Kautions-Reservierflächen

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Brannon, 13. August 2010.

  1. wackengeher

    wackengeher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann kann ichs natürlich auch nicht wissen :rolleyes:
     
  2. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.968
    Zustimmungen:
    1.966
    Also, hab ich bewiesen dass es einfach EINMAL falsch gehen muss, bevor man Verbesserungen anbringt.
    Dat kann in Wacken auch, herr Marc! (zelfde schrijfstijl, etc. ik ben er zeker van)
    Nu wreden die Spacken sich daran ärgern, is mir aber latte. (ich hatte in '95 auch keine Staus um von Best nach Eindhoven zu fahren mitm Zug, 10km, zur Info)

    Man muss nur EINMAL durch den saueren Apfel hinbeissen.
     
  3. che-vaux

    che-vaux W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    aeh, wieviele Packungen brauchst Du in der Woche? Da kann man schon ein, zwei auf Vorrat kaufen... Und den Rest auch, das sollte nicht das Argument sein ;)
     
  4. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.968
    Zustimmungen:
    1.966
    Für die lokale Einwohner?
    Ja sicher! Sonst sind die gefangen im eigenen Haus. Dat willst du auch nicht. (Frag ma die Einwohner von Werchter ma wie die sich fühlen. Die können ihr Haus nicht EIN oder AUS während des Festivals (Roch Werchter, Belgien))
     
  5. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.968
    Zustimmungen:
    65
    aufm Land ist es doch völlig normal das man 10 Kilometer und mehr fahren muss wenn man was günstig haben will. Ich muss zum nächsten Aldi auch 15 kilometer fahren. dann wird auf Vorrat gekauft und gut is
     
  6. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    17
    wer redet den von günstig ? ausserdem gibt es in wacken einen netto und für den muss man normal keine 10km fahren! und die dosenmilch war ein beispiel...soll man sich die bude voller vorräte hauen, nur weil irgendwelche leute immer meinen die ersten sein zu müssen ?

    p.s. ist nix gegen dich harry, ich weiss ja das ihr das auch immer macht! nur allgemein bezogen eben!
     
  7. evilCursor

    evilCursor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    483
    Entweder auf Vorrat kaufen - ein paar Kilometer fahren oder halt im Laden anstehen. Wird ja nicht unmöglich da einzukaufen nur weil noch n Haufen Metaller da rumlaufen.

    Und wenn man da kein bock oder keine Zeit zu hat (zu warten) heisst das doch nicht dass man deswegen im Haus gefangen ist :rolleyes:.

    Dosenmilch war echt nicht das beste Beispiel - natürlich gibts Dinge die man spontan noch kaufen muss aber ich finde ihr (Quark und sweet-melli) übertreibt da n gutes Stück.
     
  8. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    17
    meinst du ? hast du mal die dorfbewohner gefragt wie sie es finden..wenn sie die ganze woche krach und müll vor der tür haben ? es wird mit sicherheit viele geben, die davon nicht begeistert sind und wieso sollen sie es hinnehmen das sie sich an die "gäste" anpassen müssen ?
     
  9. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.968
    Zustimmungen:
    65
    kein problem .
    ich denke aber das die dorfbewohner sich drauf einstellen. Man kann auch sehr gut in Schenefeld einkaufen. Gut für die älteren ist das vielleicht etwas schlechter und die werden auch keine lust haben im überfüllten Edeka oder Netto einzukaufen, das ist schon klar. Aber für eine Woche braucht man ja jetzt auch nicht soooo viel an Vorrat.
    Vor Montag ist ja eh keine Anreise mehr möglich . Wer zu früh kommt wird weggeschickt auf andere Campingplätze . Und die Leute die so früh kommen , sind jetzt auch nicht soviele daß das Dorf aus allen Nähten platzt ,bis Mittwoch ist doch alles recht entspannt. zumal viele ja eh alles dabei haben.
     
  10. Ezekyle

    Ezekyle W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    in der ganzen Woche hab ich es bisher nicht erlebt, das man beim Edeka und Netto an der Stadtgrenze lange Warten muss. Höchstens 5 minuten musste ich dort einmal warten, ansonsten bin ich recht zügig dran gekommen.
     
  11. evilCursor

    evilCursor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    483
    Ist aber schon etwas spekulativ was du da schreibst. Sonderlich zugemüllt erscheint mir das Dorf selbst jetzt auch nicht (korrigiert mich wenn ich mich irre), da laufen halt nur viele Menschen rum.
    Auch jemand der nebenan wohnt hat mal nebenbei gesagt auch kein Recht darauf irgendwo ungestört einkaufen zu können. Es ja schon mehrfach darauf hingewiesen worden dass es kein Problem sein sollte sich darauf einzustellen, zu viel Lärm wär da für mich schon eher ein Argument.
     
  12. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.968
    Zustimmungen:
    1.966
    Zustimm (von der Situation in Werchter dat ich kenne. Aber "ihr" kommt ja wahrscheinlich nie ins Ausland, also wat rede ich noch :rolleyes: )
     
  13. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.968
    Zustimmungen:
    1.966
    Da muss ich sagen dass dat Dorf ziemlich "sauber" aussah, als ich 2x durchgefahren bzw. gelaufen bin.
    Und viel Lärm gab's auch nicht.
    Trotzdem, die Gäste sollen sich am Dorf anpassen, das Dorf nicht an den Gästen. Dat wär ma wat schönes, wenn ich bei dir komme, und du musst dich anpassen an meinen Regeln.

    :D

    (hoop dat dit duidelijk is ;))
     
  14. evilCursor

    evilCursor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    483
    Den Gedanken find ich auch prinzipiell richtig, aber hier ist ja gesagt worden dass Mo-Di-Anreisende Einkaufen unmöglich machen, das Dorf zugemüllt wäre und man in den eigenen vier Wänden eingesperrt wäre und da hab ich nen ganz anderen Eindruck.

    Seh nur keine "Verhaltensregel" mit der man in Konflikt gerät wenn man Gehwege und Supermärkte benutzt.

    hä? Wer ist dieser ihr und warum will er nicht ins Ausland :confused:
     

Diese Seite empfehlen