Internationaler Gesellschafter?!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von NineLives, 17. August 2019.

  1. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.342
    Zustimmungen:
    805
    RedBull war schonmal Sponsor, hab das Gefühl, das die dort Regelmässig austauschen, ähnlich wie Captain Morgan und Jägermeister. Das ist wohl eher der Chancengleichheit mit bedacht.
     
  2. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.600
    Zustimmungen:
    1.882
    Mag vielleicht sein.
    Ich warte erst mal ab, was demnächst "passiert". Bin nicht so der Fan von Investoren, aber manchmal kann man nicht anders.
     
  3. jemand84

    jemand84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Jain - Der Investor hat in Europa viele Musikfestivals gekauft.
     
  4. Wattafack

    Wattafack W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    46
    Das stößt sehr sehr sehr sauer auf. Ich hätte auch gern etwas mehr Informationen bzgl. der Beweggründe und was man sich davon erhofft. Zudem noch was das konkret bedeuten (könnte), denn bei 55% Anteilen hat man doch das Ruder de-facto aus der Hand gegeben.
     
  5. Schwarzeneber

    Schwarzeneber VIP Status

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    68
    Du wirst keine Infos bekommen. Warum auch, die Entscheidung ist gefallen......

    Wir hatten 30 Wacken die von den Gründern von Herzen ausgerichtet wurden......
    Ab nun haben wir eben eine reine Profit Ausrichtung, ohne herz und ohne Bezug.

    Riesenrad, Hotelturm, Museum, Supermärkte...........dass wird noch weiter gehen. Wir metalheads sind eben leicht zu melkende Kühe, da ist noch viel mehr raus zu holen. Und der Anteil an Besuchern ohne echten Bezug zum Metal wird ja auch immer größer, die wollen eben was erleben für ihr geld, wenn die Musik schon nix ist. Und immer nur diese ganzen "verrückten" schwarz angezogenen Typen ansehen befriedigt den Zoobesucher eben nicht auf Dauer. Naja, immerhin bekommen wir nächstes Jahr Mal ein schönes Motto......... Malle-ballermann-mässige Party angesagt
     
  6. Christoph P.

    Christoph P. W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    36
    Ich sag es mal so: Solange Wacken in und im Wacken bleibt, werde ich da auch hin gehen.
    Aus prinzip, weil ich mir dieses Festival nicht kaputt machen lassen möchte.

    Aber wenn sie (siehe Rock am Ring) das Festival einfach nur weil dort mehr Platz ist ganz woanders hin packen (kein Plan, nach Brockdorf an die Elbe vielleicht?) dann bin ich weg.

    Den ganzen Kommerz: lass die Leute doch kaufen, wenn sie es kaufen wollen. Man muss nicht auf Riesenrad gehen. Man muss auch nicht das 4€ "Bier" im Infield kaufen, genau so wenig den ganzen Merch. Und die bunten Bühnen drumherum kann man auch meiden.

    Ich bezweifel übrigens, dass die neuen Gesellschafter das Dorf Wacken mit diversen "Sehenswürdigkeiten" voll kleistern werden. Denn außer in den drei Wochen im Jahr (incl. Auf- und Abbau) ist in Wacken ja nicht viel los. Und dann ist da ja noch das Amt, das bei solchen Bauvorhaben mitspielen muss.
     
  7. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    25.000
    Zustimmungen:
    1.375
    vielleicht gehört das ja auch schon der ICS...:)
     
  8. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.600
    Zustimmungen:
    1.882
    In der Politik ist mir nichts fremd. :(
     
  9. Schwarzeneber

    Schwarzeneber VIP Status

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    68
    Warum, ja warum sollte eine Region, in der es nix gibt außer Landwirtschaft und Tourismus gibt, etwas gegen ein Hotel haben????
     
  10. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    318
    Wurde das Motto auf "Deutschlands Leitkultur" geändert? Gar nicht mitbekommen...
     
  11. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    257
    Versteh jetzt auch nicht ganz wo das Südamerika / Maya Theme jetzt was mit Ballermann zu tun hat?
     
    White-Knuckles und Sullivan gefällt das.
  12. Lokilein

    Lokilein VIP

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    12.204
    Zustimmungen:
    2.776
    Wobei zur Zeit der Maya auf Malle auch nur mit Muscheln gespielt wurde.
     
  13. Schwarzeneber

    Schwarzeneber VIP Status

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    68
    Schade, denn dass zu verstehen ist essentiell für das verstehen der Veränderungen die bereits begonnen haben durch den neuen 55% Gesellschafter.

    Mal ganz ernsthaft, wenn man beim weltgrößten Metal Festival der Welt ein weiteres Motto neben dem eigentlichen Motto (nämlich Metal) ausruft, dann nur um diese ganzen "einmal Wacken Touristen" anzulocken und zu befriedigen. Das ist wie mit den Partys auf Malle.........saufen alleine bringt weniger Besucher in die Bar, als wenn Mann das saufen in ein Motto z.b. Ü30-Party verpackt, weil dann der Besucher denkt Er hätte einen Vorteil dadurch.

    Wenn hier den meisten die Tragweite des Verkaufs von 55% nicht klar ist, stimmt mich das sehr traurig, denn dafür muss man nur ein klein wenig wirtschaftlich denken können um das zu verstehen.

    Vorher war immer noch "herz" in der ganzen Sache, vielfach ging es um das beste für die Metaller. Nun bestimmt ein Konzern, und auch noch einer aus den USA (und wir wissen alle das dort nicht viel gutes her kommt), über dass was Wacken sein soll...............eine Druckmaschine für leicht verdientes Geld
     
  14. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    257
    Die Befürchtungen findest du im Detail im entsprechenden News-Thread auf über 20 Seiten. Ja, es ist bekannt wie sich andere Festivals in den letzten Jahren verändern und was eine deutliches streamlinen in Richtung Marge bewirken kann.

    Dein Malle-Vergleich ist da aber (und das zeigen ja die Reaktionen) irgendwie arg unpassend dennoch. Spiegelt sich selbst bei hochkommerzialisierten Festivals nicht so -imo-.
     
    evilCursor gefällt das.
  15. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    69.608
    Zustimmungen:
    2.113
    Nochmal ein Fred zum Thema, oder ist das wieder was anderes? :confused::confused:
     

Diese Seite empfehlen