Trauriges Jubiläum!!!!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wetter

W:O:A Metalhead
7 Juni 2010
1.474
53
73
Bochum
j
das wäre aber scheiße weil dann ist wieder touri arlam angesagt. :uff:

Irgendwie wird dieser ständige "Vorwurf" von Touri Alarm langweilig. Erst wird es genannt, weil Wacken zu kommerziell geworden ist, dann weil es nen großes Zelt plus Wickinger Dorf gibt, dann weil Rammstein oder andere "bekannte" Bands kommen, dann weil man aus dem Interview herauslesen will (*seufz*), das Metallica nächstes Jahr kommt usw. usw.

Was kommt als nächstes? Je teurer das Ticket, desto mehr Touristen? Wenn neben RTL auch noch CNN und Barack Obama zu Besuch kommen? Oder wenn Merkel endlich abdankt und alle nach Wacken pilgern zur Danksagung?
 

blood_bringer87

W:O:A Metalhead
25 Apr. 2014
262
13
63
Leer
Irgendwie wird dieser ständige "Vorwurf" von Touri Alarm langweilig. Erst wird es genannt, weil Wacken zu kommerziell geworden ist, dann weil es nen großes Zelt plus Wickinger Dorf gibt, dann weil Rammstein oder andere "bekannte" Bands kommen, dann weil man aus dem Interview herauslesen will (*seufz*), das Metallica nächstes Jahr kommt usw. usw.

Was kommt als nächstes? Je teurer das Ticket, desto mehr Touristen? Wenn neben RTL auch noch CNN und Barack Obama zu Besuch kommen? Oder wenn Merkel endlich abdankt und alle nach Wacken pilgern zur Danksagung?

die gefahr besteht ja nur wenn so eine band sehr früh bekanntgegeben wird.
und du kannst ja auch nicht abstreiten das es dann zum teil so ist das viele kommen die nur metallica sehen wollen und teilweise am freitag (wenn sie donnerstags spielen ) wieder abhauen.
ich würde mich sehr über metallica freuen aber die wären kein grund für eine kaufentscheidung meinerseit.
 

MachineFuckingHead

W:O:A Metalmaster
31 Aug. 2013
5.224
3.469
128
28
Wilster/Flensburg
die gefahr besteht ja nur wenn so eine band sehr früh bekanntgegeben wird.
und du kannst ja auch nicht abstreiten das es dann zum teil so ist das viele kommen die nur metallica sehen wollen und teilweise am freitag (wenn sie donnerstags spielen ) wieder abhauen.
ich würde mich sehr über metallica freuen aber die wären kein grund für eine kaufentscheidung meinerseit.

Ja aber da musst du Touri schon besser Definieren :) Ich glaub nicht das durch Metallica mehr Partytouris ankommen, aber was definitiv passieren wird, das viele Metallica-Touris kommen sollten sie wirklich von anfang an bestätigt werden… Aber da jetzt schon drüber zu Diskutieren was wäre wennn ist ja eh überflüssig, vorallem weil seitdem ich dabei bin nie ein Headliner fürs nächste Jahr während des Festivals bestätigt wird :)
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Man hatte das nur mit Iron Maiden ein mal gemacht. Da wurde bereits vor dem Festival 2007 für 2008 Iron Maiden als Headliner bekannt gegeben. :D
Sonst war es aber glaube ich nicht so.

Ich fände es auch nicht gut, wenn Metallica im ersten Wurf wären.
Nicht nur, weil sich dann alles nur um diese Band drehen würde und viele Metallica-only (und sonst kenn ich nichts und reise ab) Fans kommen könnten.

Man hatte dieses Jahr schon den Fehler gemacht zu viele größere Namen im ersten Wurf zu bestätigen...dann kam aber viel sehr kleines, die üblichen 0815-Bands und einiges nicht sonderlich spektakuläres in den Augen vieler Leute.

Ich sehe es praktisch schon vor mir, wie die Leute sich dann wegen Metallica blind ein Ticket kaufen und das restliche Lineup noch bescheidener ausfällt als dieses Jahr. Und am Ende nörgeln sie dann wieder.

Die Fragen vom Interview waren gut, die Antworten ggf. vom Metal Battle abgesehen eher solala. Und Volbeat als Beispiel zu nennen man habe früh einen geilen Trend gebracht...ärm....ja....im absoluten Mainstream. Auf der Gegenseite hat man ungefähr jede einzelne geile Newcomer-Band in fast allen Metal-Genres außerhalb der Massenware verpasst.

Und eigentlich bestätigt die Orga doch explizit, dass sie sehr genau auf kommerziellen Erfolg und das "sich lohnen" guckt, also auf dan Cash.
Sonst würde man sich nicht so über amerikanische Bands äußern. Und mit amerikanischen Bands meine ich jetzt nun gerade nicht Avanged Sevenfold, sondern den klassischen Kram wie Manilla Road und so, was sich offenbar viele Festival außer Wacken leisten WOLLEN. Wacken könnte, WILL aber nicht, weil es sich eventuell nicht LOHNT. D'ho.

Auf der anderen Seite heißt es klassischer Metal spiele natürlich in Wacken eine große Rolle, ja, aber leider nur auf dem Papier mit den großen Bands, die fast immer spielen. Old School MUSIK "an Sich" hingegen ist nicht so groß...sonst würde man ja nicht die Frage in den Raum stellen, dass sich eventuell nicht LOHNE US-Bands zu holen....und selbst die mittelgroßen, klssischen Old School Bands aus Deutschland oder Europa finden ja NICHT statt. Wohlgemerkt erwartet hier auch keiner, dass das ganze Lineup so ist, aber man bucht ja nicht mal 3-4 Bands die auf das Schema passen.

Sonst hätten wir ja nicht inzwischen 2 Threads mit dem Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deafhunter

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2012
387
0
71
NRW
Ja aber da musst du Touri schon besser Definieren :) Ich glaub nicht das durch Metallica mehr Partytouris ankommen, aber was definitiv passieren wird, das viele Metallica-Touris kommen sollten sie wirklich von anfang an bestätigt werden… Aber da jetzt schon drüber zu Diskutieren was wäre wennn ist ja eh überflüssig, vorallem weil seitdem ich dabei bin nie ein Headliner fürs nächste Jahr während des Festivals bestätigt wird :)

Für letztes Jahr wurde zumindest Deep Purple in 2012 schon an dem Wochenende bestätigt (wenn auch nicht direkt bei den 8 Bands, sondern etxra) ;)
 

blood_bringer87

W:O:A Metalhead
25 Apr. 2014
262
13
63
Leer
Man hatte das nur mit Iron Maiden ein mal gemacht. Da wurde bereits vor dem Festival 2007 für 2008 Iron Maiden als Headliner bekannt gegeben. :D
Sonst war es aber glaube ich nicht so.

Ich fände es auch nicht gut, wenn Metallica im ersten Wurf wären.
Nicht nur, weil sich dann alles nur um diese Band drehen würde und viele Metallica-only (und sonst kenn ich nichts und reise ab) Fans kommen könnten.

Man hatte dieses Jahr schon den Fehler gemacht zu viele größere Namen im ersten Wurf zu bestätigen...dann kam aber viel sehr kleines, die üblichen 0815-Bands und einiges nicht sonderlich spektakuläres in den Augen vieler Leute.

Ich sehe es praktisch schon vor mir, wie die Leute sich dann wegen Metallica blind ein Ticket kaufen und das restliche Lineup noch bescheidener ausfällt als dieses Jahr. Und am Ende nörgeln sie dann wieder.

Die Fragen vom Interwiev waren gut, die Antworten ggf. vom Metal Battle abgesehen eher solala. Und Volbeat als Beispiel zu nennen man habe früh einen geilen Trend gebracht...ärm....ja....im absoluten Mainstream. Auf der Gegenseite hat man ungefähr jede einzelne geile Newcomer-Band in fast allen Metal-Genres außerhalb der Massenware verpasst.

Und eigentlich bestätigt die Orga doch explizit, dass sie sehr genau auf kommerziellen ERfolg und das "sich lohnen" guckt, also auf dan Cash.
Sonst würde man sich nicht so über amerikanische Bands äußern. Und mit amerikanischen Bands meine ich jetzt nun gerade nicht Avanged Sevenfold, sondern den klassischen Kram wie Manilla Road und so, was sich offenbar viele Festival außer Wacken leisten WOLLEN. Wacken könnte, WILL aber nicht, weil es sich eventuell nicht LOHNT. D'ho.

Auf der anderen Seite heißt es klassischer Metal spielen natürlich in Wacken eine große Rolle, ja, aber leider nur auf dem Papier mit den großen Bands, die fast immer spielen. Old School MUSIK "an Sich" hin gegen ist nicht so groß...sonst würde man ja nicht die Frage in den Raum stellen, dass sich eventuell nicht LOHNT US-Bands zu holen....und selbst die mittelgroßen, klssischen Old School Bands aus Deutschland oder Europa finden ja NICHT statt.

Sonst hätten wir ja nicht inzwischen 2 Threads mit dem Thema.

genauso siehts mal aus (y) :)
 

catameniacat

W:O:A Metalhead
21 Feb. 2007
728
0
61
hmm ich hätte mir schon gewünscht einen richtigen kracher dieses jahr zu haben, cool wäre metallica auf alle fälle gewesen, ich denke ned das es viele touris angezogen hätte...

wir sind seit wacken 2001 dabei.

voriges jahr waren auch viele touris da ^^

ignorieren und fertig.

ich hab 20 bands die ich dieses jahr sehen will, das reicht mir :D

headliner wie gesagt wäre metallica geil, hab sie selber 21 x live gesehen und die haben es einfach drauf !
 

DarthKuhJ

W:O:A Metalhead
19 Sep. 2011
2.561
0
61
Man hatte dieses Jahr schon den Fehler gemacht zu viele größere Namen im ersten Wurf zu bestätigen...dann kam aber viel sehr kleines, die üblichen 0815-Bands und einiges nicht sonderlich spektakuläres in den Augen vieler Leute.

Ich sehe es praktisch schon vor mir, wie die Leute sich dann wegen Metallica blind ein Ticket kaufen und das restliche Lineup noch bescheidener ausfällt als dieses Jahr. Und am Ende nörgeln sie dann wieder.

Würd ich nicht drauf setzen. Nach den Shitstorms dieses Jahr gehe ich eher davon aus, dass die Orga versucht, das ganze mit einem Knaller am Anfang wieder wettzumachen (Knaller im Sinne von Größe).

Die Fragen vom Interview waren gut, die Antworten ggf. vom Metal Battle abgesehen eher solala. Und Volbeat als Beispiel zu nennen man habe früh einen geilen Trend gebracht...ärm....ja....im absoluten Mainstream. Auf der Gegenseite hat man ungefähr jede einzelne geile Newcomer-Band in fast allen Metal-Genres außerhalb der Massenware verpasst.

Und eigentlich bestätigt die Orga doch explizit, dass sie sehr genau auf kommerziellen Erfolg und das "sich lohnen" guckt, also auf dan Cash.
Sonst würde man sich nicht so über amerikanische Bands äußern. Und mit amerikanischen Bands meine ich jetzt nun gerade nicht Avanged Sevenfold, sondern den klassischen Kram wie Manilla Road und so, was sich offenbar viele Festival außer Wacken leisten WOLLEN. Wacken könnte, WILL aber nicht, weil es sich eventuell nicht LOHNT. D'ho.

Auf der anderen Seite heißt es klassischer Metal spiele natürlich in Wacken eine große Rolle, ja, aber leider nur auf dem Papier mit den großen Bands, die fast immer spielen. Old School MUSIK "an Sich" hingegen ist nicht so groß...sonst würde man ja nicht die Frage in den Raum stellen, dass sich eventuell nicht LOHNE US-Bands zu holen....und selbst die mittelgroßen, klssischen Old School Bands aus Deutschland oder Europa finden ja NICHT statt. Wohlgemerkt erwartet hier auch keiner, dass das ganze Lineup so ist, aber man bucht ja nicht mal 3-4 Bands die auf das Schema passen.

Sonst hätten wir ja nicht inzwischen 2 Threads mit dem Thema.

Mich würde besonders interessieren, von was Herr Jensen denkt, dass sie da "mit Volldampf in die falsche Richtung" gelaufen sind. Die Antworten zu den US-Metal Bands geben da ja eher weniger Anlass zur Ermutigung, aber es gibt ja zumindest für ein paar Jahre auch durchaus gute europäische Bands, die man holen könnte, die in bestimmten Kreisen durchaus bekannt und beliebt sind, aber noch nie/selten in Wacken gespielt haben, daran allein kanns also eigentlich nicht liegen. Er meint ja, dass er sich die Kritik zu Herzen nimmt, ich hoffe nur, dass sich das auf mehr bezieht, als den vorherrschenden Shitstorm über mangelnde Headliner.
 

Mü_Exotic

W:O:A Metalgod
7 Aug. 2006
79.949
5.252
168
Würd ich nicht drauf setzen. Nach den Shitstorms dieses Jahr gehe ich eher davon aus, dass die Orga versucht, das ganze mit einem Knaller am Anfang wieder wettzumachen (Knaller im Sinne von Größe).



Mich würde besonders interessieren, von was Herr Jensen denkt, dass sie da "mit Volldampf in die falsche Richtung" gelaufen sind. Die Antworten zu den US-Metal Bands geben da ja eher weniger Anlass zur Ermutigung, aber es gibt ja zumindest für ein paar Jahre auch durchaus gute europäische Bands, die man holen könnte, die in bestimmten Kreisen durchaus bekannt und beliebt sind, aber noch nie/selten in Wacken gespielt haben, daran allein kanns also eigentlich nicht liegen. Er meint ja, dass er sich die Kritik zu Herzen nimmt, ich hoffe nur, dass sich das auf mehr bezieht, als den vorherrschenden Shitstorm über mangelnde Headliner.

sabaton :o
 

Blackmoon666

W:O:A Metalmaster
19 Aug. 2008
6.230
620
108
Für letztes Jahr wurde zumindest Deep Purple in 2012 schon an dem Wochenende bestätigt (wenn auch nicht direkt bei den 8 Bands, sondern etxra) ;)

Deep Purple waren im Trailer mit den ersten Bands für 2013, der auf dem Festival lief. Kann mich noch gut an die Reaktionen erinnern "wtf?! Deep fuckin' Purple?", da man sie wohl für den großen Headliner hielt.
 

TheHatepriest

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2012
2.261
0
61
25
In einem Land vor unserer Zeit
Die Antworten zu den US-Metal Bands geben da ja eher weniger Anlass zur Ermutigung, aber es gibt ja zumindest für ein paar Jahre auch durchaus gute europäische Bands, die man holen könnte, die in bestimmten Kreisen durchaus bekannt und beliebt sind, aber noch nie/selten in Wacken gespielt haben, daran allein kanns also eigentlich nicht liegen.

z.B. wäre so eine Mystic Prophecy!
Die sollen, wenn ich mich beim Sänger nicht verhört hab sogar nächstes Jahr kommen :o
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Würd ich nicht drauf setzen. Nach den Shitstorms dieses Jahr gehe ich eher davon aus, dass die Orga versucht, das ganze mit einem Knaller am Anfang wieder wettzumachen (Knaller im Sinne von Größe).

Das kann sein, aber dann muss man sich nicht wundern wenn gegen Weihnachten wieder weitere geile oder exklusive Bands erwartet werden. Ein großer Knaller mag vielelicht den Shirtstorm versöhnen, wenn es aber gegen Ende des Jahres und Richtung Ostern ans Gesamtlineup geht, dann muss auch insgesamt geliefert werden.

Der Shitstorm bezog sich ja nicht nur auf den Headliner...sondern auch auf Wiederholungen, fehlendes Mittelfeld und schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mich würde besonders interessieren, von was Herr Jensen denkt, dass sie da "mit Volldampf in die falsche Richtung" gelaufen sind. Die Antworten zu den US-Metal Bands geben da ja eher weniger Anlass zur Ermutigung, aber es gibt ja zumindest für ein paar Jahre auch durchaus gute europäische Bands, die man holen könnte, die in bestimmten Kreisen durchaus bekannt und beliebt sind, aber noch nie/selten in Wacken gespielt haben, daran allein kanns also eigentlich nicht liegen. Er meint ja, dass er sich die Kritik zu Herzen nimmt, ich hoffe nur, dass sich das auf mehr bezieht, als den vorherrschenden Shitstorm über mangelnde Headliner.

Ja das hoffe ich auch.
Es müssen ja nicht alles US-Bands sein.
Ich verstehe aber soweiso nicht warum man Anvil aus Kanada holen kann aber Virgin Steele aus den USA nicht. Der Weg ist doch praktisch der gleiche. Iced Eath aus den USA hingegen kann man mehrfach holen...andere Bands aus den USA wiederum nie.

Ebenso Bands aus Thailand oder Indien einzufliegen ist ja jetzt auch nicht unbedingt teurer. :uff:

Vermute da auch eher was anderes.
Gibt gerade von Klassischen Bands in Europa einige...nur um auf Demon, Cloven Hoof, Angel Dust, Mekong Delta, Persuader, Jaguar, Heavens Gate, Paradox, Shadowkeep...zu sprechen zu kommen.

Und einige der guten Newcomer wie Avatarium, Screamer und so sind ja auch aus Europa. :uff:
 

tempestas

W:O:A Metalhead
13 Aug. 2012
274
72
73
Ich fände es auch nicht gut, wenn Metallica im ersten Wurf wären.
Nicht nur, weil sich dann alles nur um diese Band drehen würde und viele Metallica-only (und sonst kenn ich nichts und reise ab) Fans kommen könnten.

Was ist eigentlich schlimm daran, wenn viele nur wegen einer Band kommen und dann abreisen?

Als Negativpunkt sehe ich ja ein, dass ggf. viele, die wirklich für das gesamte Festival kommen wollen keine Karte bekämen. Aber abseits davon? Sollen sie doch abhauen, es bleiben genug Leute nach.
 

TheHatepriest

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2012
2.261
0
61
25
In einem Land vor unserer Zeit
Was ist eigentlich schlimm daran, wenn viele nur wegen einer Band kommen und dann abreisen?

Als Negativpunkt sehe ich ja ein, dass ggf. viele, die wirklich für das gesamte Festival kommen wollen keine Karte bekämen. Aber abseits davon? Sollen sie doch abhauen, es bleiben genug Leute nach.

weil die Gesamtstimmung leidet :o
Die stehen dann auch bei anderen Konzerten doof rum :rolleyes: