Meldung vom Verkehrsmanagement zur Abreise vom W:O:A 2019

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 03. August 2019.

  1. Metalhead_vonne_Wupper

    Metalhead_vonne_Wupper W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    215
    Abreise und Rückfahrt waren dieses Jahr echt der Horror..
    Da wir zwischen zwei tiefen Rinnen standen konnten wir nicht wirklich früh aufbrechen um dem Verkehr zu entgehen. Mir ist bewusst das man die Gräben nicht beseitigen kann, aber wäre es nicht möglich einen Service anzubieten der eine mobile Überbrückung auflegt um Leuten die Abfahrt zu ermöglichen?

    Vom Campground an sich waren wir dann relativ zügig runter, standen dann aber an schon genannter A7 Auffahrt lang im Stau.
    Für den Rest wie Hamburg bzw die ewigen Staus auf der A1 könnt ihr dann aber ja auch nix.
    9h von Wacken bis Wuppertal und gefühlt 5h davon im Stau verbracht...
     
  2. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    41
    Nach dem WOA ging die Abreise bei mir und meiner Freundin.

    Nach der letzten Band war Abfahrt um etwa 3:30Uhr.

    Wichtig war uns vor allem an HH vorbei zu kommen.

    Gesagt, getan, gefahrn, bei Gribbohm über Vaale Richtung A23 gefahren...gut durchgekommen bis nach dem Elbtunnel.

    Danach Nickerchen Nr.1 an einem Rastplatz kurz nach HH.

    Gefahrn...kurze Zeit später Nickerchen Nr.2 kurz vor Hannover.

    Danach noch mal gefahrn und dann kam Nickerchen Nr.3 kurz nach Hildesheim.

    Summasumarum habe ich bei meinen 3 kleinen Rastnickerchen so 90 Minuten insgesammt geschlafen.

    Hat sich trotzdem gelohnt wenn ich mir so eure Geschichten da anhöre.

    Für 700km zum Ziel bei Karlsruhe habe ich inklusive den Pausen ca. 8 Stunden gebraucht...


    Aber zum Nachmachen ist das überhaupt nicht geeignet.
    Ich dachte eine Pause mit Schlaf würde langen...aber unter(über?)schätze nie einen Körper dem vorher 2 Festivals (in 2 Wochen), ein runder Geburtstag und eine Fahrt von über 2000km in den Knochen steckt.
     
  3. Deuce

    Deuce W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    9.906
    Dadurch hast du dann aber den wohl besten Auftritt des Samstags von Saxon verpasst.:o;):D
     
  4. SchwarzerKaffee

    SchwarzerKaffee W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2018
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    110
    Das machen tatsächlich ziemlich viele. Wir haben es auch gemacht. Auf der Bahn war es zwar nicht voll - ein steter Strom müder Metalheads war aber trotzdem anwesend. Unsere einzige Pause an einer Rastanlage war dann auch entsprechend begleitet von diversen anderen Metallern :D
     
  5. Wacken-Porsche

    Wacken-Porsche W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    100
    Wie schön, so stellt man sich eine Rückreise vor.
     
  6. Mrs M

    Mrs M W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    159
    Bin Fussgänger, hab keinen Führerschein, bin mit Rollkoffer unterwegs gewesen. Sonntag ausgeschlafen, 13.30 Mondial Shuttle zum Flughafen genommen. Sind da wegen Sperrung etwas später auf Autobahn und irgendwo bei Pinneberg dann durch die Dörfer. Kein Stau, vielleicht 3 x für paar Minuten stockend. 13.30 bis 15.10 würd ich sagen. Super Sache. Dann Flug heim. Klappte auch am Dienstag bei Anreise, nur grad vor der Einfahrt Wacken kurz gewartet.
     
    Wacken-Porsche gefällt das.
  7. derEiserneW

    derEiserneW W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    25
    Wir sind am Sonntag gegen 06:30 Uhr von X abgereist, das lief vollkommen unproblematisch. Klar, beim Einfädeln auf die Hauptstraße muss man immer etwas warten, aber das waren, wenn es hochkommt, 2 Minuten, dann hatten wir freie Fahrt. Auch im Elbtunnel sind wir gut durchgekommen, etwas stockender Verkehr, so dass man vllt. nur mit 40 - 50 anstatt 80 durchgekommen ist, aber der Verkehr lief zu jeder Zeit. Auch auf dem weiteren Heimweg über die A1 hatten wir freie Fahrt; auf der Gegenseite stand der Verkehr des Öfteren.
     
  8. Nergal1444

    Nergal1444 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    475
    Das war nachmittags keinesfalls anders - auch auf der A27 kurz vor Bremen hatte fast jeder auf einem vollem Rastplatz Wacken/Metal T-Shirts an. Ich hatte bis dahin mit mehr Durchmischung mit „Normalos“ gerechnet.
     
  9. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    274
    Das war selbst am frühen Abend auf der A9 / Raststätte Frankenthal (also gerade so wieder Bayern) noch so, wenn auch mehr durchmischt. Aber echt viele.
     
  10. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    71.178
    Zustimmungen:
    3.513
    alta, sagt mal steht ihr immer noch im stau, weil der fred oben ist? ich glaub ich muß mal nachlesen gehen. :o:ugly:
     
  11. Mörv

    Mörv W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2007
    Beiträge:
    28.585
    Zustimmungen:
    1.414
    Bin gerade zuhause angekommen :o
     
    phönix gefällt das.
  12. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    126
    Ach Ihr wart diese omninöse Voodoo-Sekte?
    https://www.shz.de/regionales/theme...-der-voodoo-sekte-woa-bedroht-id24981147.html
     
  13. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.179
    Zustimmungen:
    2.731
  14. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    126
    Es ist (nicht nur bei der SHZ) eine Unsitte, Artikel nach 24 Stunden hinter eine Paywall zu verschieben.
     
  15. Mrs M

    Mrs M W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    159
    Also dieses brennende Fahrzeug auf der Autobahn mit der damit verbundenen Sperrung dürfte das Ganze schon verschlimmert haben. Da kamen zwar Einige weg, aber der Rückstau auf den Zeltplatz und halt dann dann viel zu viele Autos auf einmal in Hamburg..... Sowas bringt das ganze Konzept durcheinander. Unplanbar halt.
     
    White-Knuckles gefällt das.

Diese Seite empfehlen