Internationaler Gesellschafter?!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

NineLives

W:O:A Metalhead
8 Sep. 2007
127
0
61
Festival-Markt: Wacken soll internationalen Gesellschafter bekommen
Das 1990 gegründete Festival Wacken Open Air hat sich als Mega-Event im Heavy Metal-Markt etabliert. Organisatorisch steht die ICS Festival Service GmbH mit Sitz in Wacken sowie die ICS GmbH International Concert Service, ebenfalls mit Sitz in Wacken, hinter der Großveranstaltung. Die Wacken-Gründer und ICS-Gesellschafter Thomas Jensen und Holger Hübner holen sich nun mit dem US-Investor Providence Equity Partners einen kapitalkräftigen Gesellschafter an Bord.

Wie der Website des Bundeskartellamts zu entnehmen ist, plant Providence Equity Partners den mittelbaren Kontroll-Erwerb an der ICS GmbH International Concert Service (nicht zu verwechseln mit der ICS Festival Service GmbH). Neuer ICS-Gesellschafter soll die Providence-Tochter Superstruct Entertainment werden, Superstruct ist eine Live-Entertainment-Company, die weltweit renommierte Festivals und Live-Musik-Events wie Sziget, elrow, Sónar, Øyafestivalen, Boardmasters, Flow Festival besitzt und betreibt. Welche Ziele Jensen und Hübner mit dem Einstieg des US-Investors verbinden, war nicht in Erfahrung zu bringen, da beide bis zum 'new business'-Redaktionsschluss telefonisch nicht erreichbar waren.

Original-Content von: new business, übermittelt durch news aktuell
presseportaldotde
 

casyo

W:O:A Metalhead
10 Juli 2018
501
274
58
36
Ein Riesenrad, ein Hotel, ein Riesenrad und ein Museum!
 

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
7.199
15.269
128
29
Delmenhorst
Hm,
halte jetzt nichts davon sofort den Untergang zu verkünden aber ein geschmäkle hat das erstmal.
Ich bin gespannt wie sich das äussern wird......
 
  • Like
Reaktionen: Wackentom

Alf66

W:O:A Metalmaster
10 März 2017
40.508
3.704
98
Wildwestallgäu
Hm,
halte jetzt nichts davon sofort den Untergang zu verkünden aber ein geschmäkle hat das erstmal.
Ich bin gespannt wie sich das äussern wird......

Sehe ich auch so.
Meistens bedeutet so etwas nichts besonders Gutes und es bleibt abzuwarten was daraus wird. Na wir werden es zu gegebener Zeit schon noch erfahren...:confused:
 

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
7.199
15.269
128
29
Delmenhorst
Sehe ich auch so.
Meistens bedeutet so etwas nichts besonders Gutes und es bleibt abzuwarten was daraus wird. Na wir werden es zu gegebener Zeit schon noch erfahren...:confused:


Eben, kann mir bei so nem Gesellschafter schlecht vorstellen, dass der seine Kohle hergibt und sagt: "Macht ihr mal." Der wird auch mitreden wollen und hat zudem anscheinend mit Metal wenig am Hut. Und genau das macht mir sorgen.
 

TobiiiWacken

Member
7 Aug. 2018
97
57
43
37
Ich hätte mit Vielem gerechnet, aber sicher nicht mit solch einem Schritt, passt überhaupt nicht zu den ganzen Statements, das man sich natürlich immer weiter entwickeln muss, aber keine größere Dimensionen anstrebt, weil das nachher nicht mehr Wacken sein wird, wenn man es noch weiter ausdehnt.

Wenn ein Investor einsteigt wird sich das auf jeden Fall irgendwie auswirken. Irgendwie schade, der Ticketverkauf hat eigentlich gezeigt, das man bereit ist, ein paar Euro mehr zu zahlen, weil man mehr als zufrieden war, und mit einer Erhöhung eigentlich so etwas verhindert werden könnte.

Das ein Investor die Klappe hält, bei dem Anteil, wäre Grimm's Märchenstunde, wenn man das behaupten würde.

Schauen wir mal...
 
Zuletzt bearbeitet:

casyo

W:O:A Metalhead
10 Juli 2018
501
274
58
36
Ich hätte mit Vielem gerechnet, aber sicher nicht mit solch einem Schritt, passt überhaupt nicht zu den ganzen Statements, das man sich natürlich immer weiter entwickeln muss, aber keine größere Dimensionen anstrebt, weil das nachher nicht mehr Wacken sein wird, wenn man es noch weiter ausdehnt.

Wenn ein Investor einsteigt, und gleich mit 70 Prozent, wird sich das auf jeden Fall irgendwie auswirken. Irgendwie schade, der Ticketverkauf hat eigentlich gezeigt, das man bereit ist, ein paar Euro mehr zu zahlen, weil man mehr als zufrieden war, und mit einer Erhöhung eigentlich so etwas verhindert werden könnte.

Das ein Investor die Klappe hält, bei dem Anteil, wäre Grimm's Märchenstunde, wenn man das behaupten würde.

Schauen wir mal...

Vielleicht hab ich das überlesen, aber wo genau ist von 70% die Rede?
 

BUM74

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2017
193
85
43
Geuensee
Wird das WOA von der ICS Festival veranstaltet? Dann wäre der Investor nicht am WOA beteiligt. Naja schauen wir mal was das gibt.:(