalisierung der Tickets! Offiziell um Schwarzverkauf vorzubeugen, um somit Zustimmung zu erhalten für die Idee! Ist aber eigentlich nur wieder ein Zusatzgewinn und die Möglichkeit Daten zu sammeln, für diverse Statistiken usw.
Oder glaubt wirklich jemand daran, das wird aus Nächstenliebe gemacht ohne das es sich rechnet und ein guter Profit übrig bleibt?!
Ich hab früher immer zwei Tickets gekauft, nicht um eine zu verkaufen oder so, mal ist ein Kumpel mit gekommen, oder man hatte eine neue Freundin die mal mit wollte..... Aber das geht jetzt leider nicht mehr, was ich als sehr Traurig empfinde!

Auch hier wieder ein Musterbeispiel an Verschwörungstheorie. Wacken und ICS sind ganz präzise der Kritik und den Ansprüchen aus der Community gerecht geworden. Und ich bin mir sicher, dass sie das auch in Zukunft machen werden. Nein, die Personalisierung ist keine Geldgrube. Ich glaube im Gegenteil, dass in die Schwarzmarktbekämpfung viel mehr Geld geflossen ist als sie (NUR IN DIESEM JAHR) durch Gebühren eingenommen haben.
 

Plumbum

W:O:A Metalhead
23 Juni 2014
600
0
61
Um auf das Ursprüngliche Thema zurück zu kommen, ich habe mir vom 25 auch mehr erwartet! Ein paar Kultbands ect ( AD/DC, Metallica ect...eben jene die jedem ein Begriff sind)
Ein PAAR Bands von diesem Kaliber? Bist du denn des Wahnsinns? Eine davon würde ja schon reichen, zwei wären 'nen absoluter Overkill und würde den Preis nochmal nach oben anziehen.
Klar, ich weiß worauf du hinauswillst, aber dayumn, das sind die unbrauchbarsten Beispiele die du hättest wählen können.

Wo mir auch die Galle hoch geht ist die Personalisierung der Tickets! Offiziell um Schwarzverkauf vorzubeugen, um somit Zustimmung zu erhalten für die Idee! Ist aber eigentlich nur wieder ein Zusatzgewinn und die Möglichkeit Daten zu sammeln, für diverse Statistiken usw.
Die Personalisierung, oder eine andere Methode zur Eindämmung der Hamsterkäufe und Ebay-Abzocke wurde jahrelang gefordert, da jetzt Datenkrakenintentionen hineinzuinterpretieren halte ich für etwas weit her geholt...
Oder glaubt wirklich jemand daran, das wird aus Nächstenliebe gemacht ohne das es sich rechnet und ein guter Profit übrig bleibt?!
Das damit die Portokasse noch ein wenig aufgestockt wird hat aber nun gar nix mit dem vorangegangenen Punkt zu tun. Auch wenn ich mich da nun teilweise wiederhole: Die Personalisierung wurde mehrfach gefordert. Die Tickettauschbörser ist dann noch ein Angebot des Veranstalters, die dem unbedarftem Käufer ermöglicht, sein Ticket nochmal umzutauschen. Dass dafür ein kleines Entgelt fällig wird, versteht sich in einem Geschäft (und zumindest in dem Punkt hast du Recht, Wacken IST ein Geschäft. Wie jedes andere Festival/Konzert auch.) von selbst.
 

JayJay3877

W:O:A Metalhead
7 Dez. 2013
127
1
63
44
Sorry, wenn ich dein Post jetzt als Beispiel nehme...

Aber das hier ist z.B. ein Beispiel für wenig sinnvolle Kritik. Das ist eher persönliches Geflame oder eine komische Wahrnehmung und ein Frust der einfach ausgelassen wird.

Die Orga hat extra kein TBA angekündigt, die Orga meinte sie arbeiten dran, können aber nichts versprechen.

Ergebnis:
Devin Townsend rücken auf die TMS und deren Slot bkommt eine Neue Band, BSR, ein Nachfolgeprojekt von Thin Lizzy, was nie in Wacken war und derzeit gute Rezensionen erntet.

Genau genommen ist vermutlich BSR für einige sogar eine coolere Bestätigung als Iced Earth. Leider aber eben nicht ganz genregleich. Vielleicht hat sich die Existenz von BSR auch noch nicht in jedem Hinterhof herumgesprochen.

Sich jetzt aber hinzustellen und diese Änderung vollends niederzumachen...halte ich für recht unsinnig. Das ist schon ein ganz guter Ersatz. Ebenso wie Kordbrann für Death Angel. Wie gesagt nicht genregleich, weswege ich verstehen kann, wenn sich jetzt jemand ärgert. Das ist aber eher persönliches Pech als dass die Orga in dieser konkreten sache alles falschgemacht hätte.

Und dass ich dir das jetzt so schreibe hat nichts damit zu tun, dass ich auf biegen und brechen die Orga verteidigen will. Die bekommt ja auch von mir uch das ein oder andere Kritische getönt. ;)

Also zum einen ist es kein Problem, dass du meinen Post als Beispiel nimmst. Gebe dir auch teilweise recht. Allerdings war mein Post gar nicht so sehr als Kritik gedacht, mal ausgenommen von der Informationspolitik auf die man meiner Meinung nach schon in gewissem Maße ein anrecht hätte wenn man blind 170 Euro ausgibt, sondern eher Dampf bzw. Frust rauslassen. Ich habe leider eh wenig Bands die ich sehen will und dann sagt noch eine ab davon. Und als Ersatz wird ein Nachfolgeprojekt einer Band gebucht, die ich leider total Scheiße finde. Gebe dir recht damit, dass dies keine sinnvolle Kritik war. War aber auch nicht so gedacht. Werde halt leider viel Zeit beim Campen verbringen und das ist ja eigentlich nicht der Hauptgrund für ein Festival. Zumindest nicht meiner.
 

cabo05

W:O:A Metalhead
22 Juli 2009
728
5
63
Also zum einen ist es kein Problem, dass du meinen Post als Beispiel nimmst. Gebe dir auch teilweise recht. Allerdings war mein Post gar nicht so sehr als Kritik gedacht, mal ausgenommen von der Informationspolitik auf die man meiner Meinung nach schon in gewissem Maße ein anrecht hätte wenn man blind 170 Euro ausgibt, sondern eher Dampf bzw. Frust rauslassen. Ich habe leider eh wenig Bands die ich sehen will und dann sagt noch eine ab davon. Und als Ersatz wird ein Nachfolgeprojekt einer Band gebucht, die ich leider total Scheiße finde. Gebe dir recht damit, dass dies keine sinnvolle Kritik war. War aber auch nicht so gedacht. Werde halt leider viel Zeit beim Campen verbringen und das ist ja eigentlich nicht der Hauptgrund für ein Festival. Zumindest nicht meiner.

Man muß auch mal dampf ablassen, nicht verstecken.

Kill em all