Ful Metal Bags bitte wieder eine Nummer größer

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

BlueSunshine

Newbie
12 Aug. 2014
23
13
48
Das schöne Schwabenland
Da man ja keine andere Taschen - eben auch nicht die (größeren) aus Vorjahren - mit rein nehmen darf, sollten die Tachen doch wieder ein wenig größer gemacht werden. Die Materialkosten sind da sicher nicht viel höher. Grund: Wenn man schon tagsüber auf dem Gelände unterwegs ist und plant bis nachts nicht mehr zum Zelt zurück zu gehen, dann muss man sich was zum Überziehen (Jacke, Pulli..) mitnehmen, da ist das kleine Beutele dann schnell nicht mehr ausreichend. Es muss ja auch nicht mehr von dem Goodygedöns reingepackt werden, nur halt a bisserl größer wieder. Das wäre schön.
 

Tirofijo

W:O:A Metalhead
14 Aug. 2018
147
23
33
34
Ich habe da eine Lösung für dich:
dscf2896-e1409436030786.jpg


(Bild nicht vom Wacken ;) )
 

BlueSunshine

Newbie
12 Aug. 2014
23
13
48
Das schöne Schwabenland
Pulli umhängen ist lästig und bei Tagestemparaturen wie dieses Jahr auch unangenehm warm. 'The Bag' is da schon die richtige Variante. Auch wenn man was an den vielen Ständen kauft, sei es jetzt ein Shirt, Patches oder sonstiges. In der FMB ist alles gut verstaut und da die Tasche kein nennenwertes Eigengewicht hat, halt auch super praktisch.
 
  • Like
Reaktionen: ingodererste

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Da man ja keine andere Taschen - eben auch nicht die (größeren) aus Vorjahren - mit rein nehmen darf, sollten die Tachen doch wieder ein wenig größer gemacht werden. Die Materialkosten sind da sicher nicht viel höher. Grund: Wenn man schon tagsüber auf dem Gelände unterwegs ist und plant bis nachts nicht mehr zum Zelt zurück zu gehen, dann muss man sich was zum Überziehen (Jacke, Pulli..) mitnehmen, da ist das kleine Beutele dann schnell nicht mehr ausreichend. Es muss ja auch nicht mehr von dem Goodygedöns reingepackt werden, nur halt a bisserl größer wieder. Das wäre schön.
geht ja bei der Größe nicht ums Geld. Die wurden anscheinend auf die erlaubten "Bauchtaschengrößen" angepasst.
1. um schneller durchsuchen zu können
2. um "Gerechtigkeit" zur Größe der Bauchtasche angepasst,
da es sonst wieder zu Diskussionen kommt..mimimi meine Tasche ist genauso groß und mein Rucksack wieso der und der nicht...
 
  • Like
Reaktionen: Spartaner032

BUM74

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2017
193
85
43
Geuensee
Ich hatte letztes Jahr nen Longsleeve und ne Kutzenjacke drin, wenn man bissel stopft geht das rein. Dann ist allerdings Feierabend aber man hat ja noch die Beintaschen...;)
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
65.278
40.502
168
Hansestadt
Ging es bei der Größe des Bags nicht auch darum, dass man die schneller kontrollieren kann - Terrorgefahr und so???
 

Spartaner032

W:O:A Metalhead
23 Juni 2011
2.164
582
98
Bad Bevensen
Ging es bei der Größe des Bags nicht auch darum, dass man die schneller kontrollieren kann - Terrorgefahr und so???

Jop, so isses. Die jetzt wieder größer zu machen macht keinen Sinn.
Zumal ich selbst noch nie Probleme hatte (ohne Rucksack). Meine Hose hat viele große Taschen, da passt alles was ich brauche rein. Und ich bin ja auf dem Festival nicht zum Shoppen, *shrg*
 

Fruki

Newbie
3 Sep. 2018
4
0
16
46
Ich bitte auch wieder um eine Nummer größer. Die Clutch als Metal bag zu erleben, war als einmaliger Gag o.k., aber nicht zielführend.
Aus Nutzer Sicht: Ich habe wie andere auch versucht, das Notwendigste reinzustopfen, um wenigstens bis zum Schließfach als Basislager für den Tag (war auf J, also weit weg) zu kommen. Ergebnis: drei gerissene Minibags in kürzester Zeit. Die beiden Ersatz hatten mir netterweise Freunde überlassen.
Aus Veranstalter Sicht: Terror und Anschläge werden nicht verhindert, wenn ihr dann doch auch Leute mit großen älteren Metal bags reinlasst. Das habe ich an allen Festivaltagen erleben können und fühlte mich mit meiner Clutch für Arme gelinde gesagt veräppelt.
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
65.278
40.502
168
Hansestadt
Ich bitte auch wieder um eine Nummer größer. Die Clutch als Metal bag zu erleben, war als einmaliger Gag o.k., aber nicht zielführend.
Aus Nutzer Sicht: Ich habe wie andere auch versucht, das Notwendigste reinzustopfen, um wenigstens bis zum Schließfach als Basislager für den Tag (war auf J, also weit weg) zu kommen. Ergebnis: drei gerissene Minibags in kürzester Zeit. Die beiden Ersatz hatten mir netterweise Freunde überlassen.
Aus Veranstalter Sicht: Terror und Anschläge werden nicht verhindert, wenn ihr dann doch auch Leute mit großen älteren Metal bags reinlasst. Das habe ich an allen Festivaltagen erleben können und fühlte mich mit meiner Clutch für Arme gelinde gesagt veräppelt.
Der Veranstalter kann auch ganz auf den FMB verzichten, ist schließlich 'ne kostenlose Dreingabe. Zudem kann er Taschen auch gänzlich im Infield verbieten. Wem zwischendrin der Weg zu weit ist, der darf auch gerne auf ein kleineres Festival fahren...
Sorry, veräppelt wird doch wohl niemand. Vielleicht sollte man mal seine eigene Anspruchshaltung überdenken... Ich glaube, der Veranstalter macht schon verdammt viel möglich, um es den Besuchern so angenehm wie möglich zu machen, aber selbst das reicht einigen noch nicht aus...
 
Ich bitte auch wieder um eine Nummer größer. Die Clutch als Metal bag zu erleben, war als einmaliger Gag o.k., aber nicht zielführend.
Aus Nutzer Sicht: Ich habe wie andere auch versucht, das Notwendigste reinzustopfen, um wenigstens bis zum Schließfach als Basislager für den Tag (war auf J, also weit weg) zu kommen. Ergebnis: drei gerissene Minibags in kürzester Zeit. Die beiden Ersatz hatten mir netterweise Freunde überlassen.
Aus Veranstalter Sicht: Terror und Anschläge werden nicht verhindert, wenn ihr dann doch auch Leute mit großen älteren Metal bags reinlasst. Das habe ich an allen Festivaltagen erleben können und fühlte mich mit meiner Clutch für Arme gelinde gesagt veräppelt.

Vielleicht hast Du u. a. mich im Infield mit einem größeren Bag gesehen. Das war allerdings kein älterer sondern der Party-Bag, den man beim Merch-Stand auch im Infield kaufen konnte und der mit Partymaterial wie Luftschlangen, Papptellern etc. gefüllt war. Mit dem wurde ich auch einige Male besonders geprüft, aber ich hatte keinen Nerv, den "mal eben" zu Y zu bringen... hat vielleicht zu Verwirrungen geführt, hatte aber somit einen ganz anderen Hintergrund.

Ansonsten nutze ich den FMB gar nicht. Habe genug Platz in meiner Kutte und Cargo-Hose... und nen Pulli oder ne Jacke binde ich mir zur Not um die Hüfte...
 
  • Like
Reaktionen: Hellbeard

Hellbeard

W:O:A Metalhead
25 Juli 2018
228
157
68
53
Fischtown
metalfolks.blogspot.com
Aus Nutzer Sicht: Ich habe wie andere auch versucht, das Notwendigste reinzustopfen, um wenigstens bis zum Schließfach als Basislager für den Tag (war auf J, also weit weg) zu kommen. Ergebnis: drei gerissene Minibags in kürzester Zeit. Die beiden Ersatz hatten mir netterweise Freunde überlassen.
Aus Veranstalter Sicht: Terror und Anschläge werden nicht verhindert, wenn ihr dann doch auch Leute mit großen älteren Metal bags reinlasst. Das habe ich an allen Festivaltagen erleben können und fühlte mich mit meiner Clutch für Arme gelinde gesagt veräppelt.

Naja, ist die Frage, wie weit die Veranstalter überhaupt Einfluss auf die Größe hat. Dieses Ding im A4-Format greift doch überall um sich und ist eine Empfehlung/Vorgabe (keine Ahnung jetzt, was genau, aber mindesten Empfehlung) von Sicherheitsbehörden. Evtl. hängt davon auch die Genehmigung der Veranstaltung ab. ob das jetzt mit den kleinen Bütteln so sinnig ist, sollen andere beurteilen. Ich persönlich benutze die Dinger nie. Cargo-Shorts, Kutte hat auch Innentaschen und 'n Pulli wird notfalls an den Gürtel gehängt. Wasserbeutel und Becherhalter kommen auch an das Bauchreduzierungsstück und gut... Macht meine Frau auch, langt. Und wenn ich ehrlich bin... Das, was ich so mit mir rumschleppe, ohne es zu bemerken, das passt nicht mal in den großen FMB.

edit: Das über mir ist übrigens meine Frau... :D:D:D:D:D
 
  • Like
Reaktionen: Judas Ghost

Spartaner032

W:O:A Metalhead
23 Juni 2011
2.164
582
98
Bad Bevensen
Ergebnis: drei gerissene Minibags in kürzester Zeit. Die beiden Ersatz hatten mir netterweise Freunde überlassen.

Ist der Sack zu voll, dann reisst er. Ist halt so, tipp für das nächste mal: Weniger reinpacken. (oder nicht so spitz)

Aus Veranstalter Sicht: Terror und Anschläge werden nicht verhindert, wenn ihr dann doch auch Leute mit großen älteren Metal bags reinlasst. Das habe ich an allen Festivaltagen erleben können und fühlte mich mit meiner Clutch für Arme gelinde gesagt veräppelt.

Fehler passieren.
Woher weißt du denn, dass das die alten waren? Aufschrift gesehen? Welches JAhr stand drauf?

Was spricht gegen ne Bauchtasche?
 

Fruki

Newbie
3 Sep. 2018
4
0
16
46
Einfach wieder die Größe wie letzten Jahre und gut is.
Zu dem anderen Rückmeldungen:
Nen Freund z.B. von mir kam regelmäßig mit seinem Metal bag von 2017 rein.
Und ja, ich geb es zu: Ich bin auch mal etwas eitel und will nicht nur in Cargohosen und Schlabberpullies rumlaufen. Auch, aber nicht nur.
Werde jetzt zusehen, dass ich mir für jedes Outfit die passende Tasche in der zulässigen Größe zulege (Bauchtasche sieht dazu leider nicht aus). Dann behalte ich meinen Anspruch, aber ihr habt kein Problem