Superstruct geht Partnerschaft mit International Concert Service ein

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 17. August 2019.

  1. Draconian80

    Draconian80 Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Man soll zwar nicht unbedingt die Flinte ins Korn werfen, aber generell sehe ich das Ganze wie die Kritiker weiter vorne ...

    Wenn’s nur um die Kohle gegangen wär, wären ICS mit 49% oder Gründung einer GmbH und CoKG aus wirtschaftlicher Sicht besser gefahren, ohne das Heft des Handelns aus der Hand zu geben...

    55% sind eindeutig „Kontroll-Übernahme“, was ja durch die Prüfung vom Kartellamt noch bestätigt/verstärkt wird.

    ICS haben aber 2 GmbHs, die International Service GmbH und die Festival GmbH ... da wäre also entscheidend, wer die Hoheit am W.O.A hält ... Laut der Pressemiteilung steigt der Investor mit den 55% ja „nur“ bei der International ein ...

    Äußerst kritisch ist natürlich das alle Geschäfts-Entscheidungen mit einfacher Mehrheit getroffen werden, d.h. wenn Holgi und Thomas und andere Gesellschafter A sagen, der Investor mit 55% Stimmrecht B ... liegt auf der Hand wer dann Recht bekommt ... und bei Zuwiderhandlung durch A wäre dies sogar ein außerordentlicher Kündigungsgrund um die Geschäftsführer abzusägen ... das Holgi und Thomas hier weiter „DAS SAGEN“ haben halte ich aus dieser Warte für nen schlechten Witz ...

    Also kann man sich an 2 Fingern abzählen wo die Reise hingeht ... vor allem wenn das zuvor bereits mehrfach angeführte Thema Rendite aufm Schirm steht ...

    Die ganzen P&Gs und andere Investmentkonzerne machen das doch seit Jahren vor ... Übernehmen Firmen, Optimieren und bei keiner Rendite abstoßen/schließen

    Klar muss man abwarten und alles kritisch beäugen...

    Bleibt nur zu hoffen das WOA nicht zu nem
    2ten RoR entwickeln und sich neuerdings dann auch RAP und Pop Bands aufm Wacken tummeln ...

    Dann gute Nacht
     
    Mopedmichi und Wackentom gefällt das.
  2. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind einer Dirne

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    13.437
    Zustimmungen:
    5.632
    Wirklich zerfickt hab ich nur mal meinen eigenen Campingtisch, beim Circlepit in meinem Pavillion letztes Wolfszeit. Mit den verbogenen Tischbeinen hab ich dann bestimmt ne viertel Stunde lang das Zelt von meinem Kumpel verprügelt, damit er endlich raus kommt. Hat heute noch ein Loch davon. Stört ihn aber nicht, er lacht sich darüber kaputt. Vor allem bei Regen, denn auf der Seite liegt immer seine Freundin. Also inzwischen Exfreundin.

    Fällt mir ein, ich brauch noch nen Campingtisch fürs Wolfszeit nächste Woche.

    #alleskaputt
     
  3. jemand84

    jemand84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Nene, es geht auch um die Festival GmbH. Ist auf der ersten Seite dieses Threads. Direkt in der News wird das verschwiegen.
     
  4. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    73.528
    Zustimmungen:
    1.219
    vielleicht gibt es ja wieder wrestlingzelte, die braucht hirni doch so dringend :o
     
  5. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.933
    Zustimmungen:
    1.487
    Und da wäre der Fehler! Die soll man nämlich trinken, nicht hinstellen! :o

    #dietassendürfenniemalsruhen!
     
  6. Friesländer

    Friesländer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    186
    Kommen dann künftig Anzugtragende Manager in Lear-Jets über den großen Teich, um mit Uwe über die Wiesen zu verhandeln?

    Was ich sagen will: Für die Bewohner sind es dann nicht mehr die "Jungs aus unserem Dorf", die hinter dem ganzen stehen.

    Man wird sehen. Abwarten und Tee trinken.
     
    neo-one und Mopedmichi gefällt das.
  7. Ridcully

    Ridcully Member

    Registriert seit:
    04. August 2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke das bald mehr als die 75.000 Karten verkauft werden und dann natürlich noch VIP Tickets. Aber das wird nicht das schlimmste sein. Das kommt erst wenn gespart werden muss.
     
  8. Draconian80

    Draconian80 Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Hmm ... wenn dem so ist schreit das fast nach ner Darwin Award Nominierung :ugly::ugly::ugly:
     
  9. fettstuhl

    fettstuhl Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2015
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    57
    Tja, denke mal man muss einfach mal abwarten. Die geäußerten Sorgen sind meiner Meinung nach fast alle berechtigt. Das Leben besteht aber nun mal aus Veränderungen, in diesen Fall kann man immer noch ganz einfach mit seinem Geldbeutel abstimmen und zu einem anderem, wahrscheinlich kleinerem, Festival fahren. Das WOA hat immer Spaß gemacht, aber es ist nicht unverzichtbar.
     
  10. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    569
    Dachte gelesen zu haben, dass das 55% an ALLEM vom ICS ist.

    Diese Nackten Frauen mit Kettensägen die wir mal hatten!
     
  11. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    72
    Du hast 2... hm.. zumindest einen klaren Fehler.

    1: Das W:O:A 2020 wird weder von der Festival Service GmbH noch der International Service GmbH veranstaltet. Das hat sich geändert, habt ihr etwa nicht die AGB vor dem Kauf der Tickets gelesen? Das habt ihr doch mit einem Mausklick bestätigt!!! :D Die "W:O:A Festival GmbH" ist nun Veranstalter und die habe ich gestern in der Unternehmensliste beim Kartelamt nicht gesehen.

    2: Wieso genau soll das W:O:A auf Pop Bands und co. umsatteln? Es geht bei investoren um rendite - RAR, RIP, Hurricane und co. sind auch dieses Jahr NICHT ausverkauft gewesen und haben TIckets zu Sparpreisen verschleudert. Die haben seit Jahren Probleme. Das Metal Festival hingegen lief wieder super. Und das Metal Festival hatte auch die dickeren Sponsoren (RedBull, Telekom, InBev, Kaufland). Wenn dann müssten RAR und co. auf Metal umsatteln, wenn es um sichere Vorverkäufe und Sponsoringkohle geht.
     
  12. Mrs M

    Mrs M W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    101
    Das Festival läuft, auch ohne die "Headliner", die sich Einige wünschen. Von daher ist der Gewinn recht gut optimiert. Klar kann man da noch mehr machen. Hoffe jedoch nicht.

    Aber ich denke, es könnte durchaus alles andere rundherum betreffen. Haben ja mit der FMC und der FMC schon so Ferienoptionen. Aber ich kann mir da noch was vorstellen: Wacken Erlebnispark. Fix da in der Gegend. Da kann man dann das WE verbringen und so. Wie Disneyland. Immer mal wieder ne Band da und so. Soo weit von Hamburg ist das nicht (wegen der Anbindung, z.B. Flughafen). Dann gäbe es natürlich auch Hotels nahe dem Gelände. Da könnt man dann schon packages verkaufen. Das wäre dann der Einfluss auf das Festival selber. Oh klar das Riesenrad braucht es dann zwingend.

    Oder halt so Konzerte unter dem Namen Wacken goes... bla bla.

    Man kann ja nur spekulieren.
     
  13. thenemo

    thenemo Member

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    29
    Danke für diesen Einwand, das ist wirklich sehr interessant!
    Die WOA Festival GmbH wurde erst am 7.6.19 gegründet. Da lässt sich schon hoffen, dass man so versucht das Festival aus dem Superstruct Kosmos raus zu halten.
    Etwas seltsam ist nur das Startkapital von 25.000. Dann muss das Geld ja doch wieder von ICS kommen... und wer hat da die Hosen an?
    Nachzulesen hier:
    https://www.online-handelsregister.de/handelsregisterauszug/sh/Pinneberg/W/WOA+Festival+GmbH/4428307
     
    baci und casyo gefällt das.
  14. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.933
    Zustimmungen:
    1.487
    Naja, manchmal hat man auch anderes zu tun! Aber ja, was soll ich auch sonst erstmal dazu sagen? Ich weiß im Prinzip nicht viel mehr als alle hier. Allerdings halte ich es auch für relativ unsinnig es jetzt den ach so bekloppten Amis die man hier verteufelt gleichzutun und sich seine sprichwörtlichen Atomschutz-Bunker zu basteln. Es ist noch NICHTS passiert! Und sowas:

    ..ist schon meilenweit drüber und hat nichts mit fachlichen BWL-Kommentaren zu tun. Fachliche BWL-Kommentare wären, dass man die Verträge kennen müsste um irgendwas näheres zu sagen. Das ist der einzig sachliche und fachliche Standpunkt.

    Der Kommentar von @Bob Kelso zeigt zum Beispiel gut wieso das so ist. Ich betrachte all das natürlich auch mit einem flauen Gefühl im Magen, aber mehr werde ich auch erstmal nicht tun.

    Das sich Dinge verändern hat sich intern auch schon länger angekündigt. Wenn ich jetzt drüber nachdenke woran das liegt fallen mir neben der dauerhaften Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftssicherung auch ganz einfach die Schaffung einer stabilen internen Infrastruktur ein. Es geht hier immerhin um zwei Menschen die nie wirklich gelernt haben, wie man eine große internationale Firma leitet, sondern da irgendwie reingewachsen sind. Man kann sowas schon irgendwie händeln aber mit Sicherheit ist genau an solchen Ecken der Optimierungsbedarf. Wenn man sich die ICS-Seite anguckt, sieht man das die beiden jetzt auch nicht mehr CEOs, sondern Presidents sind. Darum auch 55%. Entweder du willst dir zeigen lassen wie es richtig geht, oder eben nicht. Wenn du deine Firma intern umstrukturieren willst, bringt es nichts wenn du weiter der bist der alles bestimmt.

    Darum sage ich eben ganz einfach erstmal nur: Man wird sehen...
     
    Böhser Cabal und transporthummel gefällt das.
  15. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    257
    Ich meine mich zu täuschen, aber war das eben nicht die Mindestmenge an Eigenkapital für die Gründung einer GmbH? Würde den Betrag ja daher erklären.
     

Diese Seite empfehlen