Metallica Tour 2019

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Deuce, 24. September 2018.

  1. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.233
    Zustimmungen:
    2.740
    Ça plane pour moi! (und in NL Bloed, zweet en tranen)

    Mann, war dat gut! Die haben gerockt!

    Und ich war rotzbesoffen! :D
     
    Mrs M und Lokilein gefällt das.
  2. Sinkster78

    Sinkster78 Newbie

    Registriert seit:
    27. Juni 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Immerhin nördlicher als Hannover
     
  3. Sinkster78

    Sinkster78 Newbie

    Registriert seit:
    27. Juni 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hat sich MetallicA als möglicher Secret Act schon erledigt?
    Ich sehe sie zwar nächstes WE in Berlin, aber 5 Wochen später in Wacken noch mal .... hätte schon was :)
     
  4. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.233
    Zustimmungen:
    2.740
    Nee.

    Nee.
     
  5. Mrs M

    Mrs M W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    159
    Hab noch Berlin hoch im Norden (nördlich der Schweiz) nächste Woche. Freue mich, da mir Zürich gefallen hat. Dort war ich auch leicht betrunken, viel mehr ging nicht, da die Biere nicht zu mir kamen. Mühsam im Letzigrund. Da wird Berlin anders, hab ich am letzten Samstag bei Rammstein erlebt. Bierboys und so. War grad da, wo die reingehen, um aufzufüllen. Da konnte man immer mal Einen abpassen.
     
  6. Irdeto

    Irdeto W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    157
    Kurzer Konzertnachbericht:
    Wir waren am Samstag bei Metallica in Berlin, im Olympiastadium.
    Wir standen vorne in der dritten Reihe, direkt hinter der Absperrung zur "Front of Stage", leicht links von der Bühnenmitte. Hinter der "Front of Stage" hab es einen zweiten abgetrennten Bereich (zu dem wir aber mit unseren normalen Innenraum Karten Zugang hatten. Dafür gab es dann aber ein spezielles grün-weiss gestreiftes Bändchen. Irgendwann später wurde der Bereich dann zugemacht und nur der, der ein Bändchen hatte durfte auch wieder rein).
    Zwischen Front of Stage und unserem Bereich war noch ein breiterer Securitygang der aber nicht wirklich genutzt wurde.

    Die Bühne hatte einen Mittelsteg der weit ins Publikum ging und den die Band sehr intensiv genutzt hat. Die letzten Lieder wurden nur noch von dort gespielt. Somit waren wir relativ nah am Geschehen.
    Die Sicht zur Bühne war aufgrund der Nähe sehr gut. Ausnahmsweise stand auch kein Riese vor uns.
    Wir hatten den Eindruck als wenn der "Front of Stage Bereich" etwas Gefälle zur Bühne hin hatte. Die Leute da standen auf jeden Fall tiefer als wir in unserem Bereich dahinter. Von unserem Bereich konnten selbst die kleineren Frauen (die diesmal vor uns standen) ohne Probleme drübergucken.


    Die Vorgruppen Bokassa und Ghost waren gut. Metallica war aber wirklich MEGAklasse.
    Der Sound war da wo wir standen sehr gut, satt und kristallklar (ohne Echo, brummen oder dröhnen). Es war wirklich perfekt. Nur bei einigen Durchsagen hat man den Hall vom Stadium wahrgenommen.

    Insgesamt ein schöner Abend.
     
    The_Demon gefällt das.
  7. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.233
    Zustimmungen:
    2.740
    Mit Engel von Rammstein.
     
  8. Irdeto

    Irdeto W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    157
    Jau, das gab es auch (neben ganz viel Feuer, Lasershow und einem Abschlussfeuerwerk (was man allerdings wegen dem vielen Rauch gar nicht richtig sehen konnte)).
    War aber eher ein lustiges Ding zwischendurch als was musikalisch wertvolles ;)
     
  9. The_Demon

    The_Demon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. März 2017
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    13.600
    Ihr kamt mit euren normalen Innenraum Tickets in den FOS 2 Bereich?
    Waren das die Bändchen von Live Nation, weil davon habe ich noch eins :ugly:
     
  10. Irdeto

    Irdeto W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    157
    Jetzt musste ich mir erstmal anschauen wie die die Planung im Innenraum war und du hast Recht: Wir waren in Berlin im eigentlichen FOS2 Bereich.
    ABER: Wenn man nach "berlin metallica plan" googelt und dann auf Bilder geht, dann sieht man dass es den in Berlin (im Gegensatz zu München) eigentlich gar nicht gab.
    D.h. Der FOS2 Bereich war zwar aufgebaut, aber es gab keine FOS2 Kartenkategorie.
    In München scheint es die hingegen doch zu geben...

    Und ja - wir sind mit den ganz normalen 98 Euro Innenraumtickets da reingekommen!
    Als wir drin waren konnten wir uns innen drin (etwa in höhe des zentral aufgestellten Abmischbereichs) ein grün weiß gestreiftes Papierbändchen von Live Nation anholen mit dem wir rein und raus gehen konnten.
    Wenn du willst mache ich nachher ein Foto davon dann kannst du schauen ob es etwa gleich ist.

    Die Eingangskontrolle (nachdem man auf dem Klo war) war auch eher lasch - richtig kontrolliert wurde das nicht mehr - wenn man irgendetwas am Handgelenk hatte kam man auch wieder rein.

    Das gute dabei war, dass der Bereich echt nicht so wahnsinnig voll war und man wirklich perfekt und nah an der Bühne stand. Auch der Sound war wie schon erwähnt extrem hammer gut.

    Nochmal zur Technik:
    An der Bühne hingen von oben 6 "Boxenreihen" runter.
    Die Bühne ansich war eher spartanisch aufgebaut. Auf der Bühne standen wirklich nur die Instrumente und etwa 5 kleinere (vielleicht 50 x 50 x 50cm) große Kästen unter denen wahrscheinlich irgendwelche Verteiler vor dem Regen geschützt wurden. Ansonsten lief alles über die LED Wände im Hintergrund. Dafür standen aber alle paar Meter Mikrophone! James Hetfield hat bei jedem Stück nicht nur seine Gitarre sondern auch immer wieder das Mirko bzw. seine Bühnenposition gewechselt. Und auch Kirk Hammlett und Robert Trujillo haben gefühlt mehrere Kilometer auf der Bühne zurückgelegt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Juli 2019
  11. The_Demon

    The_Demon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. März 2017
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    13.600
    Ich habe ein Rot-Weißes, das war das FOS Bändchen bei Bon Jovi. Vielleich bei Metallica auch :ugly:
     
  12. thille

    thille Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Das Konzert in Berlin war toll, nur das Umfeld im Stadion war im wahrsten Sinne des Wortes beschissen. Die gefühlt 30 Dixis waren bereits nach den Vorbands voller als das Stadion und kaum zugänglich. Mir ist klar, dass man in Infield nicht 1000 Dixis aufstellen kann, aber dann muss man eben konsequenter Weise ein paar Karten weniger verkaufen. Der Sound in der Nähe des FOH war nicht perfekt, da kam zuviel Echo von allen Seiten, geht warscheinlich nicht anders.
    Für mich war das der letzte Stadionbesuch. Meine Frau hat kaum etwas gesehen, an die Getränkestände war kaum ein rankommen, die Bierläufer kamen nicht mehr durch, und wenn war es die übliche Schweinerei: Neige in den obersten Becher im Gurt, den dann der Nächste für einen Haufen Ocken kaufen durfte. BÄHcks.

    Metallica und die Vorbands haben zum Teil im strömenden Regen alles gegeben, war zu erwarten, und haben nicht enttäuscht.

    Die Bühnendeko war perfekt, ich mag aufgeräumte Bühnen, wo nichts vom Geschehen ablenkt, wo nur die Musiker und ihr Produkt auf den Zuhörer und -schauer wirken.
     
  13. Irdeto

    Irdeto W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    157

    Ich würde es in deiner Stelle auf jeden Fall mitnehmen und drum machen.
    Vielleicht hast du ja Glück und in einem der Bereiche (FOS oder FOS2) gibts das (oder ein ähnliches) Bändchen.... ;-)

    Und in Berlin war es später so dunkel im Stadion (und die Zugänge zu den Bereichen waren nicht beleuchtet) - ich würde mich wundern wenn da ein Ordner überhaupt noch rot von grün unterscheiden konnte.... Wie geschrieben - richtig kontrolliert hat da keiner. Man musste nur ein Bändchen am Arm haben...
    Vielleicht kannst du dich da ja einfach irgendwie (mit selbstsicheren Blick und schnellem Durchlaufen) in den fordern Bereich "reinmogeln".

    Ich drück dir die Daumen!
     
    The_Demon gefällt das.
  14. Irdeto

    Irdeto W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    157
    es gab aber kein Becks. Das Pils was zu eigentlich normalen Preisen verkauft wurde (0,5 Liter = 5,50 Euro; 1 Liter = 10 Euro) war das Metallica Pils von Stone Brewing, was für die gesamte Europatour in Berlin gebraucht wird. Und rund ums Stadium standen überall Warsteiner Buden... Da hätte ich mir fast ein Becks gewünscht ;-)

    Und dass die Bier von den Rucksack-Bierschleppern nicht 100% voll sind, ist auch bekannt - da wird ja nicht nachgezapft wenn 30 Leute um die rumstehen und nach Bier schreien. Wobei in den diesen Rucksackcontainern das beste Bier der Welt stecken kann - richtig lecker ist es daraus doch nie.

    An den Theken waren die Becher dafür (zumindest unsere) übervoll (ich hab mich eigentlich jedes mal zugesaut beim Bier und Cola holen, weil die Getränke immer rübergeschwappt sind). Wir haben unsere Getränke an der Theke im unteren Bildrand (link unten) geholt.

    Die 30 Dixis im hinteren Teil des Innenraums waren wirklich umlagert.
    Man konnte aber auch die Treppe hochgehen und dann die Klos des Olympiastadiums nutzen ;-)


    Hier ein Bild vom Aufbau in Berlin:
    https://stagr.de/app/uploads/2019/07/Metallica-Tour-2019-Metallica-Berlin-2019_1-2-622x415.jpg
    Wir standen etwa da (aber etwas mehr zur Mitte), wo der kleine weiße "Fleck" direkt hinter der ersten Absperrung ist - also deutlich vor dem weißen Zelt vom "Abmischer".
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Juli 2019
  15. Mrs M

    Mrs M W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    159
    Das stimmt. Irgendwie ging es "bergab" nach vorne. Ich kam zwar erst zu Ghost rein, war im FOS1. Da es so geregnet hatte, sind vor dem Konzert Einige seitlich gestanden (da wo es trocken war). So konnte ich mit einer Freundin noch zum Gatter (front row) ganz links hinstehen. Zeitweise war ich die 2. von links, zeitlang die 4. von links am Gatter. Das ist zwar sehr seitlich, aber ich bin sonst immer die, die über die grossen Junges hinüber gucken muss. Von daher war das super. Konnte auch ein Plek von Kirk ergattern. Dieses Mal "richtig" und nicht direkt ins Bier wie in Köln.

    Stimmt das Bier bei der Theke war übervoll. Ich hatte Mühe, die Biere zu tragen, weil ich auch nass war. Schlüpfte mir fast aus der Hand.... Bei Engel ging ich zu den Dixies.. Bisserl mühsam dort. Aber da muss man durch.

    Bei Bokassa war ich noch im Preussen Biergarten. Mit Ghost konnte ich nicht allzuviel anfangen. Mit der Spielfreude von Metallica jedoch schon. Grad wenn sie fast Alle vorne auf dem Snakepit catwalk stehen, so als ganze Band, spürt man den Druck, den die drauf haben und der Einem entgegenkam. Geil!!! Etwas was viele andere Bands nunmal nicht drauf haben. Aber das übliche Metallica bashing.. bla bla bla... gehört ja zum guten Ton für einen "echten" Metalhead. Ja es gibt andere Bands, die das auch haben. Aber es gibt sehr sehr viele Bands, die das nie haben werden. Mögen vielleicht technisch besser sein.

    Es sind die Live Nation Papierbändel, ja.
     

Diese Seite empfehlen