Superstruct geht Partnerschaft mit International Concert Service ein

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Kolbe

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
1.364
43
73
IZ

casyo

W:O:A Metalhead
10 Juli 2018
501
274
58
36

Und weiterhin bleibt interessant, dass das WOA ab sofort ja von einer neu gegründeten Firma ausgerichtet wird, an der keine Anteile verkauft wurden. Mich würde interessieren, wo denn jetzt genau die Markenrechte am Festival dann liegen.
 

Yalaia

Newbie
10 Jan. 2019
1
0
16
52
Zur Abwechslung mal wieder etwas zum Thema:

Hier gibt's ein paar Hintergründe und Zahlen.

Oh ha, ich wäre da mit den genannten Zahlen sehr vorsichtig, vor allem die genannten 4'2 € Kassenbestand sind wohl eher die Bilanzsumme der Aktiva. Du solltest die Werte also mal recherchieren und dann auch die Rückstellungen mit betrachten. Ich geb dazu mal das Stichwort "Bundesanzeiger". Und ein Minus 2019 kann es noch nicht geben, da das Geschäftsjahr noch garnicht zuende ist...
 

Kolbe

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
1.364
43
73
IZ
Nur für den Fall, dass hier ein falscher Eindruck entstanden ist:
Mein Post diente lediglich der Weitergabe von Informationen, über die ich heute gestolpert bin.
Weder interpretiere ich diese noch maße ich mir an, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.
Von daher muss ich gar nichts. Auch nicht recherchieren.
 

BUM74

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2017
193
85
43
Geuensee
Und weiterhin bleibt interessant, dass das WOA ab sofort ja von einer neu gegründeten Firma ausgerichtet wird, an der keine Anteile verkauft wurden. Mich würde interessieren, wo denn jetzt genau die Markenrechte am Festival dann liegen.
Sind wir sicher, dass das so ist...oder ist das eher Wunschdenken weil der Name der Firma das suggeriert? Wir müssen uns früher oder später eh damit abfinden, dass "unser" WOA von jemand anderem als Holger und Thomas geführt wird.
 

Slyzza

Member
22 Juni 2016
41
8
53
Auch wenn es "immer Sold Out" ist, kann man trotzdem an vielen Rädern drehen mehr Geld herauszupressen für den drängenden Investor, der seine Rendite haben will.

smi
Sehe ich ähnlich... Sold out in ein paar Stunden ist aus Investor sicht kacke.. dann sind nämlich die Tickets um ein vielfaches zu niedrig.. und genau da kann und muss man dann ansetzen..
Verkaufst Du, sagen wir Burger für 5€ an einem Food Truck. Die werden dir in 30 Minuten nur so aus den Händen gerissen, dass du deine Tageseinnahmen erreicht hast und leer gekauft bist. ist die logische Schlussfolgerung ( aus wirtschaftlicher Sicht ), lass sie am nächsten Tag 7,50€ Kosten. Gehen ja eh weg wie blöd, wenn die Leute nichtmal nachdenken müssen, ob sie sich deine Burger Leisten..
 
  • Like
Reaktionen: A:L:D:I

casyo

W:O:A Metalhead
10 Juli 2018
501
274
58
36
Sind wir sicher, dass das so ist...oder ist das eher Wunschdenken weil der Name der Firma das suggeriert? Wir müssen uns früher oder später eh damit abfinden, dass "unser" WOA von jemand anderem als Holger und Thomas geführt wird.

Ich müsste jetzt weiter hinten noch einmal schauen - die "neue" GmbH die auch in den AGBs für 2020 steht, ist in keiner Liste der Übernahme aufgezählt und wurde wohl auch erst im Juni diesen Jahres neu gegründet. Die Infos hatte jemand im Detail gepostet.

Ob das nun natürlich 100% sicher ist, steht auf nem anderen Blatt.
 

smi

W:O:A Metalhead
14 Juli 2011
3.059
480
88
Schleswig-Holstein
Sehe ich ähnlich... Sold out in ein paar Stunden ist aus Investor sicht kacke.. dann sind nämlich die Tickets um ein vielfaches zu niedrig.. und genau da kann und muss man dann ansetzen..
Verkaufst Du, sagen wir Burger für 5€ an einem Food Truck. Die werden dir in 30 Minuten nur so aus den Händen gerissen, dass du deine Tageseinnahmen erreicht hast und leer gekauft bist. ist die logische Schlussfolgerung ( aus wirtschaftlicher Sicht ), lass sie am nächsten Tag 7,50€ Kosten. Gehen ja eh weg wie blöd, wenn die Leute nichtmal nachdenken müssen, ob sie sich deine Burger Leisten..

1. An der Preisschraube dreht sich seit Jahren schon genug, auch ohne den Investor.
2. Weitere Möglichkeiten sind:
- Mehr Karten
- VIP/Premium Tickets (Gibt es für das Camping quasi mit Camper Park/Moshtel/MeinZeltStehtSchon/etc., aber auch auf dem Festivalgelände mit "Fast Lane"-Eingang, "Extra Premium"-Lounge, etc.)
- Teilung in 65.000 Camping Tickets und 3 x 10.000 Tagestickets (Weniger Campingfläche, mehr Einnahmen)

Das meiste davon wird aber von den Stammgästen nicht gut aufgenommen werden.

smi