Line-up-Laberthread

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
18.691
4.037
130
31
Rheinhessen
Das Stimmt, aber lieber Erwartungen dämpfen, hat sich die letzten Jahre bewährt :D

Das ist bestimmt nicht schlecht;)

Body Count und besonders Prophets of Rage so weit oben zu sehen, tut schon weh.. Bei Rock am Ring und co - aber Wacken ? Da muss sich aber das anstehen für die Band danach lohnen :Puke:
Das sind beides große Bands die da oben zurecht stehen. Es sind auch beides Metal Bands. Sie sprechen halt nur ein anderes Publikum an als Accept oder Judas Priest.
Ich finde es befremdlich Sabaton in der ersten Reihe zu sehen, aber nur weil einem eine Band nicht gefällt kann sie trotzdem viele Fans haben.
 

MachineFuckingHead

W:O:A Metalmaster
31 Aug. 2013
5.467
3.944
128
28
Wilster/Flensburg
Hm...wenn jetzt auch noch die Fields und Combichrist kommen, habe ich quasi keinen band-technischen Grund mehr zum Mera zu fahren! :eek:

Finde ich das gut, oder schlecht!?

Aber Danke für "Hellhammer" und The Damned!



Aborym würde ich dann auch empfehlen. Ist so ne Mischung aus Black Metal und Industrial...teilweise sehr weird!


Wollte die letztes Jahr auf dem Autumn Moon sehen, aber...da kam was dazwischen...
Das Lied ist ja nur ein Intro :ugly: :D
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.163
2.510
128
Oumpfgard
Ja die waren mir beim ersten mal rein hören zu abgedreht.
Achso! :D
Das Lied ist ja nur ein Intro :ugly: :D
Mowl! :o

King Diamond sollte schon noch D&W in der erste Reihe ablösen... aber ich glaub die größe kommt nicht mehr..
Ansonsten ist das in Ordnung oben von den Namen her. Zwar nicht mit Hellfest und graspop vergleichbar, aber war es noch nie, da hat Wacken dafür andere Vorzüge :)

Das wäre natürlich wunderbar!

Für weiter oben hätte ich gerne noch irgendwas wie den King, die Fields (Sind auch aufm Mera! :D), Anathema (Oder NIN! :D). Für weiter unten dann gerne noch Combichrist, Moonspell, Myrkur, Brutus, Oathbreaker, Secrets of the Moon, Maggot Heart, The Other, Crone, Christian Death, Wisborg, Pertubator, oder Gost!

Einfach 3, 4, oder 5 Bands davon und ich bin völlig zufrieden!^^
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
66.350
42.203
168
Hansestadt
Es sind auch beides Metal Bands.
Achtung, Achtung, wichtige Durchsage der Metalpolizei: überdenken Sie dringend Ihre Aussage!
Beides sind Crossover Bands, die sich mal mehr (BC), mal weniger (PoR) bei einigen Trademarks von Metalmusik bedienen. Deshalb sind sie aber noch lange keine Metal Bands.
Achtung, Achtung, bevor hier gleich wieder der Shit losgeht: das ist ein Fakt, der völlig wertfrei zu sehen ist. Meinetwegen können die in Wacken auftreten und mögen auch dahin gehören oder passen, aber das ist kein Metal. Eine letzte Abgrenzung sollte doch schon noch vorhanden sein...
 
  • Like
Reaktionen: The_Demon

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
18.691
4.037
130
31
Rheinhessen
Achtung, Achtung, wichtige Durchsage der Metalpolizei: überdenken Sie dringend Ihre Aussage!
Beides sind Crossover Bands, die sich mal mehr (BC), mal weniger (PoR) bei einigen Trademarks von Metalmusik bedienen. Deshalb sind sie aber noch lange keine Metal Bands.
Achtung, Achtung, bevor hier gleich wieder der Shit losgeht: das ist ein Fakt, der völlig wertfrei zu sehen ist. Meinetwegen können die in Wacken auftreten und mögen auch dahin gehören oder passen, aber das ist kein Metal. Eine letzte Abgrenzung sollte doch schon noch vorhanden sein...
Ist in Ordnung.
Dann sind es halt beides Crossover Bands die sich zum Teil beim Metal bedienen. :o

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie genauso wie reine Hardrock Bands die nichts mit Metal am Hut haben (wie Uriah Heep oder Alice Cooper) ruhig auf einem Metal/Rock Festival spielen dürfen. ;)
 
  • Like
Reaktionen: Mrs M

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.163
2.510
128
Oumpfgard
Achtung, Achtung, wichtige Durchsage der Metalpolizei: überdenken Sie dringend Ihre Aussage!
Beides sind Crossover Bands, die sich mal mehr (BC), mal weniger (PoR) bei einigen Trademarks von Metalmusik bedienen. Deshalb sind sie aber noch lange keine Metal Bands.
Achtung, Achtung, bevor hier gleich wieder der Shit losgeht: das ist ein Fakt, der völlig wertfrei zu sehen ist. Meinetwegen können die in Wacken auftreten und mögen auch dahin gehören oder passen, aber das ist kein Metal. Eine letzte Abgrenzung sollte doch schon noch vorhanden sein...

Genauso könnte man sagen, Bodycount sind eine Metalband die sich viel aus dem Crossover-Bereich bedient. Wo oder wie du das ganze als "Fakt" festmachen willst, würde ich gerne sehen.
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
66.350
42.203
168
Hansestadt
Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie genauso wie reine Hardrock Bands die nichts mit Metal am Hut haben (wie Uriah Heep oder Alice Cooper) ruhig auf einem Metal/Rock Festival spielen dürfen. ;)
Das war aber auch gar nicht das Thema. Es ging rein um Begriffsklärung.;)

Genauso könnte man sagen, Bodycount sind eine Metalband die sich viel aus dem Crossover-Bereich bedient. Wo oder wie du das ganze als "Fakt" festmachen willst, würde ich gerne sehen.
Hören, das muss man hören.
Ich weiß nicht, wo da harte Gitarren als stilprägendes Element zu hören sind? Mag ja sein, dass da metalische Elemente mit verarbeitet werden, ich höre kaum welche, im Gesamtbild ist es mir viel zu raplastig, als dass man es als Metal Musik bezeichnen sollte.
Ich versteh auch gar nicht das Problem. Man muss doch nicht allem den Stempel Metal aufdrücken, weil es da ein paar Schnittmengen gibt und weil sowas auch auf derlei Events auftritt...

Edit sagt: obere Aussage betrifft PoR, Blake hat mich ganz durcheinander gebracht.
BC sind schon 'ne andere Kategorie, aber als Metal Band im ursprünglichen Sinne sehe ich sie auch nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.163
2.510
128
Oumpfgard
Das war aber auch gar nicht das Thema. Es ging rein um Begriffsklärung.;)


Hören, das muss man hören.
Ich weiß nicht, wo da harte Gitarren als stilprägendes Element zu hören sind? Mag ja sein, dass da metalische Elemente mit verarbeitet werden, ich höre kaum welche, im Gesamtbild ist es mir viel zu raplastig, als dass man es als Metal Musik bezeichnen sollte.
Ich versteh auch gar nicht das Problem. Man muss doch nicht allem den Stempel Metal aufdrücken, weil es da ein paar Schnittmengen gibt und weil sowas auch auf derlei Events auftritt...

Edit sagt: obere Aussage betrifft PoR, Blake hat mich ganz durcheinander gebracht.
BC sind schon 'ne andere Kategorie, aber als Metal Band im ursprünglichen Sinne sehe ich sie auch nicht...

Ja und das ist genau das was ich höre. Stilprägende thrashige Gitarren und Ice-T´s Gesang/Rap.

Die Passagen die gerappt werden mögen auch aus dem Crossover kommen, aber witzigerweise gibt es ja im normalen Metal-Spektrum schon ein so breites Repertoire an Gesangsarten...

Und natürlich ist das keine "ursprüngliche" Metal Band. Das sage ich auch nicht. Aber eben immer noch deutlich mehr Metal als Crossover. Bei PoR gebe ich dir Recht, die hören sich eher nach CO an.
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
66.350
42.203
168
Hansestadt
Ja und das ist genau das was ich höre. Stilprägende thrashige Gitarren und Ice-T´s Gesang/Rap.

Die Passagen die gerappt werden mögen auch aus dem Crossover kommen, aber witzigerweise gibt es ja im normalen Metal-Spektrum schon ein so breites Repertoire an Gesangsarten...

Und natürlich ist das keine "ursprüngliche" Metal Band. Das sage ich auch nicht. Aber eben immer noch deutlich mehr Metal als Crossover. Bei PoR gebe ich dir Recht, die hören sich eher nach CO an.
Ja, geh ich mit.
Frage mich nur, warum man diese Bands nicht einfach als Crossoverbands bezeichnet? BC bspw. bedienen sich ja auch relativ stark im Bereich Hardcore. Wobei da ja auch die Grenzen fließen sind und es diverse Spielformen gibt. man kann natürlich sagen, BC sind eine Hardcore-Thrash-Metal-Rap-Crossoverband, was aber nur verwirren würde. Einfach Crossover ist da deutlich treffender, denke ich...
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.838
4.158
130
www.wacken.com
Ja, geh ich mit.
Frage mich nur, warum man diese Bands nicht einfach als Crossoverbands bezeichnet? BC bspw. bedienen sich ja auch relativ stark im Bereich Hardcore. Wobei da ja auch die Grenzen fließen sind und es diverse Spielformen gibt. man kann natürlich sagen, BC sind eine Hardcore-Thrash-Metal-Rap-Crossoverband, was aber nur verwirren würde. Einfach Crossover ist da deutlich treffender, denke ich...
Bei rein nüchterner Betrachtung wäre Crossover sicher am einfachsten und auch definitiv treffend. Aber bei Musik ist die Betrachtungsweise ja auch oft emotional geprägt. Der Metalfan der die Band mag, wird sich auf die Metal Elemente stürzen und diese dann auch betonen im Gespräch mit anderen. Der Metalfan der sie ablehnt wird hierfür hingegen die Anleihen aus dem Hip Hop heranziehen.

Ich bin ja auch eher ein Fan von eher groben Schubladen, denn wenn ich mich an diese klammern würde, würden mir zu viele tolle Künstler entgehen vermutlich.
 

Mrs M

W:O:A Metalhead
24 Apr. 2013
611
165
88
Mir gefällt thrash, weil der Punkeinfluss hat. Ab da bin ich dabei. Aber das ist dann kein Punk Crossover oder was. Beeinflussung gibt es immer wieder. Ohne gäbe es keinen Metal. Crossover find ich einen deppigen Ausdruck. Von der einen Schublade in die andere Schublade. Aber wenns sein soll, dann ist BC crossover. Wenn man ne Bezeichnung braucht ok
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
66.350
42.203
168
Hansestadt
Ich bin ja auch eher ein Fan von eher groben Schubladen, denn wenn ich mich an diese klammern würde, würden mir zu viele tolle Künstler entgehen vermutlich.
Sehe ich gar nicht mal so. Wenn man geschmacklich eh breit aufgestellt ist, stöbert man doch auch in allen möglichen Schubladen, denke ich jedenfalls. Sehe die Gefahr jetzt nicht. Denke aber, das Schubladen verdammt wichtig sind, um Orientierung zu geben und auch die Möglichkeit der Abgrenzung und des Aussortierens. Gerade heute, wo es immer unübersichtlicher wird, weil es zig Variationen und schier unendlich viele Bands gibt...
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.838
4.158
130
www.wacken.com
Sehe ich gar nicht mal so. Wenn man geschmacklich eh breit aufgestellt ist, stöbert man doch auch in allen möglichen Schubladen, denke ich jedenfalls. Sehe die Gefahr jetzt nicht. Denke aber, das Schubladen verdammt wichtig sind, um Orientierung zu geben und auch die Möglichkeit der Abgrenzung und des Aussortierens. Gerade heute, wo es immer unübersichtlicher wird, weil es zig Variationen und schier unendlich viele Bands gibt...
Es gibt halt Genres wo ich 99% der Inhalte eher.. nicht so dolle finde. Wenn ich daraus jetzt ableiten würde, dass diese Schublade für mich nichts ist, würde ich aber einige Highlights verpassen. Aber wie gesagt: Mir geht es vor allem um die feinen Schubladen die gerne auch einfach mal Erfindungen einer Band sind um total edgy zu klingen. Ich sage jetzt nichts gegen "Thrash Metal" und auch "Oldschool Thrash" würde ich noch mitgehen. Bei Symphonic Postapocalyptic ReinDeer-Grinding Christ-Abusing Extreme War Pagan Fennoscandian Metal bin ich aber eben raus. :D
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
66.350
42.203
168
Hansestadt
Es gibt halt Genres wo ich 99% der Inhalte eher.. nicht so dolle finde. Wenn ich daraus jetzt ableiten würde, dass diese Schublade für mich nichts ist, würde ich aber einige Highlights verpassen. Aber wie gesagt: Mir geht es vor allem um die feinen Schubladen die gerne auch einfach mal Erfindungen einer Band sind um total edgy zu klingen. Ich sage jetzt nichts gegen "Thrash Metal" und auch "Oldschool Thrash" würde ich noch mitgehen. Bei Symphonic Postapocalyptic ReinDeer-Grinding Christ-Abusing Extreme War Pagan Fennoscandian Metal bin ich aber eben raus. :D
Hast Du gerade eine neue Sparte erfunden?:eek::confused:
Ja, da mach ich auch zu. Mir reicht ja, wenn nur die beiden hauptsächlichen Stilrichtungen drin sind, also z.B. Black Thrash oder Epic Doom.
Diese Sorge, etwas zu verpassen ist übrigens ein echtes Übel, kenn ich. Hilfreich ist dann immer der Tipp von jemandem, der sagt, hör Dir das mal an. Alles kann und sollte man auch nicht verschubladen...
 
  • Like
Reaktionen: Wacken-Jasper