Eingewiesener Platz

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Benethor

W:O:A Metalhead
15 Dez. 2013
498
254
98
28
Kerpen
Wir haben dieses Mal versucht mit weniger Autos anzureisen und haben vier Bahnanreiser dabei gehabt. Bei knapp 15 Leuten kamen wir damit auf vier statt sechs bis sieben Autos, es hieß ja es würde dieses Mal etwas mehr Platz zugewiesen und Rücksicht auf vollere Autos (drei Personen pro Auto) genommen. Tja, Fehlanzeige. Wir haben es kaum geschafft die Zelte der Autoinsassen aufzubauen (und nein, das war bei weitem nicht ein Zelt pro Person). Geschweige denn unseren Pavillon oder Zelte für die Bahnanreiser. So wenig Platz wie dieses Jahr habe ich in sieben Jahren Wacken noch nie erlebt, trotz mehr Personen pro Auto als je zuvor. Ich weiß, dass das ein Teufelskreis ist, aber wir werden zwangsweise nächstes Jahr wieder mit Minimum zwei Autos mehr anreisen. :(

Edit: Sollte eigentlich in Lob und Kritik. Könnt ihr gerne verschieben. Oder hier stehen lassen, wie ihr wollt
 

zambrotta

Member
14 Mai 2012
63
2
53
Bei uns das gleiche. Haben 8 im Auto(9er + Häbger) und 2 per Zug und haben platz für
2 Zelte bekommen. Das kann echt nicht sein. Hier wird ökologisches Verhalten noch bestraft!
 
  • Like
Reaktionen: Lundamyrstrollet

Popofletscher

W:O:A Metalhead
15 Okt. 2012
3.704
866
108
Hamburg
Wir haben dieses Mal versucht mit weniger Autos anzureisen und haben vier Bahnanreiser dabei gehabt. Bei knapp 15 Leuten kamen wir damit auf vier statt sechs bis sieben Autos, es hieß ja es würde dieses Mal etwas mehr Platz zugewiesen und Rücksicht auf vollere Autos (drei Personen pro Auto) genommen. Tja, Fehlanzeige. Wir haben es kaum geschafft die Zelte der Autoinsassen aufzubauen (und nein, das war bei weitem nicht ein Zelt pro Person). Geschweige denn unseren Pavillon oder Zelte für die Bahnanreiser. So wenig Platz wie dieses Jahr habe ich in sieben Jahren Wacken noch nie erlebt, trotz mehr Personen pro Auto als je zuvor. Ich weiß, dass das ein Teufelskreis ist, aber wir werden zwangsweise nächstes Jahr wieder mit Minimum zwei Autos mehr anreisen. :(

Edit: Sollte eigentlich in Lob und Kritik. Könnt ihr gerne verschieben. Oder hier stehen lassen, wie ihr wollt

War schon immer so.

Wir haben also auch immer maximal zwei Leute pro Auto dabei.
 

zambrotta

Member
14 Mai 2012
63
2
53
Aber das ist einfach lächerlich! Das klappt auf jeden großen Festivsl (Hellfest, Rockfest Barcelona“ besser.
Ökologie fürn Arsch beim WOA oder was?
 

Sokraz

W:O:A Metalhead
21 Juli 2007
317
43
73
35
Berlin
Mich wundert eher . Angeblich seid 2007 mit 75000 ausverkauft. Seid 2007 werden die campgrounds größer der platz aber weniger. Wie ist das zu erklären. Sicher nicht durch den wegfall von C und das kleine B stück.
 

Beckz

W:O:A Metalmaster
25 Sep. 2012
6.420
8.600
128
26
Bei dem Beckz seine Bude rein
Mich wundert eher . Angeblich seid 2007 mit 75000 ausverkauft. Seid 2007 werden die campgrounds größer der platz aber weniger. Wie ist das zu erklären. Sicher nicht durch den wegfall von C und das kleine B stück.
Vielleicht weil jeder meint seine private Couchgarnitur samt Küche und Wohnzimmer mitzunehmen? Mit Camping hat das ja alles wirklich nichts mehr am Hut.
 

Sokraz

W:O:A Metalhead
21 Juli 2007
317
43
73
35
Berlin
Naja aber heißt doch das weniger platz für alle war. Und auch 2007 hatten die leute allerhand dabei das hat sich nicht unbedingt geändert.
 

Humni

W:O:A Metalhead
7 Juli 2008
129
25
73
Wir hatten zuviel Platz. Klingt jetzt doof, aber wir waren dennoch nicht glücklich.
Der erste Steward hat uns (14 Autos) gesagt, wir sollen in zwei Reihen nach hinten fahren und dazwischen aufbauen. Da gingen wir auch noch von einer Parkweise "quer" aus.
Die Chef-Stewardin hat dann den ersten Fahrer angeschnauzt, was er da machen würde, weil er es gewagt hat, sich an die Anweisungen zu halten, dann hat sie uns alle in einer Reihe hintereinander aufgestellt (längs, nicht quer) und dann haben wir anstelle eines Camps mit Zentral-Pavillon zwei Camps nacheinander gehabt. Dabei war soviel Abstand zur Reihe gegenüber, dass da noch Zelte zwischen konnten (und am Donnerstag oder Freitag auch mit Nachzüglern noch gefüllt wurden, was aber Extra-Aufwand mit Autos umparken war).
Ergo: Hätte man das einfach so gemacht, wie das von Anfang an gedacht war, wären alle glücklicher gewesen ...
 

Steini90

W:O:A Metalhead
20 Jan. 2012
150
27
73
Vielleicht weil jeder meint seine private Couchgarnitur samt Küche und Wohnzimmer mitzunehmen? Mit Camping hat das ja alles wirklich nichts mehr am Hut.

Haargenau das... Die Größe der Zelte ist auch gewachsen. Gut ich hab auch nen 4Mann Zelt das 2 Meter hoch is aber ich hab halt keine Lust mehr auf die Kriecherei aber ich verwende das Zelt auch nicht alleine.

Aber es gibt halt Leute die bauen riesen apparaturen auf... Das krankste was ich dieses Jahr gesehen habe ist ein Camp auf J, nahe unserem das allen ernstes riesen Pavillon, COuches, TV hatte und darauf tagätlich Tetris und Mariokart gezockt hat und damit nicht genug... Sie haben eine SATELITENSCHÜSSEL aufgestellt und Sabaton auf 3Sat geschaut statt zur Bühne zu gehen...

Da fällt einem halt nicht mehr viel ein klar ist der platz weg wenn jeder son scheiss macht.
 

casyo

W:O:A Metalhead
10 Juli 2018
501
274
58
36
Haargenau das... Die Größe der Zelte ist auch gewachsen. Gut ich hab auch nen 4Mann Zelt das 2 Meter hoch is aber ich hab halt keine Lust mehr auf die Kriecherei aber ich verwende das Zelt auch nicht alleine.

Aber es gibt halt Leute die bauen riesen apparaturen auf... Das krankste was ich dieses Jahr gesehen habe ist ein Camp auf J, nahe unserem das allen ernstes riesen Pavillon, COuches, TV hatte und darauf tagätlich Tetris und Mariokart gezockt hat und damit nicht genug... Sie haben eine SATELITENSCHÜSSEL aufgestellt und Sabaton auf 3Sat geschaut statt zur Bühne zu gehen...

Da fällt einem halt nicht mehr viel ein klar ist der platz weg wenn jeder son scheiss macht.

Waren das die mit dem SkyDSL? :ugly:

Dass man mit einem großen Camp von 30+ Leuten einen großen Pavillion/Gruppenzelt aufbaut, in dem dann auch alle zusammen Platz haben können, find ich jetzt nicht verwerflich. Ob da nun Bierbänk, ein Campingstühle oder ein Sofa drin steht, ist vom Platzbedarf doch letztlich egal.

Andersherum hatten wir dieses Jahr so viel Platz IM Camp auf J, da hätte man für Flunky Ball o.ä. nicht mal in die Rettungsgasse gehen müssen. Wurden halt so eingewiesen - im letzten Jahr dagegen bist nur über Zeltschnüre gestolpert. Dem Einweiser war das nur wurst.