Security

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.712
254
88
Dass die Bändchen kontrolliert werden ist seit der Trennung der Bereiche schon immer so und auch ok, aber bei einigen wurden nochmal die Taschen kontrolliert. Und das ist einfach dämlich.

Sicher, dass es dämlich ist?
Wenn ich mir die Stände und erlaubten Gegenstände der Aussteller im Wackinger und Wasteland angucke und wie die Stände im Infield aussehen halte ich Taschenkontrollen durchaus für sinvoll.
 
  • Like
Reaktionen: ms-mer

ReZed

W:O:A Metalhead
18 Juli 2018
533
176
68
40
Recklinghausen
Ich finde auch dass die Secus einen tollen Job gemacht haben. Und das sie in der prallen Sonne auch noch so freundlich waren, dafür gebührt ihnen absoluter Respekt. Bei den abtastungen hab ich es so gemacht dass ich direkt den Hut gelupft habe und dabei gesagt habe dass ich eine E-Zigarette rechts unten in der Tasche habe. Handy und Geld trage ich in einer Mikrobauchtasche (passt das Smartphone, Ohrstöpsel und ein wenig Bargeld rein). da gab's nie irgendwelche Probleme.
 

Irdeto

W:O:A Metalhead
15 Aug. 2017
612
265
58
Die Secus waren zu mir immer sehr freundlich - und nach der Kontrolle wurde immer "Viel Spaß" oder "einen schönen Tag" gewünscht.

Das war echt TOP!
 

blackwolf666

Member
20 Mai 2018
66
50
33
34
Bei mir hat eine der Damen am Bändchen gerupft/gezerrt. Was das sollte Frage ich mich immer noch.

Haben sie bei uns auch gemacht den einen Abend... was das sollte? Bei einem Kollegen war der Verschluss locker und bewegte sich... bei einem anderen konnte man den Verschluss komplett runterziehen.

Ende vom Lied: Beide nochmal zur Bandausgabe, einer nachpressen lassen, der andere neues Bändchen holen.

Genau das haben sie den einen Abend überprüft...
 

Raz3r

Member
19 Feb. 2011
41
16
53
Hatte auch absolut kein Problem dieses Jahr mit denen. Nur fand es geil, dass man Donnerstag Nachmittag ca 17 Uhr einfach alle so reingelassen hat. Mussten alle ihre Arme heben, damit man das Bändchen sieht und dann wurde durchmaschiert. Vermutlich ham sie das gemacht, weil es eklig heiß und die Menschenmassen vor den Eingängen (zum Wacken Plaza die mein ich) immer mehr und mehr wurden.

Allerdings hab ich mich da gefragt, ob das nicht etwas witzlos war, weil alle anderen Taschenkontrollen davor und danach für die Katz gewesen sind xD Aber gut...

Und btw durfte ich sowohl einmal nen Barbarenspieß und nen Zyklopenspieß mit ins Infield nehmen, hat keiner was gesagt.
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
18.671
4.021
130
31
Rheinhessen
Im Großen und Ganzen waren die dies Jahr in Ordnung, allerdings hat sich einer mir gegenüber äußerst dreist verhalten. Nr. 2691 hat sich meiner Meinung nach nicht bei seinem Kollegen dazuzugesellen, so dass ich von 2 Leuten gefilzt wurde, nicht vollkommen unfreundlich zu sein, nicht in mein Miniportmonee zu schauen und Münzen sowie Geldscheine zu zählen. Weiterhin finde ich es unterirdisch, wenn dieser Typ meine Zigarettenschachtel öffnet und jede Kippe mit den Fingern abzählt...
Das hat mir doch ziemlich den Abend verdorben. Wollte das eigentlich melden, aber am Ende bringt das auch nix. Die vorgesetzten Hanswürste in roten Shirts schauen dem Treiben ja teilweise zu bzw. lungern gelangweilt rum.
Wenn dann der besagte Security-Mann am nächsten Tag sogar eine andere Nummer am Hemd hat, dann ist das eh sinnlos.
Zudem kommt bei einer (berechtigten) Beschwerde jawohl auch nicht mehr als ein "Tut uns leid" bei raus...
@Wacken-Jasper Die Aktion mit den verschiedenen Nummer darf gerne geklärt werden...
Ich wurde am Freitag vor Beginn von Firewind kontrolliert.
Da hat jemand dein wahres Ich erkannt :o

Das mit den Nummern geht natürlich garnicht.
 

Coreleon

Newbie
9 Aug. 2017
15
7
18
38
Also bei uns waren die Secus alle recht umgänglich, ärgerlich war aber das eines unserer Mädels einen Wacken Eimer gekauft hatte , beim Dorf Ein-Ausgang Merch Stand und dann schließlich nicht mehr rein kam, nach 15min Arbeitskreis der Sec. ^^
Dann außenrum zurück zum Camp (U) und zurück, das war naja... ernsthaft? Den Pott bekommt man auch auf dem Gelände und der war Leer.

Was auch auffiel war einer der Secs der anfing die Leute anzukeifen und gleich einer der Chefs ankam und den rausgezogen und zur Sau gemacht hat.
Gut das die da auch mal ein Auge drauf haben, da wird gewiss einiges eingekauft was sonst eine andere Klientel hat und das so üblich ist.
Allgemein waren die Jungs aber gut drauf obwohl da bestimmt abgebrannt sind und im Staub ertranken. =)
 

riverstomp

Newbie
6 Aug. 2018
7
3
18
59
Ich hatte mit den Secus ausnahmslos gute Erfahrungen: das lief zügig und alle waren auch sehr freundlich.
 

alisk

W:O:A Metalhead
9 Juli 2018
233
335
58
bei Landshut
Hallo,

ich möchte mich herzlich bedanken für die vielen fleißigen und aufmerksamen Securityleute an der Bühne beim Alestormkonzert.
Es wurden echt im Minutentakt die Fans über die Köpfe der anderen Headbangers hinweg getragen und landeten in den sicheren Armen der eifrigen Aufpasser. Ich bin recht klein und irgendwie kamen die Getragenen sehr sehr oft über mir herein und wurden jedesmal noch vor meinem Kopf aus der Menge gefischt und sanft UND mit einem netten Wort abgesetzt. Vielen Dank, ihr habt super Arbeit geleistet und keiner hat Schaden genommen. DANKE!
 
  • Like
Reaktionen: Doc Rock

Niwen

W:O:A Metalhead
26 Sep. 2012
493
133
88
Hamburg
Ich hatte eher den Eindruck, dass die im Sekundentakt ankamen.

Ganz großes Tennis waren die beiden Jungs, die das Crowdsurfen perfektioniert haben. Der Eine in Surferposition stehend auf dem liegenden, von der Menge getragenen Person.
 
  • Like
Reaktionen: alisk

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.324
8.693
130
Göttingen
Hallo,

ich möchte mich herzlich bedanken für die vielen fleißigen und aufmerksamen Securityleute an der Bühne beim Alestormkonzert.
Es wurden echt im Minutentakt die Fans über die Köpfe der anderen Headbangers hinweg getragen und landeten in den sicheren Armen der eifrigen Aufpasser. Ich bin recht klein und irgendwie kamen die Getragenen sehr sehr oft über mir herein und wurden jedesmal noch vor meinem Kopf aus der Menge gefischt und sanft UND mit einem netten Wort abgesetzt. Vielen Dank, ihr habt super Arbeit geleistet und keiner hat Schaden genommen. DANKE!

Kann ich voll und ganz bestätigen, schließe mich an! Die Secus haben dieses Jahr generell ganze Arbeit geleistet!
 
  • Like
Reaktionen: alisk

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
7.633
16.300
128
30
Delmenhorst
Ich hatte eher den Eindruck, dass die im Sekundentakt ankamen.

Ganz großes Tennis waren die beiden Jungs, die das Crowdsurfen perfektioniert haben. Der Eine in Surferposition stehend auf dem liegenden, von der Menge getragenen Person.

Sah zwar super cool aus aber hätte ich da unter gestanden wäre ich richtig angepisst gewesen oder wäre zur Seite gegangen. Sorry das war dann wieder so eine selbstdarstellerische Scheisse unter der andere Leiden mussten.
 
  • Like
Reaktionen: Skargon89 und alisk

Sorrownator

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.131
330
88
Hedwig-Holzbein
Ich werde den Teufel tun und eine 'der hat doch aber auch'-Diskussion anfangen. Bringt nix.
Am Flughafen ist klar, was mit darf und was nicht. Willkür gibt es eigentlich nicht. Die Regeln sind zwar auch nicht alle sinnvoll, aber wenigstens klar
Wenn man seinen Mund nicht auf macht selbst schuld. Letztes Jahr wollte mir ein Secu erzählen, dass die Kette an meinem Protmonee nicht mit rein dürfe. Habe ihm dann darauf hingewiesen, dass auf dem Plakat hinter ihm steht, dass Geldbörsenketten explizit erlaubt sind. "Oh, sorry, dann geh mal rein". Und fertig. Eifnach nett und freundlich bleiben.

Bei mir hat eine der Damen am Bändchen gerupft/gezerrt. Was das sollte Frage ich mich immer noch.
Das dient der Kontrolle, ob dein Bändchen auch wirklich "dein" Bändchen ist und du es dir nicht abziehen und mit einem Kumpel teilen kannst.