kritische Analyse

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

1000 Knork

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2011
4.177
258
88
Wird die Statistik noch erweitert um die "neueren" Bestätigungen?

vielleicht wenn ich etwas zeit finde :ugly:

aber es müsste auch auf einige Schwächen reagiert werden, die in der Betrachtung im Moment nicht erfasst sind. Sowas wie genreinterne Verhältnisse der Wiederholungen zu Erstauftritten

:eek: ich hab jetzt auch ne Farbe :D
 

Revalon

W:O:A Metalmaster
27 Apr. 2007
15.574
6.635
128
30
Leverkusen

vielleicht wenn ich etwas zeit finde :ugly:

aber es müsste auch auf einige Schwächen reagiert werden, die in der Betrachtung im Moment nicht erfasst sind. Sowas wie genreinterne Verhältnisse der Wiederholungen zu Erstauftritten

Oder auch bei Wiederholungen zu differenzieren.

Ich finde es z.B. interessant, wie lange Pausen manche Bands haben, wohingegen andere wirklich in aufeinander folgenden Jahren auftreten.
Wurde ja schon angesprochen, dass eine Band, die seit zehn Jahren nicht da war, nicht so sehr als Wiederholung aufstößt wie eine, die die letzten zehn Jahre immer da war.
Und sowas wie die Feuerwehrkapelle oder Victims of Madness ist halt nochmal was anderes als drei Jahre hintereinander Subway to Sally.
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Oder auch bei Wiederholungen zu differenzieren.

Ich finde es z.B. interessant, wie lange Pausen manche Bands haben, wohingegen andere wirklich in aufeinander folgenden Jahren auftreten.
Wurde ja schon angesprochen, dass eine Band, die seit zehn Jahren nicht da war, nicht so sehr als Wiederholung aufstößt wie eine, die die letzten zehn Jahre immer da war.
Und sowas wie die Feuerwehrkapelle oder Victims of Madness ist halt nochmal was anderes als drei Jahre hintereinander Subway to Sally.

Die Analsys von Seite 1 ist nicht mehr aktuell.
Wir hatten spaßeshalber auch mal WDH umdefiniert und Bands, die länger als 4 oder 5 Jahre nicht da waren nicht als DWH gezählt.