Erstes Mal nach Wacken - Essentials?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von __Mary.May__, 06. August 2018.

Schlagworte:
  1. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Veto - ich habe ein Aldi-Iglu-Zelt (kein kack-undicht-Wurfzelt!), das 2012, 2015 und 2016 überstanden hat und immer noch dicht ist :o Voraussetzung ist natürlich, dass man es vor dem Einlagern zuhause ordentlich trocknet wenn man es naß bei der Abreise einpacken musste.

    Im Idealfall baut man ein neues Zelt vor dem ersten Einsatz schonmal auf um zu gucken, ob alles ok ist, wie es aufgebaut wird, alle Leinen und Zeltnägel dabei sind, dann kann man auch gleich testweise ein paar Eimer Wasser drüber kippen ;)

    Bezüglich trockener Kleidung empfehle ich immer, mindestens 1 vollständigen Kleidungssatz in z.B. sowas zu verpacken: https://www.tchibo.de/3-reisebeutel-p400117871.html

    Die Beutel werden befüllt und ähnlich wie ZipLock-Beutel verschlossen. Dann drückt man durch zusammenrollen die restliche Luft durch eine Art Folienventil heraus. Das spart Platz, und im Falle eines Falles hat man trockene Kleidung. Ich nehme immer die ohne Staubsauger-Ventil, weil ich bei der Abreise natürlich keinen Staubsauger zum Absaugen der Luft zur Verfügung habe.

    Diese Beutel habe ich zum Beginn der Reise- und Ferienzeit bereits bei allen Discountern gesehen, es müssen nicht die vom Kaffeeröster sein.

    Wer einen Action-Markt in seiner Nähe hat, findet dort derzeit unter anderem einen kompletten Regenanzug für 10,95 Euro, sowie einen Regenponcho für 7,79 Euro, beide mit Full-Metal-Bag tauglicher Größe.
     
    Honkerer gefällt das.
  2. Stalker

    Stalker W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    827
    Tatsächlich meine ich keine Styroporboxen, sondern Einsatzkisten, die Dichtungen haben, damit das auch wirklich dicht ist, aber Styropor/Styrodur Boxen sollten auch nicht schlecht sein.
     
  3. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    19
    Styropobox und darin 2 tiefgerfrorene Stiegen Bier haben unser Bier, Fleisch und Wurst bis Sonntag kühl gehalten. Wobei man sollte ein paar Bier nicht einfrieren sonst hat man die ersten Tage nichts zu trinken ^^
     
  4. Tirofijo

    Tirofijo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    23
    Mal zum Thema Gummistiefel...bei mir werden die Füße nach einiger Tragezeit jedesmal trotzdem nass weil ich entweder zu doll schwitze an den Füßen oder die Luftzirkulation einfach zu schlecht ist. Hat da jemand nen Tipp?
     
  5. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Kenn ich. Meine aktuellen Gummistiefel sind deshalb 1 Nummer größer, drin sind saugfähige Einlegesohlen und ich trage 2 Paar Socken (1 dünnes und ein dickes Paar übereinander) aus (Merino) Wolle, die mindestens bis zur Mitte der Wade hoch reichen.
    Sobald ich die Stiefel ausziehe, nehme ich die Einlegesohlen raus und lasse die separat trocknen, bzw. habe ich noch ein zweites Paar davon mit.

    Wollsocken stinken nicht ganz so schnell und wärmen auch im feuchten Zustand. Ausserdem transportiert die Wolle die Feuchtigkeit, deshalb auch mindestens Wadenhöhe, noch besser wären natürlich Kniestrümpfe :ugly:
     
  6. Tirofijo

    Tirofijo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    23
    Hmm also mal die selbst gehäkelten von Oma rauskramen? Gibt ja sonst so Membran- oder Neoprensocken, aber ich denke die halten nur die Feuchtigkeit draußen und helfen nicht bei Schweißfüßen.
     
  7. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    580
    Mief ist in Wacken ja eh an der Tagesordnung :D
     
  8. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Ganz genau, darum nutze ich Wollsocken.

    Meine Oma verstarb schon vor 20 Jahren, allerdings sind und waren die Socken von ihr leider aus 100% Acryl, das ist keine Wolle :o
     
  9. Honkerer

    Honkerer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2015
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    30
    Es gibt spezielle Socken welche ich zum Bergsteigen nutze:ugly:, allerdings ist das für Wacken dann doch oversized und zu wertvoll
    Ich habe mir (eigentlich für dieses Jahr) gute Aigle Gummistiefel gekauft... hoffentlich nach nächstem Jahr gibt es einen umfangreichen Vierseitigen Bericht :D
     
  10. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Ich hab meine Wollsocken von Falke (bei Globetrotter gekauft), die sind auch kein Schnäppchen ;)

    Socken klaut (eigentlich :ugly:) keiner.

    Ich hab nen Kumpel, der lässt, wenn er zum Infield geht, immer einen oder zwei schmutzige Tennis-Socken unter seinem Vorzelt rausschauen, dem wurde noch nie was aus dem Zelt gestohlen :o
     
    Honkerer gefällt das.
  11. Eichelfritte

    Eichelfritte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. September 2016
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    101
    Wie sieht es denn bei Tiefkühlbier mit der Kohlensäure aus? Die kann in ner geschlossenen Dose zwar nirgendwo hin, habe da aber trotzdem immer Bedenken gehabt. Das Bier wird nicht schal?
     
  12. Honkerer

    Honkerer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2015
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    30
    Vom Globetrotter sind meine Gummistiefel :p
    Dein Kumpel feier ich gerade für seinen simplen aber genialen Einfallsreichtum !
     
  13. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Ja, der Einfall war genial :D in trockenen Jahren "garniert" er die Socken manchmal noch mit etwas zerknülltem Toilettenpapier, je nach Lust und Alkoholpegel :D
     
  14. Drizzt Do'Urden

    Drizzt Do'Urden W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    1.048
    Doch, schmeckt danach wie schale Plörre.
    Hatte das Trockeneis zu nah dran liegen... :rolleyes:
     
  15. sg-lecram

    sg-lecram W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    77
    Habe vieles ausprobiert und finde 100% Wollsocken, die mind. 5 cm aus dem Stiefel rausschauen funktionieren optimal: oben verdunstet die Feuchtigkeit und erzeugt einen Sogeffekt (wie beim Kamin), der das Wasser von unten hochzieht, sodass es dann ebenfalls verdunsten kann etc.
     
    Tirofijo gefällt das.

Diese Seite empfehlen