Einlass und Anfahrt am Montag

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Steini90, 06. August 2018.

  1. Steini90

    Steini90 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    9
    Was sollte eigentlich die offizielle News das man "erst ab 15 Uhr" auf das Campinggelände darf?

    Wir waren unsicher ob wir anreisen sollten oder nicht, dachten uns aber bevor wir am Arsch landen und gern wieder auf unsern Platz P möchten reisen wir trotzdem Früh an, dann um 8 Uhr morgens (ganze Nacht gefahren) endlich angekommen um Festzustellen vorne war P bereits voll.

    Wären wir der Ankündigung erst 15 Uhr anzukommen gefolgt wo wären wir dann gelandet?

    Ausserdem war die Orga ziemlich schlecht wir wurden auf einem "Camping Only" Ground zwischen zwei Wassergräben mit dem Auto eingepfärcht / ein gewiesen. Hatten nur bedingt Platz und konnten Samstag Nacht nicht abfahren weil ein Camp sich weigerte ein wenig Platz zu machen. (Gut nicht deren Schuld aber auch nicht unsere) aber im Prinzip Schuld der Ordner die uns so eingewiesen haben und sich die Situation am Samstagabend zwar angesehen haben aber nichts tun konnten/wollten da die Leute des Camps das den Weg blockierte leider nicht mehr da waren. (Irgendwo unterwegs)

    Hätten wir über den Graben fahren gehen können wärs ok gewesen dann wärn wir zur Strasse vor gekommen.

    Kann man nicht irgendwie ka, Kleine Mobile Brücken aus Massiven Holz oder so... auf Lager haben damit Autos zur Not die Gräben überqueren können? Das wär doch mal eine sinnvolle Maßnahme. Wir kamen einfach nicht raus und musste unnötig länger bleiben zumal das tolle Camp auch erst 12 uhr Abbauen wollte (zum Glück war das Thema schon um 8 Uhr gegessen da sich mehrere leute aufgeregt haben die rauswollten).

    Nichts desto trotz ein Problem das ganz sicher mal angeschaut werden sollte, Danke!
     
    Honkerer gefällt das.
  2. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    175
    Wenn die Rettungsgasse blockeirt war hätte ich die Zelte selber geräumt, Sicherheit geht vor.
     
  3. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.086
    Zustimmungen:
    629
    auch hier nochmal erklärt, es wird gesagt AB Montag 15 UHR Offiziell.
    Da aber einige Leute immer der Meinung sind sie müssen ja die ersten sein kommen genau diese noch früher und parken teils ab sonntag die umliegenden Dörfer zu, bevor dann die ganzen Nebenstrassen vollends blockiert sind, die anwohner die arbeiten müssen und andere Dienstleister weiter in die Dörfer können werden eben diese Frühanreisenden "besten platz haben woller" aufs Gelände geschickt.
    Ich bin im übrigen am Montag um 18:30 Uhr angekommen und hatte den besten Platz auf P wie ich finde.

    Das mit den Holzbrücken ist nicht dein Ernst oder?
    Was man aber tun kann um seine abreise zu gestalten, ist mit den Nachbarn zu reden. NICHT ERST AM SAMSTAG!
    Die ersten Jahre 96 -99 war das Campen noch vollstes Chaos, nahezu ohne Rettungswege, da wurde kreuz und quer gezeltet und geparkt.
    Also hat man sich früh genug mit den Nachbarn die einem zugezeltet hatten abgesprochen, kurz n bissi umgebaut oder Zeiten abgesprochen und schon konnte man gechillt abreisen ohne dann in der Nacht von Samstag auf Sonntag in panik zu verfallen.
     
    Doc Rock und Spartaner032 gefällt das.
  4. Oppi

    Oppi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    26
    Eine mögliche Lösung für das Problem wäre ja, dass dann die, die unbedingt Montags vor 15 Uhr anreisen müssen, konsequent auf X usw. gepackt werden.
     
  5. sg-lecram

    sg-lecram W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    66
    Ganz genau! Und die Dixis bis 1500 verschlossen halten. ;-)
     
  6. Sokraz

    Sokraz W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    33
    mal dazu ^^ um 6 uhr war Holstenniendorf noch rellativ frei, auch alle abfahrtswege frei ! Blockiert wurde es lediglich durch die Traffic control da sie die grandiose idee hatten doch nur aus richtung autobahn die leute drauf zu lotsen und alle die aus richtung wacken anstanden geradeaus zu winken mit dem Spruch: fahrt gerade aus ihr werdet woanders rauf gelassen und kommt auf den selben platz" aber in wirklichkeit musstest du später wenden um dich dann in die schlange die wieder nach holstenniendorf rein ging anzustellen XD. Daher war dann auch die Ausfahrt aus dem Dorf teilweise gesperrt :p
    Ab 7 uhr war dann alles schlagartigvoll. aber was frühanreise geht haben sich die leute schon im groß und ganzen dran gehalten. sonntag z.b. waren was ich so gesehen habe nur welche da die anwohner kannten und somit stellplätze hatten.

    Zu den Gräben auf P!!
    Ich stand auch genau zwischen einem kleinen Bach und einer ablaufrinne. Es gab keinezufahrten rettungswege waren auf der anderen seite des graben. Und man war eingeparkt wie schon beschrieben^^ Da hat allerdings Wackentom recht früher gab es keine einweisung (man hatte auch bisle mehr Platz XD) und musste selber schauen wie man abreisen konnte, aber dazu hat man eben rechtzeitig mit de nnachbarn gesprochen.
    Zum Thema Holzbrücke: WOA hat doch genug Pfosten zur absperrung benutzt, diese waren sehr robust. unsere brücke für sonntag nacht sah so aus und hat einwandfrei funktioniert XD
    https://ibb.co/iUQUwK
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. Kolbe

    Kolbe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    9
    Ah, das mit der Brücke wart ihr. :)
    Wir hatten schon überlegt, ob wir die nicht gleich mitnutzen bzw. ausborgen. War dann allerdings nicht erforderlich.
     
  8. Honkerer

    Honkerer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2015
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    28
    Leider sind die Nachbarn sehr renitent gewesen und haben permanent jeglichen Dialog verweigert. (Kategorie Wacken Touristen Kiddies)
    Selbst auf die Info (inklusive vorzeigen des Wristband) das ich zur Working Crew gehöre (aber bei meinen Leuten Campiere) und gerne den Campground verlassen möchte wurde nur entgegengemotzt.
    Der Supervisor der Security hat letztendlich ein Machtwort gesprochen und Räumung angesetzt falls die Leute in der Früh noch stehen.
    Um 8 Uhr wurde dann der Weg frei gemacht, nachdem ein paar Autos das ein oder andere Zelt plätten wollten. :D
     
    Steini90 gefällt das.
  9. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    175
    Und zusätzliche Ordner, die den restlichen bereich sicher und zur not die Reifen zerschießen, wenn doch jemand über die Wiese woanders hin fährt?

    Wir waren auch auf P zwischen den Gräden und hatten eine Rettungsgasse.

    Einfacher als zwischen den Gräaben kann man doch keine Rettungsgasse bilden. Ich meine, man sieht links Graben, rechts Graben, also muss an einem Graben eine Straße bleiben.
     
  10. Steini90

    Steini90 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    9
    Chill mal deine Nuggets... das hier ist halt meine konstruktiv gemeinte Meinung dazu...

    Das mit dem Absprechen haben wir schon sehr frühzeitig nämlich Dienstag und nicht erst Samstag probiert aber das hat die halt nicht interessiert die waren total ignorant und unfreundlich obwohl wir versucht haben ganz normal mit denen zu reden.
    Zweitens wurden wir von den Ordnern so eingewiesen das Auto GENAU DA hinzustzellen wo HINTERHER festgestellt wurde "Oh das ist eigentlich ein Platz wo garkeine Autos was zu suchen haben"... da kommen normalerweise nur Zelte hin und KEINE Autos denn die hätten auf die andere Seite vom Graben gehört. Aber Ordnern widersprechen ist halt nicht so klug und woher sollten wir das in dem moment als wir ankamen auch wissen. (Bin übrigens zum ersten mal mit dem Auto da, sonst immer mit Bahn da gewesen).

    Jedenfalls hatten wir mit dem Platz die Arschkarte und reden hat wie gesagt sowiso nicht mehr viel genützt weil auch das renintente Camp nicht für die Situation verantwortlich war.

    Schön übrigens das du mir von vollstem Chaos reden kannst wenn du 96-99 schon dabei warst, das wär ich auch gern GEWESEN aber da war ich leider erst 6 bzw. 9 Jahre alt. Ist ja schön für dich das du das alles miterleben konntest
    aber WOHER soll ich sowas wissen das es "noch schlimmer" gewesen ist?

    Ich kann nur alles ab 2012 für mich Beurteilen, deswegen brauchst du mich nicht anzukacken und diesen "früher war alles schlimmer" vergleich anzustellen.
    Kann halt nur wiedergeben was ich erlebt hab...

    Das hier ist auch kein "alles ist scheisse" Post, das missverstehst du ich kann aber Hinweise und Ideen geben was man tun könnte um das in Zukunft vielleicht noch zu optimieren, was ich hiermit tu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2018
    Metalhead_vonne_Wupper gefällt das.
  11. Steini90

    Steini90 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    9
    Haargenau, ich räum die Zelte selbst und bekomm dann von den Ordnern mein Bändchen abgenommen weil ich an fremden Eigentum rumfummel. Jawohl...

    Funfact: Unsere Rettungsgasse bestand aus einer Europalette über den Graben die irgendjemand zum Glück dort hingelegt hat... Sonst wären wir nie ohne riesen Umweg da raus gekommen.

    Das fänd ich auch noch in Ordnung dann kann ich ja beruhigt später kommen. Hab ich kein Problem mit aber ich sehe es nicht ein mich dran zu halten und dann die Arschkarte zu haben weils einfach jeder macht. Dann halt nicht aufs gelände lassen und wegschicken. Wär für uns auch ok gewesen dann hätten wir irgendwo nen Rastplatz richtung ITzehoe aufgesucht und wären zurück gekommen. Das DOrf zu blockieren hätten wir nie vorgehabt aber wir wollten halt auch nicht hinten sein sondern gern auf unserem Stammplatz und ich bin froh das wir dennoch gefahren sind.
     
  12. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    175
    Du wolltest in dem Moment doch eh nach hause fahren.


    Und ich will einen Ordner sehen, der Vorsätzlich sagt, dass es keine Rettungsgasse geben soll, um damit vor seinem Vorgesetzten zu rechtfertigen dir dein Bändchen abgenommen zu haben.
    Also ich würde als Ordner nicht die Verantwortung übernehmen wollen, wenn aufgrunddessen, dass ich keine Rettungsgasse erlaubt, habe ein Schwerverletzter nicht versorgt werden kann oder ein Feuer ausßer Kontrolle gerät.
     
  13. Steini90

    Steini90 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    9
    Die Ordner haben nichtr vorsätzlich gesagt das es keine Rettungsgasse geben soll, wie gesagt Samstag haben wir einem Ordner dabei gehabt, es kamen sogar noch zwei weitere Höherranige Ordner die das begutachtet haben.
    Zitat: Scheisse das es keine Rettungsgasse gibt aber kann man nun nicht mehr ändern ist halt so. Wenn das andere Camp nicht da ist kann man da nix machen, aus dem Weg räumen ist nicht weil es Schuld der Ordner war das alle so eingeweisen worden sind. Hätte das Camp sich gegen die Weisung der Ordner dort hingepflanzt hätte man es räumen können und die kosten dem Camp zur Last legen können, da aber die Ordner Schuld waren wird garnix gemacht.

    Das haben die selbst so gesagt. Verrückt das in unserem System nicht immer alles rund läuft, hast du bestimmt noch nie erlebt wa? :)
     
  14. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    175
    Und in dem Moment würde ich mich dem Ordner wiedersetzen und zum Wohle der Allgemeinheit eine Rettungsgasse schaffen.
    Ändern kann man es. Die Ordner wären nicht nur berechtigt gewesen, sondern auch dazu verpflichtet eine Rettungsgasse zu schaffen.

    Sry aber bei Sicherheitsaspekten ist das Quatsch.

    Wenn ich durch die Kontrollen mit einem Taschenmesser gekommen bin, und damit im Infield rumfuchtel wird mir das auch abgenommen und nicht gesagt: "Der ist ja so durch die Kontrolle gekommen, da können wir jetzt auch nichts machen, da der Ordner am Einlass die Schuld hat"
     
    Wackentom gefällt das.
  15. Niwen

    Niwen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    21
    Nein. Warum auch? Wenn die Ordner sagen "Du parkst hier" dann parkst du da. Kleine Änderung in den AGBs "Zuwiderhandlung kann zum Verlust des Zutritts führen" und Tusch! Problem gelöst. Schon braucht der kleine b3nE nicht mehr um 5:00 Uhr Montagmorgen in der Schlange stehen - strenggenommen kann er es natürlich weiterhin, aber wenn der einzige Grund ist, weit vorne zu stehen und man dies eben nicht mehr tut, entfällt der Grund.
     
    Wattafack gefällt das.

Diese Seite empfehlen